Advertisement

Transaktionen

Chapter
  • 40 Downloads

Zusammenfassung

Wir stellen zunächst einige auch schon früher angesprochene Anforderungen zusammen:
  • Kommunikative Handlungen umfassen insbesondere das Verstehen. Da das Verstehen im allgemeinen zu Anschlußhandlungen führt, müssen innerhalb einer Modellierung nicht nur einzelne Handlungen, sondern auch (formale) Handlungsfolgen beschrieben werden können.

  • Die als Bedingungen an Aufzählungen ausgedrückten statischen Gesichtspunkte beinhalten auch dynamische Gesichtspunkte: Aufzählungen dürfen nur derart abgeändert werden, daß anschließend die semantischen Bedingungen wieder erfüllt sind. Beziehen sich die Änderungswünsche auf mehrere Objekte im Informationssystem oder verlangen die Bedingungen, daß neben der eigentlich gewünschten Änderung auch noch Folgeänderungen vorgenommen werden müssen, so können möglicherweise die Bedingungen zwischenzeitlich, d.h. während die Änderungswünsche bearbeitet werden, verletzt werden. Dann müssen Änderungsfolgen als unteilbare Operationen beschrieben werden, die entweder gar nicht oder vollständig ausgeführt werden.

  • Informationssysteme halten Daten für viele und verschiedenartige Benutzer verfügbar. Diese Benutzer erwarten im allgemeinen, parallel und möglichst unabhängig voneinander ihre Aufgaben erfüllen zu können. Wenn Daten jedoch geändert werden, ist dieses Ziel nicht ohne zusätzliche Maßnahmen erreichbar, wie das folgende Beispiel zeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1995

Authors and Affiliations

  1. 1.HildesheimDeutschland

Personalised recommendations