Advertisement

Stetige Verteilungen

  • Werner A. Stahel

Zusammenfassung

Die eingehendere Behandlung von stetigen Zufallsvariablen und ihren Verteilungen gibt uns Gelegenheit, die Überlegungen des vorhergehenden Kapitels nochmals in einem anderen Zusammenhang durchzugehen und zu erweitern. Wir kehren zunächst zurück zur Untersuchung einer einzigen Zufallsvariablen, also zum Modell für eine einzige Beobachtung, und werden am Ende des Kapitels wieder eine ganze Stichprobe betrachten, die schliesslich auch noch immer umfangreicher wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Teil II

  1. a.
    Ausführlichere Einführungen in die Wahrscheinlichkeitsrechnung bilden, in einer ungefähren Reihenfolge von steigenden mathematischen Ansprüchen, Pfanzagl (1991), Chung (1985), Krickeberg und Ziezold (1995), Dinges und Rost (1982) und Gaenssler und Stute (1977). Blum, Holst and Sandell (1994) und Stirzaker (1994) präsentieren die wichtigsten Ideen auf mathematisch einfachem Niveau anhand von Beispielen aus wichtigen Anwendungsgebieten des stochastischen Denkens.Google Scholar
  2. b.
    Ein klassisches, mathematisch anspruchsvolles Werk über angewandte Wahrscheinlichkeit stammt von Feller (1968/71).Nachschlagewerke für die Eigenschaften von Verteilungen und die speziellen Resultate für viele Verteilungsfamilien sind Johnson, Kotz and Kemp (1992), Johnson and Kotz (1994), Johnson and Kotz (1972), Patel, Kapadia and Owen (1976), Ord (1972).Google Scholar
  3. c.
    Anwendungen in verschiedenen Gebieten sind in Tuckwell (1988) zu finden. Mathar und Pfeifer (1990) und Pflug (1986) schreiben über stochastische Modelle in der Informatik. Umfangreiche Literatur gibt es über Anwendungen in anderen Ingenieur-Wissenschaften.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Werner A. Stahel
    • 1
  1. 1.Seminar für StatistikETH ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations