Advertisement

Zusammenfassung

Der Feldeffekt, der beim “blocked interface” — Mechanismus eine Rolle spielt, war schon unter Kap.2.3. erläutert worden. Typische Beispiele für den Feldeffekt sind ionenselektive Elektroden in “all solid state”-Anordnung, also ohne Innenelektrolyt, bei denen der Sensor direkt auf Edelmetall oder Graphit kontaktiert ist. Die durchtrittsfähige Ionensorte baut bei hoher Aktivität im Elektrolyten ein Reservoir im Sensor oder in der Kontaktebene auf, das seinerseits elektrostatisch auf die Leitfähigkeitselektronen einwirkt. Eine hohe Austauschkapazität (zum Beispiel nichtstöchiometrischer Sensor) bewirkt, daß die Elektrode über einen größeren Konzentrationsbereich eine Potentialanzeige nach Nernst gibt. Bei kleiner Austauschkapazität erfolgt aktivitätsrichtige Anzeige nur in einem sehr schmalen Konzentrationsbereich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1979

Authors and Affiliations

  • Fritz Umland
  • Egon Schumacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations