Advertisement

Fallstudie 31 Arbeitsvolumen, Personalbedarf und Rationalisierung

Eine empirische Erhebung im administrativen Bereich einer Unternehmung
Chapter
  • 73 Downloads
Part of the Schriften zur Unternehmensführung book series (SZU, volume 20)

Zusammenfassung

Ziel der Untersuchung ist die Analyse, Messung und Planung von Arbeit und komplexen Arbeitsstrukturen im Dienstleistungs- und Verwaltungsbereich. Die Erledigung von Arbeitsmengen im Büro, deren Umfang nur in Grenzen voraus bestimmbar ist, und die Zusammenhänge zwischen Arbeitsvolumen, Arbeits-. belastung und Personalbedarf sind Gegenstand der Untersuchung. Lohnkostensteigerungen sollen durch Rationalisierung aufgefangen werden. Erfahrungsgrundlage sind organisatorische Feldstudien im administrativen Bereich eines Konzerns, der einige Tausend Mitarbeiter beschäftigt und dessen Jahresumsatz einige Milliarden DM beträgt. Die Betriebsabläufe im produktiven Sektor, auf die hier nicht eingegangen wird, sind sehr kapitalintensiv und haben bereits einen hohen Reifezustand erreicht. In der vorliegenden Untersuchung wird die in Zeiteinheiten ausgedrückte Arbeit der personalintensiven Verkaufsbüros (Innendienst) einer Tochtergesellschaft des Gesamtkonzerns analysiert. In diesem administrativen Sektor soll der Aufwand an beleggebundener und nicht beleggebundener Abeit quantifiziert und der Personalbedarf dem schwankenden Arbeitsanfall angepaßt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1974

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations