Advertisement

Grenzen für das Kreditgeschäft der Banken — Perspektiven für die Kreditfinanzierung des Mittelstands

  • Christoph J. Börner
  • Dietmar Grichnik

Zusammenfassung

Das Kreditgeschäft macht zusammen mit dem Einlagengeschäft eines der beiden traditionellen Kerngeschäftsfelder einer Bank aus. Neben den originären Aufgaben einer Bank, fremde Gelder als Einlagen anzunehmen und nach Transformation von Losgrößen, Fristen und Risiken in bedarfsgerechten Parten an Kredit suchende Kunden auszugeben, treten durch regulatorische und marktinduzierte Veränderungen verstärkt andere Finanzierungsfazilitäten auf, die die Grenzen des traditionellen Kreditgeschäfts der Banken markieren. So wird die eigentliche Finanzintermediation der Bank, bei der sie selbst als Kontrahent eintritt und Finanzierungsmittel anbietet, zunehmend verdrängt durch die Vermittlung von Finanzkontrakten, die am Kapital- oder Kreditmarkt platziert und gehandelt werden. Treiber dieser Entwicklung sind einerseits weit reichende regulatorische Eingriffe des Staates in das Bankgeschäft und andererseits marktliche Einflussfaktoren auf das Kreditverhalten der Bankkunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahrweiler, S.; Börner, C. J. (2003): Neue Finanzierungswege fur den Mittelstand: Ausgangssituation, Notwendigkeit und Instrumente, in: Kienbaum J., Börner, C. J. (Hrsg.): Neue Finanzierungswege für den Mittelstand, Wiesbaden, S. 3–73.Google Scholar
  2. Ahrweiler, S., Börner, C. J., Grichnik, D. (2003): Studie zur Erschließung neuer Finanzierungswege für den Mittelstand, in: Kienbaum, J., Börner, Chr. J. (Hrsg.): Neue Finanzierungswege für den Mittelstand, Wiesbaden, S. 374–412.Google Scholar
  3. Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (2003): Konsultationspapier vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht. Überblick über die neue Basler Eigenkapitalvereinbarung, April 2003.Google Scholar
  4. Boehm-Bezing, C.-L. von(2002): Zukunftsstrategien im europäischen mittelständischen Firmenkundengeschäft, in: Juncker, K., Priewasser, E. (Hrsg.): Handbuch Fir-menkundengeschäft, 2. Aufl., Frankfurt a. M., S. 81–95.Google Scholar
  5. Bundesverband Deutscher Banken (2000): Private Banken — Partner des Mittelstands, Berlin.Google Scholar
  6. Deutsche Bundesbank (2003a): Deutsche Ergebnisse der Umfrage zum Kreditgeschäft im Euro-Währungsraum, Monatsbericht Juni 2003.Google Scholar
  7. Deutsche Bundesbank (2003b): Neue Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft: MaK und Basel II, Monatsbericht Januar 2003, S. 45–58.Google Scholar
  8. Grichnik, D. (2003): Finanzierung mittelständischer Unternehmen im internationalen Vergleich, in: Kienbaum, J.; Börner, Chr J. (Hrsg.): Neue Finanzierungswege für den Mittelstand, Wiesbaden, S. 75–111.Google Scholar
  9. GROß, C.(2003): Die neuen Mindestanforderungen an das Kreditgeschäft der Kreditinstitute, in: Die Bank, Heft 2, S. 94–98.Google Scholar
  10. Grundke, P., Spörk, W. (2003): Basel II — Struktur und Auswirkungen auf das Kreditgeschäft, in: Kienbaum, J., Börner, Chr. J. (Hrsg.): Neue Finanzierungswege für den Mittelstand, Wiesbaden, S. 113–140.Google Scholar
  11. Harbou, J. Von(2002): Die Dresdner Bank AG als Finanzierungspartner für mittelständische Unternehmen, in: Krimphove, D., Tytko, D. (Hrsg.): Praktiker-Handbuch Un-temehmensfinanzierung, Stuttgart, S. 849–859.Google Scholar
  12. Hartmann-Wendels, T., Börner, C. J. (2003): Strukturwandel im deutschen Bankenmarkt, in: Leser, H., Rudolf, M. (Hrsg.): Handbuch Institutionelles Asset Management, Wiesbaden, S. 61–90.Google Scholar
  13. Juncker, K, Priewasser, E. (Hrsg.) (2002): Handbuch Firmenkundengeschäft, Frankfurt a. M., S. 140–152.Google Scholar
  14. Kienbaum J., Börner, C. J.(Hrsg.) (2003): Neue Finanzierungswege für den Mittelstand, Wiesbaden.Google Scholar
  15. Knappe, K. (2003): Gibt es eine Kreditklemme in Deutschland? in: Die Bank, Heft 8, S. 530–533.Google Scholar
  16. Krimphove, D., Tytko, D. (Hrsg.) (2002): Praktiker-Handbuch Unternehmensfinanzie-rung, Stuttgart.Google Scholar
  17. Leser, H., Rudolf, M. (Hrsg.) (2003): Handbuch Institutionelles Asset Management, Wiesbaden.Google Scholar
  18. McKinsey(2003): Saving the „Mittelstand“— Taking a fresh look on SME Finance, unveröffentlichte Präsentation, Juni.Google Scholar
  19. Myers, S. C. (1984): The Capital Structure Puzzle, in: Journal of Finance, 39. Jg., No. 3, S. 575–592.Google Scholar
  20. Rolfes, B. (2002): Das Firmenkundengeschäft — ein „Wertevernichter“?, in Juncker, K., Priewasser, E. (Hrsg.): Handbuch Firmenkundengeschäft, Frankfurt a. M., S. 140–152.Google Scholar
  21. Rometsch, S. (1999): Firmenkundengeschäft — Wertevernichter der Banken?, in: Die Bank, Heft 12, S. 810–817.Google Scholar
  22. Taistra, G. (2003): Basel II -Aktueller Stand und Auswirkungen auf die Mittelstandsfinanzierung, Kreditanstalt für Wiederaufbau — Research/Aufsätze, Frankfurt a. M.Google Scholar
  23. Taistra, G., Tiskens, C., Schmidtchen, M. (2001): Basel II — Auswirkungen auf typische Mittelstandsportfolien, in: Die Bank, Heft 7, S. 514–519.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

  • Christoph J. Börner
  • Dietmar Grichnik

There are no affiliations available

Personalised recommendations