Advertisement

Mehr Demokratie im Rundfunk

  • Hans J. Kleinsteuber
Chapter
  • 42 Downloads
Part of the Reihe Analysen book series (ANA, volume 32)

Zusammenfassung

Die Ausführungen der letzten Kapitel verdeutlichten, daß ein möglichst staatsferner, parteiunabhängiger und herrschaftsfreier Rundfunk immer ein politisches Gestaltungsziel bleiben muß. Die Verwirklichung einer solchen Ordnungsform wird bestenfalls nur teilweise und im Ringen mit starken entgegenstehenden Kräften möglich sein. Nach dem gegenwärtigen Erfahrungsstand wird der Rundfunk auch in absehbarer Zeit die Qualität eines Machtinstruments haben: Machtzentren aber müssen gesellschaftlich kontrollierbar und verantwortlieh gehalten werden. Dies kann nur bedeuten, daß der eminent politische Charakter aller Vorgänge im Rundfunk auch als solcher verstanden wird und nicht durch zugkräftige, aber gleichzeitig inhaltsleere Begriffe überdeckt wird, wobei ein ganz anderes, aber eben doch immer wieder politisch motiviertes Ziel verfolgt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Aufermann, Jörg et. al. (Hg.): Fernsehen und Hörfunk in der Demokratie, Opladen 1979Google Scholar
  2. Barsig, Franz: Die öffentlich-rechtliche Illusion — Medienpolitik im Wandel, Köln 1981Google Scholar
  3. Bauer, Wolf et. al. (Hg.): Vier Wochen ohne Fernsehen, Berlin 1976Google Scholar
  4. Bausch, Hans: Rundfunkpolitik nach 1945, München 1980 (Reihe: Rundfunk in Deutschland, Bde. 3 und 4)Google Scholar
  5. Becker, Jörg (Hg.): Free Flow of Communication. Informationen zur Neuen Internationalen Informationsordnung, Frankfurt 1979Google Scholar
  6. Bessler, Hansjörg: Hörer-und Zuschauerforschung, München 1980 (Reihe: Rundfunk in Deutschland, Bd. 5)Google Scholar
  7. Brepohl, Klaus: Lexikon der Neuen Medien, Köln 1980Google Scholar
  8. Brepohl, Klaus: Die Massenmedien, München 1974Google Scholar
  9. Buchholz, Axel Alexander Kulpock: Revolution auf dem Bildschirm — Die neuen Medien Videotext und Bildschirmtext, München 1979Google Scholar
  10. Bullinger, Martin, Kommunikationsfreiheit im Strukturwandel der Telekommunikation, Baden-Baden 1980Google Scholar
  11. Dahlmüller, Götz et. al.: Kritik des Fernsehens, Darmstadt 1973Google Scholar
  12. Decker, Horst, et. al.: Die Massenmedien in der postindustriellen Gesellschaft. Konsequenzen neuer technischer-und wirtschaftlicher Entwicklungen für Aufgaben und Strukturen der Massenmedien in der Bundesrepublik Deutschland, Göttingen 1976Google Scholar
  13. „Die Zukunft des Rundfunks“, Themenheft von:“ Rundfunk und Fernsehen, Nr. 2-3, 1979Google Scholar
  14. Diller, Ansgar: Rundfunkpolitik im Dritten Reich, München 1980 (Reihe: Rundfunk in Deutschland, Bd. 2)Google Scholar
  15. Döhn, Lothar Klaus Klöckner: Medienlexikon, Baden-Baden 1979Google Scholar
  16. Eist, Gerd van: Fernsehen und Emanzipation, Köln 1978Google Scholar
  17. Eurich, Claus: Das verkabelte Leben. Wem schaden und wem nützen die Neuen Medien? Reinbek 1980Google Scholar
  18. Flottau, Heiko: Hörfunk und Fernsehen heute, München 1978Google Scholar
  19. Geiger, Willi et. al.: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk. Zwischen Staat, Parteien und Interessen, Zürich 1978Google Scholar
  20. Hamburger Medientage, Die Zukunft des Rundfunks, Hamburg 1979Google Scholar
  21. Hoffmann-Riem, Wolfgang: Kommerzielles Fernsehen. Rundfunkfreiheit zwischen ökonomischer Nutzung und staatlicher Regelungsverantwortung: das Beispiel USA, Baden-Baden 1981Google Scholar
  22. Holzer, Horst: Medien in der BRD. Entwicklungen 1970-1980, Köln 1980Google Scholar
  23. Holzer, Horst: Theorie des Fernsehens, Hamburg 1975Google Scholar
  24. Hymmen, F. W.: Das Kabel — Fakten und Illusionen zum Thema ‚Privatrechtliches Senden ‘— Frankfurt 1975Google Scholar
  25. Jarass, Hans D.: Die Freiheit der Massenmedien. Zur staatlichen Einwirkung auf Presse, Rundfunk, Film und andere Medien, Baden-Baden 1978Google Scholar
  26. Kleinsteuber, Hans J.: Fernsehen und Geschäft. Kommerzielles Fernsehen in den USA und Großbritannien — Lehren für die Bundesrepublik, Hamburg 1973Google Scholar
  27. Kleinsteuber, Hans J. (Hg.): Kabelfernsehen in der Demokratie, Themenheft ‚Medien ‘Nr. 5-6, Berlin 1980Google Scholar
  28. Kötterheinrich, Manfred u. a. (Hg.): Rundfunkpolitische Kontroversen, Frankfurt 1976Google Scholar
  29. Kommission für den Ausbau des technischen Kommunikationssystems (KtK), Telekommunikationsbericht, Bonn 1976Google Scholar
  30. Koszyk, Kurt Karl Hugo Pruys (Hg.): Handbuch der Massenkommunikation, München 1981Google Scholar
  31. Lange, Bernd-Peter: Kommerzielle Ziele und binnenpluralistische Organisation bei Rundfunkveranstaltern, Frankfurt 1980Google Scholar
  32. Langenbucher, Wolfgang R. (Hg.): Politik und Kommunikation. Über die öffentliche Meinungsbildung, München 1979Google Scholar
  33. Lehr, Wolfgang Klaus Berg: Rundfunk und Presse in Deutschland — Rechtsgrundlagen der Massenmedien, Mainz 1976Google Scholar
  34. Lerg, Winfried B.: Rundfunkpolitik in der Weimarer Republik, München 1980 (Reihe: Rundfunk in Deutschland, Bd. 1)Google Scholar
  35. Lerg, Winfried Rolf Steininger (Hg.): Rundfunk und Politik 1923-1973Google Scholar
  36. Lieb, Wolfgang: Kabelfernsehen und Rundfunkgesetze, Berlin 1974Google Scholar
  37. Mander, Jerry: Schafft das Fernsehen ab. Eine Streitschrift gegen das Leben aus zweiter Hand, Reinbek 1979Google Scholar
  38. Meyn, Hermann: Massenmedien in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin, zuletzt 1979Google Scholar
  39. Montag, Helga: Privater oder öffentlich-rechtlicher Rundfunk? Initiativen für einen privaten Rundfunk in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin 1978Google Scholar
  40. Paetzold, Ulrich: Kabelkommunikation — Organisation und Programme, München 1978Google Scholar
  41. Reichardt, Hartmut: Was eigentlich ist Kabelvernsehen? Technologie und Ökonomie als Medienpolitik, Frankfurt 1980 Reiss, Erwin: „Wir senden Frohsinn“ — Fernsehen unterm Faschismus, Berlin 1979Google Scholar
  42. Riedel, Heide: Hörfunk und Fernsehen in der DDR, Köln 1977Google Scholar
  43. Roegele, Otto B.: Medienpolitik und wie man sie macht, Osnabrück 1973Google Scholar
  44. Schiwy, Peter Schütz W. J. (Hg.): Medienrecht-Stichwörter für die Praxis, Neuwied 1977Google Scholar
  45. Stammler, Dieter: Verfassung und organisationsrechtliche Probleme des Kabelrundfunks, Tübingen 1974Google Scholar
  46. Stern, Klaus Herbert Bethge: Öffentlich-rechtlicher und privat-rechtlicher Rundfunk, Frankfurt 1971Google Scholar
  47. Thomas, Michael-Wolf (Hg.): Zur Verteidigung der Rundfunkfreiheit, Reinbek 1979Google Scholar
  48. Thomas, Michael Wolf (Hg.): Ein anderer Rundfunk — eine andere Republik, Berlin 1980Google Scholar
  49. Thomas, Michael Wolf (Hg.): Die lokale Betäubung oder der Bürger und seine Medien, Bonn 1981Google Scholar
  50. Uenk, Renate: Die deutsche Medienlandschaft. Daten, Fakten, Analysen, München 1977Google Scholar
  51. Wehmeier, Klaus: Die Geschichte des ZDF, Mainz 1979Google Scholar
  52. Wember, Bernhard: Wie informiert das Fernsehen? Ein Indizienbeweis, München 1976Google Scholar
  53. Winn, Marie: Die Droge im Wohnzimmer, Reinbek 1979Google Scholar
  54. Zehner, Günter (Hg.): Der Fernsehstreit vor dem Bundesverfassungsgericht (Dokumentation) 2 Bde., Karlsruhe 1974Google Scholar
  55. Zoll, Ralf Eike Hennig: Massenmedien und Meinungsbildung — Angebot, Reichweite, Nutzung und Inhalt der Medien in der BRD, München 1970Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Opladen 1982

Authors and Affiliations

  • Hans J. Kleinsteuber

There are no affiliations available

Personalised recommendations