Advertisement

Berliner Landschaft

  • Jürgen Dittberner

Zusammenfassung

Während die Senats- und Staatskanzleien in Potsdam und Berlin euphorisch das neue Bundesland Berlin-Brandenburg propagierten, schotteten sich manche Fachbereiche vorsorglich gegen ein mögliches Zusammengehen und neue Perspektiven ab. Wie die Einrichtungen jeweils gewachsen sind, wurde gesagt, so soll es bleiben. In Berlin war eine spezielle Unlust zum Neuanfang zu verspüren: Die Vermutung drängt sich auf, dahinter könnte sich die gesammelte Furcht vor dem Verlust der in jahrelangen Kleinkriegen erworbenen Prestigepositionen verbergen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 56.
    Tuchel, Johannes (1992): Am Großen Wannsee 56–58. Von der Villa Minoux zum Haus der Wannseekonfrenz. Berlin: Edition Hentrich. 9 ffGoogle Scholar
  2. 58.
    Kammer, Hilde/ Bartsch, Elisabet (1992): Nationalsozialimus. Begriffe aus der Zeit der Gewaltherrschaft 1933–1945 Reinbek bei Hamburg: Rowohlt. 228 fGoogle Scholar
  3. 62.
    Schoenberner, Gerhard (1978): Der gelbe Stern. Die Judenverfolgung in Europa 1933–1945. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch VerlagGoogle Scholar
  4. 64.
    Endlich, Stefanie: Internationales Dokumentations-und Begegnungszentrum „Topographie des Terrors“. In: Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.) (1995): Gedenken und Lernen an historischen Orten. Ein Wegweiser zu den Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus in Berlin. Berlin: Landeszentrale für politische Bildungsarbeit. 52Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Jürgen Dittberner

There are no affiliations available

Personalised recommendations