Advertisement

Die Entwicklung von Modellen zur Personalplanung bei Sicherheit über die Absatzdaten

  • Christoph Oltmanns
Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Neue Betriebswirtschaftliche Forschung book series (NBF, volume 12)

Zusammenfassung

Im vorhergehenden Kapitel sind die entscheidungsrelevanten Kostenkomponenten erkannt worden. Sie sollen jetzt unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse als Grundlage in Personalplanungsmodelle einfließen, die simultan sowohl die Personalbeschaffung als auch den Personaleinsatz lösen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    Vgl. zu diesem Problemkreis: Jacob, H.: Neuere Entwicklungen in der Investitionsrechnung, in: ZfB, 34. Jg. (1964), S. 487 ff. und 551 ff.Google Scholar
  2. 1).
    Siehe die Definition von Primär-und Sekundärdaten bei Jacob, H.: Unsicherheit und Flexibilität — Zur Theorie der Planung bei Unsicherheit, in: ZfB, Heft 5 bis 8, 44. Jg. (1974), s. 299-32b, s. 403-448 und S. 505 bis 526, hier S. 417 (im folgenden zitiert als “Flexibilität”).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • Christoph Oltmanns

There are no affiliations available

Personalised recommendations