Advertisement

Groupware

Chapter
  • 204 Downloads

Zusammenfassung

Groupware ist für die Computerunterstützung gruppenorientierter Arbeitsabläufe bereitgestellte Software [6, S.345]. Darunter versteht man den koodinierten Austausch gruppenbezogener Information und ihre kooperative Bearbeitung. Groupware richtet sich damit schwerpunktmäßig auf die Abbildung nicht formalisierbarer Vorgänge und bildet den Kontrapunkt bezüglich der geschäftsprozessorientierten Sichtweise der Workflow-Systeme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Dierker, M., Sander, M.: Lotus Notes 4.x, Addison Wesley, 1996Google Scholar
  2. [2]
    Förster, B., Gronau, N.: Increased Compitiveness using Groupware, in: H. Krallmann(Hrsg.) Wirtschaftsinformatik ‘87, Physica-Verlag, 1997, S. 183–197Google Scholar
  3. [3]
    Gappmeier, M.: Computerunterstützung kooperativen Arbeitens (CSCW), in: Wirtschaftsinformatik, Heft 3, 1992, S. 340–343Google Scholar
  4. [4]
    Gruhn, V.: Geschäftsprozesse werden immer komplexer, in: Computerwoche FOCUS, Heft 4, 1997, S. 17–19Google Scholar
  5. [5]
    Hasenkamp, U., Kirn, S., Syring, M.: CSCW - Computer Supported Cooperative Work, Addison-Wesley, 1994Google Scholar
  6. [6]
    Informatik-Spektrum, Heft 14, 1991, S. 345–348Google Scholar
  7. [7]
    Lotus Development: Domino Workflow — Automating Real-World usiness Processes, White Paper, 1999Google Scholar
  8. [8]
    Rentergent, J.: Aus der Kombination zweier Gegensätze einen Gewinn erzielen, in: Computerwoche 14, 1996, S. 34Google Scholar
  9. [9]
    Riggert, W.: Workgroup-Systeme übernehmen immer mehr Workflow-Merkmale, in: Computerwoche 14, 1996, S. 36Google Scholar
  10. [10]
    Roberts, B.: Groupwar Strategies, in: Byte, Heft 7, 1996, S. 68–78Google Scholar
  11. [11]
    Teamarbeit in verteilter, multimedialer Umgebung, in: Sonderdruck aus magazin forschung, Heft 2, 1993, S. 33–42Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations