Advertisement

Zukunft des Journalismus — Chancen für Frauen?

  • Monika Pater

Zusammenfassung

Journalismus in der ‚Informationsgesellschaft‘ findet weitgehend ohne Frauen statt — jedenfalls kann dieser Eindruck entstehen, denn nur selten wird die Informatisierung der Gesellschaft mit dem Geschlechterverhältnis in Zusammenhang gebracht (vgl. Jansen 1989). Das scheinbar zusammenhanglose Nebeneinander von Geschlechterverhältnis und Informationsgesellschaft weist darauf hin, daß die — sich durch Informations- und Kornmunikationstechnologien stark verändernde — öffentliche Sphäre in einer Weise konstruiert wird, die Frauen und ihre Belange weiterhin aus dem öffentlichen Diskurs ausschließt. In anderen Gesellschaftsmodellen (z. B. Dienstleistungsgesellschaft, Risikogesellschaft) wiederum werden Frauen am unteren Ende gesellschaftlicher Veränderung mitgedacht: Sie sind von technischer Rationalisierung (z. B. im Büro) ‚Freigesetzte‘ und ‚Flexibilisierte‘, oder sie erscheinen losgelöst von traditionellen gesellschaftlichen Bindungen wie Familie und Nachbarschaft (vgl. Beck 1986: 121 ff.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1994

Authors and Affiliations

  • Monika Pater

There are no affiliations available

Personalised recommendations