Skip to main content

Freuds Theorie der Vater-Sohn-Beziehung bis 1913

  • Chapter
  • 51 Accesses

Part of the Beiträge zur psychologischen Forschung book series (BPF)

Zusammenfassung

In der Geschichte der Psychoanalyse kann die Periode von 1900 bis 1913 als Phase der “Weichenstellung” bezeichnet werden. Freud selbst nahm kurz nach dem Nürnberger Kongreß im Frühjahr 1910 folgende Unterscheidung vor:

Mit dem Nürnberger Reichstag schließt die Kindheit unserer Bewegung ab; das ist mein Eindruck. Ich hoffe, jetzt kommt eine reiche und schöne Jugendzeit.2

Vergessen Sie aber nicht, daß ich seit Jahren mit nichts als mit den Erzeugnissen Ihres Geistes beschäftigt bin und hinter jedem Satze Ihrer Werke immer auch den Menschen gefühlt und zu meinem Vertrauten gemacht habe. Ob Sie wollen oder nicht: Sie sind einmal einer der großen Lehrmeister der Menschheit und müssen sich gefallen lassen, daß Ihre Leser wenigstens im Geiste auch in ein persönlichers Verhältnis zu Ihnen treten1.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-322-89102-0_4
  • Chapter length: 52 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-322-89102-0
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 1996 Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen

About this chapter

Cite this chapter

Weier, G. (1996). Freuds Theorie der Vater-Sohn-Beziehung bis 1913. In: ‚Vater Freud‘ und die frühe psychoanalytische Bewegung. Beiträge zur psychologischen Forschung. VS Verlag für Sozialwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-322-89102-0_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-322-89102-0_4

  • Publisher Name: VS Verlag für Sozialwissenschaften

  • Print ISBN: 978-3-531-12910-5

  • Online ISBN: 978-3-322-89102-0

  • eBook Packages: Springer Book Archive