Advertisement

Israel pp 373-388 | Cite as

Erziehungswesen, Freizeit und Literatur

  • Michael Wolffsohn
  • Douglas Bokovoy

Zusammenfassung

Während der Mandatszeit und in den ersten Jahren der Unabhängigkeit gab es vier Schulrichtungen. 1) Die Allgemeine Strömung, die den AZ nahestand; 2) die Arbeiter-Strömung der Histadrut und 3) die (National-)Religiöse Richtung. Das Erziehungswesen der orthodoxen Agudat Israel, die vierte Richtung, war nicht der Weisungsbefugnis der Selbstverwaltungsinstitutionen des Jischuw unterstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Wolffsohn, 1983; Kapitel 45Google Scholar
  2. Ackermann, 1982Google Scholar
  3. Becker/Liegle, 1980Google Scholar
  4. Wolffsohn, 1983cGoogle Scholar
  5. Ackermann, 1982, Band 2, S. 363ff.Google Scholar
  6. Kedem/Bar-Lev, 1989Google Scholar
  7. Shapira/Peleg, 1984Google Scholar
  8. Sieben, 1982Google Scholar
  9. SammlungenGoogle Scholar
  10. Janke/Timm/Zemke, 1987Google Scholar
  11. Rottenberg-Koralnik, 1981Google Scholar
  12. Alter, 1975 (Englisch)Google Scholar
  13. Mittelmann, 1964Google Scholar
  14. EinführungenGoogle Scholar
  15. Shaked, 1996Google Scholar
  16. Feinberg, 1993Google Scholar
  17. Litfass. Zeitschrift für Literatur, Jahrgang 10, Heft 37, München: Piper 1986Google Scholar
  18. Silberschlag, 1977Google Scholar
  19. Zur arabisch-israelischen Literatur:Google Scholar
  20. Sabbagh, 1986Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Michael Wolffsohn
  • Douglas Bokovoy

There are no affiliations available

Personalised recommendations