Advertisement

Implementierung

  • Bernhard Stauss
  • Herbert Weidner
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

In der GKS-Norm sind absichtlich eine Anzahl von Einzelheiten nicht spezifiziert, um die Möglichkeit offen zu lassen, eine GKS-Implementierung unterschiedlichen Umgebungen (Betriebssystem, Programmiersprache, grafische Arbeitsplätze usw.) anzupassen. Insbesondere verwendet die Norm abstrakte, von einer bestimmten Programmiersprache unabhängige Bezeichnungen und Datentypen. Bei einer Sprachbindung (im Fall von WESTgraf an C) werden die abstrakten GKS-Funktionen und -Typen in eine sprachabhängige Schicht gebettet. Die C-Sprachschale für GKS ist in Kapitel 7 ausführlich beschrieben und soll hier nicht weiter erläutert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  • Bernhard Stauss
  • Herbert Weidner

There are no affiliations available

Personalised recommendations