Advertisement

Die Berücksichtigung periodisch schwankenden Bedarfs bei Modellen der Praxis

  • Jürgen Steiner
Chapter
  • 38 Downloads
Part of the Schriften zur theoretischen und angewandten Betriebswirtschaftslehre book series (STABL, volume 13)

Zusammenfassung

In der sogenannten B-Version MINCOS (Modular Inventory Control System) wurde von der Firma IBM — neben anderen Unterscheidungs-kriterien zur ursprünglichen Version — die klassische Wurzelformel durch die gleitende wirtschaftliche Bestellmengenformel ersetzt.1)MINCOS wurde in dem Bestreben entwickelt, zusammen mit BOMP (Bill of Material Processor)2) und MOSCOR (Modular System for Computation of Requirements)3) “ein integriertes System für die Materialwirtschaft im Industriebereich [zu bil-den].”4) über die im Stücklistenprozessor-Programm gespeicherten Stücklisten und Teilestammdaten wird mit MOSCOR eine Auflösung des gegebenen Primärbedarfs (Daten aus der Produktionsabteilung oder Prognosewerte) in Sekundärbedarf an Rohmaterial erstellt. MINCOS enthält die Programme Bestandsrechnung, Bestellrechnung und Periodenstatistik.5) Die gleitende wirtschaftliche Beatellmengenformel ist an dieser Stelle als Bestandteil der Bestellrechnung von Interesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. 1)Vgl. Lagerdisposition mit MINCOS auf der Grundlage des IBM System/360-Stücklisten-Prozessors,Anwendungsbeschreibung,IBM Form 80653–0. (Im folgenden als Lagerdisposition zitiert.)Google Scholar
  2. 2)Vgl. z.B.Handbuch zur Demonstration der Modularprogramme BOMP 20 Stücklistenprozessor und RICS 20 Bedarfsermittlung und Lagerdisposition, IBM Form 80615–0.Google Scholar
  3. 3)Vgl. z.B.MOSCOR Bedarfsrechnung auf der Grundlage des IBM/360Stücklisten-Prozessors, IBM Form 80629–1.Google Scholar
  4. 4).
    Lagerdisposition, a.a.O., S.3.Google Scholar
  5. 5).
    Vgl. ebenda, S.5f.Google Scholar
  6. vielleicht schon erkannt haben, daß man bei dieser Rechnung nicht das genaue Kostenminimum findet.“) Grochla, E., Grundlagen der Materialwirtschaft, Wiesbade1973 S.87f.Google Scholar
  7. 1).
    Vg1.Gahse, S., a.a.O., S.6.Google Scholar
  8. 1).
    Vgl.dazu z.B. Gahse, S., a.a.O., S.9f.Google Scholar
  9. 1).
    Kuhn, A., a.a.O., S.22.Google Scholar
  10. 1).
    Ein solcher Beweis kann erst nach der Konzeption des zu entwickelnden Modells erbracht werden.Google Scholar
  11. 2).
    Vgl.Reichert, E., Schüler, K., Stubenrauch, H., Wirtschaftliche Lagerhaltung mit HOREST, Optimierung von Einzelbestellungen, Siemens-Schriftenreihe data praxis, S.2, Bestell-Nr.D14/ 4133. (Im folgenden als HOREST zitiert.)Google Scholar
  12. 3).
    Wirtschaftliche Lagerhaltung mit HOREST. Charakteristische Eigenschaften und Besonderheiten, S.15, Siemens München, BestellNr. D14/4074.Google Scholar
  13. 1).
    Vg1.HOREST, a.a.O., S.19.Google Scholar
  14. 1).
    Vgl.HOREST, a.a.O., S.18.Google Scholar
  15. 2).
    Bei HOREST, a.a.O., S.19, fehlt das Quadrat bei der letzten Summe.Google Scholar
  16. 3).
    Vgl.HOREST, a.a.O., S.19.Google Scholar
  17. 4).
    Dieses Problem wird bei den Verfassern nicht einmal erwähnt. Auf eine Ableitung der hinreichenden Bedingung wird an dieser Stelle verzichtet.In Kapitel 3 werden im Rahmen eines Verfahrensvergleichs zwei Beispiele angegeben.Der Nachweis des globalen Minimums wird dort für die speziellen Fälle erbracht.Google Scholar
  18. 1).
    HOREST, a.a.O., S.20.Google Scholar
  19. 2).
    Vgl.zur Errechnung des mittleren Summenwertes Bo(T-1)(T-2) im Anhang Ziffer 1, S.235.Google Scholar
  20. 3).
    )Ist die obere Summengrenze kleiner als die untere, ist der Wert der Summe Null. Vgl.z.B. Wetzel, W., Skarabis, H., Naeve, P., Mathematische Propädeutik für Wirtschaftswissenschaftler, I.Lineare Algebra, Berlin 1968, S. 87.Google Scholar
  21. 1).
    Vgl.zum Beweis:Anhang Ziffer 3, S.237 f.Google Scholar
  22. 1).
    Vgl.zum Beweis:Anhang Ziffer 4, 5.238 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1975

Authors and Affiliations

  • Jürgen Steiner

There are no affiliations available

Personalised recommendations