Advertisement

Wissensmanagement

Chapter
  • 206 Downloads

Zusammenfassung

Die Nutzung von Wissen wird in Zukunft für immer mehr Unternehmen zu einer Überlebensfrage. Deshalb sind sie bestrebt, den planlosen Umgang mit dieser wichtigen Ressource durch ein systematisches Wissensmanagement zu beenden. Das Sammeln, Aufbereiten und Bereitstellen des Wissens und der praktischen Erfahrungen der Mitarbeiter wird zu einer wichtigen Aufgabe. Dabei machen Wissensprobleme weder vor Abteilungsgrenzen halt noch unterscheiden sie zwischen betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen Konzepten. Beide Beschränkungen gilt es für ein erfolgversprechendes Wissensmanagement zu überwinden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Computerwoche Spezial: Produktivkraft Wissen, Heft 2, 1999Google Scholar
  2. [2]
    Distributed Learning: Approaches, Technologies and Solutions, White Paper, Lotus Institute, 1996Google Scholar
  3. [3]
    Gieringer, H.: Vorteile, Arten und Grenzen multimedialen Lernens, in: Wissensmanagement, Heft 1, 1999, S. 35 — 38Google Scholar
  4. [4]
    Henkel, N.: Office 21: „Arbeite mit wem, wann und wo Du willst“, in: Computerwoche 14/98, S. 70Google Scholar
  5. [5]
    Klinger, H.: Ein Erfolgsrezept für professionelles Wissensmanagement, in: Wissensmanagement, Heft 1, 1999, S. 8 —11Google Scholar
  6. [6]
    Krüger, S.: Ohne Lösungen ist wenig los, in: Gateway, Heft 4, 1998, S. 50–58Google Scholar
  7. [7]
    Krüger, S.: Replikation im Internet-Zeitalter: Alles andere als überflüssig, in: Notes Magazin, Heft 2, 1998, S. 95–97Google Scholar
  8. [8]
    Kuppinger, M.: Die sieben goldenen Regeln für Intranets, in: Notes Magazin, Heft 3, 1999, S. 22 — 23Google Scholar
  9. [9]
    Mündemann, B.: Wissen teilen und gemeinsam weiterentwickeln, in: Wissensmanagement, Heft 1, 1999, S. 12 — 17Google Scholar
  10. [10]
    Nonanka, J.: Teh Knowledge-Creating Company, Harvard Business Review, Heft 12, 1991Google Scholar
  11. [11]
    Thiele, W.: Auf dem Weg zur virtuellen Hochschule, Vortragsunterlagen, Fachhochschule OstfrieslandGoogle Scholar

Web-Sites

  1. [12]
    Knowledge Management: Perspektiven und Technologien, Oracle Business White Paper, 1999, in: http://www. oracle-publications.deGoogle Scholar
  2. [13]
    Probst, G., Romhardt, K.: Bausteine eines Wissensmanagement — ein praxisorientierter Ansatz, in: http.//www.cck.uni- kl.de /wmk /papers /public Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations