Advertisement

Netzwerkorientierung in der Sozialen Arbeit

Chapter
  • 208 Downloads

Zusammenfassung

Die Theoriediskussion um die Bedeutung von Netzwerken in der Sozialen Arbeit hat bereits eine längere Geschichte, wird aber gegenwärtig erneut intensiv geführt. Dabei sind mehrere Motivstränge zu unterscheiden: Zum einen geht es um die Sozialraumorientierung Sozialer Arbeit. Dabei reicht die breite Palette der Fokussierung von Netzwerken durch unterschiedliche Methoden und Handlungskonzepte von den verschiedenen Konzepten in der Gemeinwesenarbeit, dem Konzept der Lebensweltorientierung über die Hinzunahme von Netzwerkorientierung in der Arbeit mit Familien bis hin zum Empowerment oder zum Case Management. In diesem Zusammenhang soll der Begriff des sozialen Netzwerks Interventionsmöglichkeiten präzisieren, die der Methodenentwicklung von der Fallorientierung zur Feldorientierung entsprechen. Zum anderen geht es um die Idee einer intensiveren Vernetzung sozialer Hilfsangebote und sozialer Dienstleistungen, also professioneller Netzwerke, mit dem Ziel, die Effektivität der Versorgung im Interesse der Betroffenen zu verbessern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aymanns, Peter, 1995, Soziale Netzwerke und kritische Lebensereignisse, in: Ningel/Funke (Hg.), Soziale Netze in der Praxis, Verlag für angewandte Psychologie, GöttingenGoogle Scholar
  2. Barnes, J.A., 1954, Class and Committies in a Norwegian Island Parish, in: Human Relations, 7Google Scholar
  3. Beck, Ulrich, 1983, Jenseits von Klasse und Stand?, in: R. Krukel (Hg.), Soziale Ungleichheit, Schwartz, GöttingenGoogle Scholar
  4. Beck, Ulrich, 1985, Von der Vergänglichkeit der Industriegesellschaft, in: T. Schmid (Hg.), Das pfeifende Schwein. Über weitergehende Interessen der Linken, Wagenbach, BerlinGoogle Scholar
  5. Boos, Frank, Alexander Exner, Barbara Heitger, 1991, Soziale Netzwerke sind anders, in: Heitger/Boos (Hg.), Organisation als Erfolgsfaktor, Service Fachverlag, Wien 1994Google Scholar
  6. Collins, Alice H., Pancoast, Diane L., 1981, Das soziale Netz der Nachbarschaft als Partner professioneller Hilfe, Lambertus, Freiburg i. Br.Google Scholar
  7. Dehm, Karl, 1994, Vernetzung: Zauberwort oder politischer Lösungsweg? Zum Verhältnis von Sozialarbeit und Stadtteilinitiativen im Stutgarter Hallschlag, in: Bitzan/Klöck a.a.O.Google Scholar
  8. Dewe, Bernd, Wohlfahrt, Norbert, 1991, Verbundsystem und Netzwerkförderung — Ein neues Aufgabenfeld für die Entwicklung der Sozialarbeit?, in: Dewe Wohlfahrt (Hg.), Netzwerkförderung und soziale Arbeit. Empirische Analysen in ausgewählten Handlungs-und Politikfeldern, Kleine, BielefeldGoogle Scholar
  9. Heiner, Maja, 1994, Aufbau und Nutzung politischer Netzwerke in der Gemeinwesenarbeit, in: M. Bitzan, T. Klöck (Hg.), Jahrbuch der Gemeinwesenarbeit 5, Politikstrategien — Wendungen und Perspektiven, AG SPAK-Publikationen, MünchenGoogle Scholar
  10. Keupp, Heiner, 1987, Soziale Netzwerke — Eine Metapher des gesellschaftlichen Umbruchs? In: Heiner Keupp, Bernd Röhrle (Hg.), Soziale Netzwerke, Frankfurt a. M., New York 1987Google Scholar
  11. Löcherbach, Peter, 1998, Altes und Neues zum Case Management, Soziale Unterstützungsarbeit zwischen persönlicher Hilfe und Dienstleistungsservice, in: Siegfried Mrochen, Elisabeth Berchtold, Alexander Hesse (Hg.), Standortbestimmung sozialpädaogischer und sozialarbeiterischer Methoden, Deutscher Studienverlag, WeinheimGoogle Scholar
  12. Mühlum, Albert, Olschowy, Gerhard, Oppl, Hubert, Wendt, Wolf Rainer, 1986, Umwelt-Lebenswelt, Diesterweg, Frankfurt a. M.Google Scholar
  13. Mutschier, Roland, 1998, Kooperation ist eine Aufgabe Sozialer Arbeit, in: Blätter der Wohlfahrtspflege — Deutsche Zeitschrift für Sozialarbeit, H. 3+4Google Scholar
  14. Nestmann, Frank, 1991, Soziale Netzwerke und soziale Unterstützung, in: Bernd Dewe, Norbert Wohlfahrt (Hg.), Netzwerkförderung und soziale Arbeit, BielefeldGoogle Scholar
  15. Oelschlägel, Dieter, 2000, Vernetzung und Ressourcenbündelung im Gemeinwesen, in: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, H. 1, 2000Google Scholar
  16. Peters, B., 1998, Die Integration moderner Gesellschaften, Frankfurt a. M. Staub-Bemasconi, Silvia, Sozialrechte — Restgröße der Menschenrechte?, in: Udo Wilken (Hrsg.), Soziale Arbeit zwischen Ethik und Ökonomie, Lambertus, Freiburg i. Br.Google Scholar
  17. Whittaker, J.K., Garbarino, J. (Hg.), 1983, Social Support Networks: Informal Helping in the Human Services, Aldine, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations