Advertisement

Perspektiven der ehrenamtlichen sozialen Arbeit

Chapter
  • 31 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfallen book series (FOLANW, volume 3224)

Zusammenfassung

Die Vorschläge, die die ehrenamtlich Arbeitenden zur besseren Gestaltung ihrer Arbeit entwickelt haben, gehen von der Problematik und den Mängeln aus, die sie unter den herrschenden Bedingungen bei ihrer Arbeit erleben. Die Aufgabe des Forschungsprojekts bestand darin, auf die Problematik hinzuweisen und Ansätze für mögliche Lösungen aufzuzeigen, ohne daß während der relativ kurzen Projektlaufzeit selbst schon Lösungen im erforderlichen Umfang erreicht werden konnten. Die weitere Umsetzung der Vorschläge und Forderungen muß während der konkreten sozialen Arbeit geschehen. Dies trifft auch für die Umsetzung der strukturellen Forderungen zur Lösung der Probleme der Zielgruppen ehrenamtlicher Arbeit zu, die sich aus der Kenntnis der ehrenamtlich Arbeitenden über die Lage der Betroffenen ergeben. Die ehrenamtlich Arbeitenden haben solche Forderungen an Verbände, Kommunen und Politiker gerichtet und wurden durch das Projekt ermutigt, in diesem Sinne weiter tätig zu werden. Nur durch die ehrenamtlich Arbeitenden selbst oder in Zusammenarbeit mit ihnen und den durch ehrenamtliche Arbeit Betroffenen können angemessene Lösungsmöglichkeiten entwickelt und ggf. evaluiert und revidiert werden. Vom grünen Tisch aus oder vom Elfenbeinturm der Wissenschaft herunter kann dies nicht geschehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1987

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut der Friedrich-Ebert-StiftungBonn-Bad GodesbergDeutschland

Personalised recommendations