Advertisement

Vom Übermittlungs- zum Initiierungskonzept: Lehr-Lernprozesse in konstruktivistischer Perspektive

  • Hermann G. Ebner

Zusammenfassung

Problematische ‚Karrieren‘ von theoretischen Konstrukten und Konzepten innerhalb der verschiedenen Unterrichtslehren und -praktiken haben Tradition. Die Herausbildung von Glaubensgemeinden der einen oder der anderen Richtung, ist nur eines der Symptome solch zweifelhafter Karrieren. Ein anderes ist die inhaltlich weitgehende Auflösung des betreffenden Konzepts. Insbesondere das letztere Phänomen führt zu Verständigungsschwierigkeiten zwischen und teilweise auch innerhalb der Arbeitsebenen Theorieentwicklung, Praxisanleitung und Praxis. Wer in den letzten drei bis vier Jahrzehnten die didaktische Diskussion verfolgt hat, weiß um die wechselnden konzeptuellen Zentrierungen in den Arbeitsfeldern der Didaktik und um die typischen Verläufe dieser Neuorientierungen sowie um die damit verbundenen Begleiterscheinungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, K. and Dubs, R. (Hrsg., 1998 ). Kompetenzentwicklung in der Berufserziehung: kognitive, motivationale und moralische Dimensionen kaufmännischer Qualifizierungsprozesse. In: Beiheft 14 zur Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. StuttgartGoogle Scholar
  2. Beck, K. and Heid, H. (Hrsg., 1996 ): Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung. In: Beiheft 13 zur Zeitschrift für Berufs-und Wirtschaftspädagogik. StuttgartGoogle Scholar
  3. Bednar, A. K.; Cunningham, D.; Duffy, T. M.and Perry, J. D. (1992): Theory into Practice: How Do We Link? In: Duffy, T. M. and Jonassen, D. H. (Hrsg., 1992): Constructivism and the Technology of Instruction: A Conversation. Hillsdale: S. 17–34Google Scholar
  4. Brown, A. L.; Ash, D.; Rutherford, M.; Nakagawa, K.; Gordon, A. and Campione, J. C. (1993): Distributed expertise in the classroom. In: Salomon, G. (Hrsg.): Distributed cognitions. Psychological and educational considerations. Cambridge, S. 188–228Google Scholar
  5. Collins, A.; Brown, J. and Newman, S. E. (1989): Cognitive Apprenticeship: Teaching the Crafts of Reading, Writing, and Mathematics. In: Resnick, L. B. (Hrsg.): Knowing, Learning, and Instruction. Essays in Honor of Robert Glaser. Hillsdale, Hove, London, S. 453–494Google Scholar
  6. Comenius, J. A. (1966): Grosse Didaktik. (Übersetzt und herausgegeben von Andreas Flitner) 3. Auflage, Düsseldorf/München, [Erste Aufl. S. 1627–1630]Google Scholar
  7. Duffy, T. M. and Jonassen, D. H. (Hrsg., 1992): Constructivism and the Technology of Instruction. Hillsdale Duffy, T. M.; Lowyck, J.; Jonassen, D. H. and Welsh, T. M. (Hrsg., 1993 ): Designing Environments for Constructive Learning. BerlinGoogle Scholar
  8. Ebner, H. G. (1992): Facetten und Elemente didaktischer Handlungsorientierung. In: Pätzold, G. (Hrsg.): Handlungsorientierung in der beruflichen Bildung. Frankfurt am Main, S. 33–53Google Scholar
  9. Ebner, H. G./Aprea, C. (1999): Text-Graphik Transformation als Lernhandlung. In: Sloane, P.F.E.; Bader, R. and Straka, G. (Hrsg.): Lehren und Lernen in der beruflichen Aus-und Weiterbildung. Opladen, S. 57–63Google Scholar
  10. Gerstenmaier, J. and Mandl, H. (1994): Wissenserwerb unter konstruktivistischer Perspektive. (Forschungsbericht Nr. 33 ) München Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie) MünchenGoogle Scholar
  11. Gibson, J. J. (1982): Wahrnehmung und Umwelt. Der ökologische Ansatz in der viusellen Wahrnehmung. Übersetzt und mit einem Vorwort versehen von Gerhard Lücke und No Kohler. München/Wien/BaltimoreGoogle Scholar
  12. Glasersfeld, E. v. (1985): Reconstructing the Concept of Knowledge. In: Archives de Psychologie, 53, S. 91101Google Scholar
  13. Gross, P. R. and Levitt, N. (1998): Higher Superstition. The Academic Left and Ist Quarrels with Science. Baltimore/LondonGoogle Scholar
  14. Leontjew, A. N. (1977): Probleme der Entwicklung des Psychischen. Kronberg/Ts., 2. Auflage [Erste Aufl. 1959 ]Google Scholar
  15. Leontjew, A. N. (1982): Tätigkeit, Bewußtsein, Persönlichkeit. Köln [Erste Aufl. 1975 ]Google Scholar
  16. Lompscher, J. (1979): Theoretisch-methodologische Probleme der psychologischen Tätigkeitsanalyse. In: Probleme und Ergebnisse der Psychologie, 68, S. 7–19Google Scholar
  17. Lompscher, J. and Lindner, R. (1991): Lerneffekte hängen von Lernhandlungen ab (Teil 1). In: Pädagogik und Schulalltag, 46, S. 602–610Google Scholar
  18. Mayer, R. E. (1998): Cognitive Theory for Education: What Teachers Need to Know. In: Lambert, N. M. and McCombs, B. L. (Hrsg.): How Students Learn. Reforming Schools Through Learner-Centered Education. Washington, S. 353–377Google Scholar
  19. Mertens, D. (1974): Schlüsselqualifikationen. Thesen zur Schulung für eine moderne Gesellschaft. In: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt-und Berufsforschung, 7, S. 36–43Google Scholar
  20. Pflugradt, N. (1985): Förderung des Verstehens und Behaltens von Textinformation durch „Mapping“. (Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen, Forschungsberichte, 34) TübingenGoogle Scholar
  21. Prenzel, M.; Kristen, A.; Dengler, P.; Ettle, R. and Beer, T. (1996): Selbstbestimmt motiviertes und interessiertes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung. In: Beck, K. and Heid, H. (Hrsg.): Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung. Wissenserwerb, Motivierungsgeschehen und Handlungskompetenzen. (Beiheft 13 zur Zeitschrift für Berufs-und Wirtschaftspädagogik) Stuttgart, S. 108–127Google Scholar
  22. Renkl, A. (1994): Träges Wissen: Die „unerklärliche“ Kluft zwischen Wissen und Handeln. (LMU München, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik, Lehrstuhl Prof. Dr. Heinz Mandl, Forschungsbericht Nr. 41) München 1994Google Scholar
  23. Rubinstein, S. L. (1983): Sein und Bewußtsein. Die Stellung des Psychischen im allgemeinen Zusammenhang der Erscheinungen in der materiellen Welt. Berlin, 9. Auflage [Erste Aufl. 1957 ]Google Scholar
  24. Rubinstein, S. L. (1984): Grundlagen der Allgemeinen Psychologie. Berlin, 10. Auflage [Erste Aufl. 1946 ]Google Scholar
  25. Spiro, R. J.; Feltovich, P. J; Jacobsen, M. J. and Coulson R. L. (1995): Cognitive Flexibility, Constructivism,and Hypertext: Random Access Instruction for Advanced Knowledge Acquisition in Ill-Structured Do mains. In: Steffe, L. P./Gale, J. (Hrsg.): Constructivism in Education. Hillsdale/Hove, S. 85–107Google Scholar
  26. Willmann, O. (1909): Didaktik als Bildungslehre. Braunschweig 1909 [Erste Aufl. 1882]Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • Hermann G. Ebner

There are no affiliations available

Personalised recommendations