Advertisement

Mütter und Töchter: Getrennte Welten

  • Angelika Burger
  • Gerlinde Seidenspinner

Zusammenfassung

Ein prägender Eindruck aus vielen Gesprächen ist, daß Mütter und Töchter trotz täglichem Beisammensein und Miteinander-Reden, trotz Nähe und Vertrautheit in „getrennten Welten“ leben. Es scheint eine merkwürdige Fremdheit und Unfähigkeit, über Wesentliches miteinander reden zu können, zwischen Müttern und Töchtern zu geben. Durch die unterschiedlichen Auswirkungen des Ablösungsprozesses bei Müttern und Töchtern sind die Möglichkeiten der Verständigung eingeengt und schwierig. Die Mütter müssen die Ablösung von den Kindern bewältigen und sich umorientieren. Da die Kinder nicht mehr im Mittelpunkt ihres Alltags stehen, ist für viele ihr Leben zunächst nicht mehr ausgefüllt. Eine Sinnentleerung der Familienarbeit entsteht auch dadurch, daß die materiellen Möglichkeiten von „Besitz und Konsum“ ihre Grenzen erreicht haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1988

Authors and Affiliations

  • Angelika Burger
  • Gerlinde Seidenspinner

There are no affiliations available

Personalised recommendations