Advertisement

Aspekte des strategischen Marketing auf virtuellen Märkten

Chapter
  • 139 Downloads

Zusammenfassung

Die zukünftige Entwicklung einzelner virtueller Märkte im Internet ist kaum vorherzusehen. Insgesamt werden virtuelle Märkte aber in dem Maß an Bedeutung gewinnen, wie das Internet wächst. Ein Ende der Wachstumsphase ist bislang nicht absehbar, denn aufgrund positiver Netzwerkexternalitäten155 wächst die Attraktivität aus Anbietersicht mit jedem zusätzlichen Nutzer, während das Internet aus Nutzersicht mit jedem neuen Anbieter attraktiver wird.156 Nicht zuletzt das Wachstum macht es erforderlich, bestehende Strategiemodelle, wie sie im Rahmen der Marketingplanung Anwendung finden, zu überdenken. Dies gilt beispielsweise für derzeit gebräuchliche Portfoliomodelle mit deren Hilfe Geschäftsfelder oder Produkte eines Unternehmens klassifiziert werden (siehe Kapitel 5.5). Daneben machen sich im Bereich strategischer Planungs- und Entscheidungsmodelle auch die Besonderheiten des Internets als weltumspannendem, interaktivem Medium bemerkbar. Dies lässt sich eindrucksvoll am Modell der Wertketten (Value Chain) darlegen (siehe Kapitel 5.4).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations