Events pp 401-412 | Cite as

„Ein bißchen Spaß muß sein!“ Zur Konstruktion kultureller Erlebniswelten

  • Ronald Hitzler
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB, volume 2)

Zusammenfassung

Das, was Spaß macht, ist immer und unabweisbar Ansichtssache. D.h.: Der Spaß, den man hat — oder auch nur sucht — hängt essentiell ab von Standpunkt, Blickwinkel und Perspektive des erlebenden Subjekts, von dessen (biographisch gewachsenen) Motivationsstrukturen und jeweiligem Relevanzsystem, kurz: vom situativen Insgesamt seines Erlebens.l

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bauman, Z.: Ansichten der Postmoderne. Hamburg/Berlin 1995Google Scholar
  2. Beck, U.: Eigenes Leben. In: Ders. u.a.: Eigenes Leben. München 1995, S. 9–174Google Scholar
  3. Bellebaum, A./Niederschlag, H. (Hrsg.): Was Du nicht willst, daß man Dir tuchr(133) Konstanz 1999Google Scholar
  4. Berking, H.: Schenken. Zur Anthropologie des Gebens. Frankfurt/M./New York 1996Google Scholar
  5. Blaschka, M.: Tupperware als Lebensform. Tübingen 1998Google Scholar
  6. Blask, F.: „Ich will Spaß!“ München 1996Google Scholar
  7. Brosziewski, A.: Unternehmerisches Handeln in moderner Gesellschaft. Wiesbaden 1997Google Scholar
  8. Burger, J.: Interview mit Matthias Horx (Serie „Helden der Popkultur“). In: Zeitmagazin Nr. 19, 26. Mai 1999, S. 7Google Scholar
  9. Deese, U. u.a. (Hrsg.): Jugend und Jugendmacher. Düsseldorf/München 1996Google Scholar
  10. Eberle, T.: Rahmenanalyse und Lebensweltanalyse. In: Hettlage, R./Lenz, K. (Hrsg.): Erving Goffman — ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart 1991, S. 157–210Google Scholar
  11. Eckert, R./Wetzstein, T. A.: Soziale Identität, kulturelle Distinktion und Gewalt in Jugendcliquen. In: Gerhards, J./Hitzler, R. (Hrsg.): Eigenwilligkeit und Rationalität sozialer Prozesse. Opladen 1999, S. 415–449Google Scholar
  12. Eliade, M.: Das Heilige und das Profane. Reinbek b. Hbg. 1957Google Scholar
  13. Farin, K.: Skinhead. A Way of Life. Bad Tölz 1999Google Scholar
  14. Ferchhoff, W.: Jugend an der Wende vom 20. zum 21. Jahrhundert. Opladen 1999Google Scholar
  15. Ferchhoff, W./Neubauer, G.: Patchwork-Jugend. Opladen 1997Google Scholar
  16. Laut „einblick“ (gewerkschaftlicher Info-Service) vom 22.5.2000, S. 6, hat die IG Metall „gewerk-schaftliches Niemandsland” betreten mit dem Abschluß eines eigenen Tarifvertrags für die Beschäftigten der sogenannten „Wolfsburger Autostadt“, jenem „Erlebnispark, der den Autokauf als Event zelebriert”.Google Scholar
  17. Ferchhoff, W./Sander, U./Vollbrecht, R. (Hrsg.): Jugendkulturen — Faszination und Ambivalenz. Weinheim/München 1995Google Scholar
  18. Findeisen, H.-V./Kersten, J.: Der Kick und die Ehre. München 1999Google Scholar
  19. Gebhardt, W.: Fest, Feier und Alltag. Frankfurt/M. u.a. 1987Google Scholar
  20. Gebhardt, W.: Charisma als Lebensform. Berlin 1994Google Scholar
  21. Gebhardt, W.: „Spaß haben und niemandem weh tun“. Über die Interpretation und Geltung der „Goldenen Regel” in pluralistischen Gesellschaften. In: Bellebaum, A./Niederschlag, H. (Hrsg.): Was Du nicht willst, daß man Dir tu’chr(133) Konstanz 1999, S. 159–178Google Scholar
  22. Gebhardt, W./Hitzler, R./Liebl, F.: Szene-Entwicklungen und Szene-Events ( Arbeitspapier ). Koblenz/Dortmund/Witten 1999Google Scholar
  23. Gebhardt, W./Zingerle, A.: Pilgerfahrt ins Ich. Konstanz 1998Google Scholar
  24. Goebel, J./Clermont C.: Die Tugend der Orientierungslosigkeit. Berlin 1997Google Scholar
  25. Göpfert, W.: Chemie als Comedy. In: Die Zeit Nr. 37, 9. September 1999, S. 73Google Scholar
  26. Goffman, E.: Rahmen-Analyse. Frankfurt/M. 1997Google Scholar
  27. Häußermann, H./Siebet, W. (Hrsg.): Festivalisierung der Stadtpolitik (Sonderheft 13 von „Leviathan“). Opladen 1993Google Scholar
  28. Hannigan, J.: Fantasy City: Pleasure and Profit in the Postmodern Metropolis. London 1998Google Scholar
  29. Hartmann, H.A./Haubl, R. (Hrsg.): Freizeit in der Erlebnisgesellschaft. Opladen 1998Google Scholar
  30. Hebecker, E.: Vom Skinhead im Zeitalter seiner Unkenntlichkeit. In: SpoKK (Hrsg.): Kursbuch Jugendkultur. Mannheim 1997, S. 89–97Google Scholar
  31. Hettlage, R.: Rahmenanalyse — oder die innere Organisation unseres Wissens um die Ordnung der Wirklichkeit. In: Ders./Lenz, K. (Hrsg.): Erving Goffman — ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart 1991, S. 95–154Google Scholar
  32. Hitzler, R.: Posttraditionale Vergemeinschaftung. In: Berliner Debatte INITIAL 9/1998, S. 81–89Google Scholar
  33. Hitzler, R.: Verführung statt Verpflichtung. Die neuen Gemeinschaften der Existenzbastler. In: Honegger, C./Hradil, S./Traxler, F. (Hrsg.): Grenzenlose Gesellschaft? Teil 1. Opladen 1999a, S. 223–233Google Scholar
  34. Hitzler, R.: Individualisierung des Glaubens. In: Honer, A./Kurt, R./Reichertz, J. (Hrsg.): Diesseitsreligion. Konstanz 1999b, S. 351–368Google Scholar
  35. Hitzler, R./Bucher, T./Niederbacher, A.: Leben in Szenen. Opladen 2000 (im Erscheinen)Google Scholar
  36. Hitzler, R./Pfadenhauer, M.: Eine posttraditionale Gemeinschaft. In: Hillebrandt, F./Kneer, G./Kraemer, K. ( Hrsg. ): Verlust der Sicherheit? Opladen 1998, S. 83102Google Scholar
  37. Hitzler, R./Pfadenhauer, M.: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst! In: Hettlage, R.Nogt, L. (Hrsg.): Identitäten im Umbruch. Opladen 2000 (im Erscheinen)Google Scholar
  38. Honer, A.: Qualitätskontrolle. In: Schröer, N. (Hrsg.): Interpretative Sozialforschung. Opladen 1994, S. 178–197Google Scholar
  39. Illies, F.: Generation Golf. Berlin 2000Google Scholar
  40. Keim, G.: Magic Moments. Frankfurt/M./New York 1999Google Scholar
  41. Kemper, P. (Hrsg.): Handy, Swatch und Party-Line. Frankfurt/M. 1996Google Scholar
  42. Knoblauch, H.: Wenn Engel reisenchr(133) In: Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Kultur und Alltag (Sonderband 6 von „Soziale Welt“). Göttingen 1988, S. 397–412Google Scholar
  43. Koch, C.: Spaß muss nicht sein. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 109, 12. Mai 2000, S. 20Google Scholar
  44. Köck, C.: Sehnsucht Abenteuer. Berlin 1990Google Scholar
  45. Liebt, F.: Strategische Frühaufklärung. München 1996Google Scholar
  46. Liebl, F.: Strategic Issue Management in Complex Socio-Political Environments. In: Schweitzer, F. (Hrsg.): Self-Organization of Complex Structures. London 1997, S. 393–405Google Scholar
  47. Liebl, F.: „New School Science“ — Cultural Studies statt Trendforschung. In: gdi impuls, Vol. 16, Nr. 4, 1998, S. 22–33Google Scholar
  48. Liebl, F.: Themenmanagement: Die Steuerung der Markenaktualität. In: Absatzwirtschaft, Vol. 42, Nr. 3 ( März ) 1999, S. 32–38Google Scholar
  49. Nickel, O. (Hrsg.): Eventmarketing. München 1998Google Scholar
  50. Pfadenhauer, M.: Postmoderner Professionalismus. In: Brosziewski, A./Maeder, C. (Hrsg.): Organisation und Profession (Dokumentation des 2. Workshops des Arbeitskreises „Professionelles Handeln“). Rorschach/St. Gallen (UniversitätsDruck) 1998, S. 73–83Google Scholar
  51. Pfeffer, F.: In sengender Sonne im Steinbruch schuften. In: Süddeutsche Zeitung (SZ-Serie „Der etwas andere Urlaub in Bayern“) Nr. 176, 3. August 1999, S. 40Google Scholar
  52. Pine, B. J./Gilmore, J.H.: Every Business a Stage: Why Customers Now Want Experiences. Harvard 1999Google Scholar
  53. Redhead, S.: Subculture to Clubcultures: An Introduction to Popular Cultural Studies. Oxford 1998aGoogle Scholar
  54. Redhead, S. (Hrsg.): The Clubcultures Reader: Readings in Popular Cultural Studies. Oxford 1998bGoogle Scholar
  55. Reichertz, J.: Der Morgen danach. In: Hartmann, H./Haubl, R. (Hrsg.): Bilderflut und Sprachmagie. Opladen 1992, S. 141–164Google Scholar
  56. Reichertz, J.: Selbstgefälliges zum Anziehen. In: Schröer, N. (Hrsg.): Interpretative Sozialforschung. Opladen 1994, S. 253–280Google Scholar
  57. Riemann, G./Schütze, F.: „Trajectory“ as a Basic Theoretical Concept for Analyzing Suffering and Disorderly Social Processes. In: Maines, D. R. (Hrsg.): Social Organization and Social Process. Hawthorne, NY 1991, S. 333–356Google Scholar
  58. Rohmann, G.: Spaßkultur im Widerspruch. Skinheads in Berlin. Bad Tölz 1999Google Scholar
  59. Schütz, A.: Über die mannigfaltigen Wirklichkeiten. In: Ders.: Gesammelte Aufsätze, Band 1. Den Haag 1971, S. 237–298CrossRefGoogle Scholar
  60. Schütz, A.: Don Quixote und das Problem der Realität. In: Ders.: Gesammelte Aufsätze, Band 2. Den Haag 1972, S. 102–128CrossRefGoogle Scholar
  61. Schütz, A.: Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Frankfurt/M. 1974Google Scholar
  62. Schütz, A./Luckmann, T.: Strukturen der Lebenswelt, Band 1 und 2. Frankfurt/M. 1979/1984Google Scholar
  63. Schütze, F.: Ethnographie und sozialwissenschaftliche Methoden der Feldforschung.Google Scholar
  64. In: Groddeck, N./Schumann, M. (Hrsg.): Modernisierung Sozialer Arbeit durchGoogle Scholar
  65. Methodenentwicklung und -reflexion. Freiburg i.Br. 1994, S. 189–297 Schulze, G.: Die Erlebnisgesellschaft. Frankfurt/M./New York 1992Google Scholar
  66. Schulze, G.: Vom Versorgungs-zum Erlebniskonsum. Produktentwicklung und Marketing im kulturellen Wandel. In: GDI-impuls, H. 3/1993, S. 15–29Google Scholar
  67. Schulze, G.: Die Zukunft des Erlebnismarktes. In: Nickel, O. (Hrsg.): Eventmarketing. München 1998, S. 303–316Google Scholar
  68. Schulze, G.: Kulissen des Glücks. Streifzüge durch die Eventkultur. Frankfurt/M./New York 1999Google Scholar
  69. Soeffner, H.-G.: „Trajectory“ — das geplante Fragment. In: BIOS 4/1991, S. 1–12Google Scholar
  70. Strauss, A.: Continual Permutations of Action. New York 1993Google Scholar
  71. Streckeisen, U.: Doing Death. In: Hitzler, R./Honer, A./Maeder, C. (Hrsg.): Expertenwissen. Opladen 1994, S. 232–246Google Scholar
  72. Tertilt, H.: Turkish Power Boys. Frankfurt/M. 1996Google Scholar
  73. Trüller, D.: Die Macht der Gefühle — Gefühle der Macht. In: Neckel. S./SchwabTrapp, M. (Hrsg.): Ordnungen der Gewalt. Opladen 1999, S. 55–69Google Scholar
  74. Turner, V.: Das Ritual. Frankfurt/M./New York 1989Google Scholar
  75. Utz, R./Benke, M.: Hools, Kutten, Novizen und Veteranen. In: SpoKK (Hrsg.): Kursbuch Jugendkultur. Mannheim 1997, S. 102–115Google Scholar
  76. Willems, H.: Rahmen und Habitus. Frankfurt/M. 1997Google Scholar
  77. Willems, H./Jurga, M. (Hrsg.): Inszenierungsgesellschaft. Opladen 1998Google Scholar
  78. Wormer, H.: Spaß muss sein beim Studieren. In: Süddeutsche Zeitung Nr. 106, 9. Mai 2000, S. 5Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2000

Authors and Affiliations

  • Ronald Hitzler

There are no affiliations available

Personalised recommendations