Advertisement

Die Aufgabenstellung des NRW-Projekts — Abgeleitet aus den Bereits Eingetretenen und den Noch zu Erwartenden Ökonomisch-Technischen Entwicklungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie

  • Walter Saalfrank
  • Klaus Wagenhals
  • Alfons B. Rohner
Chapter
  • 19 Downloads
Part of the Sozialverträgliche Technikgestaltung Materialien und Berichte book series (STMB)

Zusammenfassung

Die Textilindustrie gilt als Paradebeispiel fur die Entfaltung der Produktivkräfte zu Beginn des Kapitalismus im 19. Jahrhundert. Damals zeigte sich die Umwälzung der Produktionsweise darin, daß aufgrund des Ersatzes menschlicher Hände durch Werkzeuge (z.B. Spindeln oder Nadeln) ein im Verhältnis zur vorherigen Menge Vielfaches erarbeitet und damit auch verkauft werden konnte. Mit steigender Arbeitsintensität stiegen zwar relativ auch die Lohne, sanken aber im Vergleich zu den Kosten des Produkts rapide.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dieses Forschungsprojekt läuft seit 1984 in der Abteilung Lohn-Leistung/ Humanisierung beim GTB-Hauptvorstand und befaßt sich mit Problemen der menschengerechten Arbeitsgestaltung bei der Anwendung neuer Produktionstechnologien und wird vom Bundesministerium für Forschung und Technologie gefördert. Ergebnisse aus diesem Projekt liegen u.a. in Form von zwei Broschüren (eine zu den Ergebnissen im Bereich Textilindustrie und eine im Bereich Bekleidungsindustrie) vor, auf die wir uns im folgenden - neben anderer Literatur — auch beziehen; diese werden dann so zitiert: GTB, “DIE MASCHINE TREIBT DICH”, 1986 und “COMPUTER RÜCKEN VOR”, 1986.Google Scholar
  2. 5.
    Vgl. dazu “DIE MASCHINE TREIBT DICH”, 1986, 41f, 46ff, aber auch die Expertise von WEISSBACH.Google Scholar
  3. 6.
    Vgl. z.B. FISCHER, GEBBERT, u.a. 1983 und BRACZYK, NIEBUR, WEISSBACH,1983 sowie ADLER, 1986.Google Scholar
  4. 8.
    Siehe die Tabellen in: Forderungen, Fakten, Argumente, GTB, 1988.Google Scholar
  5. 10.
    Vgl. hierzu z.B. die im Rahmen des Branchenprojekts Bekleidung des BMFT durchgeführten Forschungsarbeiten des ASIF: WEISSBACH, 1984, BRACZYK u.a. 1987, BRACZYK u.a. 1983, LÖTGERING, 1984, und auch die Arbeiten aus dem IFO München: ADLER, 1986.Google Scholar
  6. 11.
    Vgl. BRACZYK u.a. 1983, WEISSBACH, Expertise u.a.Google Scholar
  7. 12.
    Vgl. OTT, 1987.Google Scholar
  8. 13.
    Vgl. dazu BUCHHOLZ-WILL, 1987.Google Scholar
  9. 14.
    Vgl. zu der inhaltlichen Ausfüllung dieses Modebegriffes KUBICEK, 1986.Google Scholar
  10. 16.
    Vgl. DROHSEL, 1986, KURZ-SCHERF, 1987 u.a.Google Scholar
  11. 17.
    Siehe HAGER u.a., 1986.Google Scholar
  12. 18.
    Bzw. auf dessen “eingedeutschte” Fassung, vgl. SCHUDLICH, 1986.Google Scholar
  13. 22.
    Vgl. die mit diesem Titel versehene Broschüre des MAGS von 1986, in der die wesentlichen Zielstellungen und die Eingebettetheit des Programms in die Zukunftsinitiative der Landesregierung erläutert sind.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Walter Saalfrank
  • Klaus Wagenhals
  • Alfons B. Rohner

There are no affiliations available

Personalised recommendations