Advertisement

Formale Sprachen

  • Peter Sander
  • Wolffried Stucky
  • Rudolf Herschel
Chapter
  • 58 Downloads
Part of the Leitfäden der Informatik book series (XLINF)

Zusammenfassung

Im letzten Kapitel haben wir die Sprachen von endlichen Automaten und von Kellerautomaten kennengelernt. Dies sind im wesentlichen Wortmengen über einem festen Alphabet gewesen. Eine Wortmenge ist als Sprache eines gegebenen Automaten bezeichnet worden, falls der Automat genau die Worte dieser Menge akzeptieren konnte. Diese Definition für den Begriff „Sprache“ erscheint auf den ersten Blick etwas künstlich und technisch, da wir gewohnt sind, eher natürliche Sprachen — wie etwa Deutsch, Englisch, Russisch etc. — als Sprachen anzusehen. Allenfalls noch Personen, die im Umgang mit Computern geschult sind, kämen auf die Idee, künstliche Sprachen — z.B. Programmier- und Datenbanksprachen — unter diesen Oberbegriff einzuordnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1995

Authors and Affiliations

  • Peter Sander
    • 1
  • Wolffried Stucky
    • 2
  • Rudolf Herschel
    • 3
  1. 1.Frankfurt/MainDeutschland
  2. 2.Universität KarlsruheDeutschland
  3. 3.Fachhochschule UlmDeutschland

Personalised recommendations