Advertisement

Zum Bedeutungswandel des Demokratiebegriffs im Laufe der Geschichte

  • Göttrik Wewer
Part of the Altenholzer Schriften book series (ALTH, volume 5)

Zusammenfassung

Was wir heute unter „Demokratie“ verstehen, hat man noch vor wenigen Generationen ganz anders gesehen. Einige aktuelle Beispiele mögen das illustrieren. Daß inzwischen Ausländer, wenn auch nur Mitbürger aus anderen EU-Staaten, hierzulande mitwählen dürfen, zumindest bei Kommunalwahlen, gilt erst seit kurzem und ist — historisch gesehen, aber auch beim Vergleich mit anderen Ländern — keineswegs selbstverständlich (vgl. auch Bommer 1991). Und daß bei der schleswig-holsteinischen Kommunalwahl im März 1998 — wie zuvor schon in Niedersachsen — bereits 16jährige ihre Stimme abgeben durften, ist auch noch ganz neu und ungewohnt (Knödler 1996; Hoffmann-Lange/Rijke 1996).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abelshauser, Werner, 1987 (Hrsg.): Die Weimarer Republik als Wohlfahrtsstaat, WiesbadenGoogle Scholar
  2. Abromeit, Heidrun, 1992: Der verkappte Einheitsstaat, OpladenGoogle Scholar
  3. Abromeit, Heidrun, 1998: Ein Vorschlag zur Demokratisierung des europäischen Entscheidungssystems, in: Politische Vierteljahresschrift 39, Heft 1, S. 80–90Google Scholar
  4. Adriansen, Inge, 1996: „… werden die Dänen stehen, werden sie aushalten?“ Die dänischdeutschen Kriege von 1848–50 und 1864, in: Paul/ Danker/ Wulf (Hrsg.): Geschichts-umschlungen, S. 23–33Google Scholar
  5. Alber, Jens, 1982: Vom Armenhaus zum Wohlfahrtsstaat. Analysen zur Entwicklung der Sozialversicherung in Westeuropa, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  6. Alber, Jens, 1989: Der Sozialstaat in der Bundesrepublik 1950-1983, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  7. Alemann, Ulrich von, 1985 (Hrsg.): Parteien und Wahlen in Nordrhein-Westfalen (=Band 2 der Schriften zur politischen Landeskunde), Stuttgart usw.Google Scholar
  8. Alfred Herrhausen Gesellschaft für internationalen Dialog, 1997 (Hrsg.): Kampf der Kulturen oder Weltkultur? Diskussion mit Samuel P. Huntington, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  9. Andersen, Uwe, 1992: Land Schleswig-Holstein, in: ders./ Wichard Woyke (Hrsg.): Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, Opladen, S. 320–324Google Scholar
  10. Arnim, Hans Herbert von 1997: Fetter Bauch regiert nicht gern. Die politische Klasse — selbstbezogen und abgehoben, MünchenGoogle Scholar
  11. Arnim, Hans Herbert von, 1998a: Diener vieler Herren. Die Doppel-und Dreifachversorgung von Politikern, MünchenGoogle Scholar
  12. Arnim, Hans Herbert von, 1998b: Reformblockade der Politik? Ist unser Staat noch handlungsfähig?, in: Zeitschrift für Rechtspolitik, Heft 4, S. 138–148Google Scholar
  13. Ashford, Douglas E., 1986: The Emergence of the Welfare State, OxfordGoogle Scholar
  14. Bästlein, Klaus, 1992: Zur „Rechts“-Praxis des Schleswig-Holsteinischen Sondergerichts 1937-1945, in: Strafverfolgung und Strafverzicht. Festschrift zum 125jährigen Bestehen der Staatsanwaltschaft Schleswig-Holstein. Hrsg. Von Heribert Ostendorf, Köln usw., S. 105ff.Google Scholar
  15. Barber, Benjamin, 1994: Starke Demokratie. Über die Teilhabe am Politischen, BerlinGoogle Scholar
  16. Barber, Benjamin, 1996a: Coca-Cola und Heiliger Krieg. Wie Kapitalismus und Fundamentalismus Demokratie und Freiheit abschaffen, Bern usw.Google Scholar
  17. Barber, Benjamin R., 1996b: Kann die Demokratie McWorld überleben? Der Mythos von der regulativen Kraft des Marktes, in: Weidenfeld (Hrsg.): Demokratie am Wendepunkt, S. 81–100Google Scholar
  18. Baring, Arnulf, 1982: Machtwechsel. Die Ära Brandt-Scheel, StuttgartGoogle Scholar
  19. Barr, Nicholas, 1993: The Economics of the Welfare State, 2nd ed., LondonGoogle Scholar
  20. Barschel, Uwe, 1982: Die Staatsqualität der deutschen Länder. Ein Beitrag zur Theorie und Praxis des Föderalismus in der Bundesrepublik Deutschland (= Schriftenreihe des Lorenz-von-Stein-Instituts, Bd. 2), HeidelbergGoogle Scholar
  21. Batt, Helge-Lothar, 1996: Die Grundgesetzreform nach der deutschen Einheit. Akteure, politischer Prozeß und Ergebnisse, OpladenGoogle Scholar
  22. Bausinger, Hermann, u.a., 1985: Baden-Württemberg. Eine politische Landeskunde, 3. Aufl., Stuttgart usw.Google Scholar
  23. Beck, Ulrich, 1997: Was ist Globalisierung?, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  24. Beck, Ulrich, 1998a (Hrsg.): Politik der Globalisierung, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  25. Beck, Ulrich, 1998b: Weltbürger aller Länder, vereinigt euch! Demokratie jeseits des Nationalstaates: Europa muß den Anfang machen. Thesen für ein kosmopolitisches Manifest, in: DIE ZEIT vom 14. JuniGoogle Scholar
  26. Beck, Ulrich, 1998c (Hrsg.): Perspektiven der Weltgesellschaft, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  27. Bergsdorf, Wolfgang, 1979 (Hrsg.): Wörter als Waffen. Sprache als Mittel der Politik, StuttgartGoogle Scholar
  28. Besson, Waldemar/ Jasper, Gotthard, 1991: Das Leitbild der modernen Demokratie. Bausteine einer freiheitlichen Staatsordnung, überarb. und erw. Neuausgabe, BonnGoogle Scholar
  29. Biermann, Frank/ Büttner Sebastian/ Helm, Carsten, 1997 (Hrsg.): Zukunftsfähige Entwicklung. Herausforderungen an Wissenschaft und Politik. Festschrift für Udo E. Simonis zum 60. Geburtstag, BerlinGoogle Scholar
  30. Birch, Anthony H., 1993: The Concepts and Theories of Modern Democracy, London/ New YorkGoogle Scholar
  31. Bleek, Wilhelm, 1998: Die Paulskirche in der politischen Ideengeschichte Deutschlands, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 3-4, S. 28–39Google Scholar
  32. Blüm, Norbert/ Zacher, Hans F., 1989 (Hrsg.): 40 Jahre Sozialstaat Bundesrepublik Deutschland, Baden-BadenGoogle Scholar
  33. Bobbio, Norberto, 1988: Die Zukunft der Demokratie, BerlinGoogle Scholar
  34. Bocklet, Reinhold L., 1977–1982 (Hrsg.): Das Regierungssystem des Freistaates Bayern, (drei Bände) MünchenGoogle Scholar
  35. Böhret, Carl/ Jann, Werner/ Kronenwett, Eva, 1988: Innenpolitik und politische Theorie. Ein Studienbuch, OpladenGoogle Scholar
  36. Böhret, Carl/ Wewer, Göttrik, 1993 (Hrsg.): Regieren im 21. Jahrhundert. Zwischen Globalisierung und Regionalisierung, OpladenGoogle Scholar
  37. Bogs, Walter, 1981: Die Sozialversicherung in der Weimarer Demokratie, MünchenGoogle Scholar
  38. Boldt, Hans, 1971: Die Anfänge des deutschen Parteiwesens. Fraktionen, politische Vereine und Parteien in der Revolution 1848. Darstellung und Dokumentation, PaderbornGoogle Scholar
  39. Boldt, Hans, 1975: Deutsche Staatslehre im Vormärz, DüsseldorfGoogle Scholar
  40. Boldt, Hans, 1987 (Hrsg.): Reich und Länder. Texte zur deutschen Verfassungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, MünchenGoogle Scholar
  41. Bommes, Michael, 1991: Interessenvertretung durch Einfluß. Ausländervertretungen in Niedersachsen, OsnabrückGoogle Scholar
  42. Borchert, Jens, 1995: Die konservative Transformation des Wohlfahrtsstaates, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  43. Borst, Otto, 1997 (Hrsg.): Südwestdeutschland. Die Wiege der deutschen Demokratie, StuttgartGoogle Scholar
  44. Botzenhart, Manfred, 1977: Deutscher Parlamentarismus in der Revolutionszeit 1848–1850, DüsseldorfGoogle Scholar
  45. Boventer, Gregor Paul, 1985: Grenzen politischer Freiheit im demokratischen Staat. Das Konzept der streitbaren Demokratie in einem internationalen Vergleich, BerlinGoogle Scholar
  46. Bracker, Reimer/ Dehn, Klaus Dieter, 1998: Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein. Neufassung 1998, WiesbadenGoogle Scholar
  47. Brandt, Hartwig, 1968: Landständische Repräsentation im deutschen Vormärz. Politisches Denken im Einflußfeld des monarchischen Prinzips, Neuwied/BerlinGoogle Scholar
  48. Breuer, Stefan, 1998: Der Staat. Entwicklung, Typen, Organisationsstadien. Reinbek bei HamburgGoogle Scholar
  49. Bruch, Rüdiger von, 1985 (Hrsg.): Weder Kommunismus noch Kapitalismus. Bürgerliche Sozialreform vom Vormärz bis zur Ära Adenauer, MünchenGoogle Scholar
  50. Brünneck, Alexander von, 1978: Politische Justiz gegen Kommunisten in der Bundesrepublik Deutschland 1949–1968. Vorwort von Erhard Denninger, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  51. Bugiel, Karsten, 1991: Volkswille und repräsentative Entscheidung. Zulässigkeit und Zweckmäßigkeit von Volksabstimmungen nach dem Grundgesetz, Baden-BadenGoogle Scholar
  52. Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, 1994 (Hrsg.): Sozialstaat im Wandel. Mit Beiträgen von Martin Ammermüller u.a., BonnGoogle Scholar
  53. Bundesverband der Deutschen Arbeitgeberverbände, 1994: Sozialstaat vor dem Umbau — Leistungsfähigkeit und Finanzierbarkeit sichern, KölnGoogle Scholar
  54. Bundeszentrale für politische Bildung, 1994 (Hrsg.): Grundwerte der Demokratie im internationalen Vergleich, BonnGoogle Scholar
  55. Bums, Timothy, 1994 (Ed.): After History? Francis Fukuyama and his Critics, LanhamGoogle Scholar
  56. Colmorgen, Eckhard, 1996: Die nationalsozialistische Strafjustiz. Zur Tätigkeit des Schleswig-Holsteinischen Sondergerichts 1932–1945, in: Landeszentrale (Hrsg.): Nationalsozialistische Herrschaftsorganisationen, S. 77–89Google Scholar
  57. Conrad, Christoph, 1988: Die Entstehung des modernen Ruhestandes. Deutschland im internationalen Vergleich 1850-1960, in: Geschichte und Gesellschaft 14, S. 417–447Google Scholar
  58. Conze, Werner, 1978 (Hrsg.): Staat und Gesellschaft im deutschen Vormärz 1815–1848. Sieben Beiträge von Theodor Schieder u.a., 3. Aufl., StuttgartGoogle Scholar
  59. Conze, Werner, u.a., 1994, Demokratie, in: Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland, Bd.l, Stuttgart, S. 821–899Google Scholar
  60. Cordes, Mechthild, 1996: Frauenpolitik: Gleichstellung oder Gesellschaftsveränderung? Ziele — Institutionen — Strategien, OpladenGoogle Scholar
  61. Cornelissen, Waltraud, 1993: Politische Partizipation von Frauen in der alten Bundesrepublik und im vereinten Deutschland, in: Gisela Helwig/ Hildegard Maria Nickel (Hrsg.): Frauen in Deutschland 1945–1992, Bonn, S. 321–349Google Scholar
  62. Cusack, Thomas R./ Wessels, Bernhard, 1996: Problemreich und konfliktbeladen: Lokale Demokratie in Deutschland fünf Jahre nach der Vereinigung (=WZB discussion paper FS III 96–203), BerlinGoogle Scholar
  63. Dähnhardt, Dirk, 1978: Revolution in Kiel. Der Übergang vom Kaiserreich zur Weimarer Republik 1918/19, NeumünsterGoogle Scholar
  64. Dahl, Robert A., 1989: Democracy and it’s Critics, New Haven/LondonGoogle Scholar
  65. Dahms, Walter, 1992: Wahlen und Wähler in Schleswig-Holstein, in: Landeszentrale (Hrsg.): Schleswig-Holstein. Eine politische Landeskunde, S. 41–52Google Scholar
  66. Danker, Uwe, 1996a: Oberpräsidium und NSDAP-Gauleitung in Personalunion: Hinrich Lohse, in: Landeszentrale (Hrsg.): Nationalsozialistische Herrschaftsorganisationen, S. 23–44Google Scholar
  67. Danker, Uwe, 1996b: Internieren, entnazifizieren und umerziehen. Erste Vergangenheitsbewältigung nach 1945, in: Paul/ Danker/ Wulf (Hrsg.): Geschichtsumschlungen, S. 286–292Google Scholar
  68. Danker, Uwe, 1997: Südschleswig 1945-1955. Vom letzten Kampf um Südschleswig zum dauernden Grenzfrieden (= Labskaus Nr. 7), (Broschüre) KielGoogle Scholar
  69. Dann, Otto, 1992: Deutsche Nation, Nationalbewegung, Nationalismus 1770-1990, MünchenGoogle Scholar
  70. Delbrück, Jost, 1987: Die rechtliche Grundlegung der schleswig-holsteinischen Eigenstaatlichkeit, in: Titzck (Hrsg.): Landtage, S. 47–58Google Scholar
  71. Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, o.J. (1985) (Hrsg.): Zum 150. Jahrestag der holsteinischen Ständeversammlung, KielGoogle Scholar
  72. Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, 1986 (Hrsg.): Zum 150. Jahrestag der schleswigschen Ständeversammlung, HusumGoogle Scholar
  73. Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, 1987 (Hrsg.): Landtage in Schleswig-Holstein. Vom 15. Jahrhundert bis heute, KielGoogle Scholar
  74. Die Präsidentin des Landtages Nordrhein-Westfalen, 1992 (Hrsg.): Die Landtage im europäischen Integrationsprozeß nach Maastricht. Vorschläge für eine Stärkung der europapolitischen Rolle. Gutachten für den Landtag von Nordrhein-Westfalen vom Institut für Europäische Politik, DüsseldorfGoogle Scholar
  75. Die Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages, 1989a (Hrsg.): Schlußbericht der Enquete-Kommission Verfassungs-und Parlamentsreform, Baden-BadenGoogle Scholar
  76. Die Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages, 1989b (Hrsg.): 40 Jahre Grundgesetz 1949–1989. Entscheidung und Würdigung im Schleswig-Holsteinischen Landtag, (Broschüre) KielGoogle Scholar
  77. Die Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages, o.J. (1995) (Hrsg.): Kieler-Woche-Gespräch 1995. Das Verhältnis von Parlament und Regierung, Kiel (Broschüre)Google Scholar
  78. Dierkes, Meinolf/ Zimmermann, Klaus, 1996: Sozialstaat in der Krise: Hat die soziale Marktwirtschaft noch eine Chance?, Frankfurt a.M.-WiesbadenGoogle Scholar
  79. Dönhoff, Marion Gräfin, 1997: Zivilisiert den Kapitalismus. Grenzen der Freiheit, StuttgartGoogle Scholar
  80. Döring, Dieter, u.a. 1995: Gerechtigkeit im Wohlfahrtsstaat, MarburgGoogle Scholar
  81. Dörner, Dieter/ Huth, Ronald, 1985: Das föderative System der Bundesrepublik Deutschland — Auswahlbibliographie. Mit einem Vorwort von Otto Wilke, BerlinGoogle Scholar
  82. Dowe, Dieter/ Haupt, Heinz-Gerhard/ Langewiesche, Dieter, 1998 (Hrsg.): Europa 1848, BonnGoogle Scholar
  83. Eilfort, Michael, 1994: Die „Partei der NichtWähler“. Wahlenthaltung als Form des Wahlverhaltens (=Studien zur Politik, Bd. 24), PaderbornGoogle Scholar
  84. Ellwein, Thomas, 1989: Krisen und Reformen. Die Bundesrepublik seit den sechziger Jahren, MünchenGoogle Scholar
  85. Ellwein, Thomas/ Hesse, Joachim Jens, 1997: Der überforderte Staat, (Lizenzausgabe) Frankfurt a.M.Google Scholar
  86. Enquete-Kommission Verfassungs-und Parlamentsreform, 1989. Schlußbericht (=LT-Drucks. 12/180), KielGoogle Scholar
  87. Erdsiek-Rave, Ute, 1995: Der politische Neubeginn in Schleswig-Holstein, in: Rektorat der Universität Kiel und Schleswig-Holsteinischer Landtag (Hrsg.): Aus der Geschichte lernen? Universität und Land vor und nach 1945, Kiel (Broschüre), 143–162Google Scholar
  88. Espenhorst, Jürgen, 1996: Zeit der Wohlstandswende? Analyse wirtschafts-und sozialpolitischer Trends: 1960 — 1995 — 2010, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 3-4, S. 3–16Google Scholar
  89. Esping-Andersen, Gosta, 1996 (Hrsg.): Welfare States in Transition. National Adaptions in Global Economies, London usw.Google Scholar
  90. Evers, Adalbert, u.a. 1993: Alt genug, um selbst zu entscheiden. Internationale Modelle für mehr Demokratie in Altenhilfe und Altenpolitik, FreiburgGoogle Scholar
  91. Evers, Adalbert/ Olk, Thomas, 1996 (Hrsg.): Wohlfahrtspluralismus. Vom Wohlfahrtsstaat zur Wohlfahrtsgesellschaft, OpladenGoogle Scholar
  92. Faust, Anselm, 1986: Arbeitsmarktpolitik im Deutschen Kaiserreich. Arbeitsvermittlung, Arbeitsbeschaffung und Arbeitslosenunterstützung 1890–1918 (= VSWG-Beiheft 79), WiesbadenGoogle Scholar
  93. Fenner, Christian, u.a. 1978: Unfähig zur Reform? Bilanz der inneren Reformen, Frankfurt a.M.Google Scholar
  94. Fenske, Hans, 1974: Strukturprobleme der deutschen Parteiengeschichte, Frankfurt a.M.Google Scholar
  95. Fetscher, Iring/ Richter, Horst E., 1976 (Hrsg.): Worte machen keine Politik. Beiträge zu einem Kampf um politische Begriffe, Reinbek bei HamburgGoogle Scholar
  96. Finley, Moses I., 1980: Antike und moderne Demokratie, StuttgartGoogle Scholar
  97. Finley, Moses I., 1991: Das politische Leben in der antiken Welt, MünchenGoogle Scholar
  98. Flora, Peter, 1979: Krisenbewältigung oder Krisenerzeugung? Der Wohlfahrtsstaat in historischer Perspektive, in: Joachim Matthes (Hrsg.): Sozialer Wandel in Westeuropa, Frankfurt a.MVNew York, S. 92–136Google Scholar
  99. Flora, Peter, 1986 (Hrsg.): Growth to Limits. The Western European Welfare States Since World War II, (zwei Bände) Berlin/New YorkGoogle Scholar
  100. Flora, Peter/ Heidenheimer, Arnold J., 1981 (Hrsg.): The Development of the Welfare State in Europe and America, New Brunswick/LondonGoogle Scholar
  101. Forndran, Erhard, 1993: Demokratie in der Krise?, in: Gegenwartskunde, Jahrg. 42, Heft 4, S. 495–525Google Scholar
  102. Fraenkel, Ernst, 1979: Deutschland und die westlichen Demokratien, 4. Aufl., Stuttgart usw. (erw. Neuausgabe, Frankfurt 1990)Google Scholar
  103. Frerich, Johannes/ Frey, Martin, 1993: Handbuch der Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland, (drei Bände) München/WienGoogle Scholar
  104. Friedrichs, Jürgen, 1997: Globalisierung — Begriff und grundlegende Annahmen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 33-34, S. 3–11Google Scholar
  105. Fromme, Friedrich Karl, 1962: Von der Weimarer Verfassung zum Bonner Grundgesetz. Die verfassungspolitischen Folgerungen des Parlamentarischen Rates aus der Weimarer Republik und nationalsozialistischer Diktatur, 2. Aufl., TübingenGoogle Scholar
  106. Fuchs, Dieter/ Roller, Edeltraud/ Weßels, Bernhard, 1997: Die Akzeptanz der Demokratie des vereinigten Deutschland. Oder: Wann ist ein Unterschied ein Unterschied?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 51, S. 3ff.Google Scholar
  107. Führer, Karl Christian, 1990: Arbeitslosigkeit und die Entstehung der Arbeitslosenversicherung in Deutschland 1902-1927, BerlinGoogle Scholar
  108. Fukuyama, Francis, 1992: The End of History and the Last Man, New York (deutsche Übersetzung: Das Ende der Geschichte. Wo stehen wir?, München 1992)Google Scholar
  109. Gabriel, Oscar W., 1992 (Hrsg.): Die EG-Staaten im Vergleich. Strukturen, Prozesse, Politikinhalte, BonnGoogle Scholar
  110. Gabriel, Oscar W., 1997 (Hrsg.): Politische Orientierungen und Verhaltensweisen im vereinigten Deutschland, OpladenGoogle Scholar
  111. Gagel, Walter, 1989: Renaissance der Institutionenkunde? Didaktische Ansätze zur Integration von Institutionenkundlichem in den politischen Unterricht, in: Gegenwartskunde, Jahrg. 38, Heft 3, S. 387–418Google Scholar
  112. Galette, Alfons, 1992: 125 Jahre Kreise in Schleswig-Holstein, in: 125 Jahre Kreise in Schleswig-Holstein. Hrsgg. Vom Schleswig-Holsteinischen Landkreistag, Neumünster, S. 7–48Google Scholar
  113. Gall, Lothar, 1982: Der deutsche Südwesten und die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Mitteleuropa, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 31/82, S. 25–30Google Scholar
  114. Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Holstein — Land für Kinder“ bei der Ministerin für Arbeit, Soziales, Jugend und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein, 1995 (Hrsg.): Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen im ländlichen Raum. Dokumentation, Kiel (Broschüre)Google Scholar
  115. Glaeßner, Gert-Joachim, 1994: Demokratie nach dem Ende des Kommunismus. Regimewechsel, Transition und Demokratisierung im Postkommunismus, OpladenGoogle Scholar
  116. Godau-Schüttke, Klaus-Detlev, 1993: Ich habe nur dem Recht gedient: die „Renazifizie-rung“ der Schleswig-Holsteinischen Justiz nach 1945, Baden-BadenGoogle Scholar
  117. Godau-Schüttke, Klaus-Detlev, 1995: Die gescheiterte Entnazifizierung der schleswigholsteinischen Justiz nach 1945, in: Rektorat/ Landtag (Hrsg.): Aus der Geschichte lernen?, S. 163–182Google Scholar
  118. Goodin, Robert E., 1988: Reasons for Welfare. The Political Theory of the Welfare State, Princeton, N.J.Google Scholar
  119. Goodwin, Barbara, 1982: Using Political Ideas, Cichester usw.Google Scholar
  120. Greiffenhagen, Martin, 1980 (Hrsg.): Kampf um Wörter? Politische Begriffe im Meinungsstreit, BonnGoogle Scholar
  121. Greiffenhagen, Martin 1998: Politische Legitimität in Deutschland, (Lizenzausgabe) BonnGoogle Scholar
  122. Greiffenhagen/ Martin/ Greiffenhagen, Sylvia, 1993: Ein schwieriges Vaterland. Zur politischen Kultur im vereinigten Deutschland, München/LeipzigGoogle Scholar
  123. Grottian, Peter, u.a. 1988 (Hrsg.): Die Wohlfahrtswende. Vom Zauber konservativer Sozialpolitik, MünchenGoogle Scholar
  124. Gründler, Gerhard E., 1998: Eine Nation braucht Sündenbücke. Die Wähler erwarten von den Gewählten alles und halten von ihnen nichts, in: Die Welt vom 25. AprilGoogle Scholar
  125. Grunwald, Klaus-Dieter, 1971: Die Provinzialverwaltung und ihre Organe in der preußischen Provinz Schleswig-Holstein 1867 bis 1945. Ein Überblick über die provinzielle Selbstverwaltung in Schleswig-Holstein, KielGoogle Scholar
  126. Guehénne, Jean M., 1994: Das Ende der Demokratie, MünchenGoogle Scholar
  127. Guggenberger, Bernd, 1995: Demokratie, Demokratietheorie, in: Dieter Nohlen/ Rainer-Olaf Schultze (Hrsg.): Lexikon der Politik, Bd. 1: Politische Theorien, München S. 36–49Google Scholar
  128. Häberle, Peter, 1982 (Hrsg.): Kulturstaatlichkeit und Kulturverfassungsrecht, DarmstadtGoogle Scholar
  129. Häberle, Peter, 1985: Das Kulturverfassungsrecht der Bundesrepublik Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 28, S. 11–30Google Scholar
  130. Hagopian, Mark N., 1985: Ideals and Ideologies of Modern Politics, New York/ LondonGoogle Scholar
  131. Hans-Böckler-Stiftung, o.J. (1996): Zukunft des Sozialstaates. Ansätze für einen Umbau der finanziellen Grundlagen der sozialen Sicherungssysteme, DüsseldorfGoogle Scholar
  132. Hansen, Eckhard, 1991: Wohlfahrtspolitik im NS-Staat. Motivation, Konflikte und Machtstrukturen im „Sozialismus der Tat“ des Dritten Reiches, AugsburgGoogle Scholar
  133. Hartmann, Jürgen, 1994 (Hrsg.): Handbuch der deutschen Bundesländer, 2., rev. und ak-tual. Aufl., Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  134. Hartwich, Hans-Hermann, 1970: Sozialstaatspostulat und gesellschaftlicher Status quo, OpladenGoogle Scholar
  135. Hartwich, Hans-Hermann, 1981: Zum Bedeutungswandel des Demokratiebegriffs in der Bundesrepublik, in: Heinz Wiemer (Hrsg.): Demokratie lernen — demokratisch handeln, Bochum, S. 29–46Google Scholar
  136. Hauser, Oswald, 1967: Staatliche Einheit und regionale Vielfalt in Preußen. Der Aufbau der Verwaltung in Schleswig-Holstein nach 1867, NeumünsterGoogle Scholar
  137. Heberle, Rudolf, 1963: Landbevölkerung und Nationalsozialismus. Eine soziologische Untersuchung der politischen Willensbildung in Schleswig-Holstein 1918–1933, StuttgartGoogle Scholar
  138. Heclo, Hugh, 1985: The Welfare State in Hard Times, Washington, D.C.Google Scholar
  139. Heinze, Rolf G., 1998: Die blockierte Gesellschaft. Sozioökonomischer Wandel und die Krise des „Modell Deutschland“, OpladenGoogle Scholar
  140. Heinze, Rolf G./ Hombach, Bodo/ Scherff, Henning, 1987 (Hrsg.): Sozialstaat 2000. Auf dem Weg zu neuen Grundlagen der sozialen Sicherung, BonnGoogle Scholar
  141. Heitmeyer, Wilhelm, 1997 (Hrsg.): Bundesrepublik Deutschland: Eine zerrissene Gesellschaft und die Suche nach Zusammenhalt, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  142. Held, David, 1987: Models of Democracy, CambridgeGoogle Scholar
  143. Held, David, 1993: Prospects for Democracy — North, South, East, West, CambridgeGoogle Scholar
  144. Hennis, Wilhelm, 1970: Demokratisierung. Zur Problematik eines Begriffs, Köln-OpladenGoogle Scholar
  145. Hennis, Wilhelm, 1990: Aufgaben einer modernen Regierungslehre (1965), in: Hans-Hermann Hartwich/ Göttrik Wewer (Hrsg.): Regieren in der Bundesrepublik I: Konzeptionelle Grundlagen und Perspektiven der Forschung, Opladen, S. 43–64Google Scholar
  146. Hentschel, Volker, 1983: Geschichte der Sozialpolitik in Deutschland 1880-1980, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  147. Hermann, Michael C, 1996: Jugendgemeinderäte in Baden-Württemberg. Eine interdisziplinäre Evaluation, PfaffenweilerGoogle Scholar
  148. Hernes, Helga Maria, 1989: Wohlfahrtsstaat und Frauenmacht. Essays über die Feminisierung des Staates, Baden-BadenGoogle Scholar
  149. Herzog, Roman, 1997a: Staaten der Frühzeit. Ursprünge und Herrschaftsformen, 2., Überarb. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  150. Herzog, Roman, 1997b: Demokratie als Friedensstrategie. Reden und Beiträge des Bundespräsidenten, hrsgg. von Dieter S. Lutz, Baden-BadenGoogle Scholar
  151. Hirst, Paul, 1994: Associative Democracy, Cambridge-OxfordGoogle Scholar
  152. Hoch, Gerhard, 1988: Das Scheitern der Demokratie im ländlichen Raum. Das Beispiel der Region Kaltenkirchen/Henstedt-Ulzburg 1870-1933, KielGoogle Scholar
  153. Hockerts, Hans Günter, 1980: Sozialpolitische Entscheidungen im Nachkriegsdeutschland. Alliierte und deutsche Sozialversicherungspolitik 1945 bis 1957, StuttgartGoogle Scholar
  154. Hockerts, Hans Günter, 1990: Metamorphosen des Wohlfahrtsstaates, in: Martin Broszat (Hrsg.): Zäsuren nach 1945. Essays zur Periodisierung der deutschen Nachkriegsgeschichte, München, S. 35–45Google Scholar
  155. Hoffmann, Erich, 1985a: Anfänge des Parlamentarismus in Schleswig-Holstein. Die Wahlen zu den ersten Ständeversammlungen im Herbst 1834, (Broschüre) KielGoogle Scholar
  156. Hoffmann, Erich, 1985b: Landesfürstentum und ständische Mitverantwortung in Lauenburg und Schleswig-Holstein, in: Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages (Hrsg.): Ständische Mitverantwortung und Landesfürstentum in Lauenburg und Schleswig-Holstein, (Broschüre) Kiel, S. 7–31Google Scholar
  157. Hoffmann, Erich, 1992: Die Herausbildung der Zusammengehörigkeit zwischen Schleswig und Holstein, in: Landeszentrale (Hrsg.): Schleswig-Holstein, S. 263–276Google Scholar
  158. Hoffmann-Lange, Ursula/ Rijke, Johann de, 1996: 16jährige Wähler — erwachsen genug? Die empirischen Befunde, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 27, Heft 4, S. 572–584Google Scholar
  159. Holland-Cunz, Barbara, 1998: Feministische Demokratietheorie. Eine Skizze, Opladen (i.E.)Google Scholar
  160. Hoof, Claus/ Kempf, Antonio, 1993: Dokumentation zur plebiszitären Praxis und Verfassungsrechtslage in den Bundesländern, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 24, Heft 1, S. 14–21Google Scholar
  161. Horst, Patrick, 1996: Haushaltspolitik und Regierungspraxis in den USA und der Bundesrepublik Deutschland. Ein Vergleich der haushaltspolitischen Entscheidungsprozesses beider Bundesrepubliken zu Zeiten der konservativen Regierungen Reagan/Bush (1981–92) und Kohl (1982-93), Frankfurt a.M. usw.Google Scholar
  162. Hradil, Stefan/ Immerfall, Stefan, 1997 (Hrsg.): Die westeuropäischen Gesellschaften im Vergleich, OpladenGoogle Scholar
  163. Huntington, Samuel P., 1991: The Third Wave. Democratization in the late Twentieth Century, NormanGoogle Scholar
  164. Huntington, Samuel P., 1996: Kampf der Kulturen. Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert, München-Wien (amerikanisches Original: The Clash of Civilizations? 1993)Google Scholar
  165. Huster, Ernst-Ulrich, 1997 (Hrsg.): Reichtum in Deutschland. Die Gewinner der sozialen Polarisierung, 2., aktual. und erw. Aufl., Frankfurt a.M/New YorkGoogle Scholar
  166. Ibs, Jürgen Hartwig, 1996: Ernannt und gewählt. Landtage in Schleswig-Holstein 1946–1996, 2., erg. Aufl., KielGoogle Scholar
  167. Immerfall, Stefan/ Franz, Peter, 1998: Standort Deutschland. Stärken und Schwächen im weltweiten Strukturwandel, OpladenGoogle Scholar
  168. Jachtenfuchs, Markus/ Kohler-Koch, Beate, 1996 (Hrsg.): Europäische Integration, OpladenGoogle Scholar
  169. Jäger, Thomas/ Hoffmann, Dieter 1995 (Hrsg.): Demokratie in der Krise? Zukunft der Demokratie, OpladenGoogle Scholar
  170. Jäger, Wolfgang, 1988: Von der Kanzlerdemokratie zur Koordinationsdemokratie, in: Zeitschrift für Politik 1, S. 15–32Google Scholar
  171. Jann, Werner, 1985: Kategorien der Policy-Forschung (= Speyerer Arbeitshefte, Nr. 37), unveränd. Nachdruck, SpeyerGoogle Scholar
  172. Jann, Werner, 1993: Regieren im Netzwerk der Regionen — Das Beispiel Ostseeregion, in: Böhret/ Wewer (Hrsg.): Regieren im 21. Jahrhundert, S. 187–206Google Scholar
  173. Jensen, Jürgen/ Wulf, Peter, 1991 (Hrsg.): Geschichte der Stadt Kiel, KielGoogle Scholar
  174. Jesse, Eckhard, 1980: Streitbare Demokratie. Theorie, Praxis und Herausforderungen in der Bundesrepublik Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  175. Jesse, Eckhard, 1985: Wahlrecht zwischen Kontinuität und Reform. Eine Analyse der Wahlsystemdiskussion und der Wahlrechtsänderungen in der Bundesrepublik Deutschland 1949-1983, DüsseldorfGoogle Scholar
  176. Jessen-Klingenberg, Manfred, 1992: Von der preußischen Provinz zum demokratischen Bundesland, in: Landeszentrale (Hrsg.): Schleswig-Holstein, S. 277–298Google Scholar
  177. Jürgens, Günther, 1993: Direkte Demokratie in den Bundesländern. Gemeinsamkeiten — Unterschiede — Erfahrungen. Vorbildfunktion für den Bund?, Stuttgart usw.Google Scholar
  178. Jürgensen, Kurt, 1998: Die Gründung des Landes Schleswig-Holstein nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Aufbau der demokratischen Ordnung in Schleswig-Holstein während der britischen Besatzungszeit 1945-1949. 2., neugest. und erw. Aufl., NeumünsterGoogle Scholar
  179. Jun, Uwe, 1994: Koalitionsbildung in den deutschen Ländern. Theoretische Betrachtungen, Dokumentation und Analyse der Koalitionsbildungen auf Länderebene seit 1949, OpladenGoogle Scholar
  180. Jung, Otmar, 1988: Direkte Demokratie in der Weimarer Republik. Die Fälle „Aufwertung“, „Fürstenenteignung“, „Panzerkreuzerverbot“ und „Youngplan“, Frankfurt a.M.Google Scholar
  181. Jung, Otmar, 1990: Direkte Demokratie: Forschungsstand und-aufgaben, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Jahrg. 21, Heft 3, S. 491–504Google Scholar
  182. Jung, Otmar, 1992: Kein Volksentscheid im Kalten Krieg! Zum Konzept einer plebiszitä-ren Quarantäne für die junge Bundesrepublik 1948/49, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 45, S. 16–30Google Scholar
  183. Jung, Otmar, 1994: Grundgesetz und Volksentscheid. Gründe und Reichweite der Entscheidungen des Parlamentarischen Rats gegen Formen direkter Demokratie, OpladenGoogle Scholar
  184. Jung, Otmar, 1995: Direkte Demokratie: Forschungsstand und Forschungsaufgaben 1995, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 26, Heft 4, S. 658–677Google Scholar
  185. Kaplan, Robert D., 1997: Was Democracy just a Moment?, in: The Atlantic Monthly, vol. 280, no. 6, pp. 55–80Google Scholar
  186. Kaufmann, Franz-Xaver, 1997: Herausforderungen des Sozialstaates, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  187. Kaufmann, Marcel, 1997: Europäische Integration und Demokratieprinzip, Baden-BadenGoogle Scholar
  188. Kielmansegg, Peter Graf von, 1994: Volkssouveränität. Eine Untersuchung der Bedingungen demokratischer Legitimität, StuttgartGoogle Scholar
  189. Klatt, Hartmut, 1982: Parlamentarisches System und bundesstaatliche Ordnung. Konkurrenzföderalismus als Alternative zum kooperativen Föderalismus, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 31, S. 3–24Google Scholar
  190. Klein, Ansgar, 1995 (Hrsg.): Grundwerte in der Demokratie, BonnGoogle Scholar
  191. Klein, Ansgar/ Schmalz-Bruns, Rainer, 1997 (Hrsg.): Politische Beteiligung und Bürgerengagement in Deutschland. Möglichkeiten und Grenzen, Baden-BadenGoogle Scholar
  192. Kleinfeld, Ralf, 1996: Kommunalpolitik. Eine problemorientierte Einführung, OpladenGoogle Scholar
  193. Kluge, Ulrich, 1985: Die deutsche Revolution 1918/19. Staat, Politik und Gesellschaft zwischen Weltkrieg und Kapp-Putsch, Frankfurt/MainGoogle Scholar
  194. Knemeyer, Franz-Ludwig, 1995: Bürgerbeteiligung und Kommunalpolitik. Eine Einführung in die Mitwirkungsrechte von Bürgern auf kommunaler Ebene, MünchenGoogle Scholar
  195. Knodt, Michèle, 1998: Tiefenwirkung europäischer Politik. Eigensinn oder Anpassung regionalen Regierens (= Schriftenreihe Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft, Bd. 201), Baden-BadenGoogle Scholar
  196. Knödler, Christoph, 1996: Wahlrecht für Minderjährige — eine gute Wahl?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 27, Heft 4, S. 553–572Google Scholar
  197. Koch, Rainer, 1989 (Hrsg.): Die Frankfurter Nationalversammlung 1848/49, KolkheimGoogle Scholar
  198. Köbler, Gerhard, 1995: Historisches Lexikon der deutschen Länder. Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart, 5. vollst. Überarb. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  199. König, Thomas/ Bräuninger, 1998: A-, B-und C-Länder: Zur Verwendung des Arguments „Sprachgebrauch und benötigte Kategorie“, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Jahrg. 29, Heft 2, S. 350–352Google Scholar
  200. Kolberg, Jon Eivind, 1992 (Hrsg.): The Study of Welfare State Regimes, Armonk N.Y.Google Scholar
  201. Koops, Wilhelm, 1993: Südtondern in der Zeit der Weimarer Republik. Ein Landkreis zwischen Obrigkeitsstaat und Diktatur, NeumünsterGoogle Scholar
  202. Koops, Wilhelm, 1996: Deutsch oder dänisch? Die Volksabstimmungen des Jahres 1920, in: Paul/ Danker/ Wulf (Hrsg.): Geschichtsumschlungen, S. 147–155Google Scholar
  203. Kopitzsch, Franklin, 1993: Wo Fürsten oft das Fürchten lernten, in: Merian, 46. Jahrg., Nr. 7, S. 120f.Google Scholar
  204. Korczak, Dieter, 1995: Lebensqualität-Atlas. Umwelt, Kultur, Wohlstand, Sicherheit und Gesundheit in Deutschland, OpladenGoogle Scholar
  205. Koselleck, Reinhart, 1967: Preußen zwischen Reform und Revolution. Allgemeines Landrecht, Verwaltung und soziale Bewegung von 1791 bis 1848, StuttgartGoogle Scholar
  206. Koselleck, Reinhart, 1997: Kritik und Krise. Eine Studie zur Pathogenese der bürgerlichen Welt, 8. Aufl., Frankfurt am MainGoogle Scholar
  207. Krause, Joachim, 1998: Strukturprobleme der Demokratien des Beginns des 21. Jahrhunderts, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 29-30, S. 16–23Google Scholar
  208. Krech, Joachim, 1985: Das schleswig-holsteinische Staatsgrundgesetz vom 15. September 1848. Entstehung und verfassungsrechtliche Einordnung unter Berücksichtigung des monarchischen Prinzips und der Volkssouveränität, Frankfurt a.M.Google Scholar
  209. Krüger, Kersten, 1983: Schleswig-Holstein, in: Kurt G.A. Jeserich/ Hans Pohl/ Georg-Christoph von Unruh (Hrsg.): Deutsche Verwaltungsgeschichte, Band 1: Vom Spätmittelalter bis zum Ende des Reiches, Stuttgart, S. 763–782Google Scholar
  210. Kühne, Jörg-Detlef, 1985: Die Reichsverfassung der Paulskirche. Vorbild und Verwirklichung im späteren deutschen Rechtsleben, Frankfurt a.M.Google Scholar
  211. Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V., 1995 (Hrsg.): Auf der Suche nach mehr Demokratie. Bedingungen politischer Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, KielGoogle Scholar
  212. Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen, 1984 (Hrsg.): Nordrhein-Westfalen. Eine politische Landeskunde, Stuttgart usw.Google Scholar
  213. Landeszentrale für politische Bildung, 1990a (Hrsg.): Rechtsextremismus in Schleswig-Holstein (= Gegenwartsfragen 64), Kiel (Broschüre)Google Scholar
  214. Landeszentrale für politische Bildung, 1990b (Hrsg.): Eine neue Verfassung für Schleswig-Holstein (= Gegenwartsfragen 65), Kiel (Broschüre)Google Scholar
  215. Landeszentrale für politische Bildung, 1992 (Hrsg.): Schleswig-Holstein. Eine politische Landeskunde (= Gegenwartsfragen 68), Kiel (Broschüre)Google Scholar
  216. Landeszentrale für politische Bildung, 1993 (Hrsg.): Minderheiten im deutsch-dänischen Grenzbereich (= Gegenwartsfragen 69), KielGoogle Scholar
  217. Landeszentrale für politische Bildung, 1994 (Hrsg.): Schleswig-holsteinische Politikerinnen der Nachkriegszeit. Lebensläufe (= Gegenwartsfragen 73), KielGoogle Scholar
  218. Landeszentrale für politische Bildung, 1996 (Hrsg.): Nationalsozialistische Herrschaftsorganisationen in Schleswig-Holstein (= Gegenwartsfragen 79), KielGoogle Scholar
  219. Lange, Ulrich, 1985: Die holsteinische Ständeversammlung in Itzehoe 1835/36, in: Der Präsident … (Hrsg.): Zum 150. Jahrestag der holsteinischen Ständeversammlung, S. 13–43Google Scholar
  220. Lange, Ulrich, 1987: Landtage in Schleswig-Holstein — ein Beitrag zu Formen politischer Repräsentation in Mittelalter und Neuzeit, in: Titzck (Hrsg.): Landtage, S. 11–46Google Scholar
  221. Lange, Ulrich, 1997 (Hrsg.): Geschichte Schleswig-Holsteins. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, NeumünsterGoogle Scholar
  222. Langewiesche, Dieter, 1983 (Hrsg.): Die deutsche Revolution von 1848/49 (= Wege der Forschung, Bd. 164), DarmstadtGoogle Scholar
  223. Langewiesche, Dieter, 1998a: Als der Bürger die Bühne betrat, in: Die Welt vom 3. JanuarGoogle Scholar
  224. Langewiesche, Dieter, 1998b (Hrsg.): Demokratiebewegung und Revolution 1847–1849, KarlsruheGoogle Scholar
  225. Lehmbruch, Gerhard, 1976: Parteienwettbewerb im Bundesstaat, Stuttgart usw.Google Scholar
  226. Lehmbruch, Gerhard 1998: „A-Länder“ und „B-Länder“: Eine Anmerkung zum Sprachgebrauch, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 29. Jahrg., Heft 2, S. 348–350Google Scholar
  227. Leibfried, Stephan/ Tennstedt, Florian, 1985 (Hrsg.): Politik der Armut und die Spaltung des Sozialstaats, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  228. Lijphart, Arend, 1984: Democracies. Patterns of Majoritarian and Consensus Government in Twenty-One Countries, New Haven/LondonGoogle Scholar
  229. Lijphart, Arend, 1989: Democratic Political Systems: Types, Cases, Causes, and Consequences, in: Journal of Theoretical Politics, Volume 1, Number 1, S. 33–48CrossRefGoogle Scholar
  230. Lottes, Günther, 1993 (Hrsg.): Soziale Sicherheit in Europa. Renten-und Sozialversicherungssysteme im Vergleich, Heidelberg/RegensburgGoogle Scholar
  231. Lundquist, Lars/ Persson, Lars Olof, 1993 (Eds.). Visions and Strategies in European Integration. A North European Perspective, Berlin usw.Google Scholar
  232. Luthard, Wolfgang, 1994: Direkte Demokratie. Ein Vergleich in Westeuropa, Baden-BadenGoogle Scholar
  233. Lutz, Burkart, 1984: Der kurze Traum immerwährender Prosperität, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  234. Machtan, Lothar, 1994 (Hrsg.): Bismarcks Sozialstaat. Beiträge zur Geschichte der Sozialpolitik und zur sozialpolitischen Geschichtsschreibung, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  235. Maier, Hans, 1986: Die ältere deutsche Staats-und Verwaltungslehre, MünchenGoogle Scholar
  236. Maletzke, Erich/ Volquartz, Klaus, o.J. (1984): Der Schleswig-Holsteinische Landtag. Zehn Wahlperioden im Haus an der Förde, RendsburgGoogle Scholar
  237. Martin, Hans-Peter/ Schumann, Harald, 1996: Die Globalisierungsfalle. Der Angriff auf Demokratie und Wohlstand, Reinbek bei HamburgGoogle Scholar
  238. Meier, Christian, 1970: Entstehung des Begriffs „Demokratie“. Vier Prolegomena zu einer historischen Theorie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  239. Miegel, Meinhart/ Wahl, Stefanie, 1993: Das Ende des Individuums. Die Kultur des Westens zerstört sich selbst, BonnGoogle Scholar
  240. Ministerium lfür Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, 1994 (Hrsg.): Zukunft des Sozialstaates. Leitideen und Perspektiven für eine Sozialpolitik der Zukunft, DüsseldorfGoogle Scholar
  241. Möckli, Silvano, 1994: Direkte Demokratie. Ein internationaler Vergleich, BernGoogle Scholar
  242. Mommsen, Hans, 1989: Die verspielte Freiheit. Der Weg der Republik von Weimar in den Untergang, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  243. Mommsen, Wolfgang J., 1998: 1848 — Die ungewollte Revolution. Die revolutionären Bewegungen in Europa 1830–1849, BonnGoogle Scholar
  244. Mommsen, Wolfgang J., 1982 (Hrsg.): Die Entstehung des Wohlfahrtsstaates in Großbritannien und Deutschland 1850–1950, StuttgartGoogle Scholar
  245. Müller-Brandeck-Bocquet, Gisela, 1992: Europäische Integration und deutscher Föderalismus, in: Michael Kreile (Hrsg.): Die Integration Europas (= PVS-Sonderheft 23), Opladen, S. 160–182Google Scholar
  246. Müller-Elschner, Axel, 1996: Die Stimme des Volkes in Europa, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 27, Heft 1, S. 75–81Google Scholar
  247. Münch, Ursula, 1997: Sozialpolitik und Föderalismus. Zur Dynamik der Aufgabenverteilung im sozialen Bundesstaat, OpladenGoogle Scholar
  248. Mutius, Albert von/ Wuttke, Horst/ Hübner, Peter, 1995: Kommentar zur Landesverfassung Schleswig-Holstein, KielGoogle Scholar
  249. Nahamowitz, Peter, 1978: Gesetzgebung in den kritischen Systemjahren 1967–1969, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  250. Nemitz, Carsten, 1996: Der Teufel steckt im Detail. Ein Überblick über Bürgerentscheide und-begehren in Deutschland, in: Alternative Kommunalpolitik, Heft 4, S. 46–50Google Scholar
  251. Neumann, Franz; 1968: Der Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten 1950–1960. Ein Beitrag zur Geschichte und Struktur einer politischen Interessenpartei, Meisenheim am GlanGoogle Scholar
  252. Niclauß, Karlheinz, 1988: Kanzlerdemokratie. Bonner Regierungspraxis von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl, Stuttgart usw.Google Scholar
  253. Niclauß, Karlheinz, 1992: Der Parlamentarische Rat und die plebiszitären Elemente, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 45, S. 3–15Google Scholar
  254. Niedobitek, Matthias, 1994: Neuere Entwicklungen im Verfassungsrecht der deutschen Länder (= Speyerer Forschungsberichte 138), SpeyerGoogle Scholar
  255. Nohlen, Dieter, 1986: Wahlrecht und Parteiensystem, OpladenGoogle Scholar
  256. Norton, Alan, 1994: International Handbook of Local and Regional Government. A Comparative Analysis of Advanced Democracies, AldershotGoogle Scholar
  257. Nullmeier, Frank/ Rüb, Friedbert W., 1993: Die Transformation der Sozialpolitik. Vom Sozialstaat zum Sicherungsstaat, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  258. Öko-Institut, 1995 (Hrsg.): Entsorgte Demokratie. Zum Abbau demokratischer Strukturen im Umweltbereich, Freiburg/DarmstadtGoogle Scholar
  259. Ohlhauser, Markus, 1992: Regierung und Ministerialverwaltung in den deutschen Ländern. Bibliographie mit Annotierungen, SpeyerGoogle Scholar
  260. Olk, Thomas/ Riedmüller, Barbara, 1994 (Hrsg.): Grenzen des Sozialversicherungsstaates (= Leviathan-Sonderheft 14), OpladenGoogle Scholar
  261. Ostendorf, Heribert, 1992 (Hrsg.): Strafverfolgung und Strafverzicht. Festschrift zum 125jährigen Bestehen der Staatsanwaltschaft Schleswig-Holstein, Köln usw.Google Scholar
  262. Paul, Gerhard/ Danker, Uwe/ Wulf, Peter, 1996 (Hrsg.): Geschichtsumschlungen. Sozial-und kulturgeschichtliches Lesebuch Schleswig-Holstein 1848–1948, BonnGoogle Scholar
  263. Pestalozza, Christian, 1991 (Einf.): Verfassungen der deutschen Bundesländer, MünchenGoogle Scholar
  264. Pfaller, Alfred/ Gough, Ian/ Therborn, Göran, 1991 (Hrsg.): Can the Welfare State Compete? A Comparative Study of Five Advanced Capitalist Countries, Houndmills usw.Google Scholar
  265. Pfetsch, Frank R., 1986: Verfassungspolitische Innovationen 1945–1949. Am Anfang war der liberale Rechtsstaat, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 17, Heft 1, S. 5–25Google Scholar
  266. Pfetsch, Frank R., 1990: Ursprünge der zweiten Republik. Probleme der Verfassungsge-bung in den Westzonen und in der Bundesrepublik, Opladen 1990Google Scholar
  267. Pickel, Gert/ Pickel, Susanne/ Jacobs, Joerg, 1997 (Hrsg.): Demokratie. Entwicklungsformen und Erscheinungsbilder im interkulturellen Vergleich, BambergGoogle Scholar
  268. Plasser, Parteien unter Stress. Zur Dynamik der Parteiensysteme in Österreich, der Bundesrepublik Deutschland und der Vereinigten Staaten, WienGoogle Scholar
  269. Pohl, Hans, 1991 (Hrsg.): Staatliche, städtische, betriebliche und kirchliche Sozialpolitik vom Mittelalter bis zur Gegenwart, StuttgartGoogle Scholar
  270. Posser, Diether, 1991: Anwalt im Kalten Krieg. Ein Stück deutscher Geschichte in politischen Prozessen 1951–1968, MünchenGoogle Scholar
  271. Powell, G. Bingham, 1982: Contemporary Democracies. Participation, Stability, and Violance, New Haven/LondonGoogle Scholar
  272. Prantl, Heribert, 1998: Sind wir noch zu retten? Anstiftung zum Widerstand gegen eine gefährliche Politik, München-WienGoogle Scholar
  273. Preller, Ludwig, 1978: Sozialpolitik in der Weimarer Republik, (Nachdruck) Kron-berg/Ts.Google Scholar
  274. Reichel, Peter, 1981: Politische Kultur in Deutschland, OpladenGoogle Scholar
  275. Reidegeld, Eckart, 1995: Staatliche Sozialpolitik in Deutschland. Historische Entwicklung und theoretische Analyse von den Ursprüngen bis 1918, OpladenGoogle Scholar
  276. Rektorat der Universität Kiel und Schleswig-Holsteinischer Landtag, 1995 (Hrsg.): Aus der Geschichte Lernen? Universität und Land vor und nach 1945. Eine Ringvorlesung…, Kiel (Broschüre)Google Scholar
  277. Ribhegge, Wilhelm, 1998: Das Parlament als Nation. Die Frankfurter Nationalversammlung 1848/49, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 3-4, S. 11–27Google Scholar
  278. Rieger, Elmar, 1992: Die Institutionalisierung des Wohlfahrtsstaates, WiesbadenGoogle Scholar
  279. Rieger, Elmar/ Leifried, Stephan, 1997: Die sozialpolitischen Grenzen der Globalisierung, in: Politische Vierteljahresschrift, 78. Jahrg., Heft 4, S. 771–796Google Scholar
  280. Rietzier, Rudolf, 1982: „Kampf in der Nordmark“. Das Aufkommen des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein (1919–1928), NeumünsterGoogle Scholar
  281. Rittberger, Volker, 1983 (Hrsg.): 1933 — Wie die Republik der Diktatur erlag. Mit Beiträgen von Andreas Hillgruber u.a., Stuttgart usw.Google Scholar
  282. Ritter, Gerhard A., 1974 (Hrsg.): Gesellschaft, Parlament und Regierung. Zur Geschichte des Parlamentarismus in Deutschland, DüsseldorfGoogle Scholar
  283. Ritter, Gerhard A., 1991: Der Sozialstaat. Entstehung und Entwicklung im internationalen Vergleich, 2. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  284. Roller, Edeltraud, 1992: Einstellungen der Bürger zum Wohlfahrtsstaat der Bundesrepublik Deutschland, WiesbadenGoogle Scholar
  285. Rose, Richard/ Shiratori, Rei, 1986 (Hrsg.): The Welfare State East and West, New York/OxfordGoogle Scholar
  286. Roß, Jan, 1998: Die neuen Staatsfeinde. Was für eine Republik wollen Schröder, Henkel, Westerwelle und Co.?, BerlinGoogle Scholar
  287. Roth, Roland, 1994: Demokratie von unten. Neue soziale Bewegungen auf dem Wege zur politischen Institution, KölnGoogle Scholar
  288. Roth, Roland/ Wollmann, Hellmut, 1994 (Hrsg.): Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, OpladenGoogle Scholar
  289. Sachße, Christoph/ Tennstedt, Florian, 1992: Der Wohlfahrtsstaat im Nationalsozialismus, Stuttgart usw.Google Scholar
  290. Salewski, Michael, 1998: 1848: Dimensionen einer Revolution, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Band 123, S. 7–26Google Scholar
  291. Sartori, Giovanni, 1992: Demokratietheorie, DarmstadtGoogle Scholar
  292. Schäfers, Bernhard/ Wewer, Göttrik, 1996 (Hrsg.): Die Stadt in Deutschland. Soziale, politische und kulturelle Lebenswelt, OpladenGoogle Scholar
  293. Scharff, Alexander, 1980: Schleswig-Holstein und die Auflösung des dänischen Gesamtstaates 1830–1864/67 (= Geschichte Schleswig-Holsteins, Bd. 7, 2. Lieferung), NeumünsterGoogle Scholar
  294. Scharpf, Fritz W., 1987: Grenzen der institutionellen Reform, in: Jahrbuch für Staats-und Verwaltungswissenschaft, Bd. 1, S. 111–151Google Scholar
  295. Scharpf, Fritz W., 1987: Sozialdemokratische Krisenpolitik in Europa, Frankfurt a.M./ New YorkGoogle Scholar
  296. Scharpf, Fritz W., 1991: Die Handlungsfähigkeit des Staates am Ende des 20. Jahrhunderts, in: Beate Kohler-Koch (Hrsg.): Staat und Demokratie in Europa, Opladen, S. 93–115Google Scholar
  297. Scharpf, Fritz W./ Benz, Arthur, 1991: Kooperation als Alternative zur Neugliederung? Zusammenarbeit zwischen den norddeutschen Ländern (= Schriften zur Innenpolitik und zur kommunalen Wissenschaft und Praxis, Bd. 6), Baden-Baden.Google Scholar
  298. Schaub, Stefan, 1984: Der verfassungsändernde Gesetzgeber 1949–1980. Parlament und Verfassung im Spiegel der Anträge, Beratungen und Gesetzesbeschlüsse zur Änderung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  299. Schefold, Dian/ Neumann, Maja, 1996: Entwicklungstendenzen der Kommunalverfassungen in Deutschland: Demokratisierung und Dezentralisierung?, Basel usw.Google Scholar
  300. Scherb, Armin, 1987: Präventiver Demokratieschutz als Problem der Verfassungsgebung nach 1945, Frankfurt am Main usw.Google Scholar
  301. Schiffers, Reinhard, 1984 (Bearb.): Grundlegung der Verfassungsgerichtsbarkeit. Das Gesetz über das Bundesverfassungsgericht vom 12. März 1951, DüsseldorfGoogle Scholar
  302. Schiffers, Reinhard, 1989: Zwischen Bürgerfreiheit und Staatsschutz. Wiederherstellung und Neufassung des politischen Strafrechts in der Bundesrepublik Deutschland 1949–1951, DüsseldorfGoogle Scholar
  303. Schleswig-Holsteinischer Heimatbund/ Landesarchiv Schleswig-Holstein, 1997 (Hrsg.): Die Anfänge des Landes Schleswig-Holstein. Vier Vorträge aus Anlaß eines Symposiums zum 50jährigen Landesjubiläum, (Broschüre) SchleswigGoogle Scholar
  304. Schliesky, Utz, 1998: Bürgerentscheid und Bürgerbegehren in Schleswig-Holstein. Kommentar, WiesbadenGoogle Scholar
  305. Schlüter-Knauer, Carsten, 1997 (Hrsg.): Die Demokratie überdenken. Festschrift für Wilfried Röhrich, BerlinGoogle Scholar
  306. Schmalz-Bruns, Rainer, 1995: Reflexive Demokratie. Die demokratische Transformation moderner Politik, Baden-BadenGoogle Scholar
  307. Schmid, Josef, 1988: Die „Kieler Affäre“: Symptom eines deformierten Regierungssystems, Tat eines Einzelnen oder Kulminationspunkt einer schleswig-holsteinischen Sonderentwicklung?, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, 19. Jahrg., Heft 4Google Scholar
  308. Schmid, Josef, 1996: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich. Soziale Sicherungssysteme in Europa: Organisation, Finanzierung, Leistungen und Probleme, OpladenGoogle Scholar
  309. Schmidt, Manfred G., 1980: CDU und SPD an der Regierung. Ein Vergleich ihrer Politik in den Ländern, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  310. Schmidt, Manfred G., 1982: Wohlfahrtsstaatliche Politik unter bürgerlichen und sozialdemokratischen Regierungen. Ein internationaler Vergleich, Frankfurt a.M./New YorkGoogle Scholar
  311. Schmidt, Manfred G., 1988 (Hrsg.): Staatstätigkeit. International und historisch vergleichende Analysen (= PVS-Sonderheft 19), OpladenGoogle Scholar
  312. Schmidt. Manfred G., 1992: Regieren in der Bundesrepublik Deutschland, OpladenGoogle Scholar
  313. Schmidt, Manfred G., 1995: Demokratietheorien. Eine Einführung, OpladenGoogle Scholar
  314. Schmidt, Manfred G., 1997: Zur politischen Leistungskraft liberaler Demokratien. Ergebnisse des Vergleichs demokratischer und nichtdemokratischer politischer Systeme, in: Gegenwartskunde 46, Heft 1, S. 27–40Google Scholar
  315. Schmidt, Manfred G., 1998: Sozialpolitik in Deutschland. Historische Entwicklung und internationaler Vergleich, 2., vollst. Überarb, und erw. Aufl., OpladenGoogle Scholar
  316. Schönig, Werner/ L’Hoest, Raphael, 1996 (Hrsg.): Sozialstaat wohin? Umbau, Abbau oder Ausbau der Sozialen Sicherung, DarmstadtGoogle Scholar
  317. Scholler, Heinrich, 1982 (Hrsg.): Die Grundrechtsdiskussion in der Paulskirche. Eine Dokumentation, DarmstadtGoogle Scholar
  318. Schubert, Gunter/ Tetzlaff, Rainer, 1998 (Hrsg.): Blockierte Demokratien in der Dritten Welt, Opladen (i.E.)Google Scholar
  319. Schüttemeyer, Suzanne S., 1994: Schleswig-Holstein, in: Hartmann (Hg.): Handbuch der deutschen Bundesländer, S. 562–592Google Scholar
  320. Schulte, Bernd/ Zacher, Hans F., 1991: Wechselwirkungen zwischen dem Europäischen Sozialrecht und dem Sozialrecht der Bundesrepublik Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  321. Schulz, Kurt, 1991: Niederdeutsch in der Verfassungsdiskussion, in: Die Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages (Hrsg.): Plattdeutsch in der aktuellen Politik, (Broschüre) Kiel, S. 79–84Google Scholar
  322. Schuster, Rudolf, 1976 (Hrsg.): Deutsche Verfassungen, 8., erw. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  323. Schwarz, Hans-Peter, 1989: Adenauers Kanzlerdemokratie und Regierungstechnik, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B 1-2, S. 15–27Google Scholar
  324. Siemann, Wolfram, 1985: Die deutsche Revolution von 1848/49, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  325. Sontheimer, Kurt, 1978: Antidemokratisches Denken in der Weimarer Republik, Die politischen Ideen des deutschen Nationalismus zwischen 1918 und 1933, MünchenGoogle Scholar
  326. Starzacher, Karl, u.a. 1992 (Hrsg.): Protestwähler und Wahlverweigerer: Krise der Demokratie?, KölnGoogle Scholar
  327. Stadelmann, Rudolf, 1973: Soziale und politische Geschichte der Revolution von 1848. Mit einer Einführung von Hellmut Diwald, (Lizenzausgabe) MünchenGoogle Scholar
  328. Steffani, Winfried, 1983: Die Republik der Landesfürsten, in: Gerhard A. Ritter (Hrsg.): Regierung, Bürokratie und Parlament in Preußen und Deutschland von 1848 bis zur Gegenwart, MünchenGoogle Scholar
  329. Steffani, Winfried, 1980: Pluralistische Demokratie, OpladenGoogle Scholar
  330. Stein, Tine, 1998: Demokratie und Verfassung an den Grenzen des Wachstums. Zur ökologischen Kritik und Reform des demokratischen Verfassungsstaates, OpladenGoogle Scholar
  331. Steiner, Jürg, 1986: European Democracies, New York/LondonGoogle Scholar
  332. Steininger, Wolfgang, 1983: Schleswig-Holstein 1896–1892, in: Kurt G.A. Jeserich/ Hans Pohl/ Georg-Christoph von Unruh (Hrsg.): Deutsche Verwaltungsgeschichte, Band 2: Vom Reichdeputationshauptschluß bis zur Auflösung des Deutschen Bundes, Stuttgart, S. 762–784Google Scholar
  333. Stern, Carola/ Winkler, Heinrich August, 1980 (Hrsg.): Wendepunkte deutscher Geschichte 1848–1945. Mit Beiträgen von Jürgen Kocka u.a., Frankfurt am MainGoogle Scholar
  334. Stiftung Mitarbeit, 1991 (Hrsg.): Demokratie vor Ort. Modelle und Wege der lokalen Bürgerbeteiligung, BonnGoogle Scholar
  335. Stiftung Mitarbeit, 1993 (Hrsg.): Kinderpolitik — Kinderbeteiligung. Konzepte, Modelle, Materialien, BonnGoogle Scholar
  336. Stiftung Mitarbeit, 1994 (Hrsg.): Wieviel Demokratie verträgt Europa? Wieviel Europa verträgt die Demokratie?, OpladenGoogle Scholar
  337. Stöss, Richard, 1984: Der Gesamtdeutsche Block/BHE, in: ders. (Hrsg.): Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945-1980, Band II: FDP bis WAV, Opladen, S. 1424–1459Google Scholar
  338. Stolleis, Michael, 1988/92: Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland. Erster Band: Reichspublizistik und Policeywissenschaft 1600–1800. Zweiter Band: Staatsrechtslehre und Verwaltungswissenschaft 1800–1914, MünchenGoogle Scholar
  339. Stoltenberg, Gerhard, 1962: Politische Strömungen im schleswig-holsteinischen Landvolk 1918–1933, DüsseldorfGoogle Scholar
  340. Stolz, Gerd, 1996: Die schleswig-holsteinische Erhebung. Die nationale Auseinandersetzung in und um Schleswig-Holstein von 1848/51, HusumGoogle Scholar
  341. Swaan, Abram de, 1993: Der sorgende Staat. Wohlfahrt, Gesundheit und Bildung in Europa und den USA der Neuzeit, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  342. Titzck, Rudolf, 1987 (Hrsg.): Landtage in Schleswig-Holstein: gestern — heute — morgen. Zum 40. Jahrestag der ersten demokratischen Wahl am 20. April 1947, HusumGoogle Scholar
  343. Unruh, Georg-Christoph von, 1981: Das Schleswig-Holsteinische Staatsgrundgesetz von 1848, HusumGoogle Scholar
  344. Unruh, Georg-Christoph von/ Steiniger, Wolfgang, 1982: Staats-und Selbstverwaltung in Schleswig-Holstein und Dänemark, HusumGoogle Scholar
  345. Valjavec, Fritz, 1978: Die Entstehung der politischen Strömungen in Deutschland 1770–1815, (Nachdruck) Kronberg/Ts./DüsseldorfGoogle Scholar
  346. Vammen, Hans, 1998: Die Casino-„Revolution“ in Kopenhagen 1848, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Band 123, S. 57–90Google Scholar
  347. Vanhanen, Tatu, 1990: The Process of Democratization. A Comparative Study of 147 States, 1980–88, New York etc.Google Scholar
  348. Varain, Heinz Josef, 1964: Parteien und Verbände. Eine Studie über ihren Aufbau, ihre Verflechtungen und ihr Wirken in Schleswig-Holstein 1945–1958, Köln-OpladenGoogle Scholar
  349. Varwick, Johannes, 1998: Globalisierung und „Global Governance“. Möglichkeiten und Mißverständnisse bei der politischen Gestaltung des Globalisierungsprozesses, in: Gegenwartskunde 47, Heft 1, S. 47–59Google Scholar
  350. Vosgerau, Heiko, 1998: Die parlamentarischen Auseinandersetzungen um innere Reformen während der schleswig-holsteinischen Erhebung, in: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Band 123, S. 91–114Google Scholar
  351. Walz, Dieter, 1996: Demokratievertrauen im vereinigten Deutschland 1991–1995, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 27, Heft 1, S. 61–74Google Scholar
  352. Waschkuhn, Arno, 1998: Demokratietheorien. Politiktheoretische und ideengeschichtliche Grundzüge, München-WienGoogle Scholar
  353. Wasser, Hartmut, 1974: Parlamentarismuskritik vom Kaiserreich zur Bundesrepublik, StuttgartGoogle Scholar
  354. Wedemaier, Klaus, 1983 (Hrsg.): Gewollt und durchgesetzt. Die SPD-Bürgerschaftsfraktion des Landes Bremen von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart (= Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der Parteien in Bremen, Bd. 1), OpladenGoogle Scholar
  355. Weidenfeld, Werner, 1996 (Hrsg.): Demokratie am Wendepunkt. Die demokratische Frage als Projekt des 21. Jahrhunderts, BerlinGoogle Scholar
  356. Weinacht, Paul-Ludwig, 1968: Staat. Studien zur Bedeutungsgeschichte des Wortes von den Anfängen bis ins 19. Jahrhundert, BerlinGoogle Scholar
  357. Wengst, Udo, 1984: Staatsaufbau und Regierungspraxis 1948 bis 1953. Zur Geschichte der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland, DüsseldorfGoogle Scholar
  358. Wewer, Göttrik, 1992: Vor der ersten globalen Revolution? Der jüngste Bericht des Club of Rome, in: Gegenwartskunde 41, Heft 1, S. 43–56Google Scholar
  359. Wewer, Göttrik, 1993: Grundgesetz und „Verfassung“ des vereinten Deutschland, in: Hans-Hermann Hartwich/ Göttrik Wewer (Hrsg.): Regieren in der Bundesrepublik 5: Souveränität, Integration, Interdependenz. Staatliches Handeln in der Außen-und Europapolitik, Opladen, S. 279–308Google Scholar
  360. Wewer, Göttrik, 1997a: Vom Bürger zum Kunden? Beteiligungsmodelle und Verwaltungsreform, in: Klein/ Schmalz-Bruns (Hrsg.): Politische Beteiligung und Bürgerengagement in Deutschland, S. 448–488Google Scholar
  361. Wewer, Göttrik, 1997b: Biedermann und die Brandstifter — oder: Wie sicher sind wir Bürger?, in: Gegenwartskunde 46, Heft 4, S. 409–414Google Scholar
  362. Wewer. Göttrik, 1998a: Demokratie, Demokratisierung, in: Bernhard Schäfers/ Wolfgang Zapf (Hrsg.): Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands, Opladen, S. 111–123Google Scholar
  363. Wewer, Göttrik, 1998b: Die Krise der Kommunalfinanzen, in: Politische Bildung 31, Heft 1, S. 47–61Google Scholar
  364. Wewer, Göttrik, 1998c (Hrsg.): Bilanz der Ära Kohl (= Gegenwartskunde-Sonderheft 10), Opladen (i.E.)Google Scholar
  365. Wiebe, Hans-Hermann, 1990 (Hrsg.): Die Zukunft Schleswig-Holsteins, Bad SegebergGoogle Scholar
  366. Wimmer, Hannes, 1996: Evolution der Politik. Von der Stammesgesellschaft zur modernen Demokratie, WienGoogle Scholar
  367. Winkler, Hans-Joachim, 1963: Die Weimarer Demokratie. Eine politische Analyse der Verfassung und der Wirklichkeit, BerlinGoogle Scholar
  368. Winterberg, Jörg M., u.a. 1996: Der Sozialstaat im Umbruch. Erfahrungen mit der Reform des Sozialstaates in Großbritannien, Schweden und Frankreich und ihre Bedeutung für die bundesdeutsche Diskussion (= Interne Studien Nr. 120 der Konrad-Adenauer-Stiftung), St. AugustinGoogle Scholar
  369. Witte, Jan H., 1997: Unmittelbare Gemeindedemokratie der Weimarer Republik. Verfahren und Anwendungsausmaß in den norddeutschen Ländern, Baden-BadenGoogle Scholar
  370. Wüllenweber, Hans, 1990: Sondergerichte im Dritten Reich, Frankfurt/MainGoogle Scholar
  371. Zakaria, Fareed, 1997: The Rise of Illiberal Democracy, in: Foreign Affairs, vol. 76, no. 6, pp. 22–43CrossRefGoogle Scholar
  372. Zank, Wolfgang, 1998: Sozial und siegreich. Wohlfahrtsstaat und Globalisierung schließen sich keineswegs aus, in: DIE ZEIT vom 16. JuliGoogle Scholar
  373. Zapf, Wolfgang/ Habich, Roland, 1996 (Hrsg.): Wohlfahrtsentwicklung im vereinten Deutschland. Sozialstruktur, sozialer Wandel und Lebensqualität, BerlinGoogle Scholar
  374. Ziercke, Jörg, 1997: Aus der Geschichte lernen — Verpflichtung auch für die Landespolizei (= Altenholzer Hochschulreden, Nr. 1), Altenholz (Broschüre), S. 25–32Google Scholar
  375. Zimmer, Annette, 1996: Vereine — Basiselemente der Demokratie. Eine Analyse aus der Dritte-Sektor-Perspektive, OpladenGoogle Scholar
  376. Zimmermann, Horst, 1996: Wohlfahrtsstaat zwischen Wachstum und Verteilung, MünchenGoogle Scholar
  377. Zilleßen, Horst/ Dienel, Peter C/ Strubelt, Wendelin, 1993 (Hrsg.): Die Modernisierung der Demokratie. Internationale Ansätze, OpladenGoogle Scholar
  378. Zöllner, Detlev, 1981: Ein Jahrhundert Sozialversicherung in Deutschland, BerlinGoogle Scholar
  379. Zürn, Michael, 1996. Über den Staat und die Demokratie im europäischen Mehrebenensystem, in: Politische Vierteljahresschrift 37, Heft 1, S. 27–55Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1998

Authors and Affiliations

  • Göttrik Wewer

There are no affiliations available

Personalised recommendations