Advertisement

Neue Medien als Bestandteil von Schulentwicklung

Chapter

Zusammenfassung

Die Vernetzung von Schulen und die Nutzung von Multimedia im Unterricht sind in den 90er Jahren eine weltweite Erscheinung, die mit hohen Erwartungen an das Bildungssystem Schule verknüpft sind. In Deutschland hat die im Jahre 1995 gestartete Initiative „Schulen ans Netz“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) und der Deutschen Telekom maßgeblich dazu beigetragen, dass in vielen Schulen aber auch in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein über die Bedeutung des Lernens mit neuen Medien entstanden ist. Zahlreiche Unterrichtsbeispiele sind inzwischen an den Schulen entwickelt. Landesinstitute haben Landesserver aufgebaut, die schul- und unterrichtsbezogene Informationen und Materialien bereitstellen. Lehrerfortbildungsmaßnahmen werden begleitend durchgeführt. Die Projektgruppe „Innovationen im Bildungswesen“ der Bund-LänderKommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) hat als einen der neuen Förderschwerpunkte die systematische Einbeziehung von Medien und Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse (SEMIK) ausgewiesen, in dem insgesamt 24 Modellversuche der Bundesländer gefördert werden (Mandl, Reinmann-Rothmeier, Gräsel 1998).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BLK — Materialien zur Bildungsplanung und Forschungsförderung, Heft 44. Medienerziehung in der Schule, Orientierungsrahmen. Bonn 1995.Google Scholar
  2. COMMITT: Teaching and Learning for the Future. Report of the Committee On MultiMedia In Teacher Training. Plomp, Tjeerd/Ten Brummelhuis, Alfons/Rapmund, Rob (eds.). Den Haag 1996.Google Scholar
  3. Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft. Deutschlands Weg in die Informationsgesellschaft (Hrsg.): Medienpädagogik und -kompetenz. Bonn: ZV Zeitungs-Verlag 1997.Google Scholar
  4. Fullan, Michael G.: Implementation of Innovations. In: Plomp, Tjeerd; Ely, Donald P. (ed.): International Encyclopaedia of Educational Technology. Cambridge 1996. S. 273–281.Google Scholar
  5. Harasim, Linda/Hiltz, Starr Roxanne/Teles, Lucio/Turoff, Murrray: Learning Networks. Cambridge/Mass, London: MIT Press 1996, second printing.Google Scholar
  6. Hendricks, Wilfried/Schulz-Zander, Renate: Zusammenstellung und Analyse der Materialien der Modellversuche des Bereichs „Neue Informations- und Kommunikationstechniken im Bildungsbereich — Teilbereich Schule und Weiterbildung“ im Auftrag des BMBF. 1998.Google Scholar
  7. Hendricks, Wilfried/Schulz-Zander, Renate: Informations- und Kommunikationstechnologien in der allgemeinbildenden Schule — eine Analyse von Modellversuchen. In: Hendricks, Wilfried (Hrsg.): Multimedia und Telekommunikation im Unterricht der Sekundarstufe I/II. Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor 2000, S. 28–49.Google Scholar
  8. Hunneshagen, Heike/Schulz-Zander, Renate/Weinreich, Frank: Schulen am Netz — Veränderungen von Lehr- und lernprozessen durch den Einsatz der neuen Medien. In: Rolf, Hans-Günter/Bos, Wilfried/Klemm, Klaus/Pfeiffer, Hermann/Schulz-Zander, Renate (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 11. Juventa: Weinheim/München 2000, S. 155–180.Google Scholar
  9. Jonassen, David H./Reeves, T. C.: Learning With Technology: Using Computers as Cognitive Tools. In: Jonassen, David H.: Handbook of Research for Educational Communications and Technology. New York: Simon & Schuster Macmillan, 1996, S. 693–719.Google Scholar
  10. Kubicek, Herbert/Braczyk, Hans-Joachim/Klumpp, Dieter/Müller, Günter/Neu, Werner/Raubold, Eckart/Roßnagel, Alexander (Hrsg.): Lernort Multimedia. Jahrbuch Telekommunikation und Gesellschaft. Heidelberg 1998.Google Scholar
  11. Kubicek, Herbert: Medienmanagement in Schulen. Erfahrungen aus den USA und erste Folgerungen für Hessen. Schriftenreihe der Landesinitiative Hessen — media Bd. 8. Hrsg. von der Hessischen Staatskanzlei, Wiesbaden 1998; www.hessen-media.de Google Scholar
  12. Lang, Manfred/Schulz-Zander, Renate: Informationstechnische Bildung in allgemeinbildenden Schulen — Stand und Perspektiven. In: Rolff/Bauer/Klemm/Pfeiffer/Schulz-Zander (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Band 8. Juventa: Weinheim/München 1994, S. 309–353.Google Scholar
  13. Lindau-Bank, Detlev/Magenheim, Johannes: Schule entwickeln. In: Computer + Unterricht 32/1998, S. 5–10.Google Scholar
  14. Making Technology Happen. Best Practices and Politics from Exemplary K-12 Schools for teachers, principals, parents, policymakers, and industry. Southern Technology Council 1997. (http://www.southern.org/edtech.htm)
  15. Mandl/Reinmann-Rothmeier/Gräsel: http://www.BLK-Online.de/veroeff.htm 1998.
  16. Nolan, Richard L./Croson, David C./Seger, Katherine N.: The Stages Theory: A Framework for IT Adoption and Organizational Learning. Harvard Business School. Teaching Note 193141. 1993.Google Scholar
  17. Pfeiffer, Hermann/Rolff, Hans-Günter: Technologische Grundbildung — oder: Wie Schulen auf die „Informationsgesellschaft“ vorbereiten. In: Rolff, Hans-Günter/Klemm, Klaus/ Tillmann, Hans-Jürgen (Hrsg.): Jahrbuch der Schulentwicklung, Bd. 4, Juventa: Weinheim/München 1986, S. 183–209.Google Scholar
  18. Report 1997: Report to the President on the use of Technology to strengthen K-12 Education in the United States. Hrsg. vom President’s Committee of Advisors on Science and Technology. Panel on Education al Technology, März 1997.Google Scholar
  19. Scardamalia, M./Bereiter, C.: An Architecture for Collaborative Knowledge Building. In: De Corte, E./Linn, M. C. et al (eds.): Computer-Based Learning Environments and Problem Solving (NATO ASI Series. Series F: Computer and Systems Sciences; 84) Berlin/Heidelberg: Springer 1992, S. 41–66.CrossRefGoogle Scholar
  20. Schell, Fred/Stolzenburg, Elke/Theunert, Helga (Hrsg.): Medienkompetenz: Grundlagen und pädagogisches Handeln. München: KoPäd-Verl. 1999.Google Scholar
  21. Schnoor, Detlev: Schulentwicklung durch neue Medien. In: Kubicek, Herbert et al (Hrsg.): Lernort Multimedia. Heidelberg 1998. S. 99–108.Google Scholar
  22. Schulz-Zander, Renate (1997a): Lernen in der Informationsgesellschaft. In: Pädagogik 1997, H. 3, S. 8–12.Google Scholar
  23. Schulz-Zander, R. (1997b): Medienkompetenz — Anforderungen an schulisches Lernen. In: Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft. Deutschlands Weg in die Informationsgesellschaft (Hg.): Medienpädagogik und -kompetenz. Bonn: ZV Zeitungs-Verlag 1997, S. 99–110.Google Scholar
  24. Schulz-Zander, Renate (1997c): Kind und Computer: Neue Lernmöglichkeiten in der Schule. In: Liedtke, Max (Hrsg.): Kind und Medien. Zur kulturgeschichtlichen und ontogenetischen Entwicklung einer Beziehung. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt 1997, S. 265–280.Google Scholar
  25. Schulz-Zander, Renate: Neue Medien und Schulentwicklung. In: Rösner, E. (Hrsg.): Schulentwicklung und Schulqualität. Beiträge zur Bildungsforschung und Schulentwicklung, Bd. 8, Dortmund: IFS-Verlag 1999, S. 35–56.Google Scholar
  26. Weinreich, Frank/Schulz-Zander, Renate: Schulen am Netz — Ergebnisse der bundesweiten Evaluation. Ergebisse einer Befragung der Computerkoordinatoren und -koordinatorinnen an Schulen. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Heft 4/2000, S. 577–593.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations