Advertisement

Strecken- und Winkelmessung

  • Ernst Kunz
Chapter
  • 6 Downloads
Part of the vieweg studium; Grundkurs Mathematik book series (VSGM, volume 26)

Zusammenfassung

In einer Ebene (E, G) mit Strecken und Bewegungen wollen wir jetzt versuchen, jeder Strecke \(\overline {{\rm{AB}}} \) eine „Länge“ \(l(\overline {{\rm{AB}}} )\) zuzuordnen. Dabei soll \(l(\overline {{\rm{AB}}} )\) eine nichtnegative reelle Zahl sein und es sollen, dem intuitiven Begriff der Länge einer Strecke entsprechend, die beiden folgenden Bedingungen erfüllt sein: L1) Für zwei Strecken \(\overline {{\rm{AB}}} \) und \(\overline {{\rm{CD}}} \) gilt \(\overline {{\rm{AB}}} \, \equiv \,\overline {{\rm{CD}}} \) genau dann,wenn \(\overline {{\rm{(AB)}}} \, = \,l\overline {{\rm{(CD)}}} \) ist. L2) Ist C ein Punkt der Strecke \(\overline {{\rm{AB}}} \), so ist
$$l(\overline {{\rm{AB}}} )\, = \,l(\overline {{\rm{AC}}} )\, + \,l(\overline {{\rm{CB}}} )$$
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1976

Authors and Affiliations

  • Ernst Kunz
    • 1
  1. 1.Mathematischen InstitutUniversität RegensburgDeutschland

Personalised recommendations