Advertisement

Methoden in der schulischen Berufsbildung

  • Rolf Arnold
  • Antonius Lipsmeier

Zusammenfassung

Die Methodenfrage erscheint in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik als ein Randproblem (vgl. Dörschel 1975; Voigt 1975; Schmiel/Sommer 1992; Bunk 1982; Arnold 1990; Schelten 1991) und wurde nur in Einzelfällen unter dem Aspekt der Berufsbildung untersucht und systematisch dargestellt (Bonz 1976; vgl. auch Hentke 1992, S. 207, Pätzold 1993). Dies ist darauf zurückzuführen, daß methodischen Fragen früher in einer fachwissenschaftlich zentrierten Lehrerbildung keine theoretische Relevanz beigemessen wurde und im schulpraktisch-orientierten Vorbereitungsdienst (Studienseminar) oder in Einführungskursen für Fachleute nur das Know-how der Wissensvermittlung durch erfahrene Schulpraktiker eingeübt wurde. Dadurch reduzierte sich die Theorie der Methoden auf Lehrverfahren und Unterrichtstechnologie oder auf fachmethodische Lösungsvorschläge.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Achtenhagen, F.: Neue Lehr- und Lernverfahren. — Zur inneren Revision des Dualen Systems. In: Twardy, M. (Hrsg.): Duales System zwischen Tradition und Innovation. Köln 1991, S. 153–173Google Scholar
  2. Achtenhagen, F./John, E. G. (Hrsg.): Mehrdimensionale Lehr-Lern-Arrangements. Wiesbaden 1992Google Scholar
  3. Arnold, R.: Berufspädagogik — Lehren und Lernen in der beruflichen Bildung. Frankfurt (Main) 1990Google Scholar
  4. Arnold, R.: Innere Differenzierung in Fachklassen der Berufsschule. In: Z. Berufs- u. Wirtschaftspädag. 87 (1991), S. 32–44Google Scholar
  5. Aschersleben, K.: Moderner Frontalunterricht. 3. Aufl., Frankfurt (Main) 1987Google Scholar
  6. Aschersleben, K.: Einführung in die Unterrichtsmethodik. 5. Aufl., Stuttgart 1991Google Scholar
  7. Bönsch, M.: Variable Lernwege. Ein Lehrbuch der Unterrichtsmethoden. Paderborn 1991Google Scholar
  8. Boeckmann, K./Heymen, N.: Unterrichtsmedien selbst gestalten. Neuwied 1990Google Scholar
  9. Bonz, B.: Lehr- und Lernziele in der Berufsbildung. In: Schanz, H. (Hrsg.): Berufsbildung im Zeichen des Wandels. (bzp Bd. 2) 2. Aufl., Stuttgart 1975, S. 74–89Google Scholar
  10. Bonz, B.: Methodische Fragen in der beruflichen Bildung. In: Bonz, B. (Hrsg.): Beiträge zur Methodik in der beruflichen Bildung. (bzp Bd. 7) Stuttgart 1976, S. 9–31Google Scholar
  11. Bonz, B.: Die Verknüpfung allgemeiner und fachlicher Lernziele als methodisches Problem. In: Bonz, B. (Hrsg.): Beiträge zur Methodik in der beruflichen Bildung. (bzp Bd. 7) Stuttgart 1976, S. 63–81Google Scholar
  12. Bonz, B.: Konstruktiver und erklärender Unterricht — gegensätzliche Konzeptionen für Unterricht in technischen Fächern. In: technic didact 11 (1986), S. 81–93Google Scholar
  13. Bonz, B.: Die Unterichtsmethodik technischer Fächer und die Technikdidaktik in Deutschland. In: Z. Berufs- u. Wirtschaftspädag. 86 (1990), 5.543–546Google Scholar
  14. Brodersen, M.: Bibliographie zum Thema Übungsfirmen u.a. In: Sommer, K.-H. (Hrsg.): Handlungslernen in der Berufsbildung — Juniorenfirmen in der Diskussion. Esslingen 1985, S. 153–160Google Scholar
  15. Brunkow, W.: Demonstrationsunterricht in der Schulpraxis. In: Z. Berufs- u. Wirtschaftspädag. 86 (1990), S. 736–745Google Scholar
  16. Bürger, W.: Teamfähigkeit im Gruppenunterricht. Weinheim 1978Google Scholar
  17. Bunk, G. P.: Simulation, Realität und Handlungsorientierung in der Berufsbildung. In: Sommer, K.-H. (Hrsg.): Handlungslernen in der Berufsbildung — Juniorenfirmen in der Diskussion. Esslingen 1988, S. 17–31Google Scholar
  18. Bunk, G. P.: Einführung in die Arbeits- Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Heidelberg 1982Google Scholar
  19. Czycholl, R.: Kritische Thesen zur handlungs- und kognitionstheoretischen Grundlegung schulischer Lernbüroarbeit. In: Czycholl, R./Ebner, H. (Hrsg.): Zur Kritik handlungsorientierter Ansätze in der Didaktik der Wirtschaftslehre. (Beiträge zur Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Bd. 4), Oldenburg 1988, S. 165–187Google Scholar
  20. Dörschel, A.: Einführung in die Wirtschaftspädagogik. 4. Aufl., München 1975Google Scholar
  21. Dolch, J.: Grundbegriffe der pädagogischen Fachsprache. 7. Aufl., München 1969Google Scholar
  22. Ebner, H. G: Facetten und Elemente didaktischer Handlungsorientierung. In: Päzold, G. (Hrsg.): Handlungsorientierung in der beruflichen Bildung. Frankfurt (Main) 1992, S. 33–53Google Scholar
  23. Eigler, G. u.a.: Grundkurs Lehren und Lernen. 4. Aufl., Weinheim 1979Google Scholar
  24. Euler, D. u.a.: Computerunterstützter Unterricht. Braunschweig 1987Google Scholar
  25. Frey, K.: Die Projektmethode. 5. Aufl. Weinheim 1993Google Scholar
  26. Frowein, M.: Betriebswirtschaftliche Übungen (Übungsfirma) — Konzeption und Realisierung an beruflichen Schulen in Bayern. In: Achtenhagen/John, 1992, S. 406–414Google Scholar
  27. Glöckel, H.: Vom Unterricht, Bad Heilbrunn/Obb. 1990Google Scholar
  28. Goldbach, A.; Wessels G.-M.: Eine Möglichkeit des Einstiegs in die unterrichtliche Lernbüroarbeit. Curriculare Aspekte der Einführungsphase. In: Wirtsch. u. Erzieh. 45 (1993), S. 83–87Google Scholar
  29. Grell, J.: Techniken des Lehrverhaltens: Weinheim 1974Google Scholar
  30. Guhl, E.; Ott, E. H.: Unterrichtsmethodisches Denken und Handeln. Darmstadt 1985Google Scholar
  31. Hahne, H.: Management-Simulation als Systemelement. In: Wirtsch. u. Erzieh. 45 (1993), S. 192–196Google Scholar
  32. Halbig, H. L.: Die kaufmännische Berufsausbildung von Abiturienten im dualen System unter Berücksichtigung von Berufswahl, Erwerbstätigkeit, Weiterbildung und Studium: Auswertung einer Befragung ehemaliger Auszubildenden mit allgemeiner Hochschulreife und Fachhochschulreife in den Berufen Bank-, Büro-, Einzelhandels- und Industriekaufmann im Bereich der Industrie- und Handelskammer Würzburg — Schweinfurt. Baltmannsweiler 1990Google Scholar
  33. Hartmann, K. O.: Unterrichtsgestaltung der Berufs-, Werk- und Fachschulen. Frankfurt (Main) 1928Google Scholar
  34. Hentke, R.: Unterrichtsmethoden — Differenzierung und Systematik. In: Z. Berufs- u. Wirtschaftspädag. 88 (1992), S. 207–218Google Scholar
  35. Hörner, H.: Lernen durch Gespräche im Unterricht. In: Bonz, B. (Hrsg.): Beiträge zur Methodik in der beruflichen Bildung. (bzp Bd. 7) Stuttgart 1976, S. 109–121Google Scholar
  36. Kaiser, F.-J.: Entscheidungstraining. 2. Aufl. Bad Heilbrunn 1976Google Scholar
  37. Kaiser, F.-J.: Die Fallstudie. Bad Heilbrunn/Obb. 1983Google Scholar
  38. Kaiser, F.-J. (Hrsg.): Handlungsorientiertes Lernen in kaufmännischen Berufsschulen. Bad Heilbrunn 1987.Google Scholar
  39. Kaiser, F.J.; Weitz, B.O.: Handlungsorientiertes Lernen in schulischen Modellunternehmen. In: Wirtsch. u. Erzieh. 44 (1992), S. 89–92Google Scholar
  40. Keller, S./Reuter, W.: Lernen durch Simulation in der CNC-Qualifizierung. In: Friede, Ch.-K./Sonntag, K.H. (Hrsg.): Berufliche Kompetenz durch Training. Heidelberg 1993, S. 209–215Google Scholar
  41. Kunert, K.: Theorie und Praxis des offenen Unterrichts. München: 1978Google Scholar
  42. Landolt, H.: Werkstattunterricht. In: Panorama, 1991, H. 14, S. 31–34Google Scholar
  43. Lipsmeier, A.: Ganzheitlichkeit, Handlungsorientierung und Schlüsselqualifikationen — über den berufspädagogischen Gehalt der neuen Zielgrößen für die berufliche Bildung im Kontext der neuen Technologien. In: Bonz, B./Lipsmeier, A. (Hrsg.): Computer und Berufsbildung. (bzp Bd.14) Stuttgart 1991, S. 103–124Google Scholar
  44. Lochner, H.: Methodik des kaufmännischen Unterrichts. 2. Aufl., Rinteln 1968Google Scholar
  45. Mausolf, W./Pätzold, G.: Planung und Durchführung beruflichen Unterrichts. Eine praxisorientierte Handreichung. Essen 1982Google Scholar
  46. Meyer-Willner, G.: Differenzieren und Individualisieren. Bad Heilbrunn 1979Google Scholar
  47. Michelsen, U. A.: Zur Praxis und Theorie exemplarischen Lehrens. In: Z. Berufs- u. Wirtschaftspädag. 83 (1987), S. 483–502Google Scholar
  48. Ott, H. K.: Curriculare Probleme beruflicher Bildung. In: Bonz, B. (Hrsg.): Didaktische Beiträge zur Berufsbildung. (bzp Bd. 5) Stuttgart 1976, S. 56–87Google Scholar
  49. Pätzold, G.: Lehrmethoden in der beruflichen Bildung, Heidelberg 1993Google Scholar
  50. Prior, H.: Sozialformen des Unterrichts. In: Otto, G./Schulz, W. (Hrsg.): Enzyklopädie Erziehungswissenschaft, Bd. 4, Stuttgart 1985, S. 143–159Google Scholar
  51. Reetz, L.: Fälle und Fallstudien im Wirtschaftslehre-Unterricht. In: Wirtsch. u.Erzieh. 40 (1988), S. 148–156.Google Scholar
  52. Rölke, Siegfried: Methodische Grundprinzipien — Anschaulichkeit und Lebensnähe. In: Berke, R. u.a. (Hrsg.): Handbuch für das kaufmännische Bildungswesen. Darmstadt 1985, S. 480–487Google Scholar
  53. Schelten, A.: Einführung in die Berufspädagogik. Stuttgart 1991Google Scholar
  54. Schmiel, M./Sommer, K. H.: Lehrbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik. 2.Aufl., München 1992Google Scholar
  55. Schulz, W.: Unterricht — Analyse und Planung. In: Heimann, P./Otto, G./Schulz, W.: Unterricht — Analyse und Planung. 5. Aufl. Hannover, 1970, S. 13–47Google Scholar
  56. Söltenfuß, G: Grundlagen handlungsorientierten Lernens. Bad Heilbrunn 1983Google Scholar
  57. Speth, H.: Die Unterrichtsformen im Wirtschaftslehre — Unterricht. Rinteln 1977Google Scholar
  58. Speth, H.: Die Medien im Wirtschaftslehre-Unterricht. In: Speth, H./Dörr, F./Krug, R.; Medieneinsatz und Lernzielkontrolle im Wirtschaftslehre-Unterricht. 2. Aufl., Rinteln 1979, S. 9–92Google Scholar
  59. Taddicken, U.: Simulationsspiele im Wirtschaftslehreunterricht. Bad Homburg v. d. H. 1977Google Scholar
  60. Thiele, H.: Lehren und Lernen im Gespräch. Bad Heilbrunn: 1981Google Scholar
  61. Tramm, T.: Grundzüge des Göttinger Projekts „Lernen, Denken, Handeln in komplexen ökonomischen Situationen — unter Nutzung neuer Technologien in der kaufmännischen Berufsausbildung“. In: Achtenhagen/John, 1992, S. 43–57Google Scholar
  62. Vettiger, H.: Gruppenunterricht. Düsseldorf 1977Google Scholar
  63. Voigt, W.: Einführung in die Berufs- und Wirtschaftspädagogik. München 1975Google Scholar
  64. Wagenschein, M.: Ursprüngliches Verstehen und exaktes Denken. Stuttgart 1965Google Scholar
  65. Wagenschein, M.: Verstehen lehren. Weinheim 1968Google Scholar
  66. Wagner, F.: Fachpraktische Übungen in beruflichen Schulen. In: Bonz, B./Lipsmeier, A. (Hrsg.): Beiträge zur Fachdidaktik Maschinenbau. (bzp 9) Stuttgart 1981, S. 140–152Google Scholar
  67. Wilbers, K.: Aktuelles Stichwort: Multimedia. In: Kölner Z. Wirtschaft u. Pädag. 8 (1993) H.14, S. 103–123Google Scholar
  68. Wöhler, K.H. (Hrsg.): Gruppenunterricht. Hannover 1981Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1995

Authors and Affiliations

  • Rolf Arnold
    • 1
  • Antonius Lipsmeier
    • 2
  1. 1.Universität KaiserslauternDeutschland
  2. 2.Universität Karlsruhe (T. H.)Deutschland

Personalised recommendations