Advertisement

Einleitung: Soziologische Theorie und Geschichte

  • Frank Welz

Zusammenfassung

Geschichte hat gegenwärtig Konjunktur.1Noch die Propheten ihres Endes werten sie auf. Anders die Soziologie. Ihrem Versprechen theoretischer Erklärung des Sozialen wird derzeit nur verhalten getraut.2Einher geht dies mit dem schwindenden Vertrauen in das optimistische Bild von Modernität. Dessen Auflösung begann im Ausklang der Nachkriegszeit. Im Aufkommen ökonomischer Problemlagen in den siebziger Jahren verlor es zusehends an Plausibilität. Aber die für die Wissenschaft Soziologie vielfach diagnostizierte Krise findet ihren Grund nicht einfach in der zu beobachtenden Wiederhinwendung zur Vergangenheit.3Sie gründet nicht allein in der verlorengegangenen Nachfrage: Sie trifft auch ihre Theorie.4Der disziplinenübergreifende Diskurs der letzten Jahre stellt zweierlei in Frage. Zum einen ist es die historisierende Relativierung jeglicher Theoriemodelle. Sie ließ die vormalige intellektuelle Anziehungskraft der theoretischen Soziologie nicht unberührt. Zum anderen steht die Soziologie mehr denn je vor der Frage, inwiefern sie der Historizität ihres Gegenstandes Rechnung tragen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abbott, Andrew (1991): »History and sociology. The lost synthesis«, in:Social Science History, 15, S. 201–238.CrossRefGoogle Scholar
  2. Abrains, Philip (1982):Historical Sociology, Ithaca.Google Scholar
  3. Baert, Patrick (1992):Time, Seif and Social Being. Temporality within a sociological context, Aldershot usw.Google Scholar
  4. Baumgartner, Hans M./Rüsen, Jörn (Hg.) (1976):Seminar: Geschichte und Theorie. Umrisse einer Historik, Frankfurt a.M.Google Scholar
  5. Berger, Peter L./Luckmann, Thomas (1980):Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt a.M. [New York 1966].Google Scholar
  6. Bourdieu, Pierre (1996): »Über die Beziehungen zwischen Geschichte und Soziologie in Frankreich und Deutschland. Pierre Bourdieu im Gespräch mit Lutz Raphael«, in:Geschichte und Gesellschaft, 22, H. 1, S. 62–89.Google Scholar
  7. Bourdieu, Pierre/Wacquant, Loic J. D. (1996):Reflexive Anthropologie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  8. Burke, Peter (1989):Soziologie und Geschichte[engl. 1980], Hamburg.Google Scholar
  9. Cahnman, Werner J./Boskoff, Alvin (Hg.) (1964):Sociology and History. Theory and research, New York.Google Scholar
  10. Chartier, Roger (1994): »Zeit der Zweifel. Zum Verständnis gegenwärtiger Geschichtsschreibung«, in:Neue Rundschau, 105. Jg., H. 1, S. 9–20.Google Scholar
  11. Conrad, Christoph/Kessel, Martina (1994): »Geschichte ohne Zentrum«, in: dies. (Hg.), S. 9–36.Google Scholar
  12. Conrad, Christoph/Kessel, Martina (Hg.) (1994):Geschichte schreiben in der Postmoderne. Beiträge zur aktuellen Diskussion, Stuttgart.Google Scholar
  13. Daniel, Ute (1993): »›Kultur‹ und ›Gesellschaft‹. Überlegungen zum Gegenstandsbereich der Sozialgeschichte«, in:Geschichte und Gesellschaft, 19. Jg., S. 69–99.Google Scholar
  14. Dürkheim, Emile (1984):Die Regeln der soziologischen Methode[frz. 1897], Frankfurt a.M.Google Scholar
  15. Dux, Günter (1997): »Wie der Sinn in die Welt kam, und was aus ihm wurde«, in: Müller / Rüsen (Hg.), S. 195–217.Google Scholar
  16. Elias, Norbert (1994): »Einleitung: Soziologie und Geschichtswissenschaft«, in: ders., Die höfische Gesellschaft, 7. Aufl., Frankfurt a.M., S. 9–59.Google Scholar
  17. Flynn, Thomas (1994): »Foucault’s mapping of history«, in: Gutting (Hg.), S. 28–46.Google Scholar
  18. Foucault, Michel (1991):Die Ordnung des Diskurses[1970], Frankfurt a.M.Google Scholar
  19. Fritz-Vannahme, Joachim (Hg.) (1996):Wozu heute noch SoziologieOpladen.Google Scholar
  20. Fukuyama, Francis (1992):Das Ende der Geschichte. Wo stehen wir?, München.Google Scholar
  21. Gans, Herbert J. (Hg.) (1990):Sociology in America, London.Google Scholar
  22. Gehlen, Arnold (1975): »Ende der Geschichte«, in: ders., Einblicke, Frankfurt a.M., S. 115–133.Google Scholar
  23. Giddens, Anthony (1979):Central Problems in Social Theory. Action, structure and contradiction in social analysis, Berkeley/Los Angeles.Google Scholar
  24. Giddens, Anthony (1988):Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung, Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  25. Goldstone, Jack A. (1990): »Sociology and history. Producing comparative history«, in: Gans (Hg.), S. 275–292.Google Scholar
  26. Gouldner, Alvin W. (1974):Die westliche Soziologie in der Krise, 2 Bde., Reinbek.Google Scholar
  27. Gutting, Gary (Hg.) (1994):The Cambridge Companion to Foucault, Cambridge.Google Scholar
  28. Haag, Karl Heinz (1985):Der Fortschritt in der Philosophie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  29. Habermas, Jürgen (1981):Theorie des kommunikativen Handelns, 2 Bde., Frankfurt a.M.Google Scholar
  30. Habermas, Jürgen (1982): »Geschichte und Evolution«, in: ders., Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus, 3. Aufl., Frankfurt a.M., S. 200–259.Google Scholar
  31. Hammerich, Kurt/Klein, Michael (Hg.) (1978):Materialien zur Soziologie des Alltags, Sonderheft 20 der »Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Opladen.Google Scholar
  32. Hobsbawn, Eric J. (1976): »Karl Marx Beitrag zur Geschichtsschreibung«, in: Baumgartner / Rüsen (Hg.), S. 139–161.Google Scholar
  33. Hunt, Lynn (1994): »Geschichte jenseits von Gesellschaftstheorie«, in: Conrad /Kessel (Hg.), S. 98–122.Google Scholar
  34. Iggers, Georg G. (1993):Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert. Ein kritischer Überblick im internationalen Zusammenhang, Göttingen.Google Scholar
  35. Jarausch, Konrad H./Rüsen, Jörn/Schleier, Hans (Hg.) (1991):Geschichtswissenschaft vor 2000. Perspektiven der Historiographiegeschichte, Geschichtstheorie, Sozial- und Kulturgeschichte. Festschrift für Georg G. Iggers zum 65. Geburtstag, Hagen.Google Scholar
  36. Kanitscheider, Bernulf (1993):Von der mechanistischen Weltsicht zum kreativen Universum. Zu einem neuen philosophischen Verständnis der Natur, Darmstadt.Google Scholar
  37. Kant, Immanuel (1956):Kritik der reinen Vernunft[1781/1787], Hamburg.Google Scholar
  38. Kocka, Jürgen (1986):Sozialgeschichte. Begriff - Entwicklung - Probleme, 2. erw. Aufl., Göttingen.Google Scholar
  39. Kocka, Jürgen (1991): »Geschichtswissenschaft und Sozialwissenschaft. Wandlungen ihres Verhältnisses in Deutschland seit den 30er Jahren«, in: Jarausch /Rüsen /Schleier (Hg.), S. 345–359.Google Scholar
  40. Koselleck, Reinhart (1979):Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten, Frankfurt a.M.Google Scholar
  41. Lehmann, Hartmut (Hg.) (1995):Wege zu einer neuen Kulturgeschichte, Göttingen.Google Scholar
  42. Lüdtke, Alf (Hg.) (1989):Alltagsgeschichte. Zur Rekonstruktion historischer Erfahrungen und Lebensweisen, Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  43. Ludz, Peter C. (Hg.) (1972):Soziologie und Sozialgeschichte. Aspekte und Probleme, Sonderheft 16 der »Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie«, Opladen.Google Scholar
  44. Luhmann, Niklas (1984a):Soziale Systeme. Grundriß einer allgemeinen Theorie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  45. Luhmann, Niklas (1984b): »Soziologische Aufklärung« [1967], in: ders., Soziologische Aufklärung 1. Aufsätze zur Theorie sozialer Systeme, 4. Aufl., Opladen, S. 66–91.Google Scholar
  46. Luhmann, Niklas (1986): »Evolution und Geschichte« [1975], in: ders., Soziologische Aufklärung 2. Aufsätze zur Theorie der Gesellschaft, 3. Aufl., Opladen, S. 150–169.Google Scholar
  47. Luhmann, Niklas (1997):Die Gesellschaft der Gesellschaft, Bd. 1, Frankfurt a.M.Google Scholar
  48. Lyotard, Jean-François (1986):Philosophie und Malerei im Zeitalter ihres Experimentierens, Berlin.Google Scholar
  49. Marx, Karl (1981): »Ökonomisch-philosophische Manuskripte aus dem Jahre 1844«, in: Marx/Engels, Werke, Erg. bd.: Schriften, Manuskripte, Briefe bis 1844, 1. Teil, Berlin.Google Scholar
  50. Marx, Karl (1981): »Vorwort«, in: Marx /Engels, Werke, Bd. 13, Berlin, S. 7–11.Google Scholar
  51. Medick, Hans (1989): »Missionare im Ruderboot«? Ethnologische Erkenntnis weisen als Herausforderung an die Sozialgeschichte«, in: Lüdtke (Hg.), S. 48–84.Google Scholar
  52. Medick, Hans (1991): »Entlegene Geschichte? Sozialgeschichte im Blickpunkt der Kulturanthropologie«, in: Jarausch /Rüsen /Schleier (Hg.), S. 360–369.Google Scholar
  53. Mikl-Horke, Gertraude (1994): »Die Wiederkehr der Geschichte. Zur historischen Soziologie der Gegenwart«, in:Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 19. Jg., H. 3, S. 3–33.Google Scholar
  54. Mills, C. Wright (1984): »Vom Nutzen der Geschichte für die Sozialwissenschaften«, in: Wehler (Hg.), S. 85–96.Google Scholar
  55. Müller, Hans-Peter/Schmid, Michael (1995): »Paradigm Lost? Von der Theorie sozialen Wandels zur Theorie dynamischer Systeme«, in: dies. (Hg.), S. 9–55.Google Scholar
  56. Müller, Hans-Peter/Schmid, Michael (Hg.) (1995):Sozialer Wandel. Modellbildung und theoretische Ansätze, Frankfurt a.M.Google Scholar
  57. Müller, Klaus E./Rüsen, Jörn (Hg.) (1997):Historische Sinnbildung. Problemstellungen, Zeitkonzepte, Wahrnehmungshorizonte, Darstellungsstrategien, Reinbek.Google Scholar
  58. Nagl-Docekal, Herta (Hg.) (1996):Der Sinn des Historischen. Geschichtsphilosophische Debatten, Frankfurt a.M.Google Scholar
  59. Neidhardt, Friedhelm/Lepsius, M. Rainer/Weiß, Johannes (Hg.) (1986):Kultur und Gesellschaft, Sonderheft 27 der »Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie«, Opladen.Google Scholar
  60. Ranke, Leopold von (1975):Vorlesungseinleitungen. Aus Werk und Nachlaß, Bd. 4, hrsg. von V. Dotterweich u. W. P. Fuchs, München/Wien.Google Scholar
  61. Ricoeur, Paul (1996): »Geschichte und Rhetorik«, in: Nagl-Docekal (Hg.), S. 107–125.Google Scholar
  62. Rorty, Richard (Hg.) (1964):The Linguistic Turn. Recent essays in philosophical method, Chicago.Google Scholar
  63. Rüsen, Jörn (1991): »Postmoderne Geschichtstheorie«, in: Jarausch /Rüsen /Schleier (Hg.), S. 27–48.Google Scholar
  64. Schulze, Winfried (1974):Soziologie und Geschichtswissenschaft. Einführung in die Probleme der Kooperation beider Wissenschaften, München.Google Scholar
  65. Schütz, Alfred (1974):Der sinnhafte Aufbau der sozialen Welt. Eine Einleitung in die verstehende Soziologie, Frankfurt a.M. [zuerst: Wien 1932].Google Scholar
  66. Steenblock, Volker (1994): »Das »Ende der Geschichten Zur Karriere von Begriff und Denkvorstellung im 20. Jahrhundert«, in:Archiv für Begriffsgeschichte, Bd. 37, S. 333–351.Google Scholar
  67. Sztompka, Piotr (1993):The Sociology of Social Change, Oxford/Cambridge.Google Scholar
  68. Tenbruck, Friedrich H. (1972): »Die Soziologie vor der Geschichte«, in: Ludz (Hg.), S. 29–58.Google Scholar
  69. Tilly, Charles (1984): »Clio und Minerva«, in: Wehler (Hg.), S. 97–131.Google Scholar
  70. Veyne, Paul (1992):Foucault: Die Revolutionierung der Geschichte, Frankfurt a.M.Google Scholar
  71. Vierhaus, Rudolf (1995): »Die Rekonstruktion historischer Lebenswelten. Probleme moderner Kulturgeschichtsschreibung«, in: Lehmann (Hg.), S. 7–28.Google Scholar
  72. Weber, Max (1985):Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, 6. Aufl. [4922], Tübingen.Google Scholar
  73. Weber, Max (1985a): »Roscher und Knies und die logischen Probleme der historischen Nationalökonomie«, in: ders. (1985), S. 1–145.Google Scholar
  74. Weber, Max (1985b): »Die »Objektivität sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis«, in: ders. (1985), S. 146–214.Google Scholar
  75. Weber, Max (1985c): »Ueber einige Kategorien der verstehenden Soziologie«, in: ders. (1985), S. 427–474.Google Scholar
  76. Wehler, Hans-Ulrich (1972): »Einleitung«, in: ders. (Hg.), S. 11–31.Google Scholar
  77. Wehler, Hans-Ulrich (1991): »Selbstverständnis und Zukunft der westdeutschen Geschichtswissenschaft«, in: Jarausch /Rüsen /Schleier (Hg.), S. 68–81.Google Scholar
  78. Wehler, Hans-Ulrich (Hg.) (1972):Geschichte und Soziologie, Köln (2. Aufl., Königstein/Ts. 1984).Google Scholar
  79. Welz, Frank (1996):Kritik der Lebenswelt. Eine soziologische Auseinandersetzung mit Edmund Husserl und Alfred Schütz, Opladen.Google Scholar
  80. White, Hayden (1986):Auch Klio dichtet oder Die Fiktion des Faktischen. Studien zur Tropologie des historischen Diskurses, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Frank Welz

There are no affiliations available

Personalised recommendations