Advertisement

Nichtdeterministische Kontrollstrukturen

Chapter
  • 62 Downloads

Zusammenfassung

In den bisherigen Kapiteln hatten die Algorithmen stets eine exakte Kontrolle über die Reihenfolge der auszuführenden Operationen. Sie konnten zwar den Kontrollfluß durch Schleifen und bedingte Operationen vom normalen sequentiellen Ablauf abweichen lassen, aber die Algorithmen hatten stets die entsprechenden Bedingungen voll in der Hand.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 2.
    In PL/1 wird leider der Ausdruck “conditions” verwendet, der im Englischen doppelsinnig ist und in den beiden Bedeutungen “Bedingung” und “Zustand” (im Sinne von “Ausnahmezustand”) auftritt.Google Scholar
  2. 3.
    Die Erweiterung wurde im VMS-Betriebssystem der Maschinenserie VAX des Herstellers Digital Equipment realisiert.Google Scholar
  3. 4.
    In MODULA-2 werden Monitore etwas anders definiert; hier soll eine PASCAL-nähere und für andere Anwendungen repräsentativere Darstellung gegeben werden.Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1988

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations