Advertisement

Marketing pp 231-965 | Cite as

Aktionsgrundlagen der Marketingentscheidung

  • Heribert Meffert

Zusammenfassung

Strategische Entscheidungen, das heißt Aussagen über das langfristige Verhalten von Organisationen unter der Annahme bestimmter Umweltbedingungen (Prämissen), können sich auf unterschiedliche Objekte beziehen. Im Rahmen der strategischen Unternehmensplanung werden Entscheidungen über das Objekt Gesamtunternehmung getroffen, während sich die strategische Marketingplanung mit den strategischen Geschäftseinheiten (SGE), Produkten (beziehungsweise Dienstleistungen) oder Produktgruppen beschäftigt. Gegenstand der operativen Marketingplanung ist die konkrete Ausgestaltung der Marketinginstrumente.

Literaturhinweise

  1. Aaker, D. A. (1996), Building Strong Brands, New York u. a.Google Scholar
  2. Aaker, D. A. (1998), Strategic Market Management, 5. Aufl., New York u. a.Google Scholar
  3. Abell, D. F. (1980), Defining the Business. The Starting Point of Strategic Planning, Engelwood Cliffs/N. J.Google Scholar
  4. Achleitner, P. M. (1985), Sozio-politische Strategien multinationaler Unternehmungen, Schriftenreihe Betriebswirtschaft der Hochschule St. Gallen, Bd. 13, Bern, Stuttgart.Google Scholar
  5. Adam, D. (1996), Planung und Entscheidung, Modelle - Ziele - Methoden, 4. Aufl., Wiesbaden. Ahlert, D. (Hrsg.) ( 1981 ), Vertragliche Vertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, Wiesbaden.Google Scholar
  6. Ahlert, D. (1982), Vertikale Kooperationsstrategien im Vertrieb, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 1, S. 62–93.Google Scholar
  7. Albach, H. (1990), Das Management der Differenzierung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 8, S. 773–788.Google Scholar
  8. Albers, S., Eggert, K. (1988), Kundennähe–Strategie oder Schlagwort? in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 1, S. 5–16.Google Scholar
  9. Alpert, F. H., Kamins, M. A. (1995), An Empirical Investigation of Consumer Memory, Attitude, and Perceptions towards Pioneer and Follower Brands, in: Journal of Marketing, Vol. 59, S. 34–45.Google Scholar
  10. Alpert, F. H., Kamins, M. A., Graham, J., Sakano, T., Onzo, N. (1996), Pioneer Brand Advantage in Japan and the United States, Working Paper 96–101, Marketing Science Institute (Hrsg.), Cambridge/Mass.Google Scholar
  11. Altschul, K. (1991), Ein roter Teppich für den Kundendienst, in: Absatzwirtschaft, Sonderheft Oktober, S. 238–252.Google Scholar
  12. Altwegg, R. (1995), Strategiebewertung und Ermittlung des Synergiewertes bei Kooperationen, Basel.Google Scholar
  13. Ansoff, H. I. (1966), Management-Strategie, München.Google Scholar
  14. Ansoff, H. I. (1976), Managing Surprise and Discontinuity–Strategic Response to Weak Signals, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Nr. 28, S. 129–152.Google Scholar
  15. Amit, R., Domowitz, I., Fershtman, C. (1988), Thinking one Step Ahead. The Use of Conjecters in Competitive Analysis, in: Strategic Management Journal, Vol. 9, No. 5, S. 431–442.Google Scholar
  16. Bain, J. S. (1956), Barriers to New Competition, Cambridge/Mass.Google Scholar
  17. Bain, J. (1968), Industrial Organisation, 2. Aufl., New York u. a.Google Scholar
  18. Bamberger, I. (1981), Theoretische Grundlagen strategischer Entscheidungen, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, S. 97–104.Google Scholar
  19. Barzen, D. (1990), Marketing-Budgetierung, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  20. Bauer E. (1976), Markt-Segmentierung als Marketing-Strategie, Berlin.Google Scholar
  21. Bauer, H. H. (1988), Marktstagnation als Herausforderung für das Marketing, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Heft 10, S. 1052–1071.Google Scholar
  22. Becker, J. (1993), Marketing-Konzeption, 5. Aufl., München.Google Scholar
  23. Benkenstein, M. (1992), Die Reduktion der Fertigungstiefe als betriebswirtschaftliches Entscheidungsproblem, unveröffentlichte Habilitationsschrift, Münster.Google Scholar
  24. Berg, H. (1978), Markteintrittsbarrieren, potentielle Konkurrenz und wirksamer Wettbewerb, in: Wirtschaftsstudium, Nr. 3, S. 282–287.Google Scholar
  25. Blackburn, J. D. (1991), Time-Based Competition. The Next Battleground in American Manufacturing, Homewood/Illinois.Google Scholar
  26. Bode, T. (1992), Zur Strategie von Umweltinitiativen–das Beispiel Greenpeace, in: Steger, U. (Hrsg.), Handbuch des Umweltmanagements, München, S. 207–216.Google Scholar
  27. Bolz, J. (1992), Wettbewerbsorientierte Standardisierung der internationalen Marktbearbeitung, Darmstadt.Google Scholar
  28. Boy, F. E. (1986), Alternative Marketingstrategien von Herstellern mit schwacher Marktposition in Märkten mit hoher Nachfragemacht, unveröffentlichte Diplomarbeit, Münster.Google Scholar
  29. Brenken, D. (1988), Strategische Unternehmensführung und Ökologie, in: Szyperski, N. et al. (Hrsg.), Brenken, D. 21, Bergisch Gladbach/Köln.Google Scholar
  30. Bronner, T. (1995), Wertsteigerungen durch strategische Entscheidungen, Stuttgart.Google Scholar
  31. Bruhn, M. (1985), Ertragssicherung im Spannungsfeld zwischen Markenstrategien und NiedrigPreis-Strategien, in: Markenartikel, Nr. 1, 47. Jg., S. 482–488.Google Scholar
  32. Buchholz, W. (1996), Time-to-Market-Management, Zeitorientierte Gestaltung von Produktinnovationsprozessen, Stuttgart u. a.Google Scholar
  33. Buck, A., Vogt, M. (1997), Design Management. Was Produkte wirklich erfolgreich macht, Wiesbaden.Google Scholar
  34. Bilker, B. (1991), Qualitätsbeurteilung investiver Dienstleistungen, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  35. Bullinger, H. J., Warnecke, H. J. (Hrsg.) (1996), Neue Organisationsformen im Unternehmen, Berlin u. a.Google Scholar
  36. Burmann, G. (1995), Marktarealstrategien der internationalen Automobilhersteller, in: Hünerberg, R., Heise, G., Hoffmeister, M. (Hrsg.), Internationales Automobilmarketing, Wiesbaden, S. 121–141.Google Scholar
  37. Buzzell, R. D., Gale, B. T. (1989), Das PIMS-Programm. Strategien und Unternehmenserfolg, Wiesbaden.Google Scholar
  38. Caves, R. E. (1977), American Industry, Structure, Conduct, Performance, New York.Google Scholar
  39. Caves, R. E., Ghemawat, P. (1992), Identifying mobility barriers, in: Strategic Management Journal, Vol. 13, No. 1, S. 1–12.Google Scholar
  40. Ceyp, M. (1996), Ökologieorientierte Profilierung im vertikalen Marketing, Frankfurt am Main.Google Scholar
  41. Chakravarthy, B. S., Doz, Y. (1992), Strategy Process Research: Focussing on Corporate Self-Renewal, in: Strategic Management Journal, Vol. 13, Summer, Special Issue Strategy Process Research, S. 5–14.Google Scholar
  42. Cohen, W. A. (1986), War in the Market Place, in: Business Horizons, March/April, S. 10–20. Cravens, D. W. (2000), Strategic marketing, 6th. ed., Boston 2000.Google Scholar
  43. Cunha, C. J. (1989), Ein Modell zur Unterstützung der Bewertung und Auswahl von Strategiealternativen, Aachen.Google Scholar
  44. Day, G., Fahey, L. (1988), Valuing market strategies, in: Journal of Marketing, Vol. 52, No. 3, S. 45–57.Google Scholar
  45. Dietze, R. R. (1984), Vertriebsstrategien, in: Wieselhuber, N., Töpfer, A. (Hrsg.), Handbuch Strategisches Marketing, Landsberg am Lech.Google Scholar
  46. Doz, Y. (1986), Strategic Management in Multinational Companies, Oxford u. a.Google Scholar
  47. Dunst, K. H. (1983), Portfolio-Management. Konzeption für die strategische Unternehmensplanung, 2. Aufl., Berlin/New York.Google Scholar
  48. Durö, R., Sandström, B. (1988), The Basic Principles of Marketing Warfare, Chichester u. a.Google Scholar
  49. Dussauge, P., Garrette, B. (1995), Determinants of Success in International Alliances: EvidenceGoogle Scholar
  50. from the Global Aerospace Industry, in: Journal of International Business Studies, Vol. 26, No. 3, S. 505–531.Google Scholar
  51. Dyllick, Th. (1989), Management der Umweltbeziehungen, Wiesbaden.Google Scholar
  52. Dyllick, Th. (1990), Ökologisch bewußtes Management. Die Orientierung. Nr. 96, Schweizerische Volksbank, Bern.Google Scholar
  53. Easton, G. (1987), Competition and Marketing Strategy, in: European Journal of Marketing, No. 2, S. 31–49.Google Scholar
  54. Eisele, J. (1995), Erfolgsfaktoren des Joint-Venture-Management, Wiesbaden.Google Scholar
  55. Engelhardt, W. H., Kleinaltenkamp, M., Rieger, S. (1984), Der Direktvertrieb im Konsumgüterbereich, Stuttgart u. a.Google Scholar
  56. Erfmann, M. (1988), Wettbewerbsstrategien in reifen Märkten, Frankfurt am Main. Fessier, E. ( 1989 ), Gesellschaftsorientiertes Marketing, Bern u. a.Google Scholar
  57. Florenz, P. J. (1992), Konzept des vertikalen Marketing. Entwicklungen und Darstellung am Beispiel der deutschen Automobilwirtschaft, Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  58. Florin, G. (1988), Strategiebewertung auf der Ebene der Strategischen Geschäftseinheiten, Frankfurt am Main.Google Scholar
  59. Friedrich, R. (1984), Marketingstrategien in Märkten mit hoher Nachfragemacht, in: WieselhuberGoogle Scholar
  60. N., Töpfer, A. (Hrsg.), Handbuch Strategisches Marketing, Landsberg am Lech, S. 359–372.Google Scholar
  61. Fritz, W. (1995), Marketingmanagement und Unternehmenserfolg: Grundlagen und Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  62. Fronhoff, B. (1986), Die Gestaltung von Marketingstrategien, Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  63. Fulmer, W. E., Goodwin, J. (1988), Differentiation. Begin with the Consumer, in: Business Horizons, Vol. 31, No. 5, S. 55–63.Google Scholar
  64. Gahl, A. (1991), Die Konzeption strategischer Allianzen, Berlin.Google Scholar
  65. Gälweiler A. (1974), Unternehmensplanung, Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  66. Galbraith, C., Schendel, D. (1983), An Empirical Analysis of Strategy Types, in: Strategic Management Journal, Vol. 4, No. 2, S. 153–173.Google Scholar
  67. Garvin, D. A. (1988), Die acht Dimensionen der Produktqualität, in: Harvard Manager, Nr. 3, S. 66–74.Google Scholar
  68. Gerl, K., Roventa, P. (1983), Strategische Geschäftseinheiten aus der Sicht des Strategischen Managements, in: Kirsch, W., Roventa, P. (Hrsg.), Bausteine eines Strategischen Managements, Berlin u. a.Google Scholar
  69. Ghemawat, P. (1985), Building Strategy on the Experience Curve, in: Harvard Business Review, No. 1, S. 143–149.Google Scholar
  70. Ghemawat, P. (1988), Dauerhafte Wettbewerbsvorteile aufbauen, in: Simon, H. ( 1988 ), Wettbewerbsvorteile und Wettbewerbsfähigkeit, Stuttgart, S. 18–29.Google Scholar
  71. Gilbert, X., Strebel, P. (1987), Strategies to Outpace the Competition, in: The Journal of Business Strategy, No. 1, S. 28–37.Google Scholar
  72. Görgen, W., van Kerkom, K. (1991), Der Wechsel der Wettbewerbsstrategie. Eine kritische Analyse der Bestimmungsfaktoren und Maßnahmen, Arbeitspapier Nr. 20 des Instituts für Markt-und Distributionsforschung, Köhler, R. ( Hrsg. ), Köln.Google Scholar
  73. Göttgens, O. (1996), Erfolgsfaktoren in stagnierenden und schrumpfenden Märkten. Instrumente einer erfolgreichen Unternehmenspolitik, Frankfurt am Main.Google Scholar
  74. Golden, B. R. (1992), SBU Strategy and Performance: The Moderating Effects of the Corporate-SBU Relationship, in: Strategic Management Journal, Vol. 13, No. 2, S. 145–158.Google Scholar
  75. Gordon, G. L., Calantone, R. J., di Benedetto, C. A. (1991), Mature Markets and Revitalization Strategies: An American Fable, in: Business Horizons, May/June, S. 39#x2013;49.Google Scholar
  76. Strategies: An American Fable, in: Business Horizons, May/June, S. 39–49.Google Scholar
  77. Gouillart, F. J., Kelly, J. N. (1995), Transforming the Organization. Reframing Corporate Direction. Restructuring the Company. Revitalizing the Enterprise. Renewing People, New York.Google Scholar
  78. Grahammer, D. (1984), Anleitung und Checklisten zur Konkurrenz-Beobachtung und Konkur-renz-Analyse, Berlin.Google Scholar
  79. Grossekettler, H. (1981), Die gesamtwirtschaftliche Problematik vertraglicher Vertriebssysteme, in: Ahlert, D. (Hrsg.), Vertragliche Vertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, Wiesbaden, S. 255 ff.Google Scholar
  80. Gruner, K. (1996), Die Beschleunigung von Marktprozessen. Modellgestützte Analyse von Einflußfaktoren und Auswirkungen, Wiesbaden.Google Scholar
  81. Gussek, F., Tomczak, T. (1988), Ressourcenallokation mit dem “Analytic Hierarchy Process (AHP)”, Arbeitspapier Nr. 25 des Instituts für Markt-und Verbrauchsforschung der Freien Universität Berlin, Berlin.Google Scholar
  82. Haedrich, G., Kuß, A., Kreilkamp, E. (1986), Der Analytic Hierarchy Process, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 15. Jg., Nr. 3, S. 120–126.Google Scholar
  83. Hahn, D. (1982), Zweck und Standort des Portfolio-Konzepts in der strategischen Unternehmensführung, in: agplan Gesellschaft für Planung e. V. (Hrsg.), Portfolio-Management, Berlin, S. 1–24.Google Scholar
  84. Hamel, G., Prahalad, C. K. (1986), Haben Sie wirklich eine globale Strategie?, in: Harvard Manager, Heft 1, S. 90–97.Google Scholar
  85. Hamel, G., Prahalad, C. K. (1995), Wettlauf um die Zukunft, Wien.Google Scholar
  86. Hamel, G. (1996), Strategy as Revolution, in: Harvard Business Review, July/August, S. 69–83.Google Scholar
  87. Hammer, M. (1996), Beyond Reengineering. How the Process-Centered Organization is Changing our Work and our Lives, New York.Google Scholar
  88. Hansen, U. (1990), Absatz-und Beschaffungsmarketing des Einzelhandels, 2. Aufl., Göttingen.Google Scholar
  89. Hansen, U., Bode, M. (1999), Marketing and Konsum: Theorie und Praxis von der Industrialisierung bis ins 21. Jahrhundert, München.Google Scholar
  90. Harrigan, K. R. (1980), Strategies for Declining Businesses, Toronto.Google Scholar
  91. Harrigan, K. R. (1981), Barriers to Entry and Competitive Strategy, in: Strategic Management Journal, Vol. 2, No. 4, S. 395–412.Google Scholar
  92. Harrigan, K. R. (1989), Unternehmensstrategien für reife und rückläufige Märkte, Frankfurt am Main.Google Scholar
  93. Hart, S., Banbury, C. (1994), How Strategy-Making Processes can make a Difference, in: Strategic Management Journal, Vol. 15, No. 4, S. 251–269.Google Scholar
  94. Hatten, K. J., Hatten, M. L. (1988), Effective Strategic Management, Englewood Cliffs/N. J.Google Scholar
  95. Hayek, F. A. (1968), Der Wettbewerb als Entdeckungsverfahren, in: Kieler Vorträge (neue Folge 56 ), Kiel, S. 249–265.Google Scholar
  96. Henderson, B. D. (1974), Die Erfahrungskurve in der Unternehmensstrategie, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  97. Henderson, B. D. (1983), The Anatomy of Competition, in: Journal of Marketing, Spring, S. 7–11.Google Scholar
  98. Hergert, M., Morris, D. (1987), Trends in International Collaborated Agreements, in: Columbia Journal of World Business, Summer, S. 15–22.Google Scholar
  99. Hinder, W., Bartosch, S. (1987), Strategisches Wettbewerbsverhalten in stagnierenden Märkten, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  100. Hinterhuber, H. H. (1984), Strategische Unternehmungsführung, 3. Aufl., Berlin u. a. Hinterhuber, H. H. (1990), Wettbewerbsstrategie, 2. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  101. Hinterhuber, H. H. (1997), Strategische Unternehmungsführung, II. Strategisches Handeln, 6. Aufl. Berlin u. a.Google Scholar
  102. Hinterhuber, H. H., Handlbauer, G., Matzler, K. (1997), Kundenzufriedenheit durch Kernkompetenzen: eigene Potentiale erkennen - entwickeln - umsetzen, München u. a.Google Scholar
  103. Hörschgen, H., Kirsch, J., Käßer-Pawelka, G., Grenz, J. (1993), Marketing-Strategien, Konzepte zur Strategiebildung im Marketing, 2. Aufl., Ludwigsburg u. a.Google Scholar
  104. Hoff, A., Strümpel, B. (1982), Öffentlichkeitsarbeit als Unternehmerfunktion, in: Haedrich, G., Barthenheier, G., Kleinert, H. (Hrsg.), Öffentlichkeitsarbeit. Dialog zwischen Institutionen und Gesellschaft, Berlin/New York, S. 35–52.Google Scholar
  105. Hoffmann, J. (1986), Die Konkurrenz–Erkenntnisse für die strategische Führung und Planung, in: Wieselhuber, N., Töpfer, A. (Hrsg.), Praxis der Strategischen Unternehmensplanung, Landsberg am Lech, S. 183–205.Google Scholar
  106. Homburg, C. (1995), Kundennähe von Industriegüterunternehmen: Konzeption-Erfolgswirkungen-Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  107. Irrgang, W. (1989), Strategien im vertikalen Marketing. Handelsorientierte Konzeptionen der Industrie, München.Google Scholar
  108. Irrgang, W. (1994), Vertikales Marketing im Wandel. Aktuelle Strategien und Operationalisierungen zwischen Hersteller und Handel, München.Google Scholar
  109. Jägeler, F. (1996), An die Gurgel gepackt, in: Wirtschaftswoche, Nr. 51, S. 76–79.Google Scholar
  110. Jaunig, G. (1995), Das Ticket kommt per Fax, in: AERO International, Nr. 10, S. 32–34.Google Scholar
  111. Jegminat, G. (1996), Die Potentiale der Partner kombinieren, in: Fremdenverkehrswirtschaft international, Nr. 11, S. 67–69.Google Scholar
  112. Joas, A. (1990), Konkurrenzforschung als Erfolgspotential im strategischem Marketing, Augsburg. Kaiser, A. ( 1995 ), Integriertes Variantenmanagement mit Hilfe der Prozeßkostenrechnung, Hallstadt.Google Scholar
  113. Karnani, A., Wernerfelt, B. (1985), Multiple Point Competition, in: Strategic Management Journal, Vol. 6, No. 1, S. 87–96.Google Scholar
  114. Kerin, R. A., Mahajan, V., Varadarajan, P. R. (1990), Contemporary Perspectives on Strategic Market Planning, Boston u. a.Google Scholar
  115. Kessing, O., Fischer, H., Neeb, D. O. (1994), Implementation einer computergestützten strategischen Geschäftsfeld-Analyse, in: Zeitschrift für Planung, 5. Jg., Nr. 4, S. 315–333.Google Scholar
  116. Kim, L., Lim, Y. (1988), Environment, Generic Strategies and Performance in a Rapidly Developing Country: A Taxonomic Approach, in: Academy of Management Journal, Vol. 31, No. 4, S. 802–827.Google Scholar
  117. Kirchgeorg, M. (1990), Ökologieorientiertes Unternehmensverhalten, Wiesbaden.Google Scholar
  118. Knauth, P. (1992), Sunk. Costs, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Nr. 2, S. 76–78.Google Scholar
  119. Köhler, R. (1981), Grundprobleme der strategischen Marketingplanung, in: Geist, M., Köhler, R. (Hrsg.), Die Führung des Betriebs, Stuttgart, S. 261–291.Google Scholar
  120. Kolbe, C. (1991), Eintrittsbarrieren und Eintrittsfähigkeit potentieller Konkurrenten, Göttingen. Kotha, S., Vadlamani, B. L. ( 1995 ), Assessing generic strategies: An empirical investigation ofGoogle Scholar
  121. the two competing Typologies in discrete Manufacturing industries, in: Strategic Management Journal, Vol. 16, No. 1, S. 75–83.Google Scholar
  122. Kotha, S., Dunbar, R. L. M., Bird, A. (1995), Strategic action generation: A comparison of emphasis placed on generic competitive methods by U.S. and Japanese managers, in: Strategic Management Research, Vol. 16, No. 3, S. 195–220.Google Scholar
  123. Kotler, P. (1967), Marketing-Management. Analysis, planning and control, Englewood Cliffs/N. J.Google Scholar
  124. Kotler, P., Bliemel, F. (1999), Marketing-Management: Analyse, Planung, Umsetzung und Steuerung, 9. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  125. Kotler, P., Fahey, L., Jatusripitak, S. (1985), The New Competition, Englewood Cliffs/N. J. Kotter, J. P. ( 1996 ), Leading Change, Boston/Mass.Google Scholar
  126. Kreilkamp, E. (1987), Strategisches Management und Marketing, Berlin/New York.Google Scholar
  127. Krüger, W. (1974), Umweltwandel und Unternehmungsverhalten, in: Zeitschrift für Organisation, Nr. 2, S. 62–70.Google Scholar
  128. Krups, M. (1985), Marketing innovativer Dienstleistungen am Beispiel elektronischer Wirtschaftsinformationsdienste, Frankfurt am Main.Google Scholar
  129. Kube, C. (1991), Erfolgsfaktoren in Filialsystemen, Wiesbaden.Google Scholar
  130. Kunkel, R. (1977), Vertikales Marketing im Herstellerbereich. Bestimmungsfaktoren und Gestaltungselemente stufenübergreifender Marketing-Konzeptionen, München.Google Scholar
  131. Laakmann, K. (1996), Value added Services als Profilierungsinstrument im Wettbewerb: Analyse, Generierung und Bewertung, Frankfurt am Main.Google Scholar
  132. Lambin, J. J. (1997), Strategisches Marketing, Hamburg u. a.Google Scholar
  133. Lawless, M. W., Finch, L. K. (1989), Choice and determinism, in: Strategic Management Journal, Vol. 10, No. 4, S. 351–365.Google Scholar
  134. Leder, M. (1989), Innovationsmanagement–Ein Überblick, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft-Ergänzungsheft, Nr. 1, S. 1–54.Google Scholar
  135. Leibfried, K., MacNair, C. J. (1996), Benchmarking, 2. Aufl., New York.Google Scholar
  136. Leonard-Barton, D. (1992), Core Capabilities and Core Rigidities: A Paradox in Managing New Product Development, in: Strategic Management Journal, Vol. 13, Special Issue “Strategy Process Research”, S. 1 l 1–126.Google Scholar
  137. Levitt, T. (1960), Marketing Myopia, in: Harvard Business Review, Vol. 38, No. 4, S. 45–56.Google Scholar
  138. Lewin, K. (1963), Feldtheorie in den Sozialwissenschaften - Ausgewählte theoretische Schriften, Bern u. a.Google Scholar
  139. Lingnau, V. (1994), Variantenmanagement: Produktionsplanung im Rahmen einer Produktdifferenzierungsstrategie, Berlin.Google Scholar
  140. Link, U. (1988), Strategische Konkurrenzanalyse im Konsumgütermarketing, Idstein.Google Scholar
  141. Litzenroth, H. A. (1995), Dem Verbraucher auf der Spur. Quantitative und qualitative Konsumtrends, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 41. Jg., Nr. 3, S. 219–305.Google Scholar
  142. Lufthansa (1996) (Hrsg.), Geschäftsbericht 1995, Köln.Google Scholar
  143. Macharzina, K. (1999), Unternehmensführung: Das internationale Managementwissen, 3. Auflage, Wiesbaden.Google Scholar
  144. Magyar, K. M., Magyar, P. K. (1987), Marketingpioniere und Pioniermanagement, Landsberg am Lech.Google Scholar
  145. Maidique, M. A., Hayes, R. M. (1984), The Art of High Technology Management, in: Sloan Management Review, Winter, S. 17–31.Google Scholar
  146. Mason, E. (1939), Price and production policies of large-scale enterprise, in: American Economic Review, Suppl. 29, S. 61–74 (zitiert nach Powell 1996 ).Google Scholar
  147. Mayer, S. (1997), Der Einsatz von Design als Wettbewerbsfaktor im Markt für Investitionsgüter, Hamburg.Google Scholar
  148. Meffert, H. (1981), Verhaltenswissenschaftliche Aspekte vertraglicher Vertriebssysteme, in: Ahlert, D. (Hrsg.), Vertragliche Vertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, Wiesbaden, S. 99 ff.Google Scholar
  149. Meffert, H. (1983), Marketingstrategien in stagnierenden und schrumpfenden Märkten, Arbeitspapier Nr. 30 des Instituts für Marketing der Universität Münster, Meffert, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  150. Meffert, H. (1984), Marketingstrategien in stagnierenden und schrumpfenden Märkten, in: Betriebswirtschaftliche Entscheidungen bei Stagnation, Edmund Heinen zum 65. Geburtstag, Pack, L., Börner, D. (Hrsg.), Wiesbaden, S. 37–72.Google Scholar
  151. Meffert, H. (1985a), Wettbewerbsorientierte Marketingstrategien im Zeichen schrumpfender und stagnierender Märkte, in: Raffeè, H., Wiedmann, K. P. (Hrsg.), Strategisches Marketing, Stuttgart, S. 475–490.Google Scholar
  152. Meffert, H. (1985b), Zur Bedeutung der Konkurrenzstrategie im Marketing, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 7. Jg., Nr. 1, S. 13–19.Google Scholar
  153. Meffert, H. (1986), Marketing und strategische Unternehmensführung — ein wettbewerbsorientierter Kontingenzansatz, Arbeitspapier Nr. 32 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  154. Meffert, H. (1989), Globalisierungsstrategien und ihre Umsetzung im internationalen Wettbewerb, in: Die Betriebswirtschaft, Nr. 4, S. 445–463.Google Scholar
  155. Meffert, H. (1990a), Produktalterung als Absatzstrategie, in: Züricher Zeitung, Nr. 49, 28.02. 1990, S. 65.Google Scholar
  156. Meffert, H. (1990b), Ökologieorientierte Marketing-und Werbestrategie der Marke Opel, Hamburg.Google Scholar
  157. Meffert, H. (1991), Wettbewerbsstrategien auf globalen Märkten, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Nr. 5, S. 399–415.Google Scholar
  158. Meffert, H. (1994a), Marketing-Management: Analyse — Strategie — Implementierung, Wiesbaden. Meffert, H. ( 1994b ), Erfolgreiches Marketing in der Rezession, Wien.Google Scholar
  159. Meffert, H. (1999), Zwischen Kooperation und Konfrontation: Strategien und Verhaltensweisen im Absatzkanal, in: Beisheim, O. (Hrsg.), Distribution im Aufbruch, München, S. 407–424.Google Scholar
  160. Meffert, H., Bruhn, M. (1997), Dienstleistungsmarketing. Grundlagen — Konzepte — Methoden, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  161. Meffert, H., Burmann, C. (1991), Umweltschutzstrategien im Spannungsfeld zwischen Hersteller und Handel. Ein Beitrag zum vertikalen Ökomarketing, Arbeitspapier Nr. 66 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  162. Meffert, H., Burmann, C. (1996a), Identitätsorientierte Markenführung — Grundlagen für das Management von Markenportfolios, Arbeitspapier Nr. 100 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  163. Meffert, H., Burmann, C. (1996b), Towards an identity-oriented approach of branding, Working Paper No. 18, Judge Institute of Management Studies, University of Cambridge (Hrsg.), Cambridge.Google Scholar
  164. Meffert, H., Katz, R. (1983), Unternehmensverhalten in stagnierenden und schrumpfenden Märkten. Ergebnis einer empirischen Untersuchung in der Bundesrepublik Deutschland, Arbeitspapier Nr. 12 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  165. Meffert, H., Kirchgeorg, M. (1993), Marktorientiertes Umweltmanagement, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  166. Meffert, H., Walters, M. (1984), Anpassung des absatzpolitischen Instrumentariums in stagnierenden und schrumpfenden Märkten, Arbeitspapier Nr. 16 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  167. Meffert, H., Wehrle, F. (1982), Strategische Unternehmensplanung, Arbeitspapier Nr. 4 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Meffert, H., Wagner, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  168. Meurer, J. (1997), Führung von Franchisesystemen - Erklärungsansätze, Verhaltens-und Erfolgs-wirkungen auf der Grundlage einer empirischen Führungstypologie, Wiesbaden.Google Scholar
  169. Meyer, A. (1985), Produktdifferenzierung durch Dienstleistungen, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 2, S. 99–107.Google Scholar
  170. Miles, R., Snow, C. (1978), Organizational Strategy, Structure and Process, New York.Google Scholar
  171. Miller, D., Friesen, D. H. (1982), Innovation in Conservative and Entrepreneurial Firms: TwoGoogle Scholar
  172. Models of Strategic Momentum, in: Strategic Management Journal, Vol. 3, No. 1, S. 1–25. Minderlein, N. (1989), Markteintrittsbarrieren und Unternehmensstrategie, Wiesbaden. Mintzberg, H. (1979), The Structuring of Organizations, Englewood Cliffs/N. J.Google Scholar
  173. Mintzberg, H., (1988), Generic Strategies: Toward a comprehensive framework, in: Advances in Strategic Management, Vol. 5, Greenwich, Connecticut.Google Scholar
  174. Montgomery, C. A., Porter, M. E. (1996), Einführung, in: Montgomery, C. A., Porter, M. E. (Hrsg.), Strategie, Wien, S. XI - XXVI.Google Scholar
  175. Moriarty, R. T., Kosnik, T. J. (1989), High-Tech-Marketing: Concepts, Continuity and Change, in: Sloan Management Review, Summer, S. 7–17.Google Scholar
  176. Morrison, A. J. (1990), Strategies in Global Industries, New York.Google Scholar
  177. Müller, G., Schmid, M. (1985), Umbruch im Handel, in: Harvard Manager, Nr. 4, S. 104–107.Google Scholar
  178. Murray, J. A. (1984), A Concept of Entrepreneurial Strategy, in: Strategic Management Journal, Vol. 5, No. 1, S. 1–14.Google Scholar
  179. Naumann, C. (1982), Strategische Steuerung und integrierte Unternehmensplanung, München.Google Scholar
  180. Noda, T., Bower, J. L. (1996), Strategy Making as Iterated Processes of Resource Allocation, in: Strategic Management Journal, Vol. 17, Summer, S. 159–192.Google Scholar
  181. Netzer, F. (1999). Strategische Allianzen im Luftverkehr: nachfrageorientierte Problemfelder ihrer Gestaltung, Frankfurt/Main, u. a.Google Scholar
  182. Oelsnitz, D. von der (1996), Ist der “Firstcomer” immer ein Sieger, in: Marktforschung und Management, Nr. 3, S. 108–111.Google Scholar
  183. Ohlsen, G. (1985), Marketing-Strategien in stagnierenden Märkten. Eine empirische Untersuchung des Verhaltens von Unternehmen im deutschen Markt für elektrische Haushaltsgroßgeräte, Schriften der wissenschaftlichen Gesellschaft für Unternehmensführung e. V., Bd. 3, Meffert, H., Wagner, H. (Hrsg.), Münster.Google Scholar
  184. V. (1996a), Das Internet bringt neue individualisierte Massenmedien hervor, in: FAZ, 26.11.1996, S. 26. o. V. (1996b), Goldgräber im Cyberspace, in: Der Spiegel, Nr. 12, S. 116–132.Google Scholar
  185. V. (1996c), ImMaschinenbau greifen Volumenanbieter Nischenhersteller an, in: FAZ, 30.10.1996, S. 19. o. V. (1996d), Innovativer Großauftrag für Boeing, in: FAZ, 23.11. 1996, S. 20.Google Scholar
  186. V. (1996e), Von Karte zu Karte, in: Der Spiegel, Nr. 12, S. 124–125.Google Scholar
  187. Ossadnik, W. (1994), Strategiewahl mittels AHP, in: Die Unternehmung, Nr. 3, S. 159–169. Oster, S. M. ( 1990 ), Modern Competitive Analysis, New York u. a.Google Scholar
  188. Parasuraman, A., Zeithaml, V. A., Berry, L. L. (1985), A Conceptual Model of Service Quality and its Implications for Future Research, in: Journal of Marketing, Vol. 49, No. 2, S. 41–50.Google Scholar
  189. Perridon, L., Steiner, M. (1999), Finanzwirtschaft der Unternehmung, 10. Aufl., München.Google Scholar
  190. Perlitz, M. (1988), Wettbewerbsvorteile durch Innovation, in: Simon, H. (Hrsg.), Wettbewerbs-vorteile und Wettbewerbsfähigkeit, Stuttgart, S. 47–65.Google Scholar
  191. Peters, Th. J., Waterman, R. H. (1982), In Search for Excellence, New York.Google Scholar
  192. Pfeffer, J. (1994), Competitive Advantage through People. Unleashing the Power of the Work Force, Boston/Mass.Google Scholar
  193. Pfeiffer, W. (1985), Zur Notwendigkeit strategischer Vorsteuerung von Innovationsprozessen, in: Franke, J. (Hrsg.), Betriebliche Innovation als interdisziplinäres Problem, Stuttgart, S. 124–134.Google Scholar
  194. Picot, A., Reichwald, R., Wigand, R. T. (2000), Die grenzenlose Unternehmung, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  195. Pieske, R. (1992), Am Klassenbesten orientieren. Quellen für Wettbewerbsvorteile, in: Absatzwirtschaft, Sonderheft Oktober, S. 149–155.Google Scholar
  196. Pinchot, G. (1985), Intrapreneuring, New York u. a.Google Scholar
  197. Popper, E. T., Buskirk, B. D. (1992), Technology life cycles in industrial markets, in: Industrial Marketing management, Vol. 21, No. 1, S. 23–32.Google Scholar
  198. Porter, M. E. (1981), The Contributions of Industrial Organisation to Strategic Management, in: Academy of Management Review, No. 4, S. 609–620.Google Scholar
  199. Porter, M. E. (1992), Wettbewerbsstrategie, Frankfurt am Main.Google Scholar
  200. Porter, M. E. (1997), Wettbewerbsstrategie. Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, 9. Aufl., Frankfurt am Main.Google Scholar
  201. Porter, M. E., Fuller, M. B. (1989), Koalitionen und globale Strategie, in: Porter, M. E. (Hrsg.), Globaler Wettbewerb, Wiesbaden, S. 363–399.Google Scholar
  202. Powell, T. C. (1995), Total Quality Management as Competitive Advantage: A Review and Empirical Study, in: Strategic Management Journal, Vol. 16, No. 1, S. 15–37.Google Scholar
  203. Powell, T. C. (1996), How Much Does Industry Matter? An Alternative Empirical Test, in: Strategic Management Journal, Vol. 17, No. 4, S. 323–334.Google Scholar
  204. Prahalad, C. K., Hamel, G. (1990), The Core Competence of the Corporation, in: Harvard Business Review, Vol. 68, No. 3, S. 79–91.Google Scholar
  205. Rathnow, P. (1993), Integriertes Variantenmanagement, Göttingen.Google Scholar
  206. Reichert, R. (1984), Entwurf und Bewertung von Strategien, München.Google Scholar
  207. Remmerbach, K. U. (1988), Markteintrittsentscheidungen, Wiesbaden.Google Scholar
  208. Ries, A. (1996a), Strategiewandel: Zurück zum Focus, in: Absatzwirtschaft, 39. Jg., Nr. 9, S. 58–63.Google Scholar
  209. Ries, A. (1996b), Focus. The Future Of Your Company Depends On It, New York. Ries, A., Trout, J. ( 1986 ), Marketing Warfare, New York u. a.Google Scholar
  210. Rieser, I. (1989), Konkurrenzanalyse. Wettbewerbs-und Konkurrentenanalyse im Marketing, in: Die Unternehmung, Nr. 4, S. 293–309.Google Scholar
  211. Roventa, R, Mauthe, K. D. (1982), Versionen der Portfolio-Analyse auf dem Prüfstand, in: Zeitschrift für Organisation, Nr. 4, S. 191–204.Google Scholar
  212. Rüschen, R. (1984), Wie stellt sich die Markenartikelindustrie auf die Handelskonzentration ein?, in: Markenartikel, Nr. 3, S. 108–117.Google Scholar
  213. Saaty, T. L. (1980), The Analytic Hierarchy Process: Planning, Priority Setting, Resource Allocation, New York.Google Scholar
  214. Schaaff, H. (1990), Sättigung und Stagnation aus betriebs-und volkswirtschaftlicher Sicht, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Nr. 3, S. 123–128.Google Scholar
  215. Scharrer, E. (1991), Qualität–ein betriebswirtschaftlicher Faktor, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 7, S. 695–720.Google Scholar
  216. Schendel, D. (1992), Introduction to the Special Issue on “Strategy Process Research”, in: Strategic Management Journal, Vol. 13, Summer, Special Issue “Strategy Process Research”, S. 1–4. Schmidt, G. ( 1994 ), Marktaustrittsstrategien, Frankfurt am Main.Google Scholar
  217. Schröder, H. (1994), Erfolgsfaktorenforschung im Handel. Stand der Forschung und kritische Würdigung der Ergebnisse, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 2, S. 18–22.Google Scholar
  218. Schumpeter, J. A. (1950), Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie, 2. Aufl., München.Google Scholar
  219. Shetty, Y. K. (1987), Product Quality and Competitive Strategy, in: Business Horizons, No. 3, S. 46–52.Google Scholar
  220. Simon, H. (1988), Management strategischer Wettbewerbsvorteile, in: Simon, H. (Hrsg.), Wettbewerbsvorteile und Wettbewerbsfähigkeit, Stuttgart, S. 1–17.Google Scholar
  221. Simon, H. (1989), Markteintrittsbarrieren, in: Macharzina, K., Welge, M. K. (Hrsg.), Handwörterbuch Export und internationale Unternehmung, Stuttgart, Sp. 1441–1453.Google Scholar
  222. Simon, H. (1992), Preismanagement, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  223. Sommer, H. (1985), Handelskonzentration und Markenpolitik. Programmierter Konflikt oder Chance zum gemeinsamen Erfolg? in: Markenartikel, 47. Jg., Nr. 1, S. 2–6.Google Scholar
  224. Spremann, K. (2000), Portfoliomanagement, München.Google Scholar
  225. Staehle, H. W. (1985), Strategien des Managements aus gesamtgesellschaftlicher Sicht, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Nr. 5, S. 225–229.Google Scholar
  226. Stalk, G., Hout, T. (1990), Competing against Time, New York u. a.Google Scholar
  227. Stauss, B., Seidel, W. (1998), Beschwerdemanagement, 2. Aufl., München.Google Scholar
  228. Steffenhagen, H. (1974), Vertikales Marketing, in: Marketing Enzyklopädie, München, S. 675–677.Google Scholar
  229. Stein, H. G. (1988), Kostenführerschaft als strategische Erfolgsposition, in: Henzler, H. (Hrsg.), Handbuch Strategische Führung, Wiesbaden, S. 397–426.Google Scholar
  230. Stitzel, M. (1976), Das Verhalten der Unternehmer gegenüber gesellschaftspolitischem Wandel, München.Google Scholar
  231. Strasmann, J. (1996), Kernkompetenzen: Was ein Unternehmen wirklich erfolgreich macht, Stuttgart.Google Scholar
  232. Szeliga, M. (1996), Push und Pull in der Markenpolitik. Ein Beitrag zur modellgestützten Marketingplanung am Beispiel des Reifenmarktes, Schriften zu Marketing und Management, Meffert, H. ( Hrsg. ), Frankfurt am Main.Google Scholar
  233. Szymanski, D. M., Bharadwaj, S. G., Varadarajan, P. R. (1993), An Analysis of the Market Share-Profitability Relationship, in: Journal of Marketing, Vol. 57, July, S. 1–18.Google Scholar
  234. Tavana, M., Banerjee, S. (1995), Strategic Assessment Model (SAM): A Multiple Criteria Decision Support System for Evaluation of Strategic Alternatives, in: Decision Sciences, Vol. 26, No. 1, S. 119–143.Google Scholar
  235. Thies, G. (1976), Vertikales Marketing, Berlin u. a.Google Scholar
  236. Thiesing, E.-O., Schmidt, E. (1983), Der Kommissionsvertrieb als alternative Vertriebsstrategie im Konsumgüterbereich, in: Die Betriebswirtschaft, Nr. 3, S. 369–380.Google Scholar
  237. Thomas, U. (1989), Die Substitutionskonkurrenz als Herausforderung für das Marketing, Berlin. Thorbrietz, P. ( 1980 ), Vernetztes Denken im Journalismus - Journalistische Vermittlungsdefizite am Beispiel Ökologie und Umweltschutz, Schriftenreihe Medien in Forschung und Unterricht, Baacke, D., Gast, W., Straßner, E. (Hrsg.), Tübingen.Google Scholar
  238. Tiemann, K. (1991), Der Freiraum einer deutschen Edelmarke unter französischer Regie, in: Absatzwirtschaft, Sonderheft Oktober, S. 104–109.Google Scholar
  239. Tietz, B., Mathieu, G. (1979), Das Kontraktmarketing als Kooperationsmodell, Köln.Google Scholar
  240. Tietz, B. (1990), Herausforderungen an den Handel im europäischen Binnenmarkt, in: MeffertGoogle Scholar
  241. H., Kirchgeorg, M. (Hrsg.), Marktorientierte Unternehmensführung im europäischen Binnen-markt, Stuttgart, S. 81–116.Google Scholar
  242. Trummer, A. (1990), Strategien für strategische Geschäftseinheiten in stagnierenden und schrumpfenden Märkten, Frankfurt am Main.Google Scholar
  243. Voigt, K. J. (1993), Strategische Unternehmensplanung: Grundlagen - Konzepte - Anwendung, Wiesbaden.Google Scholar
  244. Volkswagen AG (1996), FIAT-Wettbewerbsanalyse, unveröffentlichte Marktforschungsstudie, Wolfsburg.Google Scholar
  245. Voss, W. D. (1983), Modellgestützte Markenpolitik. Planung und Kontrolle markenpolitischer Entscheidungen auf der Grundlage computergestützter Informationssysteme, Wiesbaden.Google Scholar
  246. Walters, M. (1984), Marktwiderstände und Marketingplanung, Schriftenreihe Unternehmensfüh-rung und Marketing, Meffert, H., Steffenhagen, H., Freter, H. ( Hrsg. ), Wiesbaden.Google Scholar
  247. Watson, C. M. (1982), Ideas for Action: Counter Competition Abroad to Protect Home Markets, in: Harvard Business Review, No. 1, S. 40–57.Google Scholar
  248. Watson, G. H. (1992), The Benchmarking Workbook, Cambridge u. a.Google Scholar
  249. Welge, M. K., Al-Laham, M. (1999), Strategisches Management, 2. Auflage, Wiesbaden.Google Scholar
  250. White, R. E. (1986), Generic Business Strategies, Organizational Context and Performance: An Empirical Investigation, in: Strategic Management Journal, Vol. 7, No. 3, S. 217–231.Google Scholar
  251. Wiedmann, K. P. (1989), Gesellschaft und Marketing — Neuorientierung der Marketingkonzeption im Zeichen des gesellschaftlichen Wandels, in: Specht, G., Silberer, G., Engelhardt, H. (Hrsg.), Marketing Schnittstellen, Stuttgart, S. 227–246.Google Scholar
  252. Wilde, K. D. (1989), Bewertung von Produkt-Markt-Strategien. Theorie und Methoden, Berlin. Wildemann, H. ( 1987 ), Strategische Investitionsplanung — Methoden zur Bewertung neuer Produktionstechnologien, Wiesbaden.Google Scholar
  253. Wolf, F. (1994), Strategie in Zahlen, in: Gabler’s Magazin, Nr. 4, S. 43–47.Google Scholar
  254. Wright, P. (1987), Refinement of Porter’s Strategies, in: Strategic Management Journal, Vol. 7, No. 1, S. 93–101.Google Scholar
  255. Yip, G. S. (1982), Barriers to Entry, Lexington.Google Scholar
  256. Zahra, S. A., Covin, J. G. (1993), Business Strategy, Technology Policy and Firm Performance, in: Strategic Management Journal, Vol. 14, Heft 6, S. 451–478.Google Scholar
  257. Zahn, E. (1987), Produktionstechnologien als Element internationaler Wettbewerbsstrategien, in: Dichtl, E., Gehrke, W., Kieser, A. (Hrsg.), Innovation und Wettbewerbsfähigkeit, Wiesbaden, S. 153 ff.Google Scholar
  258. Zeithaml, V. A., Berry, L. L, Parasuraman, A. (1996), The Behavioral Consequences of Service Quality, in: Journal of Marketing, Vol. 60, No. 2, S. 31–46.Google Scholar
  259. Adam, D. (1998), Produktions-Management, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  260. Adam, D., Rollberg, R. (1996), Komplexitätskosten, in: Die Betriebswirtschaft, Nr. 5, S. 667–670.Google Scholar
  261. Ahlert, D., Schröder, H. (1996), Rechtliche Grundlagen des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart u. a. Akao, Y. ( 1992 ), Quality Function Deployment, Landsberg am Lech.Google Scholar
  262. Alpert, F. H., Kamins, M. A. (1995), An Empirical Investigation of Consumer Memory, Attitude, and Perceptions towards Pioneer and Follower Brands, in: Journal of Marketing, Vol. 59, October, S. 34–45.Google Scholar
  263. Arthur D. Little ( Hrsg. ) (1994), Management erfolgreicher Produkte, Wiesbaden.Google Scholar
  264. Avlonitis, G. J. (1983), The Product-Elimination Decision and Strategies, in: Industrial Marketing Management, Vol. 12, No. 2, S. 31–43.Google Scholar
  265. Backhaus, K. (1999), Industriegütermarketing, 6. Aufl., München.Google Scholar
  266. Backhaus, K., Bonus, H. (1996), Die Beschleunigungsfalle oder der Triumph der Schildkröte, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  267. Backhaus, K., Erichson, B., Plinke, W., Weiber, R. (1996), Multivariate Analysemethoden, 8. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  268. Backhaus, K., Buschken, J., Voeth, M. (2000), Internationales Marketing, 3. Aufl., Stuttgart. Bänsch, A. (1996), Käuferverhalten, 7. Aufl., München u. a.Google Scholar
  269. Baker, K., Albaum, G. (1986), Modeling New Product Screening Decisions, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 3, March, S. 32–39.Google Scholar
  270. Balachandra, R. (1989), Early Warning Signals for RandD Projects, Lexington/Mass.Google Scholar
  271. Balachandra, R., Brockhoff, K., Pearson, A. W. (1996), R and D Termination Decisions: Processes, Communication, and Personnel Changes, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 13, No. 2, S. 245–256.Google Scholar
  272. Bass, F. M., Pessemier, E. A., Lehmann, D. R. (1971), An Experimental Study of Relationships between Attitudes, Brand Preference and Choice, Institute Paper No. 307, Krannert Graduate School of Industrial Administration, Purdue University, Layette.Google Scholar
  273. Becker, J. (1998), Marketing-Konzeption. Grundlagen des strategischen Marketing-Managements, 6. Aufl., München (zitiert nach 5. Aufl. 1993 ).Google Scholar
  274. Benkenstein, M. (1986), Forschung, Entwicklung im Marketing, in: Meffert, H. (Hrsg.), Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  275. Benkenstein, M., Henke, N. (1990), Vertikale Integration: eine transaktionskostentheoretische Interpretation, in: Meffert, H. (Hrsg.), Arbeitspapier 39 des Instituts für Marketing, Münster.Google Scholar
  276. Bitsch, H., Martini, J., Schmitt, H. J. (1995), Betriebswirtschaftliche Behandlung von Standardi-sierung und Normung, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Nr. 1, S. 66–85.Google Scholar
  277. Böcker, F. (1978), Die Bestimmung der Kaufverbundenheit von Produkten, Berlin.Google Scholar
  278. Booz, Allen and Hamilton Inc. (Hrsg.) (1982), New Product Management for the 1980s, New York. Brauckschulze, U. (1983), Produktelimination, in: Barrmeyer, M.-C., Caspers, E.-W. (Hrsg.)Google Scholar
  279. Betriebswirtschaftliche Schriftenreihe, Münster.Google Scholar
  280. Brockhoff, K. (1989), Schnittstellen-Management. Abstimmungsprobleme zwischen Marketing und Forschung und Entwicklung, Stuttgart.Google Scholar
  281. Brockhoff, K. (1993), Zur Erfolgsbeurteilung von Forschungs-und Entwicklungsprojekten, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 63. Jg., Nr. 12, S. 643–662.Google Scholar
  282. Brockhoff, K. (1994), R and D project termination decision by discriminant analysis — An international comparison, in: IEEE Transactions on Engineering Management, Vol. 41, August, S. 245–254.Google Scholar
  283. Brockhoff, K. (1996), Management von Innovationen; Planung und Durchsetzung; Erfolge und Mißerfolge, Wiesbaden.Google Scholar
  284. Brockhoff, K. (1999a), Produktpolitik, 3. Aufl., Stuttgart u. a.Google Scholar
  285. Brockhoff, K. (1999b), Forschung und Entwicklung. Planung und Kontrolle, 5. Aufl., München u. a. Buchholz, W. ( 1996 ), Time-to-Market-Management, Zeitorientierte Gestaltung von Produktinnovationsprozessen, Stuttgart u. a.Google Scholar
  286. Buck, A., Vogt, M. (1997), Design Management. Was Produkte wirklich erfolgreich macht, Wiesbaden.Google Scholar
  287. Burke, R. R. (1996), Der virtuelle Laden–Testmarkt der Zukunft?, in: Harvard Business Manager, 18. Jg., No. 4, S. 93–105.Google Scholar
  288. Burmann, C. (1991), Konsumentenzufriedenheit als Determinante der Marken-und Händlerloyalität, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 4, S. 249–258.Google Scholar
  289. Buzzel, R. D., Gale, B. T. (1989), Das PIMS-Programm, Wiesbaden.Google Scholar
  290. Cafarelli, E. J. (1980), Developing New Products and Repositioning Mature Brands, New York. Camp, R. C. (1992), Benchmarking: the search for industry best practices that lead to superior performance, 2nd ed., New York.Google Scholar
  291. Cardozo, R. N. (1979), Product Policy: Cases and Concepts, Reading/Mass.Google Scholar
  292. Carpenter, G. S., Nakamoto, K. (1989), Consumer Preference Formation and Pioneer Advantage, in: Journal of Marketing Research, Vol. 26, August, S. 285–298.Google Scholar
  293. Charnes, A., Cooper, W. W., De Voe, J. K., Learner, D. B. (1968), DEMON Mark II: An Extremal Equation Approach to New Product Marketing, in: Management Science, Vol. 14, S. 513–524.Google Scholar
  294. Christensen, C. M. (1997), Innovators Dilemma, Boston. Coca-Cola (1994), Kooperation zwischen Industrie und Handel im Supply Cha in Management.Google Scholar
  295. Project V, Coca-Cola Retailing Research Group-Europe (Hrsg.), September 1994. Coenenberg, A. G. (1997), Kostenrechnung und Kostenanalyse, 4. Aufl., Landsberg am Lech.Google Scholar
  296. Cooper, R. G. (1980), Project NewProd: What Makes a New Product a Winner?, Montreal.Google Scholar
  297. Cooper, R. G. (1985), Overall Corporate Strategies for New Product Programs, in: Industrial Marketing Management, Vol. 14, No. 3, S. 179–193.Google Scholar
  298. Cooper, R. G. (1990), Stage-Gate-Systems: A New Tool for Managing New Products, in: Business Horizons, May/June, S. 44–54.Google Scholar
  299. Cooper, R. G. (1992), The NewProd System: The Industry Experience, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 9, No. 2, S. 113–127.Google Scholar
  300. Cooper, R. G., Kleinschmidt, E. J. (1986), An Investigation into the new product process: steps, deficientes and impact, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 3, No. 2, S. 75–90.Google Scholar
  301. Cooper, R. G., Kleinschmidt, E. J. (1991), New product process at leading industrial firms, in: Industrial Marketing Management, Vol. 20, Nr. 2, S. 137–148.Google Scholar
  302. Cravens, D. W., Hills, G., Woodruff, R. B. (1986), Marketing, Reading/Mass. u. a.Google Scholar
  303. Cromme, I. (1990), Produzentenhaftung, in: Fortschrittliche Betriebsführung und Industrial Engineering, Nr. 1, S. 16–20.Google Scholar
  304. Davidson, J. H. (1979), Die sechs Todfeinde neuer Marken, in: Harvard Manager, No. 1, S. 46–52. Day, G. S. (1969), A Two Dimensional Concept of Brand Loyality, in: Journal of Advertising Research, September, S. 29 ff.Google Scholar
  305. Dichtl, E., Schneider, W. (1994), Kundenzufriedenheit im Zeitalter des Beziehungsmanagement, in: Belz, C., Schögel, M., Kramer, M. (Hrsg.), Thexis, Lean Management und Lean Marketing, St. Gallen, S. 6–12.Google Scholar
  306. Dornieden, K. (1976), Produktpolitik, in: Dornieden, K., Scheiber, A., Weihrauch, J. (Hrsg.), Studienhefte für operatives Marketing, Nr. 2, Wiesbaden, S. 9–93.Google Scholar
  307. Droege, W., Backhaus, K., Weiber, R. (Hrsg.) (1993), Strategien für Investitionsgütermärkte: Antworten auf neue Herausforderungen, Landsberg am Lech.Google Scholar
  308. Engelhardt, W.-H. (1976), Erscheinungsformen und absatzpolitische Probleme von Angebots-und Nachfrageverbunden, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 28. Jg., Nr. 2, S. 77–90.Google Scholar
  309. Erichson, B. (1979), Prognose für neue Produkte, Teil 1, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, 1. Jg., S. 255–266.Google Scholar
  310. Erichson, B. (1996), Methodik der Testmarkforschung, in: Planung and Analyse, Nr. 2, S. 54–57. Figgen, A. (1996), United kritisiert Boeing 777, in: Aero International, Nr. 4, S. 35.Google Scholar
  311. Foster, R. N. (1982), “A Call for Vision in Managing Technology”, McKinsey Quarterly, Summer, S. 26–36.Google Scholar
  312. Freter, H. (1983), Marktsegmentierung, Stuttgart.Google Scholar
  313. Friedrich, S., Hinterhuber, H., Rodens, B. (1995), Supply Chain Management: Partnerschaft für den Konsumenten, in: Gabler’s Magazin, Nr. 12, S. 58–63.Google Scholar
  314. Galbraith, J. K., Salinger, N. (1982), Almost everyone’s guide to economic, New York.Google Scholar
  315. Gaul, W., Baier, D., Apergis, A. (1996), Verfahren der Testmarktsimulation in Deutschland: Eine vergleichende Analyse, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, 18. Jg., Nr. 3, S. 203–217.Google Scholar
  316. Geiger, S., Heyn, W. (1973), Marketing-orientiert verpacken, Düsseldorf.Google Scholar
  317. GfK (1988), GfK-Behaviourscan, Expirementeller Mikro-Testmarkt mit Targetabel TV zur Optimierung des Marketing-Mix - Detailbeschreibung, Nürnberg.Google Scholar
  318. Gordon, W. J. J. (1961), Synectics. The Development of Creative Capacity, New York u. a.Google Scholar
  319. Görgen, H. J. (1992), Einzelaspekte bei der Neuorganisation von Krankenhäusern in den neuen Bundesländern, in: Die Wirtschaftsprüfung, Nr. 11, S. 309–316.Google Scholar
  320. Green, P. E., Srinivasan, V. (1978), Conjoint-Analysis in Consumer Research: Issues and Outlook, in: Jounal of Consumer Research, Vol. 5, No. 2, S. 103–123.Google Scholar
  321. Green, P. E., Srinivasan, V. (1990), Conjoint-Analysis in Marketing: New Developments with Implications for Research and Practice, in: Journal of Marketing, Vol. 54, No. 4, S. 3–19.Google Scholar
  322. Greenly, G. E. (1983), Tactical Product Decisions, in: Industrial Marketing Management, Vol. 12Google Scholar
  323. S. 13–18.Google Scholar
  324. Griffin, A. (1993), Measuring Product Development, Time to Improve the Development Process, Marketing Science Institute ( Hrsg. ), October.Google Scholar
  325. Griffin, A., Page, A. L. (1993), An interim report on measuring product development success and failure, in: Journal of Product Innovation Management, Vol. 10, No. 4, S. 291–308.Google Scholar
  326. Größer, H. (1991), Markenartikel und Industriedesign, Das Stereotypik-Konzept - Ursachen, Ausprägungen, Konsequenzen, München.Google Scholar
  327. Grosche, K. (1967), Das Produktprogramm, seine Änderungen und Ergänzungen, Berlin.Google Scholar
  328. Gsell, P. (1985), Wie entwickelt man “Baukastensysteme” für Produkte?, in: 10 Management Zeitschrift, 54. Jg., Nr. 2, S. 97–99.Google Scholar
  329. Gümbel, R. (1963), Die Sortimentspolitik, in den Betrieben des Wareneinzelhandels, Köln u. a.Google Scholar
  330. Günther, T., Mattmüller, R. (1993), Möglichkeiten und Grenzen der Regaloptimierung im Handel, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, 15. Jg., Nr. 2, S. 77–86.Google Scholar
  331. Haedrich, G., Tomczak, T. (1996), Produktpolitik, Stuttgart u. a.Google Scholar
  332. Hallbauer, A. (1978), Ansätze zur Verbesserung der Effizienz von Produktinnovationsprozessen, Zürich u. a.Google Scholar
  333. Hammann, P. (1974), Sekundärleistungspolitik als absatzpolitisches Instrument, in: Neuere Ansätze der Markentheorie, Hammann, P., Kroeber-Riel, W., Meyer, C. W. (Hrsg.), Berlin, S. 135–154.Google Scholar
  334. Hansen, U. (1986), Verpackung und Konsumentenverhalten, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 8. Jg., Nr. 1, Februar, S. 5–12.Google Scholar
  335. Hansen, U. (Hrsg.) (1995), Verbraucher-und umweltorientiertes Marketing: Spurensuche einer dialogischen Marketingethik, Stuttgart.Google Scholar
  336. Hansen, U., Leitherer, E. (1984), Produktpolitik, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  337. Hauschildt, J. (1997), Innovationsmanagement, 2. Aufl., München.Google Scholar
  338. Hedley, B. (1977), Strategy and the “business portfolio”, in: Long Range Planning, No. 1, S. 9–15. Hermann, A. ( 1998 ), Produktmanagement, München.Google Scholar
  339. Hinterhuber, H. H. (1975), lnnovationsdynamik und Unternehmensführung, Wien u. a.Google Scholar
  340. Hippel, E. von (1986), Lead Users: A source of novel product concepts, in: Managment Science, No. 7, S. 791–805.Google Scholar
  341. Hofstätter, H. (1977), Die Erfassung der langfristigen Absatzmöglichkeiten mit Hilfe des Lebenszyklus eines Produktes, Würzburg u. a.Google Scholar
  342. Höft, U. (1992), Lebenszykluskonzepte. Grundlage für das strategische Marketing-und Technologiemanagement, Berlin.Google Scholar
  343. Homburg, C. (1995), Kundennähe von Industriegüterunternehmen: Konzeption-Erfolgswirkungen-Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  344. Hopkins, D. S. (1980), New Product Winners and Loosers, Conference Board, New York, Rep. 773.Google Scholar
  345. Hüttel, K. (1998), Produktpolitik, 3. Auflage, Ludwigshafen.Google Scholar
  346. Huxold, S. (1990), Marketingforschung und strategische Planung von Produktinnovationen, Berlin.Google Scholar
  347. Ibielski, E. (1982), Verpackungen in Plus und Minus, in: Markenartikel, 44. Jg., Nr. 4, S. 147–153.Google Scholar
  348. Jackson, B. B., Shapiro, B. P. (1979), New way to make product line decisions, in: Harvard Business Review, May/June, S. 139–149.Google Scholar
  349. Jacob, H. (1976), Der Absatz, in: Jacob, H. (Hrsg.), Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form, 3. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  350. Johne, A., Pavlidis, P. (1995), Product Innovation in Banking: How Marketing Works, in: Journal of Marketing Management, No. 11, S. 797–805.Google Scholar
  351. Kaas, K. P. (1973), Diffusion und Marketing. Das Konsumverhalten bei der Einführung neuer Produkte, Stuttgart.Google Scholar
  352. Kamiske, G. F. et al. (1994), Quality Function Deployment–oder das Systematische Überbringen der Kundenwünsche, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 3, S. 181–190.Google Scholar
  353. Kesten, R. (1996), Innovationen durch eigene Mitarbeiter, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 6, S. 651–674.Google Scholar
  354. Kiehne, R. (1969), Innerbetriebliche Standortplanung und Raumzuordnung, Wiesbaden.Google Scholar
  355. Kirchgeorg, M. (1995), Kreislaufwirtschaft - neue Herausforderung an das Marketing, Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Arbeitspapier Nr. 92 der Wissenschaftlichen Gesell-schaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Münster.Google Scholar
  356. Kirchgeorg, M. (1999), Marktstrategisches Kreislaufmanagement: Ziele, Strategien, Strukturkonzepte, Wiesbaden.Google Scholar
  357. Kirchmann, E. M. W. (1996), Innovationskooperation zwischen Hersteller und Anwender, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Nr. 5, S. 442–465.Google Scholar
  358. Klein, H. L., Lachhammer, J. (1996), Die Aufgaben des Beziehungs-Management, in: Absatzwirtschaft, Nr. 2, S. 62–67.Google Scholar
  359. Koch, H. (1980), Marktwachstum-Marktanteil-Analyse versus Cash-Verkaufsanalyse, in: Zeitschrift für Organisation, Nr. 7, S. 369–374.Google Scholar
  360. Koppelmann, U. (1971), Grundlagen der Verpackungsgestaltung, Herne u. a.Google Scholar
  361. Koppelmann, U. (1997), Produktmarketing: Entscheidungsgrundlagen für Produktmanager, 5. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  362. Korte, C. (1995), Customer Satisfaction Measurement, in: Ahlert, D. (Hrsg.), Schriften zu Distribution und Handel, Fankfurt am Main.Google Scholar
  363. Kotabe, M. (1990), Corporate Product Policy and Innovative Behavior of European and JapaneseGoogle Scholar
  364. Multinationals: An Empirical Investigation, in: Journal of Marketing, Vol. 54, No. 2, S. 19–33.Google Scholar
  365. Kotler, P. (1965), Phasing out weak Products, in: Harvard Business Review, March/April, S. 107–118.Google Scholar
  366. Kotler, P. (1972), A Generic Concept of Marketing, in: Journal of Marketing, Vol. 36, April, S. 46–54.Google Scholar
  367. Kotler, P. (1982), Marketing-Management, 4. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  368. Kotler, P., Bliemel, F. (1999), Marketing-Management: Analyse, Planung, Umsetzung und Steuerung, 9. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  369. Kroeber-Riel, W., Weinberg, P. (1999), Konsumentenverhalten, 7. Aufl., München.Google Scholar
  370. Kucher, E. (1985), Scannerdaten und Preissensivität bei Konsumgütern, in: Albach, H. (Hrsg.), Kucher, E. 58, Wiesbaden.Google Scholar
  371. Kunz, J. (1994), Die Produktbeobachtungs-und die Befundsicherungspflicht als Verkehrssi-cherungspflichten des Warenherstellers, in: Der Betriebs-Berater, Nr. 7, S. 450–454.Google Scholar
  372. Laakmann, K. (1995), Value-Added-Services als Profilierungsinstrument im Wettbewerb, in: Meffert, H. (Hrsg.), Laakmann, K. 27, Frankfurt am Main.Google Scholar
  373. Laaksonen, P. (1994), Consumer involvement: concepts and research, London.Google Scholar
  374. LaBahn, D. W., Ali, A., Krapfel, R. (1996), New Product Development Cycle Time, The Influence of Project and Process Factors in Small Manufacturing Companies, in: Journal of Business Research, Vol. 36, No. 2, S. 179–188.Google Scholar
  375. Lange, E. C. (1993), Abbruchentscheidung bei FandE-Projekten, Wiesbaden.Google Scholar
  376. Lilien, G. L., Yoon, E. (1989), Determinants of New Industrial Product Performance: A Strategic Reexamination of the Empirical Literature, in: IEEE Transactions on Engineering Management, Vol. 36, No. 1. S. 3–10.Google Scholar
  377. Luce, R. D., Tuckey, J. W. (1964), Simultaneous Conjoint-Measurement, in: Journal of Mathematical Psychology, No. 1, S. 1–27.Google Scholar
  378. Lundgren, A. (1995), Technological Innovation and Network Evolution, London.Google Scholar
  379. Majer, W. (1969), Programmbereinigung als unternehmenspolitisches Problem, Wiesbaden. Mannesmann AG (1990) (Hrsg.), Geschäftsbericht 1990, Düsseldorf.Google Scholar
  380. Mannesmann AG (1995) (Hrsg.), Geschäftsbericht 1995, Düsseldorf.Google Scholar
  381. Maucher, H. O., Brabeck-Lethmathe, P. (1991), Auswirkungen des gemeinsamen Marktes auf die Möglichkeit regionaler Produkt-und Preisdifferenzierung. Dargestellt am Beispiel der Nahrungsmittelindustrie, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaftliche Forschung, Nr. 12, S. 1108–1128.Google Scholar
  382. Meffert, H. (1973a), Der Prozeß der Neuproduktplanung, in: Das Wirtschaftsstudium, Teil I, S. 51–55 und Teil II, S. 101–105.Google Scholar
  383. Meffert, H. (1973b), Marketing-Mix, Marketing-Modelle und Kommunikationsstrategien, in: Bund Deutscher Werbeberater (Hrsg.), Kommunikation und Wissenschaft, Karlsruhe, S. 55–74.Google Scholar
  384. Meffert, H. (1974a), Interpretation und Aussagewert des Produktlebenszyklus-Konzeptes, in: Hammann, P., Kroeber-Riel, W., Meyer, C. W. (Hrsg.), Neuere Ansätze der Marketingtheorie, Festschrift zum 80. Geburtstag von Otto Schnutenhaus, Berlin, S. 85–134.Google Scholar
  385. Meffert, H. (1974b), Instrumente, absatzpolitische, in: Tietz, B. (Hrsg.), Handwörterbuch der Absatzwirtschaft, Stuttgart, Sp. 887–896.Google Scholar
  386. Meffert, H. (1975), Vertikales Marketing und Marketingtheorie, in: Steffenhagen, H., Konflikt und Kooperation in Absatzkanälen: Ein Beitrag zur verhaltensorientierten Marketingtheorie, in: Meffert, H. (Hrsg.), Schriftenreihe Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden, S. 15–20.Google Scholar
  387. Meffert, H. (1976), Die Durchsetzung von Innovationen in der Unternehmung und im Markt, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 46. Jg., Nr. 2, S. 77–100.Google Scholar
  388. Meffert, H. (1978), Das Produkt-Mix, in: Koinecke, J. (Hrsg.), Handbuch Marketing, Gernsbach, S. 517–529.Google Scholar
  389. Meffert, H. (1987), Kundendienstpolitik. Eine Bestandsaufnahme zu einem komplexen Marke-tinginstrument, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 9. Jg., Nr. 2, S. 93–102.Google Scholar
  390. Meffert, H. (1990), Produktalterung als Absatzstrategie, in: Züricher Zeitung, Nr. 49, 28.02. 1990, S. 65.Google Scholar
  391. Meffert, H. (1992), Marketingforschung und Käuferverhalten, 2. Aufl., Wiesbaden. Meffert, H., Bruhn M. (1997), Dienstleistungsmarketing, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  392. Meffert, H., Burmann, C. (1991), Umweltschutzstrategien im Spannungsfeld zwischen Hersteller und Handel — Ein Beitrag zum vertikalen Ökomarketing, Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Arbeitspapier Nr. 66 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Münster.Google Scholar
  393. Meffert, H., Burmann, C. (1996a), Identitätsorientierte Markenführung — Grundlagen für das Management von Markenportfolios, Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Arbeitspapier Nr. 100 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Münster.Google Scholar
  394. Meffert, H., Burmann, C. (1996b), Value-Added-Services bei Banken, in: Bank and Markt, 25. Jg., April, S. 26–29.Google Scholar
  395. Meffert, H., Burmann, C. (2000), Product Life Cycle Management — Grundmodell und neuer Entwicklungen, in: Thexis, Nr. 2, S. 6–10.Google Scholar
  396. Meffert, H., Kirchgeorg M. (1998), Marktorientiertes Umweltmanagement, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  397. Meffert, H., Wehrle, F. (1982), Strategische Unternehmensplanung, in: Meffert, H. (Hrsg.) Arbeitspapiere der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Nr. 4, Münster.Google Scholar
  398. Arbeitspapiere der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Nr. 4, Münster.Google Scholar
  399. Meinig, W. (1984), Produktdifferenzierung durch Dienstleistung, in: Marktforschung, Nr. 4, S. 133–142.Google Scholar
  400. Merkle, E. (1981), Die Erfassung und Nutzung von Informationen über den Sortimentsverbund in Handelsbetrieben, in: Dichtl, E., Böcker, F. (Hrsg.), Schriften zum Marketing, Berlin.Google Scholar
  401. Mertins, K., Kohl, H. (1999), Benchmarking ’89: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit privater und öffentlicher Unternehmen, 2. Aufl., o. O.Google Scholar
  402. Mertins, K. et al. (1995), Benchmarking, Praxis in deutschen Unternehmen, Berlin u. a.Google Scholar
  403. Meyer, A. (1985), Produktdifferenzierung durch Dienstleistungen, in: Marketing, Zeitschrift für Praxis und Forschung, 7. Jg., Nr. 2, S. 99–107Google Scholar
  404. Meyer, J. (Hrsg.) (1996), Benchmarking, Stuttgart.Google Scholar
  405. Moorman, C., Miner, A. S. (1995), Walking the Tightrope: Improvisation and Information Use in New Product Developement, Marketing Science Institute ( Hrsg. ), March.Google Scholar
  406. Morita, A. (1992), Made In Japan, Tokyo.Google Scholar
  407. Morwind, K. (1995), Praktische Erfahrungen mit Benchmarking, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 65. Jg., Nr. 2, S. 25–39.Google Scholar
  408. O’Meara, J. T. (1961), Selecting Profitable Products, in: Harvard Business Review, No. 1, S. 83–89.Google Scholar
  409. V. (1995), ECR erfordert neue Strukturen — Handel und Industrie auf dem Weg in eine neue Ära, in: Dynamik im Handel, Nr. 4, S. 18–21.Google Scholar
  410. V. (1996a), Der Preis-Brecher, in: Manager Magazin, 26. Jg., Mai, S. 104–109.Google Scholar
  411. V. (1996b), Ein neues System soll der Fotoindustrie neuen Schwung geben, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.04. 1996, S. 19.Google Scholar
  412. V. (1996c), Daimler-Benz zeigt Brennstoffzellen-Auto, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.05. 1996, S. 32.Google Scholar
  413. V. (1996d), Bei Hailo gibt es einen Innovationsmanager, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 9.08. 1996, S. 18.Google Scholar
  414. Osborn, A. F. (1963), Applied Imagination, 3. Aufl., New York.Google Scholar
  415. Oschmann, A. (1996), Im Land der unbegrenzten Garantie, in: Der Handel, Nr. 11, S. 22–23. Ostmeier, H. (1990), Ökologierorientierte Produktinnovationen, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  416. Perrey J. (1996), Erhebungsdesign-Effekte bei der Conjoint-Analyse, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 18. Jg., Nr. 2, S. 105–116.Google Scholar
  417. Perridon, L., Steiner, M. (1999), Finanzwirtschaft der Unternehmung, 10. Aufl., München.Google Scholar
  418. Pessemier, E. A. (1982), Product Management, Strategy and Organisation, 2. Aufl., New York u. a. (zitiert nach 1. Aufl. 1977 ).Google Scholar
  419. Peters, T. J., Watermann, R. H. (1983), Auf der Suche nach Spitzenleistungen, Landsberg am Lech.Google Scholar
  420. Pfeiffer, S. (1981), Die Akzeptanz von Neuprodukten im Handel, in: Meffert, H. Steffenhagen, H., Freter, H. (Hrsg.), Schriftenreihe Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  421. Pfeiffer, W, Bischof, P., (1981), Produktlebenszyklus-Instrument jeder strategischen Produktpla-nung, in: Steinmann, H. (Hrsg.), Planung und Kontrolle, München, S. 133–165.Google Scholar
  422. Picot, A. (1991), Ein neuer Ansatz zur Gestaltung der Leistungstiefe, in: Zeitschrift für betriebs-wirtschaftliche Forschung, Heft 4, S. 336–357.Google Scholar
  423. Pine, B. J. (1994), Maßgeschneiderte Massenfertigung. Neue Dimensionen im Wettbewerb, Wien.Google Scholar
  424. Pleschke, F., Sabisch, H. (1996), Innovationsmanagement, Stuttgart.Google Scholar
  425. Poggenpohl, M. (1994), Verbundanalyse im Einzelhandel auf der Grundlage von Kundenkarten-informationen, Eine empirische Untersuchung von Verbundbeziehungen zwischen Abteilun-gen, in: Meffert, H. (Hrsg.), Schriften zu Marketing und Management, Frankfurt am Main.Google Scholar
  426. Priemer, W. (1970), Produktvariation als Instrument des Marketing, Berlin.Google Scholar
  427. Quelch, J. A., Kenny, D. (1995), Markenpolitik I: Lieber den Gewinn steigern als die Zahl der Varianten, in: Harvard Business Manager, Nr. 1, S. 94–101.Google Scholar
  428. Quinn, J. B., Doorley, T. L., Paquette, P. C. (1990), Wie Dienstleister Industrien umkrempeln, in: Harvard Manager, No. 4, S. 133–142.Google Scholar
  429. Rehorn, J. (1988), Werbetests, Neuwied.Google Scholar
  430. Reinöhl, E. (1981), Probleme der Produkteliminierung, in: Albach, H., Krümmel, H.-J., Sabel, H. (Hrsg.), Bonner Betriebswirtschaftliche Schriften, Bonn.Google Scholar
  431. Riebel, P. (1994), Einzelkosten-und Deckungsbeitragsrechnung. Grundfragen einer markt-und entscheidungsorientierten Unternehmensrechnung, 7. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  432. Ries, A. (1996), Strategiewandel: Zurück zum Fokus, in: Absatzwirtschaft, 39. Jg., Nr. 9, S. 58–63.Google Scholar
  433. Rogers, E. M. (1962), Diffusion of Innovation, 3. Aufl., New York 1983 (zitiert nach 1. Aufl., 1962 ).Google Scholar
  434. Rohlmann, P. (1977), Marketing in der Rezession, in: Meffert, H., Steffenhagen, H. (Hrsg.), Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  435. Röttger, W.-A. (1980), Produktvariation als Marketing-Strategie zur Erhaltung des Angebotser-folges, in: Fördergesellschaft Produkt-Marketing ( Hrsg. ), Beiträge zum Marketing.Google Scholar
  436. Rommel, G. et al. (1995), Mit Hochleistungskultur und Kundennutzen an die Weltspitze, Stuttgart.Google Scholar
  437. Rothe, J. T. (1970), The Product Elimination Decision, in: MSU Business Topics, Herbst, S. 45–52.Google Scholar
  438. Rüggeberg, H. (1997), Strategisches Markteintrittsverhalten junger Technologieunternehmen. Erfolgsfaktoren der Vermarktung von Produktinnovationen, Wiesbaden.Google Scholar
  439. Röter, H. (1993), Eine sehr solide Technik. Scannerkassen im Warenhaus, in: Dynamik im Handel, Heft 7, S. 10–12.Google Scholar
  440. Sanchez, R. (1996), Strategic Product Creation: Managing New Interactions of Technology, Markets and Organizations, in: European Management Journal, Vol. 14, No. 2, April, S. 121–138.Google Scholar
  441. Sands, S. (1983), Problems of Organising for Effective New Product Development, in: European Journal of Marketing, Vol. 17, No. 4, S. 18–33.Google Scholar
  442. Scheuch, F., Holzmüller, H. (1983), Innovation und Preispolitik, in: Wirtschaftswissenschatliches Studium, Nr. 5, S. 225–230.Google Scholar
  443. Schmidt, R. (1996), Marktorientierte Konzeptfindung für langlebige Gebrauchsgüter, in: Meffert, H, Steffenhagen, H., Freter, H. (Hrsg.), Schriftenreihe “Unternehmensführung und Marketing”, Wiesbaden.Google Scholar
  444. Schmitt-Grohé, J. (1972), Produktinnovation - Verfahren und Organisation der Neuproduktplanung, in: Meffert, H. (Hrsg.), Schriftenreihe “Unternehmensführung und Marketing”, Wiesbaden.Google Scholar
  445. Schnedlitz, P. (1985), Ein ganzheitlicher Ansatz zur Selektion von Produktinnovationen, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 31. Jg., S. 138–166.Google Scholar
  446. Schott, G. (1988), Kennzahlen, Instrument der Unternehmensführung, 5. Aufl., Stuttgart. Schreyögg, G. ( 1984 ), Unternehmensstrategie, Berlin u. a.Google Scholar
  447. Schulz, W. (1975), Die Nutzung der Verkaufsfläche im Lebensmittel-Einzelhandel. Analyse, Methodik, Anwendungsschwerpunkte, Basel.Google Scholar
  448. Schumpeter, J. (1912), Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Leipzig.Google Scholar
  449. Schürmann, U. (1993), Erfolgsfaktoren der Werbung im Produktlebenszyklus. Ein Beitrag zur Werbewirkungsforschung, in: Meffert, H. (Hrsg.), Schürmann, U. 19, Frankfurt am Main.Google Scholar
  450. Schweiger, G., Schrattenecker, G. (1995), Werbung, 4. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  451. Servatius, H. G. (1988), New Venture Management, Wiesbaden.Google Scholar
  452. Shocker, A. D., Srivastava, V. (1973), A Consumer-Based Methodology for the Identification of New Product Ideas, Working Paper No. 43, March, Graduate School of Business, University of Pittsburgh.Google Scholar
  453. Sikora, J. (1976), Handbuch der Kreativ-Methoden, Heidelberg.Google Scholar
  454. Simon, H. (1985), Goodwill und Markenstrategie, Wiesbaden.Google Scholar
  455. Spiller, A. (1996), Ökologieorientierte Produktpolitik, Marburg.Google Scholar
  456. Stahl, P. (1977), Verbundwirkungen im Sortiment. Ein Beitrag zur Erfassung und Messung von Verbundwirkungen im Sortiment von Handelsbetrieben, Münster.Google Scholar
  457. Statistisches Bundesamt (1995), Statistisches Jahrbuch 1995 für die Bundesrepublik Deutschland, Statistisches Bundesamt ( Hrsg. ), Stuttgart.Google Scholar
  458. Staudt, E., Bock, J., Mühlemeyer, P., Kriegesmann, B. (1990), Anreizsysteme als Instrument des betrieblichen Innovationsmanagements, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 11, S. 1183–1204.Google Scholar
  459. Stauss, B., Seidel, W. (1998), Beschwerdemanagement, 2. Aufl., München u. a.Google Scholar
  460. Steffenhagen, H. (1975), Konflikt und Kooperation in Absatzkanälen. Ein Beitrag zur verhaltensorientierten Marketingtheorie, in: Meffert, H. (Hrsg.), Schriftenreihe Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  461. Stoffels, J. (1989), Der Einsatz von elektronischen Minimarkttests in der Bundesrepublik Deutschland, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, Nr. 3, S. 245–276.Google Scholar
  462. Storey, C. D., Easingwood, C. J. (1996), Determinants of new product performance, in: International Journal of Service Industry Management, Vol. 7, No. 1, S. 32–55.Google Scholar
  463. Sultan, F., Farley, J. U., Lehmann, D. R. (1990), A Meta-Analysis of Applications of Diffusion Models, Journal of Marketing Research, Vol. 27, February, S. 70–77.Google Scholar
  464. Sultan, F., Farley, J. U., Lehmann, D. R. (1996), Reflections on “A Meta-Analysis of Applications of Diffusion Models”, in: Journal of Marketing Research, Vol. 33, May, S. 247–249.Google Scholar
  465. Tennhagen, U. (1993), Produktrelaunch in der Konsumgüterindustrie, Wiesbaden.Google Scholar
  466. Thalmann, W. R. (1983), Was ist ein Öko-Ausweis für Verpackungen, in: Verkauf und Marketing, Nr. 2, S. 9–15.Google Scholar
  467. Thomé, G. (1981), Produktgestaltung und Ökologie, in: Aschoff, C., Müller-Bader, P. (Hrsg.), Schriftenreihe Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Entwicklung, München.Google Scholar
  468. Tomczak, T., Rudolph, T., Roosdorp, A. (Hrsg.) (1996), Positionierung: Kernentscheidung des Marketing, St. Gallen.Google Scholar
  469. Trinkfass, G. (1997), The Innovation Spiral. Launching New Products in Shorter Time Intervals, Wiesbaden.Google Scholar
  470. Trommsdorff, V. (1991), Innovationsmarketing. Querfunktion der Unternehmensführung, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, 13. Jg., Nr. 3, S. 178–185.Google Scholar
  471. Trommsdorff, V. (Hrsg.) (1995), Fallstudien zum Innovationsmarketing, München.Google Scholar
  472. Trommsdorff, V., Binsack, M. (1999), Informationsgrundlagen für das Innovationsmarketing, in: Tintelnot, C., Meißner, W., Steinmeier, I., Innovationsmanagement, Berlin u. a., S. 109–121.Google Scholar
  473. Urban, G. L. (1967), Sprinter: A tool for new product decision makers, in: The Industrial Management Review, Spring, S. 43ff.Google Scholar
  474. Urban, G. L., Hauser, J. R. (1993), Design and Marketing of new Products, 2. Aufl., Englewood Cliffs/N. J.Google Scholar
  475. Utterback, J. M. (1994), Mastering the Dynamics of Innovation, Boston.Google Scholar
  476. Vershofen, W. (1940), Handbuch der Verbrauchsforschung, Berlin.Google Scholar
  477. Vershofen, W. (1950), Wirtschaft als Schicksal und Aufgabe, Wiesbaden.Google Scholar
  478. Volkswagen AG (Hrsg.) (1996), Vorschlagswesen Jahresbericht 1995, Wolfsburg.Google Scholar
  479. Voss, H. (1984), Nutzungsmöglichkeiten von Btx an wissenschaftlichen Hochschulen - dargestellt am Beispiel der Universität zu Köln, Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  480. Vossebein, U. (1993), Einsatzmöglichkeiten von Scannerdaten, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, Nr. 1, S. 23–28.Google Scholar
  481. Wansink, B. (1996), Can Package Size Accelerate Usage Volume?, in: Journal of Marketing, Vol. 60, July, S. 1–14.Google Scholar
  482. Watson, G. H. (1993), Benchmarking: Vom Besten lernen, Landsberg am Lech.Google Scholar
  483. Weiber, R. (1993), Chaos: Das Ende der klassischen Diffusionsmodellierung?, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 1, S. 35–46.Google Scholar
  484. Wind, Y. J. (1982), Product Policy: Concepts, Methods and Strategy, Reading, Massachusetts.Google Scholar
  485. Wind, Y. J., Robertson, T. S. (1983). Marketing Strategy, New Direction for Theory and Research, in: Journal of Marketing, Vol. 47, No. 1, S. 12–25.Google Scholar
  486. Wind, Y. J., Mahajan, V. (1991), New product Models: Practice, Shortcomings, and Desired Improvements, Working Paper, Marketing Science Institute (Hrsg.), Report Nr. 91–125, Boston.Google Scholar
  487. Winkelgrund, R. (1984), Produktdifferenzierung durch Werbung, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  488. Witt, J. (1996), Produktinnovation: Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, 8. Aufl., München.Google Scholar
  489. Witte, E. (1973), Organisation für Innovationsentscheidungen, das Promotoren-Modell, Göttingen.Google Scholar
  490. Wittink, D. R., Cattin, P. (1989), Commercial use of conjoint-analysis: An update, in: Journal of Marketing, Vol. 53, Nr. 3, S. 91–96.Google Scholar
  491. Wittink, D. R., Vriens, M.. Burhenne, W. (1994), Commercial Use of Conjoint-Analysis in Europe: Results and Critical Reflections, in: International Journal of Research in Marketing, Vol. 11, S. 41–52.Google Scholar
  492. Wolfrum, B. (1994), Strategisches Technologiemanagement, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  493. Zentes, J. (1987), Neuere Entwicklungen in der Marktforschung: Datengewinnung, in: Marketing, Nr. 1, S. 37–42.Google Scholar
  494. Zwicky, E. (1966), Entdecken, Erfinden, Forschen im morphologischen Weltbild, MünchenAdam, D. (1998), Produktions-Management, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  495. Adams, W. J., Yellen, J. L. (1976), Commodity Bundling and the Burden of Monopoly, in: Quarterly Journal of Economics, Vol. 40, S. 475–488.Google Scholar
  496. Agthe, K. (1959), Stufenweise Fixkostendeckung im System des Direct Costing, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 29. Jg., S. 404–418.Google Scholar
  497. Ahlert, D. (1972), Absatzförderung durch Absatzkredite an Abnehmer. Theorie und Praxis der Absatzpolitik, Wiesbaden.Google Scholar
  498. Ahlert, D. (1996), Distributionspolitik, 3. Aufl., Stuttgart u. a.Google Scholar
  499. Ahlert, D., Schröder, H. (1996), Rechtliche Grundlagen des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart u. a.Google Scholar
  500. Albach, H. (1973), Das Gutenberg-Oligopol, in: Koch, H. (Hrsg.), Zur Theorie des Absatzes, Erich Gutenberg zum 75. Geburtstag, Wiesbaden, S. 10–13.Google Scholar
  501. Andersen, E. (1978), Lockvogelangebote für Markenspirituosen, in: Marktforschung, 22. Jg., Nr. 4, S. 96–102.Google Scholar
  502. Backhaus, K. (1999), Industriegütermarketing, 6. Aufl., München.Google Scholar
  503. Backhaus, K., Buschken, J., Voeth, M. (2000), Internationales Marketing, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  504. Balderjahn, I. (1993), Marktreaktionen von Konsumenten. Ein theoretisch-methodisches Konzept zur Analyse der Wirkung marketingpolitischer Instrumente, Berlin.Google Scholar
  505. Balderjahn, I. (1994), Der Einsatz der Conjoint-Analyse zur empirischen Bestimmung von Preisresponsfunktionen, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 16. Jg., Nr. 1, 1994, S. 12–20.Google Scholar
  506. Bartmann, H. Busch, A., Schwaab, J. (1999), Preis-und Wettbewerbstheorie, 6. Aufl., St. Gallen. Bauer, H. H. Herrmann, A. (1993), Preisfindung durch “Nutzenkalkulation” am Beispiel einer PKW-Kalkulation, in: Controlling, 5. Jg., Nr. 5, S. 236–240.Google Scholar
  507. Bäcker, F. (1978), Die Bestimmung der Kaufverbundenheit von Produkten, Berlin. Bowley, A. L. ( 1924 ), Mathematical Groundwork of Economics, Oxford.Google Scholar
  508. Carroll, J. D., Green, P. E. (1995), Psychometric Methods in Marketing Research: Part I, Conjoint Analysis, in: Journal of Marketing Research, Vol. 32, No. 4, S. 385–391.Google Scholar
  509. Clark, D. G., Dolan, R. J. (1984), A Simulation Analysis of Alternative Pricing Strategies for Dynamic Environments, in: Journal of Business, Vol. 57, January 1984, S. 345–357.Google Scholar
  510. Cournot, A. (1924), Recherches sur les Principes Mathématiques de la Théorie des Richesses, Paris 1838; deutsche Übersetzung: Untersuchung über die mathematischen Grundlagen der Theorie des Reichtums, in: Waentig, H. (Hrsg.), Sammlung sozialwissenschaftlicher Meister, Jena.Google Scholar
  511. Curry, D. J., Riesz, P. C. (1988), Prices and Price/Quality Relationship: A Longitudinal Analysis, in: Journal of Marketing, Vol. 52, January 1988, S. 36–51.Google Scholar
  512. Daudel, S., Vialle, G. (1994), Yield management, applications to air transport and other service industries, Paris.Google Scholar
  513. Dean, J. (1951), Managerial Economics, New York.Google Scholar
  514. Dean, J. (1969), Pricing a New Product, in: Taylor, B., Wilis, G. (Hrsg.), Pricing Strategy, London, S. 534–540.Google Scholar
  515. Desijaru, R., Shugan, S. (1999), Strategic Service Pricing and Yield Management, in: Journal of Marketing, Vol. 63, No. 1, S. 44–56.Google Scholar
  516. Diller, H. (1977), Der Preis als Qualitätsindikator, in: Die Betriebswirtschaft, 37. Jg., Nr. 2, S. 219–234.Google Scholar
  517. Diller, H. (1979), Verkäufe unter Einstandspreis, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 1. Jg., 1979, S. 7–12.Google Scholar
  518. Diller, H. (1981), Die Wirkung von Verkäufen unter Einstandspreis im Lebensmitteleinzelhandel, in: Die Betriebswirtschaft, 41. Jg., S. 409–418.Google Scholar
  519. Diller, H. (1982), Das Preisinteresse von Konsumenten, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 34. Jg., Nr. 4, S. 315–334.Google Scholar
  520. Diller, H. (1988), Das Preiswissen von Konsumenten — Neue Ansatzpunkte und empirische Ergebnisse, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 10. Jg., S. 17–24.Google Scholar
  521. Diller, H. (1991), Preispolitik, 2. Aufl., Stuttgart u. a.Google Scholar
  522. Diller, H. (1993), Preisbaukästen als preispolitische Option, in: Wirtschaftsstudium, 22. Jg., Nr. 6, S. 270–275.Google Scholar
  523. Diller, H. (1994), Sympathie schlägt Preisaktion, in: Absatzwirtschaft, 42. Jg., Nr. 6, S. 80–88. Diller, H. (1995), Tiefpreispolitik: Aktuelle Entwicklungen und Erfolgsaussichten, Arbeitspapier Nr. 38 des Lehrstuhls für Marketing der Universität Erlangen-Nürnberg, Nürnberg.Google Scholar
  524. Diller, H., Brielmaier, A. (1996), Die Wirkungen gebrochener und runder Preise, Ergebnisse eines Feldexperimentes im Drogeriewarensektor, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 48. Jg., Nr. 7 /8, S. 695–710.Google Scholar
  525. Dolan, R. J. (1995), How Do You Know When the Price is Right, in: Harvard Business Review, September/October 1995, S. 174–183.Google Scholar
  526. Edgeworth, F. Y. (1925), La Theoria Pura del Monopolio, in: Giornale degli Economisti, Vol. 15, 1897, engl. Übersetzung in: Papers Relating to Political Economy, Vol. 1, London.Google Scholar
  527. Emery, F. (1969), Some Psychological Aspects of Price, in: Taylor, B., Wills, G. (Hrsg.), Pricing Strategy, London.Google Scholar
  528. Engelhardt, N. H., Hammann, P. (1983), Dienstleistungen im Anlagegeschäft, Arbeitspapiere zum Marketing, Nr. 12, Bochum.Google Scholar
  529. Enzweiler, T. (1990), Wo die Preise Laufen lernen, in: Manager Magazin, 20. Jg., Nr. 3, S. 246–253.Google Scholar
  530. Faßnacht, M. (1996), Preisdifferenzierung bei Dienstleistungen, Implementationsformen und Determinanten, Wiesbaden.Google Scholar
  531. Fiuczynski, H. W. (1961), Zur Rabattpolitik der Markenartikelhersteller, in: Der Markenartikel, 23. Jg., S. 715–737.Google Scholar
  532. Freudenmann, H. (1965), Planung neuer Produkte, Stuttgart.Google Scholar
  533. Gabor, A., Granger, C. (1966), Prices as an Indicator of Quality, in: Economica 1966, S. 43–70.Google Scholar
  534. Gerstner, E. (1985), Do higher Prices signal higher Quality?, in: Journal of Marketing Research, Vol. 22, May 1985, S. 209–215.Google Scholar
  535. Glinz, M. (1978), Sonderpreisaktionen des Herstellers und des Handels unter besonderer Berück-sichtigung empirisch ermittelter Marktreaktionen im Konsumgütermarkt, Wiesbaden.Google Scholar
  536. Graumann, J. (1990), 55 Methoden und Fallbeispiele zur Durchsetzung höherer Verkaufspreise und niedrigerer Rabatte, München.Google Scholar
  537. Green, P. E., Srinivasan, V. (1978), Conjoint Analysis in Consumer Research: Issues and Outlook, in: Journal of Consumer Research, Vol. 5, S. 103–123.Google Scholar
  538. Green, P. E., Srinivasan, V. (1990), Conjoint Analysis in Marketing: New Developments with Implications for Research and Practice, in: Journal of Marketing, Vol. 54, S. 3–19.Google Scholar
  539. Grill, W., Perczynski, H. (1991), Wirtschaftslehre des Kreditwesens, Landesausgabe NRW, 3. Aufl. GrunerandJahr (Hrsg.) (1996), Brigitte Kommunikationsanalyse ’86, Hamburg.Google Scholar
  540. Gutenberg, E. (1968), Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 1: Die Produktion, 24. Aufl., Berlin u. a. 1983 (zitiert nach 14. Aufl.).Google Scholar
  541. Gutenberg, E. (1984), Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Der Absatz, 17. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  542. Gutjahr, G. (1972), Markt-und Werbepsychologie, Teil 1: Verbraucher und Produkt, Heidelberg. Gutjahr, G. (1981), Preispsychologie: Strategien an der Schwelle, in: Absatzwirtschaft, 29. Jg., Nr. 3, S. 82–89.Google Scholar
  543. Hagenmüller, K. F. (Hrsg.) (1999), Leasing-Handbuch für die betriebliche Praxis, 7. Aufl., Frankfurt am Main.Google Scholar
  544. Hansen, U. (1990), Absatz-und Beschaffungsmarketing des Einzelhandels: eine Aktionsanalyse, 2. Aufl., Göttingen.Google Scholar
  545. Harper, D. V. (1966), Price Policy and Procedure, New York u. a.Google Scholar
  546. Hay, C. (1987), Die Verarbeitung von Preisinformationen durch Konsumenten, Heidelberg.Google Scholar
  547. Herrmann, A., Bauer, H. H. (1996), Ein Ansatz zur Preisbündelung auf Basis der,,prospect“-Theorie, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 48. Jg., Nr. 7 /8, S. 675–694.Google Scholar
  548. Hilke, W. O. H. (1978), Dynamische Preispolitik. Grundlagen — Problemstellungen — Lösungsan-sätze, Wiesbaden.Google Scholar
  549. Hill, W. (1971), Marketing, Bd. 2, 5. Aufl., Bern u. a.Google Scholar
  550. Hujer, R. et al. (1996), Preisfindung und optimale Marketingstrategien für neue pharmazeutische Produkte, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 48. Jg., Nr. 3, S. 219–232.Google Scholar
  551. Irrgang, W. (1989), Strategien im vertikalen Marketing: handelsorientierte Konzeptionen der Industrie, München.Google Scholar
  552. Jacob, H. (1971), Preispolitik, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  553. James, B. (1969), A Contemporary Approach to New Product Pricing, in: Taylor, B., Wills, G. (Hrsg.), Pricing Strategy, London, S. 521–533.Google Scholar
  554. Kaas, K. P., Hay, C. (1984), Preisschwellen bei Konsumgütern — eine theoretische und empirische Analyse, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 36. Jg., S. 333–346.Google Scholar
  555. Kilger, W. (1980), Soll-und Mindestdeckungsbeiträge als Steuerungselemente der betrieblichen Planung, in: Hahn, D. (Hrsg.), Führungsprobleme industrieller Unternehmen, Festschrift für F. Thomee, Berlin/New York.Google Scholar
  556. Kilger, W. (1993), Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung, 10. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  557. Kirsch, W. (1968), Gewinn und Rentabilitat. Ein Beitrag zur Theorie der Unternehmensziele, Wiesbaden.Google Scholar
  558. Krelle, W. (1961), Preistheorie, Tübingen/Zürich.Google Scholar
  559. Krelle, W. (1976), Preistheorie, 2. Aufl., Tübingen.Google Scholar
  560. Krüger, L. (1990), Yield-Management, Dynamische Gewinnsteuerung im Rahmen integrierter Informationstechnologie, in: Controlling, 2. Jg., Nr. 5, S. 240–251.Google Scholar
  561. Kürten, T. (1996), Stammkunden bevorzugt — US-Händler fahren eine neue Politik: Unterschiedliche Kundentypen kaufen dieselbe Ware zu verschiedenen Preisen, in: Der Handel, o. Jg., Nr. 7, S. 22–23.Google Scholar
  562. Laakmann, K. (1995), Value-Added-Services als Profilierungsinstrument im Wettbewerb — Analyse, Generierung, Bewertung, Frankfurt am Main.Google Scholar
  563. Lambert, Z. V. (1972), Price and Choice Behavior, in: Journal of Marketing Research, Vol. 9, S. 35–40.Google Scholar
  564. Lambin, J. J. (1969), Measuring the Profitability of Advertising: An Empirical Study, in: Journal of Industrial Economics, Vol. 17, April 1969, S. 86–103.Google Scholar
  565. Lange, M. (1972), Preisbildung bei neuen Produkten, Berlin.Google Scholar
  566. Leitherer, E. (1962), Wandlungen in der Bedarfsstruktur und ihre Auswirkungen auf Werbe, Waren-und Preispolitik, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 32. Jg., Nr. 1, S. 82–89.Google Scholar
  567. Loudon, D., Della Bitta, A. J. (1993), Consumer Behavior: Concepts and Applications, 4th ed., New York u. a.Google Scholar
  568. Louviere, J. J. (1988), Analyzing decision making: metric conjoint analysis, Newbury Park u. a.Google Scholar
  569. Lynn, R. (1967), Price Policies and Marketing Management, Homewood/Illinois.Google Scholar
  570. Magyar, K. M. (1991), Das Marketing Puzzle, 3. Aufl., Rorschach.Google Scholar
  571. Männel, W. (1967), Kann die Vollkostenrechnung durch den Ausweis “gesonderter Fixkostenbei-träge” gerettet werden?, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 37. Jg., Nr. 12, S. 759–782.Google Scholar
  572. Männel, W. (1974), Mengenrabatte in der entscheidungsorientierten Erlösrechnung, Opladen. McConnell, J. D. (1968), The Price-Quality Relationship in an Experimental Setting, in: Journal of Marketing Research, Vol. 5, S. 300–303.Google Scholar
  573. Meffert, H. (1968), Betriebswirtschaftliche Kosteninformationen. Ein Beitrag zur Theorie der Kostenrechnung, Wiesbaden.Google Scholar
  574. Meffert, H., Backhaus, K., Becker, J. (Hrsg.) (1999), Selektives Preismanagement—Dokumentation des Workshops vom 21. Juni 1999 der wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung, Münster.Google Scholar
  575. Meffert, H., Bolz, J. (1997), Internationales Marketing-Management, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  576. Meffert, H., Breitung, A. (1976), Mengenrabattpolitik. Ein Ansatz zur quantitativen Analyse rabattpolitischer Verhandlungen, Arbeitspapier Nr. 10 des Instituts für Marketing, Meffert, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  577. Meffert, H., Bruhn, M. (1997), Dienstleistungsmarketing, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  578. Monroe, K. B. (1971), The Information Content of Prices: A Preliminary Model for Estimating Buyer Response, in: Management Science, Vol. 17, S. 519–532.Google Scholar
  579. Monroe, K. B. (1979), Pricing — Making Profitable Decisions, New York u. a.Google Scholar
  580. Moser, R. (1981), Preispolitik bei Gegengeschäften — Ein Beitrag zur Theoriebildung im internationalen Marketing, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 32. Jg., S. 195–210.Google Scholar
  581. Mulhern, F. J., Padgett, D. T. (1995), The relationship between retail price promotions and regular price purchases, in: Journal of Marketing, Vol. 59, No. 4, S. 83–90.Google Scholar
  582. Müller, W., (1981), Zum Gerüst der Konkurrenzpolitik, in: Geist, M. N., Köhler, R. (Hrsg.), Die Führung des Betriebs, Festschrift für G. Sandig, Stuttgart, S. 293–309.Google Scholar
  583. Müller, S., Brücken, M., Heuer-Potthast, I. (1982), Die Wirkung gebrochener Preise bei Entscheidungen mit geringem und hohem Risiko, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbraucherforschung, 28. Jg., S. 360–385.Google Scholar
  584. Müller, S., Bruns, H. (1982), Der Einfluß von Glattpreisen auf Kaufentscheidungen, Arbeitspapier des Instituts für Sozialpsychologie der Universität zu Köln, Köln.Google Scholar
  585. Müller, S., Bruns, H. (1984), Der Einfluß von Glattpreisen auf Kaufentscheidungen, in: Der Markenartikel, 46. Jg., S. 175–180.Google Scholar
  586. Müller-Hagedorn, L. (1993), Handelsmarketing, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  587. Oehme, W. (1992), Handelsmarketing. Entstehung, Aufgabe, Instrumente, 2. Aufl., München. Ott, A. E. (1997), Grundzüge der Preistheorie, 3. Aufl., Göttingen.Google Scholar
  588. Pack, L. (1962), Maximierung der Rentabilität als preispolitisches Ziel, in: Koch, H. (Hrsg.), Zur Theorie der Unternehmung, Festschrift zum 65. Geburtstag von E. Gutenberg, Wiesbaden, S. 73–13. 5.Google Scholar
  589. Perrey, J. (1996), Erhebungsdesign-Effekte bei der Conjoint-Analyse, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 18. Jg., Nr. 2, S. 105–116.Google Scholar
  590. Pessemier, E. A. (1960), An Experimental Method for Estimating Demand, in: Journal of Business, Vol. 33, October 1960, S. 373–383.Google Scholar
  591. Pigou, A. C. (1929), Economics of Welfare, 3. Aufl., London.Google Scholar
  592. Poggenpohl, M. (1994), Verbundanalyse im Einzelhandel auf der Grundlage von Kundenkarteninformationen. Eine empirische Untersuchung von Verbundbeziehungen zwischen Abteilungen, Frankfurt am Main.Google Scholar
  593. Remmers, J. (1994), Yield Management im Tourismus, in: Schertler, W. (Hrsg.), Tourismus als Informationsgeschäft, Wien, S. 171–204.Google Scholar
  594. Riebel, P. (1994), Einzelkosten-und Deckungsbeitragsrechnung, Deckungsbeitragsrechnung und Unternehmensführung, 7. Aufl., Opladen.Google Scholar
  595. Sander, M. (1994), Die Bewertung internationaler Marken auf Basis der hedonischen Theorie, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 16. Jg., Nr. 4, S. 234–245.Google Scholar
  596. Sandler, G. (1981), Zum Verhältnis zwischen Industrie und Handel, in: Der Markenartikel, 43. Jg., Nr. 8, S. 463–464.Google Scholar
  597. Schmalen, H. (1995), Preispolitik, 2. Aufl., Stuttgart u.a.Google Scholar
  598. Schmalen, H., Pechtl, H. (1994), Die Absatzwirkung von Sonderangebotsaktionen im Lebensmitteleinzelhandel, Working Paper, Passau.Google Scholar
  599. Schmalenbach, E. (1934), Selbstkostenrechnung und Preispolitik, 6. Aufl., Leipzig.Google Scholar
  600. Schmalensee, R. (1984), Gaussian Demand and Commodity Bundling, Journal of Business, Vol. 57, January 1984, S. 211–230.Google Scholar
  601. Schneider, E. (1972), Einführung in die Wirtschaftstheorie, II. Teil, 13. Aufl., Tübingen.Google Scholar
  602. Schneider, H. (1999), Preisbeurteilung als Determinante der Verkehrsmittelwahl: ein Beitrag zum Preismanagement im Verkehrsdienstleistungsbereich, Wiesbaden.Google Scholar
  603. Shapiro, B. P. (1968), The Psychology of Pricing, in: Harvard Business Review, Vol. 46, S. 14–25. Simon, H. (1977), Preisabhängige Qualitätsbeurteilung — Grundlagen, Operationalisierung, Preis-politik, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 22. Jg., Januar 1977, S. 86–104.Google Scholar
  604. Simon, H. (1981), Preisstrategie und Markenlebenszyklus, in: Jahrbuch der Absatz-und Ver-brauchsforschung, 27. Jg., S. 64–88.Google Scholar
  605. Simon, H. (1983), Preismanagement: Gewinnpotentiale ausschöpfen, in: Harvard Manager Magazin, Nr. 4, S. 55–65.Google Scholar
  606. Simon, H. (1992), Preismanagement, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  607. Simon, H. (1998), Preismanagement Kompakt, Wiesbaden.Google Scholar
  608. Simon, H., Kucher, E. (1987), Conjoint Measurement — ein neuer Durchbruch bei der Preisentscheidung, in: Harvard Manager, No. 3, S. 20–37.Google Scholar
  609. Simon, H., Kucher, E. (1988), Die Bestimmung empirischer Preisabsatzfunktionen — Methoden, Befunde, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 1, 58. Jg., S. 171–186.Google Scholar
  610. Slater, A. (1980), International Marketing: The Role of Physical Distribution Management, in: International Journal of Physical Distribution, Vol. 10, No. 4, S. 160–184.Google Scholar
  611. Späth, G.-M. (1994), Preisstrategien für innovative Telekommunikationsleistungen, Wiesbaden. Stackelberg, H. von (1951), Grundlagen der theoretischen Volkswirtschaftslehre, 2. Aufl., Tübingen/Zürich.Google Scholar
  612. Stackelberg, H. von (1968), Preisdiskrimination bei willkürlicher Teilung des Marktes, in: Archiv für mathematische Wirtschafts-und Sozialforschung, Bd. 5, 1939, S. 1–11; wieder abgedruckt in: Ott, A. E. (Hrsg.), Preistheorie, 3. Aufl., Köln/Berlin, S. 379–389.Google Scholar
  613. Steffenhagen, H. (1995), Konditionengestaltung zwischen Industrie und Handel, Wien.Google Scholar
  614. Stigler, G. J. (1968), The Kinky Oligopoly Demand Curve and Rigid Prices, in: The Journal of Political Economy, Bd. LV, 1947, S. 432–499; wieder abgedruckt in: Ott, A. E. (Hrsg.), Preistheorie, 3. Aufl., Köln/Berlin, S. 326–353.Google Scholar
  615. Sweezy, P. M. (1939), Demand under Conditions of Oligopoly, in: The Journal of Political Economy, Bd. XLVII (1939), S. 568–573; wieder abgedruckt in: Ott, A. E. (Hrsg.), Preistheorie, 3. Aufl., Köln/Berlin, S. 320–325.Google Scholar
  616. Tacke, H. R. (1999), Leasing, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  617. Tellis, G. J. (1986), Beyond the Many Faces of Price: An Integration of Pricing Strategies, in: Journal of Marketing, Vol. 50, October 1986, S. 146–160.Google Scholar
  618. Tellis, G. J. (1988), The Price Elasticity of selective Demand: A Meta-Analysis of Econometric Models of Sales, in: Journal of Marketing Research, Vol. 25, November 1988, S. 331–341.Google Scholar
  619. Telser, L. G. (1979), A Theory of Monopoly of Complementary Goods, in: Journal of Business, Vol. 52, April 1979, S. 211–230.Google Scholar
  620. Triffin, R. (1971), Monopolistic Competition and General Equilibrium Theory, 8. Aufl., Cambridge/Mass.Google Scholar
  621. Tull, D. S., Boring, R. A., Gonsior, M. H. (1964), A Note on the Relationship of Price and Imputed Quality, in: Journal of Business, Vol. 38, S. 13–31.Google Scholar
  622. Uekermann, H. (1993), Risikopolitik bei Projektfinanzierungen: Maßnahmen und ihre Ausgestaltung, Wiesbaden.Google Scholar
  623. Vogel, H. (1989), Yield-Management — Optimale Kapazität für jedes Marktsegment zum richtigen Preis, in: Fremdenverkehrswirtschaft (FVW) international, 22. Jg., Nr. 22, S. 70–74.Google Scholar
  624. Wardenberg, J. (1974), Rabattpolitik, in: Handwörterbuch der Betriebswirtschaftslehre, Bd. IV, Stuttgart, Sp. 1817–1823.Google Scholar
  625. Weinberg, P., Behrens, G., Kaas, K. P. (Hrsg.) (1974), Marketingentscheidungen, Köln.Google Scholar
  626. Weisenfeld, U. (1989), Die Einflüsse von Verfahrensvariationen und der Art des Kaufentscheidungsprozesses auf die Reliabilität der Ergebnisse bei der Conjoint-Analyse, Berlin.Google Scholar
  627. Welsh, S. J. (1968), A Planned Approach to New Product Pricing, in: Eastluck, J. O. (Hrsg.), New Product Development, New York, S. 67–81.Google Scholar
  628. Wittink, D. R., Krishnamurthi, L., Nutter, J. B. (1982), Comparing Derived Importance Weights Across Attributes, in: Journal of Consumer Research, Vol. 8, No. 1, S. 471–474.Google Scholar
  629. Wittink, D. R., Cattin, P. (1989), Commercial Use of Conjoint Analysis: An Update, in: Journal of Marketing, Vol. 53, No. 2, S. 91–96.Google Scholar
  630. Wittink, D. R., Vriens, M., Burhenne, W. (1994), Commercial Use of Conjoint Analysis in Europe: Results and Critical Reflections, in: International Journal of Research in Marketing, Vol. 11, S. 41–52.Google Scholar
  631. Woratschek, H. (1998), Preisbestimmung von Dienstleistungen — Markt und nutzenorientierte Ansätze im Vergleich, Frankfurt a. M.Google Scholar
  632. Wübker, G. (1998), Preisbündelung. Formen, Theorie, Messung und Umsetzung, Wiesbaden.Google Scholar
  633. Zeithaml, V. A. (1984), Issues in Conceptualizing and Measuring Consumer Response to Price, in: Kinnear, T. (Hrsg.), Advances in Consumer Research, Vol. 11, Ann Arbor, S. 612–616.Google Scholar
  634. Zeithaml, V. A. (1988), Consumer Perceptions of Price, Quality and Value: A Means-End Model and Synthesis of Evidence, in: Journal of Marketing, Vol. 52, July 1988, S. 2–22.Google Scholar
  635. Ahlert, D. (1980), Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure, Grundzüge des Marketing, 2. Aufl., Düsseldorf.Google Scholar
  636. Ahlert, D. (1981), Vertragliche Vertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, Wiesbaden.Google Scholar
  637. Ahlert, D. (1982), Vertikale Kooperationsstrategien im Vertrieb, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 42. Jg., Nr. 1, S. 62–93.Google Scholar
  638. Ahlert, D. (1985), Distributionspolitik. Das Management des Absatzkanals, Stuttgart.Google Scholar
  639. Ahlert, D. (1991), Distributionspolitik. Das Management des Absatzkanals, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  640. Ahlert, D. (1994), Warenwirtschaftsmanagement und Controlling in der Konsumgüterdistribution Betriebswirtschaftliche Grundlegung und praktische Herausforderung aus der Perspektive von Handel und Industrie, in: Ahlert, D., Olbrich, R. (Hrsg.), Integrierte Warenwirtschaftssy-steme und Handelscontrolling. Konzeptionelle Grundlagen und Umsetzung in der Handelspra-xis, Stuttgart, S. 3–114.Google Scholar
  641. Ahlert, D. (1996), Distributionspolitik. Das Management des Absatzkanals, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  642. Albers, S., Krafft, M. (1996), Ansätze der Neuen Institutionenlehre für die Absatzformwahl sowie die Entlohnung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 56. Jg., Nr. 11, S. 1383–1408.Google Scholar
  643. Barth, K. (1999), Betriebswirtschaftslehre des Handels, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  644. Bauer, H. H., Herrmann, A., Graf, G. (1995), Die nutzenorientierte Gestaltung der Distribution für ein Produkt, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 41. Jg., Nr. 1, S. 4–15.Google Scholar
  645. Becker, R. (1982), Die Beurteilung von Handelsvertretern und Reisenden durch Hersteller und Kunden, Frankfurt am Main/Bern.Google Scholar
  646. Berekoven, L. (1989), Grundlagen der Absatzwirtschaft, 4. Aufl., Herne.Google Scholar
  647. Bowersox, D. J. et al. (1980), Management in Marketing Channels, Auckland u. a.Google Scholar
  648. Bruhn, M. (1999), Handelsmarken als strategische Option im Wettbewerb, in: Beisheim, O. (Hrsg.), Distribution im Aufbruch, Bestandsaufnahme und Perspektiven, München, S. 787–802.Google Scholar
  649. Cohen, J. S. (1971), Conflict and its Resolution in an Franchise System, in: Thompson, D. N. (Hrsg.), Contractual Marketing Systems, Lexington, Mass., S. 175–183.Google Scholar
  650. Deutscher Franchiseverband (Hrsg.) (1996), Franchise-Telex 1996, München.Google Scholar
  651. Dichtl, E., Raffee, H., Niedetzky, H.-M. (1981), Reisende oder Handelsvertreter, München. Eberhard, C. (1996), Logistik im Wandel, in: Logistik heute, 18. Jg., Nr. 1–2, S. 64–66.Google Scholar
  652. Eggers, C. (1990), Vertikale vertragliche Vertriebssysteme für Markenartikel, Konstanz.Google Scholar
  653. Engelhardt, W. H., Witte, P. (1990), Direktvertrieb im Konsumgüter-und Dienstleistungsbereich.Google Scholar
  654. Abgrenzung und Umfang, Stuttgart.Google Scholar
  655. Florenz, P. J. (1991), Konzept des vertikalen Marketing. Entwicklung und Darstellung am Beispiel der deutschen Automobilwirtschaft, Bergisch Gladbach u. a.Google Scholar
  656. Geist, M. (1974), Selektive Absatzpolitik, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  657. Gussek, F. (1992), Erfolg in der strategischen Markenführung, Wiesbaden.Google Scholar
  658. Gutenberg, E. (1973), Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Der Absatz, 14. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  659. Gutenberg, E. (1976), Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Der Absatz, 15. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  660. Hanser, P. (1994), Neue Vertriebsmodelle. Halbe Kosten — doppelter Erfolg, in: Absatzwirtschaft, 37. Jg., Nr. 11, S. 118.Google Scholar
  661. Heidel, B. (1993), Scannerdaten im Einzelhandelsmarketing, in: Irrgang, W. (Hrsg.), Vertikales Marketing im Wandel, München, S. 146–172.Google Scholar
  662. Hell, A., Meinig, W. (1996), Absatzkanalsysteme der Automobilwirtschaft — eine deskriptive Analyse, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 48. Jg., Nr. 3, S. 280–299.Google Scholar
  663. Irrgang, W. (1989), Strategien im vertikalen Marketing. Handelsorientierte Konzeption der Industrie, München.Google Scholar
  664. Kapp, Th. (1984), Wettbewerbsbeschränkungen durch vertikale Vertriebsbindungen? Eine Studie zum § 18 GWB unter Berücksichtigung der neueren Entwicklung im US-Antitrustrecht, Baden-Baden.Google Scholar
  665. Klaus, P. (1998), Gabler-Lexikon Logistik — Management logistischer Netzwerke und Flüsse, Wiesbaden.Google Scholar
  666. Köckmann, P. (1982), Logistik kontra Lager — doch für zufriedene Kunden. Rezepte für verkaufsunterstützende Betriebsorganisation, Bad Wörishofen.Google Scholar
  667. Kotler, P. (1971), Marketing Decision Making. A Model Building Approach, New York u. a. Kotler, P. (1998), Principles of Marketing, Englewood Cliffs, 8th ed., New Jersey.Google Scholar
  668. Kucher, E. (1985), Scannerdaten und Preisintensivität bei Konsumgütern, Wiesbaden.Google Scholar
  669. Kümpers, U. A. (1976), Marketingführerschaft. Eine verhaltenswissenschaftliche Analyse des vertikalen Marketing, Münster.Google Scholar
  670. Kunkel, R. (1977), Vertikales Marketing im Herstellerbereich. Bestimmungsfaktoren und Gestaltungselemente stufenübergreifender Marketing-Konzeptionen, München.Google Scholar
  671. Kästner, W., von Manteuffel, K. (1995), Verträge mit Handelsvertretern, 9. Aufl., Heidelberg.Google Scholar
  672. Laurent, M. (1996), Vertikale Kooperationen zwischen Industrie und Handel. Neue Typen und Strategien zur Effizienzsteigerung im Absatzkanal, Frankfurt am Main.Google Scholar
  673. Meffert, H. (1975), Vertikales Marketing und Marketingtheorie, in: Steffenhagen, H., Konflikt und Kooperation in Absatzkanälen. Ein Beitrag zur verhaltensorientierten Marketingtheorie, Wiesbaden, S. 15–20.Google Scholar
  674. Meffert, H. (1981), Verhaltenswissenschaftliche Aspekte vertraglicher Vertriebssysteme, in: Ahlert, D. (Hrsg.), Vertragliche Vertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, Wiesbaden, S. 99–123.Google Scholar
  675. Meffert, H. (1994), Marketing-Management: Analyse — Strategie — Implementierung, Wiesbaden. Meffert, H., Bruhn, M. (1997), Dienstleistungsmarketing. Grundlagen — Konzepte — Methoden, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  676. Meffert, H., Steffenhagen, H. (1976), Konflikte zwischen Industrie und Handel. Empirische Untersuchungen im Lebensmittelsektor der BRD, Wiesbaden.Google Scholar
  677. Meurer, J. (1997), Führung von Franchisesystemen — Führungstypen — Einflußfaktoren — Verhaltens-und Erfolgswirkungen, Wiesbaden.Google Scholar
  678. M + M Eurodata (1999), M + M Top-Firmen, Strukturen, Umsätze und Vertriebslinien des Lebensmittelhandels Food/Nonfood in Deutschland, Frankfurt am Main.Google Scholar
  679. Nagler, R. (1991), Elektronischer Bestell-und Lieferdatenaustausch: Das Beispiel ECODEX, in: Zentes, J. (Hrsg.), Moderne Distributionskonzepte in der Konsumgüterwirtschaft, Stuttgart, S. 215–224.Google Scholar
  680. Nerdinger, F. W., von Rosenstiel, L., Sigl, E., Spieß, E. (1990), Handelsvertreter und Verkaufsleiter. Konflikt und Konfliktbewältigung in einer Dienstleistungsbeziehung, Stuttgart.Google Scholar
  681. Nieschlag, R., Dichtl, E., Hörschgen, H. (1997), Marketing, 18. Aufl., Berlin.Google Scholar
  682. V. (1995), Vertrauen ist gut — Kontrolle ist besser, in: Absatzwirtschaft, 37. Jg., Nr. 5, S. 121.Google Scholar
  683. V. (1996), Take-off auf dem Infoflyway, in: Werben and Verkaufen, 34. Jg., Nr. 11, S. 85–86.Google Scholar
  684. Olbrich, R. (1994), Stand und Entwicklungsperspektiven integrierter Warenwirtschaftssystem, in: Ahlert, D., Olbrich, R. (Hrsg.), Integrierte Warenwirtschaftssysteme und Handelscontrolling.Google Scholar
  685. Konzeptionelle Grundlagen und Umsetzung in der Handelspraxis, S. 117–156.Google Scholar
  686. Pfohl, H.-Ch. (1972), Marketing-Logistik, Gestaltung, Steuerung und Kontrolle des Warenflusses im modernen Markt, Mainz.Google Scholar
  687. Pfohl, H.-Ch. (1977), Zur Formulierung einer Lieferservicepolitik: Theoretische Aussagen zum Angebot von Sekundärdienstleistungen als absatzpolitisches Instrument, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 29. Jg., S. 239–255.Google Scholar
  688. Pfohl, H.-Ch. (1994), Logistikmanagement. Funktionen und Instrumente. Implementierung der Logistikkonzeption in und zwischen Unternehmen, Heidelberg.Google Scholar
  689. Pretzel, J. (1996), Gestaltung der Hersteller — Handel — Beziehung durch Category Management, in: Markenartikel, 58. Jg., Nr. 1, S. 21–25.Google Scholar
  690. Rominski, D. (1994), Fachhandelskooperationen. Der lange Weg in die Internationalität, in: Absatzwirtschaft, 37. Jg., Nr. 11, S. 104–116.Google Scholar
  691. Rosenberg, L. J., Stern, L. W. (1970), Toward the Analysis of Conflict in Distribution Channels: A descriptive Model, in: Journal of Marketing, Vol. 34, No. 4, S. 41–46.Google Scholar
  692. Rosenbloom, B. (1978), Marketing Channels. A Management View, Hinsdale, Illinois. Schögel, M. ( 1997 ), Mehrkanalsysteme in der Distribution, Wiesbaden.Google Scholar
  693. Shapiro, R. D., Heskett, J. L. (1985), Logistics Strategy. Cases and Concepts, St. Paul u. a.Google Scholar
  694. Sims, J. T., Foster, J. R., Woodside, A. G. (1977), Marketing Channels, Systems and Strategies, New York u. a.Google Scholar
  695. Specht, G. (1998), Distributionsmanagement, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  696. Stampfer, A. (1993), Distribution, in: Lück, W. (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 5. Aufl., S. 270–271, Landsberg am Lech, S. 264 ff.Google Scholar
  697. Steffenhagen, H. (1974), Vertikales Marketing, in: Marketing Enzyklopädie, Bd. 2, München, S. 675–690.Google Scholar
  698. Steffenhagen, H. (1975), Konflikt und Kooperation in Absatzkanälen. Ein Beitrag zur verhaltensorientierten Marketingtheorie, Wiesbaden.Google Scholar
  699. Stern, L. W., El-Ansary, A. 1., Brown. J. R. (1989), Management in Marketing Channels, Englewood Cliffs, New Jersey.Google Scholar
  700. Stern, L. W., El-Ansary, A. 1. (1982), Marketing Channels, 2. Aufl., Englewood Cliffs, New Jersey.Google Scholar
  701. Szeliga, M. (1995), Push and Pull in der Markenpolitik. Ein Beitrag zur modellgestützten Marketingplanung am Beispiel des Reifenmarktes, Frankfurt am Main.Google Scholar
  702. Tempelmeier, H. (1983), Quantitative Marketing-Logistik, Berlin u. a.Google Scholar
  703. Tietz, B. (1995), Efficient Consumer Response (ECR), in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, 24. Jg., Nr. 10, S. 529–530.Google Scholar
  704. Theisen, D. (1977), Optimierungsmodelle der Distributionspolitik, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 47. Jg., Nr. 2, S. 65–88.Google Scholar
  705. Thies, D. (1976), Distributionsfunktionen und betriebliche Absatzpolitik, Göttingen 1978.Google Scholar
  706. Toporowski, W. (1996), Logistik im Handel. Optimale Lagerstruktur und Bestellpolitik einer Filialunternehmung, Heidelberg.Google Scholar
  707. Wagner, G. R. (1978), Die Lieferzeitpolitik der Unternehmen, 2. Aufl., Wiesbaden. Walters, G. C. ( 1977 ), Marketing Channels, Santa Monica, California.Google Scholar
  708. Weber, J., Kummer, S. (1994), Logistikmanagement, Stuttgart.Google Scholar
  709. Wildemann, H. (1988), Produktionssynchrone Beschaffung, München.Google Scholar
  710. Winkler, H. (1977), Warenverteilungsplanung. Beitrag zur Theorie der industriebetrieblichen Warenverteilung, Münster.Google Scholar
  711. Wöllenstein, S. (1996), Betriebstypenprofilierung in vertraglichen Vertriebssystemen. Eine Analyse von Einflußfaktoren und Erfolgswirkungen auf der Grundlage eines Vertragshändlersystems im Automobilhandel, Frankfurt am Main.Google Scholar
  712. Zentes, J. (1991), Computer Integrates Merchandising–Neurorientierung der Distributionskonzepte im Handel und in der Konsumgüterindustrie, in: Zentes, J. (Hrsg.), Moderne Distributionskonzepte in der Konsumgüterwirtschaft, Stuttgart, S. 3–32.Google Scholar
  713. Achterholt, G. (1988), Corporate Identity: In zehn Arbeitsschritten die eigene Identität finden und umsetzen, Wiesbaden.Google Scholar
  714. Adam, D. (1997), Planung und Entscheidung, Modelle - Ziele - Methoden, 4. Aufl., Wiesbaden. Alpar, R. ( 1998 ), Kommerzielle Nutzung des Internet: Unterstützung von Marketing, ProduktionGoogle Scholar
  715. Logistik und Querschnittsfunktionen durch das Internet und kommerzielle Online-Dienste, 2. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  716. Althans, J. (1993), Klassische Werbeträger, in: Berndt, R., Hermanns, A. (Hrsg.), Handbuch Marketing-Kommunikation–Strategien, Instrumente, Perspektiven, Wiesbaden, S. 393–418.Google Scholar
  717. Auer, M., Diederichs, F. A. (1993), Werbung below the line: Product Placement, TV-Sponsoring, Licensing…, Landsberg am Lech.Google Scholar
  718. AUMA (Hrsg.) (1995), Erfolgreiche Messebeteiligung Made in Germany, Köln.Google Scholar
  719. AUMA (Hrsg.) (1996a), Jahresbericht 1995/1996, Köln.Google Scholar
  720. AUMA (Hrsg.) (1996b), Ziele und Nutzen von Messebeteiligungen, Zusammenfassung einer empirisch gestützten Untersuchung auf der Grundlage einer Befragung deutscher Aussteller.Google Scholar
  721. Bachem, C. (1997), Webtracking–Werbeerfolgskontrolle im Netz, in: Wamser, C., Fink, D. H. ( 1997 ), Marketing-Management mit Multimedia: Neue Medien, neue Märkte, neue Chancen, Wiesbaden, S. 189–198.Google Scholar
  722. Bachofer, M. (1998), Wie wirkt Werbung im Netz?, Stern Bibliothek (Hrsg.), Hamburg. Bänsch, A. (1993), Charakterisierung und Arten von Sales Promotions, in Berndt, R., Hermanns, A. (Hrsg.), Handbuch Marketing Kommunikation, S. 565–575.Google Scholar
  723. BDZV (1999), Format, www.bdzv.de, Abruf vom 10. Februar 1999.Google Scholar
  724. Becker, H. R. (1986), So machen Sie auf sich aufmerksam, in: Impulse, 7. Jg., Nr. 5, S. 45–51. Belz, C. (1999), Trends in Kommunikation und Marktbearbeitung, Thexis - Fachbericht für Markteing 99 /3, St. Gallen.Google Scholar
  725. Bender, M. (1976), Die Messung des Werbeerfolges in der Werbeträgerforschung, Würzburg u. a.Google Scholar
  726. Bente, K. (1990), Product placement: entscheidungsorientierte Aspekte in der Werbepolitik, Wiesbaden.Google Scholar
  727. Berens, W. (1992), Beurteilung von Heuristiken: Neuorientierung und Vertiefung am Beispiel logistischer Probleme, Wiesbaden.Google Scholar
  728. Berres, A. (1997), Marketing und Vertrieb mit dem Internet: Ein Leitfaden für mittelständische Unternehmen, Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  729. Birkigt, K., Stadler, M.-M., Funck, H. J., (1995), Corporate Identity: Grundlagen, Funktionen, Fallbeispiele, B. Aufl., Landsberg am Lech.Google Scholar
  730. Bless, H.J., Matzen, T. (1995), Optimierung von Verkaufsgesprächen und individuelle Produktpräsentation mittels PC, in: Hünerberg, R., Heise, G. (Hrsg.), Multi-Media und Marketing: Grundlagen und Anwendungen, Wiesbaden, S. 297–310.Google Scholar
  731. Brand, H. W. (1986), “Unterschwellige” Werbung: Nicht sehen und doch glauben?, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 32. Jg., S. 369–396.Google Scholar
  732. Braunschweig, E., Koeppler, K. (1984), Stufen der Werbewirkung. 1, 2, 3, 4, 5, in: Vierteljahreshefte der Mediaplanung, Nr. 1, 2, 3/1984, Nr. 3, 4/1985.Google Scholar
  733. Bruhn, M. (1989), Kulturförderung und Kultursponsoring–neue Instrumente der Unternehmenskommunikation, in: Bruhn, M., Dahlhoff, H. D. (Hrsg.), Kulturförderung, Kultursponsoring, S. 37–84.Google Scholar
  734. Bruhn, M. (1990), Sozio-und Umweltsponsoring: Engagements von Unternehmen für soziale und ökologische Aufgaben, München.Google Scholar
  735. Bruhn, M. (1992), Integrierte Marktkommunikation, Stuttgart.Google Scholar
  736. Bruhn, M. (1993), Integrierte Kommunikation als Unternehmensaufgabe und Gestaltungsprozeß, in: Bruhn, M., Dahlhoff, H. D. (Hrsg.), Effizientes Kommunikations-Management, Stuttgart, S. 1–33.Google Scholar
  737. Bruhn, M. (1995), Integrierte Unternehmenskommunikation, Ansatzpunkte für eine strategische und operative Umsetzung integrierter Kommunikationsarbeit, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  738. Bruhn, M. (1997), Multimedia-Kommunikation, München.Google Scholar
  739. Bruhn, M. (1998), Sponsoring, 3. Aufl., Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  740. Bruhn, M., Boenigk, M. (1999), Integrierte Unternehmenskommunikation: Entwicklungsstand in Unternehmen, Wiesbaden.Google Scholar
  741. Bruhn, M., Dahlhoff, H. D. (1989), Kulturförderung, Kultursponsoring, Frankfurt am Main.Google Scholar
  742. Bruhn, M., Wieland, T. (1988), Sponsoring in der Bundesrepublik, Arbeitspapier Nr. 10 des Instituts für Marketing an der European Business School, Schloß Reichartshausen.Google Scholar
  743. Brune, G. (1989), Meinungsführerschaft im Konsumgütermarketing: theoretischer Erklärungsan-satz und empirische Überprüfung, Heidelberg.Google Scholar
  744. Bullinger, H. J., Fröschle, H. P., Hofmann, J. (1992), Multimedia — Von der Medienintegration über die Prozeßintegration zur Teamintegration, in: Office Management, 11. Jg., Nr. 6, S. 6–13.Google Scholar
  745. Clef, U. (Hrsg.) (1995), Handbuch Radio Marketing, München.Google Scholar
  746. Dahms, H. (1983), Wie Zuschauer Fernsehen — zur Qualität des Fernsehkontaktes, in: Media Perspektiven, 21. Jg., Nr. 4, S. 279–286.Google Scholar
  747. Dallmer, H. (1989), Direct-Marketing, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch des Marketing: Anforde-rungen an Marketingkonzeptionen aus Wissenschaft und Praxis, München, S. 535–562.Google Scholar
  748. DMMV (1999), Werbeformen, www.werbeformen.de/banner4.html Abruf vom 15. Januar 1999.Google Scholar
  749. Double Click (1999), Study, www.doubleclick.net/nf/general/lOtip.htm Abruf vom 15. JanuarGoogle Scholar
  750. 1999.
    Double Click (1999), Study, www.doubleclick.net/nf/general/lOtip.htm Abruf vom 15. JanuarGoogle Scholar
  751. Drees, N. (1992), Sportsponsoring, 3. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  752. Dyllick, T. (1990), Ökologisch bewußtes Management, Bern.Google Scholar
  753. Ellinger, T. (1998), Operations Research: eine Einführung, 4. Aufl., Berlin u. a.Google Scholar
  754. Esch, F. R, Kroeber-Riet, W. (Hrsg.) (1994), Expertensysteme für die Werbung, München.Google Scholar
  755. Fantapié Altobelli, C., Hoffmann, S. (1995), Werbung im Internet, Kommunikations-Kompendium Band 6 der MGM MediaGruppe München.Google Scholar
  756. Fink, D. (1997), Einführung in das Electronic Marketing — von der Technik zum Nutzen, in: Wamser, C., Fink, D. (Hrsg.), Marketing-Management mit Multimedia: neue Medien, neue Märkte, neue Chancen, Wiesbaden, S. 13–28.Google Scholar
  757. Fink, D., Wamser, C. (1996), Die klassischen 4 P’s mit Multimedia reicher machen, in: Marketing Journal, Nr. 3, S. 194–196.Google Scholar
  758. Fischer, H.-D., Jubin, O. (Hrsg.) (1996), Privatfernsehen in Deutschland, Konzepte, Konkurrenten, Kontroversen, Schriftenreihe Kommunikation und Medien des Instituts für Medienentwicklung und Kommunikation GmbH, Frankfurt am Main.Google Scholar
  759. Förster, H.-P., Zwernemann, M. (1993), Multimedia — Die Evolution der Sinne, Neuwied u. a. Freter, H. ( 1974 ), Mediaselektion, Wiebaden.Google Scholar
  760. Freter, H. (1980), Quantitative Methoden der Streuplanung, in: Diller, H. (Hrsg.) Marketingplanung, München, S. 215–231.Google Scholar
  761. Frey Beaumont-Bennett (Hrsg.) (1995), VKF Trends Deutschland 1996, Meinungen Statistiken, Prognosen, Düsseldorf.Google Scholar
  762. Gerpott, T. (1996), Multimedia: Geschäftssegmente und betriebswirtschaftliche Im plikationen, in: WiSt, Nr. 1, S. 15–20.Google Scholar
  763. GfK Online Monitor 1999, www.wuv.de, Abruf vom 7. März 2000.Google Scholar
  764. GfK-WirtschaftsWoche-Werbeklima 1/2000, www.wuv.de, Abruf vom 7. März 2000.Google Scholar
  765. Gorn, G. J. (1982), The Effects of Music in Advertising on Choice Behavior: A Classical Conditioning Approach, in: Journal of Marketing, Vol. 46, No. 1, S. 94–101.Google Scholar
  766. Götz F. W. (1982), Kinowerbung weiter im Aufwind, in: Media Spectrum, 3. Jg., Nr. 7, S. 28–34.Google Scholar
  767. Gräf, H., Tomzcak, T. (1997), Online Marketing, Chancen und Risiken der Nutzung elektronischer Märkte für Kunden und Unternehmungen am Beispiel der Electronic Mall Bodensee, Thexis, Belz, C., Tomczak, T. (Hrsg.), Heft 2 der Fachberichte für Marketing des Forschungsinstituts für Absatz und Handel an der Universität St. Gallen.Google Scholar
  768. Grubb, A, Kanellakis, A., Lübbeke, M. (1995), Profit im Internet, München.Google Scholar
  769. Gruner and Jahr EMS (1998) (Hrsg.), Forsa-Umfrage 1998, Hamburg.Google Scholar
  770. Haedrich, G. (1987), Zum Verhältnis von Marketing und Public Relations, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 9. Jg., Nr. 1, S. 25–31.Google Scholar
  771. Haley, R. I., Richardson, J., Baldwin, B. M. (1984), The Effects of Nonverbal Communications in Television Advertising, in: Journal of Advertising Research, Vol. 25, No. 4, S. 11–18.Google Scholar
  772. Hammann, P. (1980), Werbebudgetplanung, in: Kaiser, A. (Hrsg.), Werbung. Theorie und Praxis werblicher Beeinflussung, München, S. 137–155.Google Scholar
  773. Hanrieder, M. (1986), Die Planungssystematik der Sportwerbung, in: Roth, P. (Hrsg.), Sportwerbung, Landsberg am Lech, S. 97–144.Google Scholar
  774. Harnischfeger, M. (1981), Public Relations, in: Dallmer, H., Thedens, R. (Hrsg.), Handbuch Direct-Marketing, 5. Aufl., Wiesbaden, S. 475–481.Google Scholar
  775. Haseloff, O. W. (1981), Werbung als instrumentelle Kommunikation, in: Die Werbung–Hand-buch der Kommunikations-und Werbewirtschaft, Bd. 1, Landsberg am Lech, S. 63–151.Google Scholar
  776. Heimbach, P. (1997), Marktkommunikation mit digitalen Offline-Medien, in: Silberer, G. (Hrsg.), Interaktive Werbung, Stuttgart 1997, S. 23–70.Google Scholar
  777. Hempelmann, B. (1993), Zeitliche Einsatzplanung der Werbung, in: Berndt, R., Hermanns, A. (Hrsg.), Handbuch Marketing-Kommunikation, Wiesbaden, S. 477–494.Google Scholar
  778. Hensmann, J., Meffert, H., Wagner, P.-O. (1996), Marketing mit multimedialen Kommunikati-onstechnologien - Einsatzfelder und Entwicklungsperspektiven, Arbeitspapier Nr. 101 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.Google Scholar
  779. V., Münster. Hermanns, A., Drees, N., Püttmann, M. (1986), Siegen mit Siegern?, Sportwerbung ’86: Untersu-chungsergebnisse, in: Absatzwirtschaft, Sonderausgabe, 44. Jg., Nr. 10, S. 226–233.Google Scholar
  780. Hermanns, A., Drees, N., Wangen, E. (1986), Zur Wahrnehmung von Werbebotschaften auf Rennfahrzeugen, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 8. Jg., Nr. 2, S. 123–129.Google Scholar
  781. Hermanns, A., Püttmann, M. (1990), Sponsoring-Barometer, in: Absatzwirtschaft, 48. Jg., Nr. 9, S. 80–86.Google Scholar
  782. Hilke, W. (1993), Kennzeichnung und Instrumente des Direkt-Marketing, in: Hilke, W. (Hrsg.), Direkt-Marketing, Wiesbaden, S. 5–30.Google Scholar
  783. Hoffman, D. L., Novak, T. P. (1996), Marketing in Mypermedia Copmuter-Mediated Enviroments: Conceptual Foundations, in: Journal of Marketing, Nr. 7, S. 50–68.Google Scholar
  784. Holland, H. (1992), Direktmarketing, München.Google Scholar
  785. Horizont (Hrsg.) (1996), Studie zur Werbeakzeptanz, in: Horizont, 14. Jg., Nr. 42, S. 18.Google Scholar
  786. Hünerberg, R., Heise, G. (1995), Multimedia und Marketing, Grundlagen und Anwendungen, Wiesbaden.Google Scholar
  787. Hünerberg, R., (1996), Online-Kommunikation, in: Hünerberg, R., Heise, G., Mann, A. (Hrsg.), Handbuch Online-M@rketing: Wettbewerbsvorteile durch weltweite Datennetze, Landsberg am Lech, S. 107–130.Google Scholar
  788. Hünerberg, R., Heise, G., Mann, A. (1997), Was Online-Kommunikation für das Marketing bedeutet, in: Thexis, Nr. 1, S. 16–21.Google Scholar
  789. Jacobi, H. (1963), Werbepsychologie, Wiesbaden.Google Scholar
  790. Jefkins, F. (1998), Public Relations, 5th ed., Suffolk.Google Scholar
  791. Kall, D. (1996), Werbeetat-und Werbemix-Planung im Handel, Wiesbaden.Google Scholar
  792. Kalweit, U. (1988), Product Placement–Die Bedeutung des Product Placement in TV- und Kinofilmen aus der Sicht des Konsumgüterherstellers, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 10. Jg., Nr. 2, S. 111–115.Google Scholar
  793. Kawohl, A. (1998), Banner- Auswertung der Online-Umfrage zur “Zukunft der Bannerwerbung in interaktiven Medien”, zitiert bei: www.gwduI9.gwdg.de/-twilhel/ergebnisse.html Abruf vom 15. Januar 1999.Google Scholar
  794. Keitz, B. von (1983), Der Saarbrücker Aktivierungs-Test (SAT) - Ein Verfahren zur objektiven Beurteilung von Konsumgüteranzeigen, Köln.Google Scholar
  795. Kellner, J. (1982), Promotions, Landsberg am Lech.Google Scholar
  796. Kinnebrock, W. (1993), Integriertes Eventmarketing: vom Marketing-Erleben zum Erlebnismarketing, Wiesbaden.Google Scholar
  797. Kirchler, E., Michalicka, D. (1987), Ein Bild sagt mehr als tausend Worte — Ein Beitrag zur differentiellen Medienwirkung, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 33. Jg., Nr. 1, S. 67–77.Google Scholar
  798. Kirchner, G., Sobeck, S. (1989), Lexikon des Direktmarketing, Landsberg am Lech.Google Scholar
  799. Koeppler, K., Gundermann, K. Erbslöh, E. (1980), Effekte von Anzeigenhäufungen, Morsum.Google Scholar
  800. Konert, F. J. (1986), Vermittlung emotionaler Erlebniswerte, eine Marketingstrategie für gesät-tigte Märkte, Heidelberg.Google Scholar
  801. Koff, G. (1987), Marketing für Außenwerbeträger, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  802. Krautter, J. (1973), Marketing-Entscheidungsmodelle, Wiesbaden.Google Scholar
  803. Kroeber-Riel, W. (1971), Konsumentenverhalten und kognitives Gleichgewicht, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 33. Jg., S. 395–418.Google Scholar
  804. Kroeber-Riel, W. (1992), Konsumentenverhalten, 5. Aufl., München.Google Scholar
  805. Kroeber-Riel, W. (1993a). Bildkommunikation: Imagerystrategien für die Werbung, München. Kroeber-Riel, W. (1993b), Strategie und Technik der Werbung, 4. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  806. Kroeber-Riel, W., Meyer-Hentschel, G. (1982), Werbung. Steuerung des Konsumentenverhaltens, Würzburg.Google Scholar
  807. Kroeber-Riel, W., Weinberg, P. (1999), Konsumentenverhalten, 7. Aufl., München.Google Scholar
  808. Krommer, R. (1996). Musik in der Fernseh-und Rundfunkwerbung, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 42. Jg., Nr. 4, S. 406–434.Google Scholar
  809. Käthe, E., Venn, A. (1996), Marketing mit Farben, Köln.Google Scholar
  810. Kunczik, M. (1996), Public Relations: Konzepte und Theorien, 3. Aufl., Köln.Google Scholar
  811. Lachmann, U. (1993), Kommunikationspolitik bei langlebigen Konsumgütern, in: Berndt, R.. Hermanns, A. (Hrsg.), Handbuch Marketing-Kommunikation, Wiesbaden, S. 832–856.Google Scholar
  812. Landwehr, R. (1988), Standardisierung der internationalen Werbeplanung — Eine Untersuchung der Prozeßstandardisierung am Beispiel der Werbebudgetierung im Automobilmarkt, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  813. LaTour, M. S., Snipes, R. L., Bliss, S. J. (1996), Don’t be afraid to use fear appeals: an experimental study, in: Journal of Advertising Research, Vol. 37, No. 2, S. 59–68.Google Scholar
  814. Leest, U. (1996), Werbewahrnehmung und Werbeakzeptanz im Internet, in: planung and analyse, Nr. 6, S. 25.Google Scholar
  815. Leven, W. (1983), Der Zusammenhang zwischen Informationsaufnahme und Informationsspeicherung beim Betrachten von Werbeanzeigen, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 5. Jg., Nr. 1, S. 13–28.Google Scholar
  816. Lilien, G. L., Kotler, P. (1983), Marketing Decision Making, A model-building approach. New York.Google Scholar
  817. Lilien, G. L., Kotler, P., Moorthy, K. S. (1992), Marketing Models, Englewood Cliffs.Google Scholar
  818. Little, J. D. C. (1970), Models and Managers: The Concept of a Decision Calculus, in: Manage-ment Science, Vol. 17, No. 16, S. 466–485.Google Scholar
  819. MacLachlan, J., Siegel, M. H. (1980), Reducing the costs of TV commercials by use of time compressions, in: Journal of Marketing Research, Vol. 17, No. 2, S. 52–61.Google Scholar
  820. Madden, T. J., Weinberger, M. G. (1982), The effects of humor on attention in magazine advertising, in: Journal of Advertising Research, Vol. 23, No. 3, S. 8–14.Google Scholar
  821. Mayer, H. (1985), Werbepsychologische Aspekte der Auswahl von Fotomodellen, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 31. Jg., Nr. 4, S. 312–321.Google Scholar
  822. Mayer, H. (1990), Werbewirkung und Kaufverhalten, Stuttgart.Google Scholar
  823. Mayer, H. (1993), Differentielle Effekte der Wiederholung von Werbemaßnahmen, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 39. Jg., Nr. 4, S. 338–348.Google Scholar
  824. Mayer, H., Däumer, U., Rühle, H. (1993). Werbepsychologie, 2. Aufl.. Stuttgart.Google Scholar
  825. Mayer, H., Frey, C. (1988), Untersuchungen zur Wirksamkeit verschiedener Varianten weiblicher Modelle in der Bierwerbung. in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 34. Jg., Nr. 1, S. 95–115.Google Scholar
  826. Mayer H., lllmann, T. (2000), Markt-und Werbepsychologie, 3. Aufl.. Stuttgart.Google Scholar
  827. Mayer, H., Schumann, G. (1981). Positionseffekte bei TV-Spots, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, S. 291–304.Google Scholar
  828. Media Perspektiven Basisdaten (1995), Daten zur Mediensituation in Deutschland 1995, Frankfurt am Main.Google Scholar
  829. Meffert, H. (1975), Zum Problem des Marketing-Mix — Eine heuristische Vorauswahl absatzpolitischer Instrumente, in: Meffert, H. (Hrsg.), Marketing heute und morgen — Entwicklungstendenzen in Theorie und Praxis, Wiesbaden, S. 257–275.Google Scholar
  830. Meffert, H. (1984), Außenwerbung im Mediamix — Entwicklungstendenzen und Forschungsansätze, in: Media Spectrum, Nr. 1, S. 23–28 und Nr. 2, S. 22–27.Google Scholar
  831. Meffert, H. (1990), Klassische Funktionenlehre und marktorientierte Führung — Integrationsaspekte aus der Sicht des Marketing, in: Adam, D., Backhaus, K., Meffert, H., Wagner, H. (Hrsg.), Integration und Flexibilität, Wiesbaden, S. 373–408.Google Scholar
  832. Meffert, H. (1991), Corporate Identity, in: Die Betriebswirtschaft, Nr. 6, S. 817–819.Google Scholar
  833. Meffert, H. (1993), Messen und Ausstellungen als Marketinginstrument, in: Goehrmann, K. E. (Hrsg.), Politmarketing auf Messen, Düsseldorf, S. 74–96.Google Scholar
  834. Meffert, H. (1994a), Marktorientierte Unternehmensführung im Umbruch — Entwicklungsper-spektiven des Marketing in Wissenschaft und Praxis, in: Bruhn, M., Meffert, H., Wehrle, F. (Hrsg.), Marktorientierte Unternehmensführung im Umbruch, Stuttgart, S. 3–39.Google Scholar
  835. Meffert, H. (1994b), Marketing-Management — Analyse, Strategie, Implementierung, Wiesbaden. Meffert, H. (1996), “Vom Beeinflussungsmarketing zum Direktmarketing?”, Kurzinterview von Schleuning, H., in: Direkt Marketing, Nr. 4, S. 65.Google Scholar
  836. Meffert, H. (1998), Auswirkungen der Multimedia Kommunikation auf das Marketing, in Spoun, S., Müller-Möhl, E., Jann, R. (Hrsg.): Universität und Praxis, Zürich, S. 469–495.Google Scholar
  837. Meffert, H., Hensmann, J., Wagner, P.-O. (1996), Marketing mit multimedialen Kommunikationstechnologien — Einsatzfelder und Entwicklungsperspektiven, Arbeitspapier Nr. 101 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Münster.Google Scholar
  838. Meffert, H., Burmann, C. (1996), Identitätsorientierte Markenführung — Grundlagen für das Management von Markenportfolios, Arbeitspapier Nr. 100 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V., Münster.Google Scholar
  839. Meffert, H., Freter, H. (1974), Entscheidungsmodelle der Werbebudgetierung (I), in: WISU, Nr. 5, S. 52–70.Google Scholar
  840. Meffert, H., Gass, C. (1985), Messen und Ausstellungen im System des Kommunikationsmix — ein entscheidungsorientierter Ansatz, Arbeitspapier des Instituts für Marketing, Nr. 33, Münster.Google Scholar
  841. Meffert, H., Hensmann, J. (1993), Die Entwicklungsdynamik des europäischen Fernsehmarktes in den neunziger Jahren, Schriftenreihe zur Unternehmensführung, Bd. 7, Wien.Google Scholar
  842. Meffert, H., Kirchgeorg, M. (1998), Marktorientiertes Umweltmanagement, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  843. Meffert, H., Schürmann, U. (1992), Erfolgsfaktoren der integrierten Marktkommunikation —neuere Erkenntnisse der Werbewirkungsforschung, in: Thexis, Nr. 6, S. 2–8.Google Scholar
  844. Meier, H.-J. (1982), Einflußgrößen der Anzeigenbeachtung, in: Media-Spectrum, Nr. 4, S. 12–19 und Nr. 5, S. 25–33.Google Scholar
  845. Meier, H.-J. u. a. (1994), Sportsponsoring, Wirkungsforschung — Status und Perspektiven, Studie der UFA Film-und Fernseh-GmbH, Hamburg.Google Scholar
  846. Mevenkamp, A., Kerner, M. (1999), Akzeptanzorientierte Gestaltung von WWW-Informationsangeboten), in: Fritz, W. (Hrsg.), Internet-Marketing: Perspektiven und Erfahrungen aus Deutschland uns den USA, Stuttgart, S. 217–257.Google Scholar
  847. Moser, K. (1994), Die Wirkung unterschiedlicher Arten humoriger Werbung, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 40. Jg., Nr. 2, S. 199–209.Google Scholar
  848. Mühlbacher, H. (1982), Die Werbewirkung bei verschiedenen Bewußtseinsgraden der Wahrneh-mung, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, 28. Jg., Nr. 2, S. 198–206.Google Scholar
  849. Mühlbacher, H. (1988), Ein situatives Modell der Motivation zur lnformationsaufnahme und -verarbeitung bei Werbekontakten, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 10. Jg., Nr. 2, S. 85–94.Google Scholar
  850. Müller, W. (1994), Animierter Vorgeschmack, in: screen Multimedia, Nr. 1, S. 74–81.Google Scholar
  851. Müller, H., Khazaka, D. (1995), Stimmungseinflüsse auf die Wirkung informativer und emotionaler Werbung, in: Jahrbuch der Absatz und Verbrauchsforschung, 41. Jg., Nr. 3, S. 186–194.Google Scholar
  852. Naundorf, S. (1993), Charakterisierung und Arten von Public Relations, in: Berndt, R., Hermanns, A. (Hrsg.), Handbuch Marketing-Kommunikation, S. 595–616.Google Scholar
  853. Nebenzahl, I. Hornik, J. (1985), An Experimental Study of the Effectiveness of Commercial Billboards in Televised Sports Arenas, in: International Journal of Advertising, Nr. 4, S. 27–36.Google Scholar
  854. Neidhart, T. (1996), Kommunikation im Datennetz verlangt intensives Werben, in: Blick durch die Wirtschaft, Nr. 26, 39. Jg., S. 11.Google Scholar
  855. Neslin, S. A., (1990), An market response model for coupon promotions, in: Marketing Science, Nr. 2, S. 125–145.Google Scholar
  856. Nielsen (1989), Ideen die durchkommen. Verkaufsförderung im Boom, in: Absatzwirtschaft, 47. Jg., Nr. 6, S. 44–55.Google Scholar
  857. Oenicke, J. (1996), Online Marketing: Kommerzielle Kommunikation im interaktiven Zeitalter, Stuttgart 1996.Google Scholar
  858. V. (1989), Direktmarketing-Methoden: erlaubt oder verboten, in: Direkt Marketing, 20. Jg., Nr. 12, S. 470–475.Google Scholar
  859. V. (1996a), Sponsoren für den Boarder, in: Werben und Verkaufen, 34. Jg., Nr. 7, S. 24.Google Scholar
  860. V. (1996b), Programmsponsoring: Kein Ersatz für Werbung, in: Lebensmittelzeitung, Nr. 5 vorn 2.2. 1996, S. 34.Google Scholar
  861. V. (1996e), Krisen-PR üben, in: Werben und Verkaufen, 34. Jg., Nr. 18, S. 22.Google Scholar
  862. V. (1996d), Nackte Tatsachen, in: Horizont, 14 Jg., Nr. 18, S. 1.Google Scholar
  863. V. (1996e), Spitzen-Promotion für Top-Marken, in: Pro — below the line, Zeitschrift für integriertes Marketing, Nr. 5, S. 20–28.Google Scholar
  864. V. (1996f), Das blaue Wunder, in: Manager Magazin, 26. Jg., Nr. 2, S. 64–73.Google Scholar
  865. V. (2000), AdServer, www.werbeformen.de, Abruf vom 12. April 2000. Ogilvy and Mather (Hrsg.) (1988), Über den Einfluß von Werbeausgaben auf den Geschäftserfolg im Konsumgüterbereich, Frankfurt am Main.Google Scholar
  866. Opaschowski, H. (2000), Jugend im Zeitalter der Eventkultur, in Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 17.03. 2000, S. 17–23.Google Scholar
  867. Park, C. W., Young, S. M. (1986). Consumer Response to Television Commercials: The Impact of Involvement and Background Music on Brand Attitude Formation, in: Journal of Marketing Research, Vol. 50, No. 2, S. 11–24.Google Scholar
  868. Pepels, W. (1996), Werbeeffizienzmessung, Stuttgart.Google Scholar
  869. Pepels, W. (1999), Kommunikationsmanagement: Marketing-Kommuniaktion vom Briefing bis zur Realisation, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  870. Petty, R. E., Cacioppo, J. T., Schumann, D. (1983), Central and Periphal Routes to Advertising Effectiveness: The Moderating Role of Involvement, in: Journal of Consumer Research, Vol. 10, No. 9, S. 135–146.Google Scholar
  871. Pflaum, D., Eisenmann, H. (1993), Verkaufsförderung, Landsberg am Lech.Google Scholar
  872. Picot, A., Reichwald, R., Wigand, R. T. (2000), Die grenzenlose Unternehmung: Information, Organisation und Management, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  873. Pringle, L. G., Wilson, R. D., Brody, I. (1982), NEWS: A decision-oriented model for new produkt analysis and forecasting, New York.Google Scholar
  874. Raffée, H., Wiedmann, K.-P. (1985), Die Selbstzerstörung unserer Welt durch unternehmerische Marktpolitik?, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 7. Jg., Heft 4, S. 220–240.Google Scholar
  875. Randers, R. (1989), Verfahren und Probleme der Bestimmung des optimalen Werbebudgets, Idstein. Ray, M. L. et al. ( 1973 ), Marketing Communication and the Hierarchy of Effects, in: Clarke, P. (Hrsg.), New Models of Mass Communication Research, Vol. II, Beverly Hills, S. 147–176.Google Scholar
  876. Reeves, R. (1968), Reality in Advertising, New York.Google Scholar
  877. Rethaus, A. J., Swassy, J. L., Marks, L. J. (1986), Effects of Television Commercials Repetition, Receiver Knowledge and Commercial Length: A Test of the Two-Factor Model, in: Journal of Marketing Research, Vol. 2. 3, No. 2, S. 50–61.Google Scholar
  878. Rehorn, J. (1988), Werbetests, Neuwied.Google Scholar
  879. Riedl, J. (1997), “Push-und Pullmarketing” in Online-Medien, Böhler, H. (Hrsg.), Arbeitspapier Nr. 2/97 des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre III (Marketing) der Universität Bayreuth.Google Scholar
  880. Riedl, J., Busch, M. (1997), Marketing-Kommunikation in Online-Medien: Anwendungsbedingungen, Vorteile und Restriktionen, Böhler, H. (Hrsg.), Arbeitspapier Nr. 1/97 des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre III (Marketing) der Universität Bayreuth.Google Scholar
  881. Ries, A., Trout, J. (1986), Positioning: die neue Werbestrategie, Hamburg.Google Scholar
  882. Rogge, H.-J. (1996), Werbung, 4. Aufl., Ludwigshafen.Google Scholar
  883. Roland Berger and Partner (1996), 5 x 3 Thesen zur Zukunft von Multimedia, Vortrag anlässlich der Jahrespressekonferenz von Roland Berger and Partner am 24. Januar 1996.Google Scholar
  884. Roloff, E. (1992), Messen und Medien: Ein sozialpsychologischer Ansatz zur Öffentlichkeitsarbeit, Wiesbaden.Google Scholar
  885. Sack, R. (1987), Product Placement im Fernsehen. Medien-, urheber-und wettbewerbsrechtliche Grenzen, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 9. Jg., Nr. 3, S. 196–200.Google Scholar
  886. Schmalen, H. (1992), Kommunikationspolitik, Werbeplanung, in: Köhler, R., Meffert, H. (Hrsg.), Kohlhammer Edition Marketing, 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  887. Schmitt, B. H., Pan, Y. (1995), Managing Corporate and Brand Identities in the Asia-Pacific Region, in: California Management Review, Vol. 38, No. 4, S. 15–31.Google Scholar
  888. Schub von Bossiazky, G. (1992), Psychologische Marketingforschung: qualitative Methoden und ihre Anwendung in der Markt-, Produkt-und Kommunikationsforschung, München.Google Scholar
  889. Schürmann, U. (1993), Erfolgsfaktoren der Werbung im Produktlebenszyklus: ein Beitrag zur Werbewirkungsforschung, Frankfurt am Main.Google Scholar
  890. Schulte-Remmerbach, P.-M. (1991), Verkaufsförderung durch Direct Marketing — Ziele, Instrumente und Einsatzmöglichkeiten, in: Dallmer, H. (Hrsg.), Handbuch Direct Marketing, 6. Aufl., Wiesbaden, S. 237–246.Google Scholar
  891. Schweiger, G. (1975), Media Selektion — Daten und Modelle in: Behrens, K. C., Bidlingmaier, J. (Hrsg.), Studienreihe Betrieb und Markt, Bd. XVII, Wiesbaden.Google Scholar
  892. Schweiger, G., Schrattenecker, G. (1995), Werbung — Eine Einführung, 4. Aufl., Stuttgart. Scott, W. D. ( 1908 ), The psychology of advertising, Boston.Google Scholar
  893. Selinski, H., Sperling U. A. (1995), Marketinginstrument Messe — Arbeitsbuch für Studium und Praxis, Köln.Google Scholar
  894. Silberer, G. (1997), Interaktive Werbung auf dem Weg ins digitale Zeitalter, in: Silberer, G. (Hrsg.), Interaktive Werbung: Marketingkommunikation auf dem Weg ins interaktive Zeitalter, Stuttgart, S. 3–22.Google Scholar
  895. Spangenberg, E. R., Crowley, A. E., Henderson, P. W. (1996), Improving the store environment: Do olfactory cues affect evaluations and behaviors?, in: Journal of Marketing, Vol. 60, No. 2, S. 67–80.Google Scholar
  896. Spieker, H. (1987), Die Wirksamkeit humoriger Werbung, in: Marketing Zeitschrift für Forschung und Praxis, 9. Jg., Nr. 2, S. 85–92.Google Scholar
  897. Spryß, W. M. (1985), Jeder Aussteller muß seine eigenen Besucher einwerben, in: Marketing Journal, 18. Jg., Nr. 5, S. 14–17.Google Scholar
  898. Steffenhagen, H. (1984), Kommunikationswirkung — Kriterien und Zusammenhänge, Heinrich Bauer Stiftung ( Hrsg. ), Hamburg.Google Scholar
  899. Steffenhagen, H. (1994), Marketing — eine Einführung, 3. Aufl., Stuttgart u. a.Google Scholar
  900. Steffenhagen, H., Siemer S. (1995), Untaugliche Werbezielformulierungen der Praxis: Empirische Bestandsaufnahme und Versuch einer Erklärung, Arbeitsbericht Nr. 95/01 des Instituts für Wirtschaftswissenschaften an der Rheinisch-Westfälischen technischen Hochschule Aachen, Aachen.Google Scholar
  901. Steinmetz, R. (1993), Multimedia-Technologie — Einführung und Grundlagen, Heidelberg.Google Scholar
  902. Sutherland, J., Morris, J. (1988), Product Benefit: A Conceptual Definition, in: J. D. Leckenby (ed.), The Proceedings of the 1988 Conference of the American Academy of Advertising, Austin, S. 43–61.Google Scholar
  903. Szeliga, M. (1996), Push und Pull in der Markenpolitik. Ein Beitrag zur modellgestützten Marketingplanung am Beispiel des Reifenmarktes, Frankfurt u. a.Google Scholar
  904. Target Group (1995), MC-Online-Monitor, Ausgabe Oktober 1995.Google Scholar
  905. Trommsdorff, V. (1998), Konsumentenverhalten, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  906. Unger, F. (1989), Werbemanagement, Heidelberg.Google Scholar
  907. Vidale, M. L., Wolfe, H. B. (1957), An Operations-Research Study of Sales Response to Advertising, in: Operations Research, Vol. 2, S. 370–381.Google Scholar
  908. Wagner, U. (1980), Reaktionsfunktionen mit zeitvariablen Koeffizienten und dynamischer Interaktionsmessung zwischen absatzpolitischen Instrumenten, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 50. Jg., Nr. 4, S. 416–425.Google Scholar
  909. Waltermann, B. (1989), Internationale Markenpolitik und Produktpositionierung: markenpolitische Entscheidungen im europäischen Automobilmarkt, Wien.Google Scholar
  910. Wehrle, F. (1990), Chancen und Risiken für Fachzeitschriften im europäischen Binnenmarkt, in: Bruhn, M., Wehrle, F. (Hrsg.), Europa 1992 — Chancen und Risiken für das Marketing, 2. Aufl., Münster, S. 217–226.Google Scholar
  911. Weinberg, R. S. (1960), An Analytical Approach to Advertising Expenditure Strategy, New York. Weinberg, P. (1988), Erlebnisorientierte visuelle Kommunikation, in: Werbeforschungand Praxis, 4. Jg., Heft 3, S. 82–84.Google Scholar
  912. Weinberger, M. G., Spotts, H. E., Campbell, L., Parsons, A. L. (1996), The use and effect of humor in different advertising media, in: Journal of Advertising Research, Vol. 37, No. 3, S. 44–58.Google Scholar
  913. Werner, A., Stephan, R. (1997), Marketing-Instrument Internet, Heidelberg.Google Scholar
  914. Wickmann, K. (1999), Interaktive elektronische Medien: Erfahrungsbericht und Perspektiven aus der Sicht der Verlagsbranche, Vortrag anlässlich des 36. Münsteraner Führungsgespräches der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e. V. am 26. Februar 1999 in Hamburg.Google Scholar
  915. Wiedmann, K. P. (1994), Markenpolitik und Corporate Identity, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Bd. 2, Stuttgart, S. 1033–1054.Google Scholar
  916. Wirz, J. (1988), Sponsoring — Eine skeptische Einstellung kann durchaus hilfreich sein, in: Marketing Journal, 21. Jg., Nr. 4, S. 390–395.Google Scholar
  917. Wolf, M. (1983), Verlagsmarketing: Marketing-Konzeption im Zeitschriftenverlag, Zürich. WandV (1999), http://www.wuv.de/studien/overview.html Abruf vom 13. April 2000.Google Scholar
  918. Zerdick, A. et al. (1999), Die Internet-Ökonomie: Strategien für die digitale Wirtschaft, Berlin u. a.Google Scholar
  919. Zanke, H. L. (1975), Public Relations. Leitfaden für die Unternehmens-, Verbands-und Verwaltungspraxis, Wiesbaden. ZAW (1995), Werbung in Deutschland 1995, Bonn.Google Scholar
  920. Zentes, J. (1982), Die Werbeentscheidungen und die Werbeoptimierungsmodelle, in: Tietz, B. (Hrsg.), Die Werbung — Handbuch der Kommunikations-und Werbewirtschaft, Bd. 3, Landsberg am Lech, S. 2199–2264.Google Scholar
  921. Zielske, H. A. (1959), The Remembering and Forgetting of Advertising, in: Journal of Marketing Research, Vol. 11, No. 1, S. 239–243.Google Scholar
  922. Aaker, D. A. (1990), Brand Extensions: The Good, the Bad, and the Ugly, in: Sloan Management Review, Summer 1990, S. 47–56.Google Scholar
  923. Aaker, D. A. (1996), Building Strong Brands, New York u. a.Google Scholar
  924. Aaker, D. A., Joachimsthaler. E. (2000), Brand leadership, New York u. a.Google Scholar
  925. Alewell, K. (1974), Markenartikel, in: Tietz, B. (Hrsg.), Handwörterbuch der Absatzwirtschaft, Wiesbaden, Sp. 1217–1227.Google Scholar
  926. BBDO (Hrsg.) (o. J.), A World of Brand Parity, unveröffentlichte Studie.Google Scholar
  927. Becker, J. (1994), Typen von Markenstrategien, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 1, Stuttgart, S. 463–498.Google Scholar
  928. Becker, J. (1998), Marketing-Konzeption, 7. Aufl., München.Google Scholar
  929. Berekoven, L. (1978), Zum Verständnis und Selbstverständnis des Markenwesens, in: Markenartikel heute, Marke, Markt und Marketing, Schriftenreihe Markt und Marketing des Gabler-Verlags, Wiesbaden, S. 35–48.Google Scholar
  930. Burkhardt, R. (1991), Marken für den Markt von Morgen, in: Industriemagazin, Nr. 6, S. 22–30. Busch, S., (1995), Qualitätsmanagement und Markenartikel, in: Melitta Unternehmensgruppe–Geschäftsbericht 1995, Minden, S. 6–11.Google Scholar
  931. Chernatony, L. de, McDonald, M. (1998), Creating powerful brands in consumer, service and industrial markets, 2nd ed., Oxford.Google Scholar
  932. Dekimpe, M. G., Mellens, M., Steenkamp, J. B. E. M., Vanden Abeele, P. (1996), Erosion and Variability in Brand Loyalty, Working Paper No. 96–114, Marketing Science Institute (Hrsg.), Boston.Google Scholar
  933. Domizlaff, H. (1939), Die Gewinnung des öffentlichen Vertrauens: ein Lehrbuch der Markentechnik, Hamburg (zitiert nach 2. Aufl., 1951 ).Google Scholar
  934. Fazio Maruca, R. (1999), How Do You Grow a Premium Brand, in: Harvard business review on brand management, S. 51–78, Boston.Google Scholar
  935. Freter, H. (1977), Markenpositionierung: Ein Beitrag zur Fundierung markenpolitischer Entscheidungen auf der Grundlage psychologischer und ökonomischer Modelle, Münster.Google Scholar
  936. GfK Panel Services GmbH (Hrsg.) (1996), Markenartikel und Handelsmarken im Wettbewerb, Gutachten erstellt für die Gesellschaft zur Erforschung des Markenwesens e. V. ( GEM) Wiesbaden/Nürnberg.Google Scholar
  937. Haseborg, F. ter, Mäßen, A. (1997), Das Phänomen Variety-Seeking-Behavior: Modellierung, empirische Befunde und marketingpolitische Implikationen, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung, Nr. 2, S. 164–168.Google Scholar
  938. Hätty, H. (1989), Der Markentransfer, Heidelberg.Google Scholar
  939. Kapferer, J.-N. (1992), Die Marke - Kapital des Unternehmens, Landsberg/Lech.Google Scholar
  940. Kapferer, J.-N. (1999), Strategic Brand Management: Creating and Sustaining Brand Equity Long Term, 2nd ed., London.Google Scholar
  941. Keller, K. L. (1998), Strategic brand management - building, measuring, and managing brand equity, New Jersey.Google Scholar
  942. Körfer-Schün, P. (1990), Von der Produktvielfalt zur Markenkompetenz: Konzeptmarken für den Weltmarkt entwickeln, in: Schöttle, K. (Hrsg.), Jahrbuch des Marketing, Wiesbaden, S. 88–96.Google Scholar
  943. Kornobis, K.-J. (1993), Von der weißen Front zum Markenartikel, in: Markenartikel, Nr. 11, S. 526–531.Google Scholar
  944. Kornobis, K.-J. (1994), in: LZ-Journal, Nr. 16 vom 22.04.1994, S. J 16-J 18.Google Scholar
  945. Kotler, P. (1988), Marketing-Management, 6th ed., Englewood Cliffs.Google Scholar
  946. Kreutzer, R. (1989), Markenstrategien im länderübergreifenden Marketing, Markenartikel, Nr. 11, S. 569–572.Google Scholar
  947. Lebensmittelzeitung (Hrsg.) (1993), Duell der Marken, Untersuchung der Lebensmittelzeitung zum Comeback der Handelsmarken, Frankfurt am Main.Google Scholar
  948. Mayer, A., Mayer, R. (1987), Imagetransfer, Hamburg.Google Scholar
  949. Mayer, U. (1984), Produktpositionierung, Köln.Google Scholar
  950. Meffert, H. (1979), Der Markenartikel und seine Bedeutung für den Verbraucher, Gruner+Jahr AG and Co. ( Hrsg. ), Hamburg.Google Scholar
  951. Meffert, H. (1988a), Markenstrategien als Waffe im Wettbewerb, in: Henzler, H. (Hrsg.), Handbuch Strategische Führung, Wiesbaden, S. 581–610.Google Scholar
  952. Meffert, H. (1988b), Strategische Unternehmensführung und Marketing, Wiesbaden.Google Scholar
  953. Meffert, H. (1990), Euromarketing im Spannungsfeld zwischen nationalen Bedürfnissen und globalem Wettbewerb, in: Meffert, H., Kirchgeorg, M. (Hrsg.), Marktorientierte Unterneh-mensführung im europäischen Binnenmarkt, Stuttgart, S. 21–37.Google Scholar
  954. Meffert, H. (1992), Strategien zur Profilierung von Marken, in: Marke und Markenartikel, Dichtl, E., Eggers, W. (Hrsg.), München, S. 129–156.Google Scholar
  955. Meffert, H. (1994a), Markenführung in der Bewährungsprobe, in: Markenartikel, Nr. 10, S. 478–481.Google Scholar
  956. Meffert, H. (1994b), Entscheidungsorientierter Ansatz der Markenpolitik, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 1, Stuttgart, S. 173–197.Google Scholar
  957. Meffert, H. (1999), Mehrmarkenstrategien — immer die beste Option?, in: Absatzwirtschaft, Sondernummer Oktober 1999, S. 82–87.Google Scholar
  958. Meffert, H., Bolz, J. (1997), Internationales Marketing-Management, 3. Aufl., Stuttgart u. a. Meffert, H., Bruhn, M. ( 1984 ), Markenstrategien im Wettbewerb, Wiesbaden.Google Scholar
  959. Meffert, H., Bruhn, M. (1987), Markenpolitik als Erfolgsfaktor im Handel, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Marketing-Erfolgsfaktoren im Handel, Frankfurt am Main/New York, S. 101–131.Google Scholar
  960. Meffert, H., Burmann, C. (1996a), Identitätsorientierte Markenführung — Grundlagen für das Management von Markenportfolios, Arbeitspapier Nr. 100 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.Google Scholar
  961. V., Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Münster.Google Scholar
  962. Meffert, H., Burmann, C. (1996b), Identitätsorientierte Markenführung, in: International Brand Management, Arbeitspapier Nr. 103 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.Google Scholar
  963. V., Meffert, H., Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Münster, S. 21–44.Google Scholar
  964. Meffert, H., Burmann, C. (1997), Identitätsorientierte Markenführung — Konsequenzen für die Handelsmarke, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handelsmarken im Wettbewerb — Entwicklungstendenzen und Zukunftsperspektiven der Handel smarkenpolitik, 2. Aufl., Wiesbaden 1997, S. 49–69.Google Scholar
  965. Meffert, H., Burmann, C. (1999), Abnutzbarkeit und Nutzungsdauer von Marken, in: Jahrbuch der Absatz-und Verbrauchsforschung 45. Jg., Heft 3, S. 244–263.Google Scholar
  966. Meffert, H., Burmann, C. (2000), Markenbildung und Markenstrategien. in: Handbuch Produktmanagement, Albers, S., Herrmann, A. (Hrsg.), Wiesbaden 2000 (im Druck).Google Scholar
  967. Meffert, H., Heinemann, G. (1990), Operationalisierung des Imagetransfers, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, Nr. 1, S. 5–10.Google Scholar
  968. Meffert, H., Kirchgeorg, M. (1998), Marktorientiertes Umweltmanagement, 3. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  969. Mellerowicz, K. (1963), Markenartikel, Die ökonomischen Gesetze ihrer Preisbildung und Preisbindung, 2. Aufl., München/Berlin.Google Scholar
  970. Moeller, B., von (1982), “Namenlose” Handelsmarken, in: Markenartikel, Nr. 1, S. 16–20.Google Scholar
  971. Müller, G.-M. (1994), Dachmarkenstrategien, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 2, Stuttgart, S. 499–511.Google Scholar
  972. Nommensen, J. (1990), Die Prägnanz von Markenbildern, Heidelberg.Google Scholar
  973. V. (1991), Markenartikel weiter im Aufwind, in: Markenartikel, Nr. 6, S. 262–263.Google Scholar
  974. V. (1995), Handelsmarken sind die Gewinner, in: Lebensmittelzeitung, Nr. 18 vom 08.05. 1995, S. 47–48.Google Scholar
  975. V. (1996), Das blaue Wunder, in: Manager Magazin, Nr. 2, S. 64–73.Google Scholar
  976. Porter, M. (1988), Wettbewerbsstrategie, Frankfurt am Main.Google Scholar
  977. Pretzel, J. (1996), Die Entwicklung von Handelsmarken — Untersuchungen und Zukunftsperspektiven im Verbrauchsgüterbereich, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handelsmarken im Wettbewerb, Entwicklungstendenzen und Zukunftsperspektiven der Handelsmarkenpolitik, Stuttgart, S. 121–148.Google Scholar
  978. Prick, H.-J. (1988), Warum Line Extension für Nivea?, in: Gotta, M. et al. (Hrsg.), Brand News, Wie Namen zu Markennamen werden, Hamburg, S. 89–96.Google Scholar
  979. Quelch, J. A. (1996), Markenwertentwicklung in internationalen Märkten, in: International Brand Management, Arbeitspapier Nr. 103 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Marketing und Unternehmensführung e.Google Scholar
  980. V., Meffert, H.. Wagner, H., Backhaus, K. (Hrsg.), Münster, S. 4–20.Google Scholar
  981. Quelch, J. A., Hoff, E. (1986), Globales Marketing — nach Maß, in: Harvardmanager, No. 4, S. 107–110.Google Scholar
  982. Quelch, J. A., Kenny, D. (1995), Markenpolitik I: Lieber den Gewinn steigern als die Zahl der Varianten, in: Harvard Business Manager, No. 1, S. 94–101.Google Scholar
  983. Schenk, H.-O. (1994), Handels-und Gattungsmarken, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 1, Stuttgart, S. 57–78.Google Scholar
  984. Schröder, E. F. (1994), Familienmarkenstrategien, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 2, Stuttgart, S. 513–526.Google Scholar
  985. Stickel, A. (1994), Entwicklungstendenzen des Markenartikels aus Handelsperspektive, in: Bruhn, M. (Hrsg.), Handbuch Markenartikel, Anforderungen an die Markenpolitik aus Sicht von Wissenschaft und Praxis, Bd. 3. Stuttgart, S. 2023–2047.Google Scholar
  986. Waltermann, B. (1989), Internationale Markenpolitik und Produktpositionierung: Markenpolitische Entscheidungen im europäischen Automobilmarkt, Wien.Google Scholar
  987. Ahlert, D., Schröder, H. (1996), Rechtliche Grundlagen des Marketing, 2. Aufl., Stuttgart u. a. Albers, S. ( 1989 ), Entscheidungshilfen für den persönlichen Verkauf, Berlin.Google Scholar
  988. Albers, S., Bachem, C., Clement, M., Peters, K. (1998), Produkte und Inhalte, in: Albers, S., Clement, M., Peters, K. (Hrsg.) Marketing mit Interaktiven Medien,: Strategien zum Markterfolg, Frankfurt a. M., S. 267–282.Google Scholar
  989. Althaide, G. A., Meyers, P. W., Wilemon, D. L. (1996), Seller-Buyer Interactions During the Commercialisation of Technological Process Innovations, in: Journal of Product Innovation Management, No. 13, S. 406–421.Google Scholar
  990. Amazon (2000), Link to Amazon.com and Earn Referral Fees Today!, http://www.amazon.com/exec/obidos/subst/associates/join/associates.html, Abruf vom 16. Mai 2000.
  991. Bänsch, A. (1998), Verkaufspsychologie und Verkaufstechnik, 7. Aufl., München u. a.Google Scholar
  992. Belz, C. (1999), Verkaufskompetenz, Thexis Fachbuch für Marketing, 2. Aufl., St. Gallen.Google Scholar
  993. Bernskötter, H. (1991), Schlüsselstrategien für erfolgreiches Verkaufsmanagement, Landsberg am Lech.Google Scholar
  994. Berryman, K. et al. (1998), Electronic commerce: three emerging strategies, in: McKinsey Quarterly, Heft 1 /1998, S. 152–159.Google Scholar
  995. Blake, R. R., Mouton, J. S. (1979). Besser Verkaufen durch Grid, Düsseldorf/Wien.Google Scholar
  996. Bliemel, F., Theobald, A. (1997), Determinanten der Produkteignung zum Internetvertrieb — eine empirische Studie, Heft 3, Kaiserslauterner Schriftenreihe Marketing, Kaiserslautern.Google Scholar
  997. Churchill, G. A., Ford, N. M., Walker, O. C. (1985), Sales Force Management: Planning, Imple-mantation, Controll, Homewood, I11., Georgetown/Ont.Google Scholar
  998. Clement, M., Litfin, T., Peters, K. (1998), Netzeffekte und Kritische Masse, in: Albers, S., Clement, M., Peters, K. (Hrsg.), Marketing mit interaktiven Medien: Strategien zum Markterfolg, Frankfurt a. M., S. 81–94.Google Scholar
  999. Clement, M., Peters, K., Preiß, F. J. (1998), Electronic Commerce, in: Albers, S., Clement, M., Peters, K. (Hrsg.) Marketing mit Interaktiven Medien,: Strategien zum Markterfolg, Frankfurt a. M., S. 49–64.Google Scholar
  1000. Daniel, E., Klimis, G.M. (1999), The Impact of Electronic Commerce on Market Structure: An Evaluation of the Electronic Market Hypothesis, in: European Management Journal, Jg. 17, Heft 3, S. 318–325.Google Scholar
  1001. Donaldson, B. (1998), Sales Management — Theory And Practice, 2nd ed., London, u. a.Google Scholar
  1002. Eierhoff, K. (1999), Electronic Commerce — Status und Perspektiven, in: Meffert. H., Backhaus, K., Becker, J. (Hrsg.), Interaktive elektronische Medien — neue Wege für das Marketing, Dokumentation des 36. Münsteraner Führungsgesprächs vom 25./26. Februar 1999, Dokumentationspapier Nr. 131, Münster, S. 39–47.Google Scholar
  1003. Evans, F. B. (1967), Selling as a Dyadic Relationship, A new Approach, in: Bearden, J. H. (Hrsg.), Personal Selling. Behavioral Science Readings and Cases, New York.Google Scholar
  1004. Felsenberg, A. (1999), Definition Electronic Commerce and Online Business, in: dmmv spezial E-Commerce Know-how, Teil 1: Grundlagen, S. 7.Google Scholar
  1005. Fink, D. H. (1998), Mass Customization, in: Albers, S., Clement, M., Peters, K. (Hrsg.), Marketing mit interaktiven Medien: Strategien zum Markterfolg, Frankfurt a. M., S. 137–150.Google Scholar
  1006. Focus 1999 (Hrsg.), Communications Network 3.0, München.Google Scholar
  1007. Fritz, W. (1999), Electronic Commerce im Internet — eine Bedrohung für den traditionellen Konsumgüterhandel?, in: Fritz, W. (Hrsg.), Internet-Marketing — Perspektiven und Erfahrungen aus Deutschland und den USA, Stuttgart, S. 107–145.Google Scholar
  1008. Gerth, N. (1999), Online Absatz: Eine Analyse des Einsatzes von Online-Medien als Absatzkanal, Ettlingen.Google Scholar
  1009. Goehrmann, K. (1984), Verkaufsmanagement, Stuttgart u. a.Google Scholar
  1010. Hagemann, R. (1992), Die marketingorientierte Verkaufsbudgetierung in der PKW-Industrie, Bergisch-Gladbach/Köln.Google Scholar
  1011. Hermanns, A., Sauter, M. (1999), Electronic Commerce — Grundlagen, Potentiale, Marktteilnehmer und Transaktionen, in: Hermanns, A., Sauter, M. (Hrsg.), Management-Handbuch Electronic Commerce, München, S. 13–30.Google Scholar
  1012. Hill, W., Rieser, I. (1990), Marketing-Management, Bern u. a.Google Scholar
  1013. Höhn, P. (1990), Grundlagen, Elemente und Aufbau von Vergütungssystemen für den Verkaufsaußendienst, Sonderheft 38 des Instituts für Handelsforschung an der Universität zu Köln, Sundhoff, E., Klein-Blenkers, F. ( Hrsg. ), Köln.Google Scholar
  1014. Holz, M. (1995), Alternative Vertriebsformen (l). Das Angebot ist groß, in: Marketing Journal, Heft 6, S. 458–461.Google Scholar
  1015. Holz, M. (1996), Alternative Vertriebsformen (2). Aus Sicht schweizer Konsumenten, in: Marketing Journal, Nr. 1, S. 28–32.Google Scholar
  1016. IDC/BA+H Analyse (2000). zitiert bei: Der Markt der Online-Kommunikation: Fakten 2000, www.focus.de/medialine Abruf vom 20. April 2000.Google Scholar
  1017. Kirchner, G. (1974), Versandhandel, Stuttgart/Wiesbaden.Google Scholar
  1018. Kotler, P., Bliemel, F. (1999), Marketing-Management, 9. Aufl., Stuttgart (zitiert nach 8. Aufl.). Kramer, J. (1993), Philosophie des Verkaufens: ein situativer Ansatz, Wiesbaden.Google Scholar
  1019. Levitt, T. (1965), Industrial Purchasing Behaviour. A Study of Communication Effects, Boston/Mass.Google Scholar
  1020. Loss, C., Belz, C. (1994), Reserven im Verkauf und situatives Verkaufsmanagement, Thexis Fachbericht für Marketing, Nr. 1, St. Gallen.Google Scholar
  1021. Malone, T., Yates, J.. Benjamin, R. (1989), Electronic markets and electronic hierarchy, in: Harvard Business Review, Heft 5 /6, S. 166–170.Google Scholar
  1022. Meffert, H. (1994), Marketing-Management, Analyse — Strategie — Implementierung, Wiesbaden. Meffert, H. ( 1995 ), Persönlicher Verkauf im Automobilbereich — Vom “Hard Selling” zur integrierten Kundenbetreuung, Internes Vortragsskript, Münster.Google Scholar
  1023. Meffert, H. (1999a), Neue Herausforderungen an das Marketing durch interaktive elektronische Medien — auf dem Weg zur Internet-Ökonomie, in: Meffert, H., Backhaus, K., Becker, J. (Hrsg.), Interaktive elektronische Medien — neue Wege für das Marketing, Dokumentation des 36. Münsteraner Führungsgesprächs vom 25./26. Februar 1999, Dokumentationspapier Nr. 131, Münster, S. 5–25.Google Scholar
  1024. Meffert, H. (1999b), Einführung in die Problemstellung, in: Meffert, H., Backhaus, K., Becker, J. (Hrsg.), Interaktive elektronische Medien — neue Wege für das Marketing, Dokumentation des 36. Münsteraner Führungsgesprächs vom 25./26. Februar 1999, Dokumentationspapier Nr. 131, Münster, S. l-4.Google Scholar
  1025. Meffert, H., und Mitarbeiter (1971), Die Anwendung mathematischer Modelle im Marketing, Schriften zur Unternehmensführung, Jacob, H. (Hrsg.), Wiesbaden, Bd. 14, S. 93–117 und Bd. 15, S. 23–54.Google Scholar
  1026. Meinig, W. (1992), Versandhandel, in: Diller, H. (Hrsg.), Vahlens Großes Marketing Lexikon, München, S. 1237–1240.Google Scholar
  1027. Meyer-Maletz, M. (2000), Eine rechenbare Investition, in: die absatzwirtschaft, Nr. 4, S. 108–109.Google Scholar
  1028. Middelhoff, T. (1999), Multimedia — eine erste Bilanz, in: Meffert, H., Backhaus, K., Becker, J. (Hrsg.), Interaktive elektronische Medien — neue Wege für das Marketing, Dokumentation des 36. Münsteraner Führungsgesprächs vom 25./26. Februar 1999, Dokumentationspapier Nr. 131, Münster, S. 26–38.Google Scholar
  1029. Montgomery, D. B., Urban, G. L. (1969), Management Science in Marketing, Englewood Cliffs/N. J.Google Scholar
  1030. Müller, S., Geppert, D. (1996), Teleshopping. Mangelnde Begeisterung, in: Absatzwirtschaft, Nr. 2, S. 88–92.Google Scholar
  1031. Picot, A. (1986), Transa ktionskosten im Handel, in: Betriebs Berater, Beilage 13/1986.Google Scholar
  1032. Picot, A., Reichwald, R., Wigand, R. T. (1996), Die grenzenlose Unternehmung, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  1033. Rayport, J.E., Sviokla, J.J. (1994). Managing the Marketspace, in: Harvard Business Review, Heft 11 /12, S. 141–150.Google Scholar
  1034. Sarkar, M.B., Butler, B., Steinfield, C. (1995), Intermediaries and Cybermediaries: A Continuing Role for Mediating Players in the Electronic Marketplace, http://www.ascusc.org/jcmc/voll/issue3/sarkar.html Abruf vom 27. April 2000.Google Scholar
  1035. Sauter, M. (1999), Chancen, Risiken und strategische Herausforderungen des Electronic Commerce, in: Hermanns, A., Sauter. M. (Hrsg.), Management-Handbuch Electronic Commerce, München, S. 101–117.Google Scholar
  1036. Schmid, B. (1993), Elektronische Märkte, in: Wirtschaftsinformatik, S. 464–480.Google Scholar
  1037. Schoch, R. (1969), Der Verkaufsvorgang als sozialer Interaktionsprozess, Winterthur.Google Scholar
  1038. Schögel, M., Birkhofer, B., Tomczak, T. (1999), Einsatzmöglichkeiten der Electronic Commerce in der Distribution, in: Tomczak, T., Betz, C., Schögel, M., Birkhofer, B. (Hrsg.), Alternative Vertriebswege, St. Gallen.Google Scholar
  1039. Skiera, B. (1998), Auktionen, in: Albers, S., Clement, M., Peters, K. (Hrsg.), Marketing mit interaktiven Medien: Strategien zum Markterfolg, Frankfurt a. M., S. 297–310.Google Scholar
  1040. Sohi, R. S., Smith, D. C., Ford, N. M. (1996), How Does Sharing a Sales Force Between Multiple Divisions Affect Salespeople, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 24, No. 3, S. 195–207.Google Scholar
  1041. Steffenhagen, H. (1974), Modelle zur Außendienstpolitik, in: Hansen, H. R. (Hrsg.), Computergestützte Marketingplanung, München, S. 295–321.Google Scholar
  1042. Weis, H. C. (1995), Verkauf, 4. Aufl., Ludwigshafen.Google Scholar
  1043. Weitz, B. A. (1981), Effectiveness in Sales Interactions: A Contingency Framework, in: Journal of Marketing Research, Winter 1981, S. 85–103.Google Scholar
  1044. Wigand, R.T., Benjamin, R.I. (1995), Electronic Commerce: Effects on Electronic Markets, http://www.ascusc.org/jcinc/voll/issue3/wigand.html Abruf vom 27. April 2000.Google Scholar
  1045. Williamson, O. (1981), The modern corporation: Origin, evolution attributes, in: Journal of Economic Literature, Jg. 19, S. 1537–1568.Google Scholar
  1046. Witt, J. (1996), Prozeßorientiertes Verkaufsmanagement: Grundlagen, Konzepte und Organisation, Wiesbaden.Google Scholar
  1047. Wotruba, T. R. (1981), Sales Management, Santa Monica.Google Scholar
  1048. Zentes, J. (1996), Multimedia — Virtuelles Marketing und Management, in: Marketing-und Management-Transfer, Institut für Handel und Internationales Marketing an der Universität des Saarlandes (Hrsg.), Oktober 1996, S. 3–4.Google Scholar
  1049. Zerdick, A. et al. (1999), Die Internet-Ökonomie. Strategien für die digitale Wirtschaft, Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  1050. Backhaus, K. (1999), Industriegütermarketing, 6. Aufl., München.Google Scholar
  1051. Bauche, K. (1994), Segmentierung von Kundendienstleistungen auf investiven Märkten. Dargestellt am Beispiel von Personal Computern, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  1052. Bazzi, R., Pelz, N. (1986), Investitionsgüterservice — Direkt am Puls des Marketing, in: THEXIS, 3. Jg., Nr. 1, S. 15–18.Google Scholar
  1053. Belz, C. (1986), Kundendienst als Marketing-Instrument, in: THEXIS, 3. Jg., Nr. 1, S. 2–6.Google Scholar
  1054. Bender, P. S. (1976), Design and Operation of Customer Service Systems, New York.Google Scholar
  1055. Bennewitz, H. I. (1968), Die Eigenständigkeit des absatzpolitischen Instrumentes Kundendienst und seine Bedeutung im modernen Marketingdenken, München.Google Scholar
  1056. Bruhn, M. (1982), Konsumentenzufriedenheit und Beschwerden, Frankfurt am Main/Bern.Google Scholar
  1057. Bilker, B. (1991), Qualitätsbeurteilung investiver Dienstleistungen, Frankfurt am Main u. a.Google Scholar
  1058. Burmann, C. (1991), Konsumentenzufriedenheit als Determinante der Marken-und Händlerloya-lität, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 12. Jg., Nr. 4, S. 249–258.Google Scholar
  1059. Davidow, W. H., Uttal, B. (1990), So wird ihr Kundendienst unschlagbar, in: Harvard Manager, 12. Jg., Nr. 2, S. 14–21.Google Scholar
  1060. Fuchs, H. J. (1995), Den Kundendienst zur Marke machen, in: Blick durch die Wirtschaft vom 18.08. 1995, S. 7.Google Scholar
  1061. Gerstung, F. (1978), Die Servicepolitik als Instrument des Handelsmarketing, Göttingen. Hammann, P. (1982), Das Optimierungsproblem im Kundendienst — Aussagewert und Stand derGoogle Scholar
  1062. Diskussion, in: Meffert, H. (Hrsg.), Kundendienst-Management, Frankfurt am Main/Bern, S. 145–170.Google Scholar
  1063. Harms, V. (1999), Kundendienstmanagement — Dienstleistung Kundendienst, Servicestrukturen und Serviceprodukte, Aufgabenbereiche und Organisation des Kundendienstes, Herne.Google Scholar
  1064. Lo, L. (1979), Prognoseinformationen für kundendienstpolitische Entscheidungen — dargestellt am Beispiel des Fotomarktes, Münster.Google Scholar
  1065. Meffert, H. (1981), Zum Problem der Koordination kundendienstpolitischer Entscheidungen, Arbeitspapier Nr. 26 des Instituts für Marketing der Universität Münster, Meffert, H. ( Hrsg. ), Münster.Google Scholar
  1066. Meffert, H. (1982), Der Kundendienst als Marketinginstrument — Einführung in die Problemkreise des Kundendienst-Managements, in: Meffert, H. (Hrsg.), Kundendienst-Management, Frankfurt am Main/Bern, S. 1–30.Google Scholar
  1067. Meffert, H. (1987), Kundendienstpolitik, in: Marketing, Zeitschrift für Forschung und Praxis, 9. Jg., Nr. 2, S. 93–102.Google Scholar
  1068. Meffert, H., Bruhn, M. (1997), Dienstleistungsmarketing, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  1069. Meffert, H., Burmann, C. (1996), Value-Added-Services im Bankbereich, in: Bank und Markt, Nr. 4, S. 26–29.Google Scholar
  1070. Muser, V. (1988), Der integrative Kundendienst. Grundlagen für ein marketingorientiertes Kundendienstmanagement, Augsburg.Google Scholar
  1071. Pepels, W. (HJrsg.) (1999), Kundendienstpolitik — die Instrumente des After-sales-Marketing, München.Google Scholar
  1072. Potts, G. W. (1989), Im Servicezyklus steckt Profit, in: Harvard Manager, 11. Jg., Nr. 2, S. 100–104.Google Scholar
  1073. Rau, B. (1975), Der technische Kundendienst als absatzwirtschaftliches Entscheidungsproblem — eine theoretische und empirische Untersuchung, Berlin.Google Scholar
  1074. Reichheld, F. F., Sasser, W. E. (1991), Zero-Migration: Dienstleister im Sog der Qualitätsrevolution, in: Harvard Manager, 13. Jg., Nr. 4, S. 108–116.Google Scholar
  1075. Rosada, M. (1990), Kundendienststrategien im Automobilsektor. Theoretische Fundierung und Umsetzung eines Konzeptes zur differenzierten Vermarktung von Sekundärdienstleistungen, Berlin.Google Scholar
  1076. Schlesinger, L. A., Heskett, J. L. (1991), The Service-Driven Service Company, in: Harvard Business Review, No. 10 /11, S. 71–81.Google Scholar
  1077. Schönrock, A. (1982), Die Gestaltung des Leistungsmix im marktorientierten Kundendienst, in: Meffert, H. (Hrsg.), Kundendienst-Management, Frankfurt am Main/Bern, S. 81–112.Google Scholar
  1078. Schubert, W. (1984), Servicestrategien im weltweiten Kundendienst der Robert Bosch GmbH, in: Wieselhuber, N., Töpfer, A. (Hrsg.), Handbuch des Strategischen Marketing, Landsberg am Lech, S. 286–307.Google Scholar
  1079. Stauss, B. (1991), Kundendienstqualität als Erfolgsfaktor im Wettbewerb, in: THEXIS, 8. Jg., Nr. 2, S. 47–51.Google Scholar
  1080. Töpfer, A. (1991), Marketing für Start-up-Geschäfte mit Technologieprodukten, in: Töpfer, A., Sommerlatte, T. (Hrsg.), Technologie-Marketing, Landsberg am Lech, S. 163–200.Google Scholar
  1081. Weber, M. R. (1989), Erfolgreiches Service-Management: Gewinnbringende Vermarktung von Dienstleistungen, Landsberg am Lech.Google Scholar
  1082. Wegwart, J. (1982), Preis-und Kontrahierungspolitik im Kundendienst unter besonderer Berücksichtigung von Wartungs-oder Call-Service, in: Meffert, H. (Hrsg.), Kundendienst-Management, Frankfurt am Main/Bern, S. 113–123.Google Scholar
  1083. Wiersema, F. (Hrsg.) (1999), Nur der Service zählt — wie die besten US Unternehmen ihre Kunden begeistern, Landsberg/Lech.Google Scholar
  1084. Zerr, K., Jugel, S. (1989), Dienstleistung als strategisches Element eines Technologie-Marketing. Arbeitspapier Nr. 68 des Instituts für Marketing der Universität Mannheim, Mannheim.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Heribert Meffert
    • 1
  1. 1.Institut für MarketingWestfälischen Wilhelms-Universität MünsterDeutschland

Personalised recommendations