Advertisement

Die Persönlichkeit in der entwickelten bürgerlichen Gesellschaft

Chapter
  • 113 Downloads

Zusammenfassung

Eine Theorie der Persönlichkeit kann sich wie gesehen auf vielfältige Wissensbestände und Reflexionen stützen, so wie sie der Mensch im Nachdenken über sich entwickelt hat. Allerdings ist es notwendig, wenn auch mühsam, in der Fülle von Aussagen und Theorien das jeweils Zeitgebundene und das Ideologische zu erkennen. Und dieser Versuch einer Entideologisierung geschieht natürlich nicht von einem exterritorialen „archimedischen Punkt“aus, sondern ist ebenfalls Standort- und interessengeprägt. Dies allerdings ist unhintergehbar. Zum anderen muß eine Persönlichkeitstheorie in pragmatischer Absicht sich auf die konkrete Situation beziehen, für die sie gedacht ist. Die Analyse dieser Situation soll in den folgenden beiden Kapiteln geschehen. Um den Ausgangspunkt in Erinnerung zu rufen, beginne ich mit einem knappen Fazit der bisherigen Untersuchungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations