Advertisement

Ich—Bewußtheit und Kontaktbedürfnis

  • Gerd Kegel
  • Christiane Tramitz

Zusammenfassung

Zwei Monate später, Olaf war jetzt über zwei Jahre an der Klinik, erlaubte er zunehmend auch den lang gemiedenen Körperkontakt. Dieser doch sehr bedeutende Wandel setzte mit jenem Spiel ein, welches das „Hausspiel“ endlich abgelöste hatte: das Kasperltheater. Seine Lieblingspuppe, ein Krokodil, taufte er „Maul“. Mit „Maul“ in der Hand schlich er zu den Blumentöpfen auf dem Fensterbrett und riß eine Blume aus. Nun bestand das Spiel darin, daß „Maul“ alias Olaf für diese Tat bestraft werden sollte, indem er auf den „Müll“ befördert und dort verbrannt wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1991

Authors and Affiliations

  • Gerd Kegel
    • 1
  • Christiane Tramitz
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations