Advertisement

Aktien

  • Dieter Trenner
  • Thomas Ris

Zusammenfassung

Mit dem Begriff „Aktie“ verknüpft man im allgemeinen verschiedenartige Vorstellungen. Das Grundkapital einer Aktiengesellschaft und die Aktien müssen auf einen Nennbetrag in Deutscher Mark lauten. Die Aktienurkunden bestehen aus dem Aktienmantel, das ist die Urkunde, in der die Aktionärsrechte verbrieft sind, und aus dem Gewinnanteilscheinbogen, der üblicherweise mit 10 oder 20 Gewinnanteilscheinen (Kupons) und einem Erneuerungsschein (Talon) ausgestattet ist. Mantel und Bogen sind bei deutschen Aktien normalerweise nicht miteinander verbunden. Sie werden aus Gründen der Sicherheit von den Banken meist getrennt voneinander aufbewahrt. Kupons dienen als Anspruch auf Dividendenausschüttung bzw. werden als Bezugsrechtsanspruch bei Kapitalerhöhungen verwandt. Die Aktie enthält den Nennbetrag, den Namen des Ausstellers und ist vom Vorstand und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates unterzeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Dieter Trenner
  • Thomas Ris

There are no affiliations available

Personalised recommendations