Advertisement

Ethik der internationalen Politik

  • Bernhard Sutor

Zusammenfassung

Unsere bisherigen Überlegungen galten der Politik generell. Anwendungen auf Teilbereiche konnten immer nur beispielhaft angedeutet werden. Das gilt auch für die internationale Politik. Ausdrückliche Bezüge zu ihr finden sich zum Beispiel unter dem Zielaspekt Frieden (vgl. 2.4.1) und in der Begründung von Regeln klugen Machtgebrauchs, die selbstverständlich auch und gerade international beachtet werden sollten (vgl. 4.1). Insofern wäre ein eigener Teil über internationale Politik nicht nötig. Es gilt hier keine andere politische Ethik als für die anderen Politikbereiche. Aber es sind doch die Bedingungen politischen Handelns zum Teil andere, entsprechend auch die politischen Möglichkeiten und Grenzen. Die ethischen Fragen spitzen sich in den Beziehungen zwischen den Staaten in einer spezifischen Weise zu, weil diese Beziehungen viel weniger rechtlich geregelt und institutionell geordnet sind als das Feld der inneren Politik. Da eine unserer Grundthesen aber lautet, Institutionen und gutes politisches Handeln müßten sich gegenseitig stützen, soll den Fragen der internationalen Beziehungen ein eigener Abschnitt gewidmet sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Bundeszentrale für politische Bildung 1997

Authors and Affiliations

  • Bernhard Sutor

There are no affiliations available

Personalised recommendations