Advertisement

Einführung

Chapter
  • 253 Downloads

Zusammenfassung

Controlling ist ohne die Unterstützung von Informationssystemen im betrieblichen Alltag praktisch nicht durchführbar. Informationssysteme stellen als Bestandteil des Controllingsystems die in- und externen Informationsströme sicher, und mit ihrer Hilfe werden Informationsangebot und Nachfrage koordiniert. Eine Erfolgsgröße des Controlling ist der Deckungsgrad von Informationsbedarf, -angebot und -nachfrage1. Damit zählt die Schaffung von Informationskongruenz zu den zentralen Controllingaufgaben. Das Controlling muß den konzeptionellen Rahmen für entsprechende Informationssysteme entwickeln. Für die Konzeption von Controllinginformationssystemen (CIS) bedeutet dies, daß der Kennzahlenbedarf, die Entscheidungsobjekte und die Methoden festzulegen sind, damit alle benötigten Analysen durchgeführt werden können und Informationskongruenz realisiert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden, und Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations