Advertisement

Grundlagen und Hilfsmittel

  • Jürgen Tietze

Zusammenfassung

Begriffsbildungen, Vorgehensweisen und Erkenntnisse in einer Wissenschaftsdisziplin lassen sich immer dann präzise und zweifelsfrei darstellen, wenn eine geeignete Fachsprache zur Verfügung steht, die zwar auf der Umgangssprache basiert, deren Vokabeln und deren Grammatik aber vollständig und eindeutig definiert sind und bei korrekter Anwendung keiner Interpretationswillkür unterliegen. Zu den wichtigsten klassischen Grundbausteinen der mathematischen Fachsprache gehören Elemente der Mengenlehre und der Aussagenlogik. Wir wollen diese Elemente im folgenden so weit darstellen, wie wir sie zur bequemen Anwendung der Mathematik auf ökonomische Probleme benötigen. Ziel dabei ist nicht, Mengenlehre und Aussagenlogik als selbständige mathematische Disziplinen zu bestreiten, sondern ihre sprachlichen und logischen Begriffsbildungen für eine möglichst einfache, dabei aber gleichzeitig möglichst präzise Beschreibung und Handhabung mathematischer Methoden bereitzustellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Jürgen Tietze
    • 1
  1. 1.Fachbereich WirtschaftFachhochschule AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations