Advertisement

Resumee 1992

Chapter
  • 26 Downloads

Zusammenfassung

Am ersten Weihnachtsabend des Jahres 1991 wurde von der höchsten Kuppel des Moskauer Kreml die Rote Fahne mit Hammer und Sichel, die seit dem 15. November 1917 hier wehte, eingeholt und die Trikolore der russischen Republik aufgezogen. An diesem Tag implodierte die Geschichte um ein dreiviertel Jahrhundert. Die Kameras der Welt waren beim Fahnenwechsel dabei. Der Rote Platz war fast leer. Niemand hielt den Atem an. Keine Tränen, keine Siegerposen. Am 25. Dezember verschwand sangund klanglos zur Abendbrotzeit ein Weltreich von der Bildfläche, das die Menschen fast ein ganzes Jahrhundert lang in wahnwitzigen Hoffnungen gewiegt und in Angst und Schrecken versetzt hatte. Mit der Sowjetunion verschwand nicht irgendein politisches Gebilde, sondern das letzte europäische Endreich, der letzte europäische Staatsmythos und mit ihm die Hoffnung auf das Ende der Geschichte, auf die Erlösung vom historischen Wandel, auf eine Logik der Geschichte und die Berechenbarkeit der Zukunft, auf einen linearen Zeitverlauf und die Teleologie allen Seins.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations