Advertisement

Semantische Modellierung

Chapter

Zusammenfassung

Die Eignung des ERM zur Modellierung von multidimensionalen Datenstrukturen wird zu Zeit intensiv diskutiert. Die Meinungen über die Anwendbarkeit differieren. Schwierigkeiten gibt es z.B. bei der Abbildung von Dimensionshierarchien424, von datenstrukturinhärenten Regeln425 oder auswertungsbezogenen Funktionen und Sichten. Einige Autoren sehen keine Notwendigkeit, das ERM um neue Konstrukte zu erweitern. sondern modifizieren nur die Anordnung der Notationselemente426. Ein zweite Gruppe von Veröffentlichungen behandelt die Erweiterung des ERM um spezielle multidimensionale Notationselemente427. Eine dritte Gruppe schließlich hält das ERM für nicht ausreichend und benutzt objektorientierte Ansätze428 oder generiert völlig neue Notationen429. Zunächst soll in diesem Abschnitt gezeigt werden, wie man multidimensionale Konstrukte mit dem ERM in seiner „reinen“ Form abbilden kann. In den folgenden Abschnitten wird eine Übersicht über weitere ERM-orientierte Ansätze aus ausgewählten Veröffentlichungen gegeben. Abschnitt 5.2 behandelt ADAPT als nicht vom ERM abgeleitete Notation. In Abschnitt 5.3 wird auf objektorientierte Ansätze eingegangen. Den Schwerpunkt des Kapitels bildet Abschnitt 5.6, in dem ein objektorientierter multidimensionaler Modellrahmen entwickelt wird, mit dem Kennzahlen. Dimensionen und Ableitungsregeln eindeutig abgebildet werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations