Advertisement

Verursachung

  • A. S. Eddington
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

In dem alten Konflikt zwischen freiem Willen und Prädestination stand die Physik bisher ganz entschieden auf seiten der Prädestination. Ohne den Geltungsbereich der Naturgesetze besonders zu überschätzen, neigte sie aus Gefühlsgründen der Ansicht zu, was immer im Schoße der Zukunft verborgen sein möge, liege schon in den Konfigurationen der Vergangenheit vorherbestimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. Der Schöpfung junger Morgen schrieb Das Urteil schon vom Tage des Gerichts.Google Scholar
  2. Im Englischen: „causation“ im Gegensatz zu „causality“ (Kausalität)..Google Scholar
  3. Es ist durchaus zulässig bei der Erwiderung eines Argumentes, das sich auf intuitive Erkenntnis stützt, die Stichhaltigkeit intuitiver Erkenntnis anzunehmen; jedoch würde es eine petitio principii bedeuten, würden wir uns unabhängig davon auf unsere Intuition berufen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 1931

Authors and Affiliations

  • A. S. Eddington

There are no affiliations available

Personalised recommendations