Advertisement

Implikationen für das Methodische Erfinden

  • Tilo Pannenbäcker

Zusammenfassung

Die „Studie zum Methodischen Erfinden“ zeichnet mit ihren Ergebnissen ein vielschichtiges Bild von den Rahmenbedingungen für das Methodische Erfinden (vgl. Abschnitte 3.1 bis 3.3) und legt Implikationen für das Methodische Erfinden nahe:
  • Aus den Untersuchungen zum Innovations- und zum Problemlösungsprozeß sowie zur Verbreitung und Akzeptanz des Methodischen Erfindens kann zum einen auf einen generellen Bedarf für das Methodische Erfinden geschlossen werden, zum anderen können Bedarfsprofile verschiedener potentieller Anwender des Methodischen Erfindens beschrieben werden (Abschnitt 4.1).

  • Auf dieser Grundlage sowie anhand der Wünsche der potentiellen Anwender an eine Methode zum Erfinden können Empfehlungen für die Gestaltung sowie die Anwendung des Methodischen Erfindens formuliert werden (Abschnitt 4.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Tilo Pannenbäcker

There are no affiliations available

Personalised recommendations