Advertisement

Tourismus pp 89-149 | Cite as

Tourismuspsychologie

Chapter
  • 95 Downloads
Part of the Freizeit- und Tourismusstudien book series (FUTS)

Zusammenfassung

Die Tourismusforschung — immer mit dem Anspruch verbunden, quantitative und qualitative Forschung zu betreiben — kann bei der Frage, wann wer wie lange verreist, nicht stehenbleiben. Wie empfinden die Menschen eigentlich ihre Urlaubszeit, haben sie womöglich Probleme damit, zeigen sie nur zufriedene Mienen nach dem Urlaub oder sind sie auch zufrieden? Nicht das, was die Menschen im Urlaub tun, sondern ob sie sich dabei wohlfühlen, muß im Mittelpunkt qualitativer Tourismusforschung stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Aliensbach, Institut für Demoskopie: Die Freizeit. Eine sozialpsychologische Studie unter Arbeitern und Angestellten, Aliensbach 1958Google Scholar
  2. Hahn, H./B. Schade: Psychologie und Fremdenverkehr. In: Wissenschaftliche Aspekte des Fremdenverkehrs. Veröff. d. Akad. f. Raumforschung u. Landesplanung, Bd. 53, Hannover 1969, S. 35–53Google Scholar
  3. Hartmann, K.D.: Psychologie des Reisens. In: N. Hinske/M.J. Müller (Hrsg.): Reisen und Tourismus, Trier 1975Google Scholar
  4. Krippendorf, J.: Die Ferienmenschen. Für ein neues Verständnis von Freizeit und Reisen, Zürich/Schwäbisch Hall 1984Google Scholar
  5. Lettl, M.: Nicht jeder Nichtreisende ist ein Reisemuffel. In: Fremdenverkehrswirtschaft 20 (1985)Google Scholar
  6. Opaschowski, H.W.: Urlaub. Der Alltag reist mit. In: psychologie heute 4/6 (1977), S. 18–24Google Scholar
  7. Opaschowski, H.W.: Animation. In: psychologie heute 5/7, S. 53–56Google Scholar
  8. Opaschowski, H. W.: Urlaub und Tourismus haben den Freizeitalltag nachhaltig verändert. In: Reisebüro Bulletin 8/9 (1984), S. 36f.Google Scholar
  9. Opaschowski, H.W. (unter Mitarbeit v. R. Stubenvoll): Psychologie und Soziologie des Reisens (Lehrbrief für die Ausbildung zum Touristikassistenten an der Wirtschaftsakademie für Lehrer e.V.), Bad Harzburg 1987Google Scholar
  10. Opaschowski, H.W.: Psychologie und Soziologie der Freizeit (Bd. 2 der Freizeit- und Tourismusstudien), Opladen 1988CrossRefGoogle Scholar
  11. Scitovsky, T.: Psychologie des Wohlstands, Frankfurt/M. 1977Google Scholar
  12. Schmitz-Scherzer, R.: Sozialpsychologie der Freizeit, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1974.Google Scholar
  13. Studienkreis für Tourismus (Hrsg.): Motive — Meinungen — Verhaltensweisen, Starnberg 1969Google Scholar
  14. Studienkreis für Tourismus (Hrsg.): Reisemotive — Länderimages — Urlaubsverhalten, Starnberg 1981Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1996

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations