Advertisement

Schrittweise Verfeinerung

  • Hans-Georg Stork
Part of the Leitfäden der angewandten Informatik book series (XLAI)

Zusammenfassung

„Schrittweise Verfeinerung“ als systematische Vorgehensweise bei der Konstruktion von Programmen wurde erstmals explizit (und unter dieser Bezeichnung) erläutert in [WI2]. Die Grundidee ist außerordentlich einfach und naheliegend. Beginnend mit einer verbal gegebenen Aufgabenstellung werden — zunächst ebenfalls verbal — sukzessive Aktionen — definiert, durch deren Ausführung die gestellte Aufgabe erledigt wird. „Sukzessive“ bedeutet, daß eine einmal beschriebene Aktion wiederum aufgebrochen werden kann in „noch elementarere“ Aktionen. Das Verfahren endet mit Aktionen, die unmittelbar durch Anweisungen in der Programmiersprache ausgelöst werden können, also durch die Auswertung von Ausdrücken, durch Zuweisungen und durch Prozeduraufrufe, deren Abfolge durch Iterationen und Selektionen gesteuert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 3

  1. [CLM]
    Clocksin W.F. und C.S. Mellish: Programming in Prolog; Springer Verlag; Berlin, Heidelberg, New York; 1981Google Scholar
  2. [EHL]
    Ehling, H.-J.: Evolutionärer System-Entwurf; in: Formale Modelle für Informationssysteme; Informatik-Fachberichte Nr. 21; Springer Verlag; Berlin, Heidelberg, New York; 1979Google Scholar
  3. [HOS]
    Horowitz, E. und S. Sahni: Fundamentals of Computer Algorithms; Pitman Publishing Ltd.; London; 1979Google Scholar
  4. [MAM]
    Martin, J. and C. McClure: Diagramming Techniques for Analysts and Programmers, Prentice-Hall; Englewood Cliffs; 1985Google Scholar
  5. [NAS]
    Nassi, I. und B. Shneiderman: Flowchart techniques for structured programming; ACM SIGPLAN Notices; August 1973Google Scholar
  6. [ORR]
    Orr, K. T.: Structured Systems Development; Yourdon Press; New York; 1977Google Scholar
  7. [OTW]
    Ottmann, T. und P. Widmayer: Algorithmen und Datenstrukturen; Bibliographisches Institut; Mannheim; 1990zbMATHGoogle Scholar
  8. [STH]
    Stummel, F. und K. Hainer: Praktische Mathematik; Teubner Verlag; Stuttgart; 1971zbMATHGoogle Scholar
  9. [WAR]
    Warnier, J. D.: Logical Construction of Programs; Van Nostrand Reinhold; 1974Google Scholar
  10. [WI2]
    Wirth, N.: Programm development by stepwise refinement; Communications of the ACM, Vol. 14, No. 4, pp. 221–227; April 1971zbMATHGoogle Scholar
  11. [WOO]
    Wood, D.: Paradigms and Programming with Pascal; Computer Science Press; Rockville; 1984zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1993

Authors and Affiliations

  • Hans-Georg Stork
    • 1
  1. 1.LuxemburgDeutschland

Personalised recommendations