Skip to main content

Gleichheit und/oder Differenz? Zum Verlauf einer Debatte

  • Chapter

Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderhefte 28/1997 book series (PVS,volume 28)

Zusammenfassung

In der Debatte um Gleichheit und/oder Differenz scheint derzeit eine gewisse Erschöpfung, ja eine gewisse Ratlosigkeit eingetreten zu sein. Die einzelnen Überlegungen werden zwar immer wieder aufs neue präzisiert und differenziert. Aber insgesamt geht es irgendwie nicht weiter. Es scheint, als ob nun alle Argumente gesagt seien. Interessanterweise trifft dies jedoch nicht nur für die feministische Diskussion zu, sondern auch für andere Kontroversen, in denen es ebenfalls um die Frage Gleichheit und/oder Differenz geht (wenn auch nur selten ausdrücklich unter diesen Stichworten) wie zum Beispiel die Kontroversen um den Kommunitarismus, um die Menschenrechte oder ganz allgemein um die Frage Universalismus/Relativismus. Auch hier entsteht der Eindruck, als ob die Auseinandersetzungen auf der Stelle träten.

Der folgende Text ist ein gekürzter und überarbeiteter Teil einer sehr viel umfangreicheren Vorlesung zu diesem Thema, die ich im Sommersemester 1997 an der Universität Wien am Institut für Politikwissenschaft gehalten habe. In der Vorlesung habe ich nicht nur die feministische Debatte ausführlicher dargestellt, sondern diese auch im Zusammenhang mit anderen Auseinandersetzungen zu diesem Thema erörtert (wie die Kontroverse zwischen Taylor (1993) und Habermas (1993)). Darüber hinaus habe ich dort zu zeigen versucht, daß sowohl die Spannbreite der derzeitigen Argumente als auch die aktuellen Schwierigkeiten in der normativen Argumentation ganz wesentlich geprägt sind von der diskursiven Logik des Gleichheits- und Differenzdiskurses, wie er im 18. Jahrhundert entstanden ist. Betrachtet man nun die Debatte „um die Anerkennung von Differenz“aus der Perspektive einer diskursiven Formation, wird sichtbar, daß sie derzeit an die Grenzen des mit dieser Formation gesetzten normativ Denkbaren stößt. Dieser Gesamtzusammenhang meiner Überlegungen ist für das Verständnis des Folgenden zentral, ohne daß hier der Ort wäre, dies weiter auszuführen. Ich komme darauf abschließend jedoch nochmals kurz zurück.

Eine Welt. Eine Stimme?

Viele Welten, aber eine Stimme?

Viele Stimmen, aber eine Welt?

Viele Welten. Viele Stimmen?

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-322-97083-1_8
  • Chapter length: 22 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-322-97083-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  • Beauvoir, Simone de, 1968: Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau. Hamburg.

    Google Scholar 

  • Benhabib, Seyla u.a., 1993: Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • Berghahn, Sabine/Lucke, Doris, 1990: „Was Männern billig ist, muß Frauen noch nicht recht sein“. Der lange Weg zur Gleichberechtigung — Eine Einleitung, in: Doris Lucke/Sabine Berghahn(Hrsg.), Rechtsratgeber Frauen. Hamburg, 27–52.

    Google Scholar 

  • Böttger, Barbara, 1990: Das Recht auf Gleichheit und Differenz. Elisabeth Seibert und der Kampf der Frauen um Art. 3 II Grundgesetz. Münster.

    Google Scholar 

  • Cavarero, Adriana, 1990: Die Perspektive der Geschlechterdifferenz, in: Ute Gerhard u.a.(Hrsg.), Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a.M., 95–111.

    Google Scholar 

  • Daly, Mary, 1978/1991: Gyn/Ökologie. Eine Metaethik des Radikalen Feminismus. München.

    Google Scholar 

  • DIE GRÜNEN, 1986: Entwurf eines Antidiskriminierungsgesetzes. Bonn.

    Google Scholar 

  • Entwurf eines Frankfurter Frauenmanifests, 1991: „Frauen für eine neue Verfassung“, in: Feministische Studien extra, 108–114.

    Google Scholar 

  • Feuersenger, Marianne, 1980: Die garantierte Gleichberechtigung. Ein umstrittener Sieg der Frauen. Freiburg/Br.

    Google Scholar 

  • Fischer, Cristina u.a., 1989: Die Differenz der Geschlechter — eine zu entdeckende und zu produzierende Differenz, in: Diotima(Hrsg.), Der Mensch ist zwei. Das Denken der Geschlechterdifferenz. Wien, 31–64.

    Google Scholar 

  • Flax, Jane, 1996: Jenseits von Gleichheit: Geschlecht, Gerechtigkeit und Differenz, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Frankfurt a.M., 223–250.

    Google Scholar 

  • Fraser, Nancy, 1996: Die Gleichheit der Geschlechter und das Wohlfahrtssystem: Ein postindustrielles Gedankenexperiment, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Frankfurt a.M., 469–498.

    Google Scholar 

  • Fraser, Nancy, 1997: Multiculturalism, Antiessentialism, and Radical Democracy: A Genealogy of the Current Impasse in Feminist Theory, in: Dies., Justice Interruptus. Critical Reflections on the „Postsocialist“Condition. New York, 173–189.

    Google Scholar 

  • Gerhard, Ute/Limbach, Jutta, 1988: Einleitung, in: Dies. (Hrsg.), Rechtsalltag von Frauen. Frankfurt a.M., 7–17.

    Google Scholar 

  • Gerhard, Ute, 1990a: Gleichheit ohne Angleichung. Frauen im Recht. München.

    Google Scholar 

  • Gerhard, Ute, 1990b: Die historische Entwicklung und die gegenwärtige Rechtsstellung der Frau in der bürgerlichen Gesellschaft, in: Dies. u.a. (Hrsg.), Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a.M., 187–204.

    Google Scholar 

  • Gilligan, Carol, 1984: Die andere Stimme. Lebenskonflikte und Moral der Frau. München/Zürich.

    Google Scholar 

  • Gümen, Sedef, 1996: Die sozialpolitische Konstruktion „kultureller“Differenzen in der bundesdeutschen Frauen- und Migrationsforschung, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis 42, 77–89.

    Google Scholar 

  • Habermas, Jürgen, 1992: Faktizität und Geltung. Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • Habermas, Jürgen, 1993: Anerkennungskämpfe im demokratischen Rechtsstaat, in: Gutman, Amy(Hrsg.), Charles Taylor, Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung. Frankfurt a.M., 147–196.

    Google Scholar 

  • Irigaray, Luce, 1980: Speculum. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • Irigaray, Luce, 1990: Über die Notwendigkeit geschlechtsdifferenzierter Rechte, in: Ute Gerhard u.a.(Hrsg.), Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a.M., 338–350.

    Google Scholar 

  • Jaggar, Alison M., 1993: Differenz und Gleichheit der Geschlechter, in: Beate Rössler(Hrsg.), Quotierung und Gerechtigkeit. Eine moralphilosophische Kontroverse. Frankfurt a.M./ New York, 193–215.

    Google Scholar 

  • Libreria delle donne di Milano, 1988: Wie weibliche Freiheit entsteht. Eine politische Praxis. Berlin.

    Google Scholar 

  • Limbach, Jutta/Gerhard, Ute, 1988: Einleitung, in: Ute Gerhard/Jutta Limbach(Hrsg.), Rechtsalltag von Frauen. Frankfurt a.M., 7–17.

    Google Scholar 

  • Limbach, Jutta/Eckertz-Höfer(Hrsg.), 1993: Frauenrechte im Grundgesetz des geeinten Deutschland. Diskussion in der Gemeinsamen Verfassungskommission von Bundestag und Bundesrat und der Bundersratskommission Verfassungsreform — Dokumentation. Baden-Baden.

    Google Scholar 

  • Lucke, Doris/Berghahn, Sabine, 1990: „Was Männern billig ist, muß Frauen noch nicht recht sein“. Der lange Weg zur Gleichberechtigung — Eine Einleitung, in: Doris Lucke/Sabine Berghahn(Hrsg.), Rechtsratgeber Frauen. Hamburg, 27–52.

    Google Scholar 

  • MacKinnon, Catharine A., 1993: Auf dem Weg zu einer feministischen Jurisprudenz, in: Streit 1–2, 4–13.

    Google Scholar 

  • MacKinnon, Catharine A., 1994: Nur Worte. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • MacKinnon, Catharine A., 1996: Geschlechtergleichheit: Differenz und Herrschaft, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Frankfurt a.M., 140–173.

    Google Scholar 

  • Maihofer, Andrea, 1990: Gleichheit nur für Gleiche?, in: Ute Gerhard u.a.(Hrsg.), Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a.M., 351–367.

    Google Scholar 

  • Maihofer, Andrea, 1995: Geschlecht als Existenzweise. Macht, Moral, Recht und Geschlechterdifferenz. Frankfurt a.M.

    Google Scholar 

  • Marx Ferree, Myra, 1990: Gleichheit und Autonomie: Probleme feministischer Politik, in: Ute Gerhard u.a.(Hrsg.), Differenz und Gleichheit. Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht. Frankfurt a.M., 283–298.

    Google Scholar 

  • Minow, Martha, 1990: Making All the Difference. Inclusion, Exclusion, And American Law. Boston.

    Google Scholar 

  • Nagl-Docekal, Herta, 1996: Gleichbehandlung und Anerkennung von Differenz: Kontroversielle Themen feministischer politischer Philosophie, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Frankfurt a.M., 9–53.

    Google Scholar 

  • Pateman, Carole, 1992: Gleichheit, Differenz, Unterordnung. Die Mutterschaftspolitik und die Frauen in ihrer Rolle als Staatsbürgerinnen, in: Feministische Studien 10/1, 54–69.

    Google Scholar 

  • Pauer-Studer, Herlinde, 1996: Geschlechtergerechtigkeit: Gleichheit und Lebensqualität, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Frankfurt a.M., 54–95.

    Google Scholar 

  • Pinl, Claudia, 1993: Vom kleinen zum großen Unterschied. „Geschlechterdifferenz“und konservative Wende im Feminismus. Hamburg.

    Google Scholar 

  • Rawls, John, 1994: Der Gedanke eines übergreifenden Konsenses, in: Ders., Die Idee des politischen Liberalismus. Frankfurt a.M., 293–332.

    Google Scholar 

  • Rosenberger, Sieglinde, 1996: Geschlechter — Gleichheiten — Differenzen: Eine Denk- und Politikbeziehung. Wien.

    Google Scholar 

  • Sacksofsky, Ute, 1996: Das Grundrecht auf Gleichberechtigung. Eine rechtsdogmatische Untersuchung zu Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes. Baden-Baden.

    Google Scholar 

  • Scott, Joan W., 1988: Gender and the Politics of History. New York.

    Google Scholar 

  • Slupik, Vera, 1988: Die Entscheidung des Grundgesetzes für Parität im Geschlechterverhältnis. Zur Bedeutung von Art. 3 Abs. 2 und 3 GG in Recht und Wirklichkeit. Berlin.

    Google Scholar 

  • Spelman, Elisabeth, 1988: Inessential Woman. Problems of Exclusion in Feminist Thought. Boston.

    Google Scholar 

  • Taylor, Charles, 1993: Die Politik der Anerkennung, in: Amy Gutman(Hrsg.), Charles Taylor, Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung. Frankfurt a.M., 13–78.

    Google Scholar 

  • Wetterer, Angelika, 1992: Enthierarchisierung oder Dekonstruktion der Differenz. Kritische Überlegungen zur Struktur von Frauenförderung, in: Johanna Kootz u.a.(Hrsg.), Studentinnen im Blick der Hochschulforschung. Berlin, 195–213.

    Google Scholar 

  • Young, Iris Marion, 1989: Humanismus, Gynozentrismus und feministische Politik, in: Elisabeth List/Herlinde Studer(Hrsg.), Denkverhältnisse. Feminismus und Kritik. Frankfurt a.M., 37–65.

    Google Scholar 

  • Young, Iris Marion, 1993: Das politische Gemeinwesen und die Gruppendifferenz. Eine Kritk am Ideal des universalen Staatsbürgerstatus, in: Herta Nagl-Docekal/Herlinde Pauer-Studer(Hrsg.), Jenseits der Geschlechtermoral. Frankfurt a.M., 264–301.

    Google Scholar 

Download references

Authors

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 1998 Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Maihofer, A. (1998). Gleichheit und/oder Differenz? Zum Verlauf einer Debatte. In: Kreisky, E., Sauer, B. (eds) Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation. Politische Vierteljahresschrift Sonderhefte 28/1997, vol 28. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-322-97083-1_8

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-322-97083-1_8

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-13094-1

  • Online ISBN: 978-3-322-97083-1

  • eBook Packages: Springer Book Archive