Advertisement

Erwartung und Wirklichkeit der aktienrechtlichen Pflichtprüfung

  • Walther Busse von Colbe
  • Hans Joachim Mertens
  • Reinhard Goerdeler
Chapter
  • 26 Downloads
Part of the Bochumer Beiträge zur Unternehmungsführung und Unternehmensforschung book series (BBUU, volume 20)

Zusammenfassung

Erwartung und Wirklichkeit — zwei Begriffe hohen philosophischen Ursprungs — haben unsere Veranstalter an einen Gegenstand herangetragen, der, obgleich geschaffen, um Schwieriges transparent zu machen, selbst schwer genug zu durchschauen ist: die aktienrechtliche Pflichtprüfung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dazu Luhmann, Rechtssoziologie 1, 1972, S. 27 ff.Google Scholar
  2. 2.
    Goethe, Brief an K. J. L. Iken vom 23. 9. 1827, Abdruck bei Goethe, Faust, hrsg. und kommentiert von Trunz, 1975, S. 448.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. Leffson, Festschrift für Franz Böhm, 1975, S. 299, 307 ff. Hinzu kommen noch die steuerlichen Aspekte, die über das Maßgeblichkeitsprinzip auf die Handelsbilanz durchschlagen.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. Kropff in: Geßler/Hefermehl/Eckart/Kropff, AktG 1973, § 149 Anm. 90 ff. mit weiteren Nachweisen.Google Scholar
  5. 5.
    So im Prinzip auch Leffson, WPg 1976, Heft 4, S. 5 f.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. Adler/During/Schmaltz, Bd. 1, 1968, § 149, Anm. 7 ff., 94.Google Scholar
  7. 7.
    BGHZ 34, S. 324; vgl. dazu die voll zu billigende Stellungnahme des Hauptfachausschusses des IdW: Ist das Bilanzierungswahlrecht für Pensionsverpflichtungen vertretbar?Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. Stellungnahme a.a.O., mit Hinweis darauf, daß bei 860 im Jahre 1973 vom Statistischen Bundesamt untersuchten Aktiengesellschaften die Pensionsrückstellungen 7,4% der Bilanzsumme oder 24,1% des ausgewiesenen Eigenkapitals entsprechen.Google Scholar
  9. 9.
    DB 1976, S. 641, 685 ff. mit weiteren Nachweisen.Google Scholar
  10. 10.
    DB 1973, S. 1661, 1663.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. dazu etwa Brinkmann, DB 1976, S. 1589 mit weiteren Nachweisen.Google Scholar
  12. 12.
    Boecken, DB 1974, S. 881 ff.Google Scholar
  13. 13.
    Dazu Kronstein/Kirchner in: Kölner Kommentar zum AktG, 1971, Vorbem. § 329 Anm. 12 f.Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. dazu Mutze, AG 1977, S. 7ff.Google Scholar
  15. 15.
    Festschrift für Franz Böhm, a.a.O., S. 308.Google Scholar
  16. 16.
    Zur Sozialbilanz vgl. Löcherbach, BFuP 1976, S. 53 mit weiteren Nachweisen.; v. Wysocki, Bericht über die Fachtagung des IdW 1974, S. 201 ff. Zur Wünschbarkeit eines Sozialberichts Pougin, BFuP 1976, S. 93, 108 f.Google Scholar
  17. 17.
    Vgl. Coenenberg, ZfbF 1974, S. 647; s. auch Beermann, Prognosemöglichkeiten von Kapitalverlusten mit Hilfe von Jahresabschlüssen, 1976. Einzeluntersuchungen: Ashley, Journal of Political Economy 70 (1962), S. 82; Ball-Brown, Journal of Acc. Research 6 (1968), S. 159; Beaver-Dukes, Accounting Research 47 (1972), S. 320; Accounting Research 48 (1973), S. 549; Benston, ER 1967, S. 1; O’Connor, Accounting Research 48 (1973), S. 339; Gonedes, Accounting Research 46 (1971), S. 320, 535; Journal of Acc. Research 12 (1974), S. 26.Google Scholar
  18. 18.
    Vgl. Moxter, Bilanzlehre, 1974 mit weiteren Nachweisen; Maul, ZfbF 1975, S. 150; Kritik bei Engels, in: Festschrift für Ulrich Leffson, 1975, S. 31, die jedoch eine ergänzende finanzplanorientierte Rechnungslegung nicht trifft. Vgl. zur Problematik auch Potthoff, DB, Beilage Nr. 16/1974, S. 4. Zur Kapitalflußrechnung siehe noch Busse von Colbe, Kapitalflußrechnungen als Berichts- und Planungsinstrument, in: Kapitaldisposition, Kapitalflußrechnung und Liquiditätspolitik, Bd. 6/7 der Schriften zur Unternehmensführung. S. 9 ff.Google Scholar
  19. 19.
    Dazu Busse von Colbe, ZfbF 1974, S. 636.Google Scholar
  20. 20.
    Vgl. Goerdeler, WPg 1973, S. 517.Google Scholar
  21. 21.
    Dazu Knief, BFuP 1976, S. 114, 125 ff.; Lutter, Bericht über die Fachtagung des IdW 1974, S. 231 ff.; Sieben/Bretzke/Raulwing, BFuP 1976, S. 181, 201.Google Scholar
  22. 22.
    Hierzu mit Nachweisen Richter, Die Sicherung der aktienrechtlichen Publizität durch ein Aktienamt, 1975, S. 102 ff.Google Scholar
  23. 23.
    Hierzu mit Recht kritisch Forster in: Festschrift für Ulrich Leffson, a.a.O., S. 327. Nach Art. 56 des Entwurfs der fünften Richtlinie ist der Abschlussprüfer mindestens für drei, höchstens für sechs Jahre zu wählen.Google Scholar
  24. 24.
    VersR 1974, S. 509.Google Scholar
  25. 25.
    Dazu Goerdeler, WPg 1975, S. 402, 408.Google Scholar
  26. 26.
    Vgl. dazu und zu Testatzusätzen Knief, a.a.O., S. 116 ff., 134 ff.Google Scholar
  27. 27.
    RGZ 102, S. 372.Google Scholar
  28. 28.
    Mertens, VersR 1974, S. 511 f. mit Nachweisen.Google Scholar
  29. 29.
    So ausdrücklich Klausing, Reform des Aktienrechts, 1933, S. 181; vgl. auch Saage, DB 1975, S. 989, 993.Google Scholar
  30. 30.
    BFuP 1976, S. 151, 158 ff., 171 ff.Google Scholar
  31. 31.
    Kropff, AktG, (Fn. 4), § 162, Anm. 3.Google Scholar
  32. 32.
    A.a.O. Anm. 4. Auf den grundsätzlich abweichenden Standpunkt von Schulze-Osterloh, ZGR 1976, S. 411 und in diesem Band, unten S. 97, und die daraus folgenden Konsequenzen kann hier nur hingewiesen werden. Die zeitlich parallelen Arbeiten von Schulze-Osterloh ließen sich hier nicht mehr im einzelnen berücksichtigen.Google Scholar
  33. 33.
    Dazu Ruckle, ZfbF 1975, S. 517.Google Scholar
  34. 1.
    Über § 163 Abs. 5 AktG hinaus; vgl. ferner Section 160 Companies Act 1948.Google Scholar
  35. 2.
    Vgl. § 171 Abs. 1, § 176 Abs. 2 AktG; Wanik, Festschrift für Martin Lohmann, S. 128.Google Scholar
  36. 3.
    Schulze-Osterloh, ZGR 1976, S. 411 (426).Google Scholar
  37. 4.
    Goerdeler, WPg 1975, S. 408, insbes. Fn. 33 und 36.Google Scholar
  38. 5.
    Hinweis bei Goerdeler, WPg 1975, S. 408, Fn. 35.Google Scholar
  39. 6.
    Stellungnahme der Groupe d’Etudes zur 2.,3. und 5. Richtlinie zur Frage der Haftung des Abschlußprüfers, Dokument GEEC-5DSA-19674-F (veröffentlicht im Journal UEC Nr. 4, 1. 10. 1974).Google Scholar
  40. 7.
    J. F. Shearer, Recent Developments in the Profession, paper UEC Study Conference, London 1971, Appendix 1.Google Scholar
  41. 8.
    Hierzu Adler/During/Schmaltz, Vorbem. zu §§ 153–156, Tz. 4.Google Scholar
  42. 9.
    Vgl. Fachgutachten des IdW 1 /1967 unter II.Google Scholar
  43. 10.
    Stellungnahmen betr. Pensionsrückstellungen, Leasing, Nebenrechnung zur Substanzerhaltung, Kapitalflußrechnung.Google Scholar
  44. 11.
    W. Engels, Betriebswirtschaftliche Bewertungslehre im Lichte der Entscheidungstheorie, insbes. S. 208 ff.Google Scholar
  45. 12.
    Regulation S-X, Rule 5–02, Nr. 6 (c).Google Scholar
  46. 13.
    Das ist nach dem Steuerharmonisierungsprogramm der EG-Kommision zweifelhaft; Document KOM (75) 391, endg. 23. 7. 1975.Google Scholar
  47. 14.
    Hierzu auch Busse von Colbe, ZfbF 1974, S. 636.Google Scholar
  48. 15.
    Vgl. hierzu im einzelnen Goerdeler, WPg 1973, S. 517 sowie J. G. Chastney, True and fair view-history meaning and the impact of the fourth directive, Research Committee, The Institute of Chartered Accountants in England and Wales, 1975.Google Scholar
  49. 16.
    Die Forderung, der Abschluß solle „fair and reasonable“sein, erschiene mir daher eher einleuchtend; vgl. The Independent Auditor’s Report, Standards in three Nations, 1969, No. 100.Google Scholar

Copyright information

© Dr. Th. Gabler-Verlag · Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

  • Walther Busse von Colbe
    • 1
  • Hans Joachim Mertens
    • 2
  • Reinhard Goerdeler
    • 2
  1. 1.BochumDeutschland
  2. 2.FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations