Advertisement

Datenschutz in der Unternehmenspraxis

Chapter
  • 20 Downloads
Part of the Praxis der Wirtschaftsinformatik book series (PW)

Zusammenfassung

Datenverarbeitung ohne Datenschutz ist heute schon im ureigenen Interesse der Verarbeiter nicht vertretbar. Die Folge wäre beispielsweise ein möglicher unkontrollierter Zugriff durch konkurrierende Unternehmen mit kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Auswirkungen oder der Verlust von Informationen und Know-how, Ausufern der sog. Programmpiraterie und — last not least — die Gefahr, daß die Privatsphäre des Einzelnen jedem Vertraulichkeitsschutz entzogen würde. Gerade der letztgenannte Aspekt war Anlaß für das Eingreifen des Gesetzgebers Mitte der siebziger Jahre. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind deshalb in erster Linie als präventive Maßnahmen des Verbraucherschutzes zu verstehen, wenngleich sie erheblich darüber hinausgehende Effekte gezeitigt haben, etwa das inzwischen verbreitete Bewußtsein für die von einem unkontrollierten Zugriff auf persönliche Daten ausgehenden Gefahren. Es ist auch eine gesteigerte Sensibilität für die Verarbeitung von Daten zu anderen als den ursprünglich intendierten Zwecken eingetreten. Besonders deutlich wird dies bei der Nutzung von Abrechnungsdaten eines Versandhauses für Werbemaßnahmen Dritter oder bei der Auswertung von Telefonverbindungsdaten mit der Möglichkeit für den Arbeitgeber, daraus Rückschlüsse auf das Arbeitsverhalten einzelner Beschäftigter zu ziehen. Daten sind auch früher gesammelt und verwendet worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. [Bergmann, L. u.a. (1991)]
    Datenschutzrecht, Handkommentar, Loseblattsammlung, Stuttgart u.a., Stand 2/1991Google Scholar
  2. [Dörr, E. (1991)]
    in: Dateschutzberater 1/1991, S.3Google Scholar
  3. [Ordemann, H.-J. und Schomern, R. (1988)]
    Bundesdatenschutzgesetz mit Erläuterungen, 4. Aufl. 1988Google Scholar
  4. [Orwell, G. (1947)]
    1984, 8. Auflage, Frankfurt/M, Berlin, 1991Google Scholar
  5. [Simitis, S. u.a. (1981)]
    Kommentar zum Bundesdatenschutzgesetz, 3. Auflage, Baden-Baden, 1981Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1992

Authors and Affiliations

  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations