Advertisement

Die Poincarésche Halbebene als Modell der nichteuklidischen Geometrie

  • Ernst Kunz
Chapter
  • 6 Downloads
Part of the vieweg studium; Grundkurs Mathematik book series (VSGM, volume 26)

Zusammenfassung

In den folgenden drei Paragraphen wollen wir ein Beispiel für eine Ebene konstruieren, in dem die Axiome A)—D) erfüllt sind, nicht aber das Parallelenaxiom. Nach Poincaré werden wir aus der oberen Halbebene der komplexen (Gaußschen) Zahlenebene ein solches Modell gewinnen. Im folgenden wird eine gewisse Vertrautheit im Rechnen mit komplexen Zahlen vorausgesetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Ernst Kunz
    • 1
  1. 1.Mathematischen InstitutUniversität RegensburgDeutschland

Personalised recommendations