Advertisement

Rahmenbedingungen des betrieblichen Außenwirtschaftsverkehrs

Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

Die betriebliche Außenhandelstätigkeit wird durch Vereinbarungen und Maßnahmen nationaler Regierungen oder supranationaler Organisationen, die den Waren-und Dienstleistungsverkehr mit Handelspartnern anderer Länder oder umfassender Wirtschaftsräume ordnen, gefördert, zum Teil überhaupt erst ermöglicht. Andererseits kann das Entscheidungsfeld der am Außenwirtschaftsverkehr beteiligten Unternehmen durch bilaterale und multilaterale Übereinkommen eine erhebliche Einschränkung erfahren. Darüber hinaus wird der marketingpolitische Aktionsbereich der Außenhandelsunternehmen durch gesetzliche Regelungen (z. B. Exportverbote, Importkontingente der Auslandsgebiete oder Devisenbewirtschaftung) oder politischen Druck eventuell weiter eingeengt. Insofern ist die Entwicklung unabhängiger Marketing-Strategien nicht immer möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Th. Gabler-Verlag, Wiesbaden 1977

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations