Advertisement

Standardobjekte und Standardoperationen

Chapter
  • 62 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Kapitel geht es um die syntaktische und semantische Festlegung einer formalen Sprache, die es erlaubt, allgemeine Algorithmen exakter als im Pseudocode zu formulieren und auf Maschinen (nach einer Sprachübersetzung) auszuführen. Die schwierige Entscheidung zwischen den vorhandenen Programmiersprachen fällt hier zugunsten von PASCAL von N. Wirth, da diese Sprache einerseits eng genug ist, um diszipliniertes Formulieren von Algorithmen gemäß den Regeln des Abschnitts 2.5 zu erzwingen und andererseits weit genug ist, um hinreichend komplexe Datenstrukturen und Operationen zuzulassen. Ihre Nachteile sind durch diverse Weiterentwicklungen, etwa CONCURRENT PASCAL, PASCAL SC oder MODULA-2 zu kompensieren versucht worden; auch hier wird an einigen Stellen über den PASCAL-Sprachumfang hinausgegangen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1988

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations