Advertisement

CENTRUM pp 120-123 | Cite as

Fremde in der Stadt

  • Elisabeth Blum
Chapter

Zusammenfassung

Die alltägliche Auffassung vom Fremden? Von Georg Simmel stammt die kürzeste und prägnanteste Antwort: Der Wandernde, der heute kommt und morgen geht. 1 Mit diesem Satz sind willkommene Fremde gemeint, jene, die durch ihren Besuch ein Stück Welt in die Stadt bringen und uns das Vergnügen bereiten, die Grenzen unseres Alltags dadurch zu verfeinern, daß sie uns an vergessene Neugier und eingedämmerte Tagträume erinnern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Georg Simmel, Der Fremde, in: Georg Simmel, Das individuelle Gesetz. Philosophische Exkurse, hg. und eingeh von Michael Landmann, Frankfurt am Main (Suhrkamp) 1987, 63 ffGoogle Scholar
  2. 2.
    Vgl. Vera Gaserow, Ariel Hauptmeier, Heimlich in Deutschland, in: Die Zeit, Nr. 27, 25. Juni 1998Google Scholar
  3. 3.
  4. 4.
    Bronislaw Geremek, Geschichte der Armut. Elend und Barmherzigkeit in Europa, München (dtv) 1991Google Scholar
  5. 5.
    A.a.O., 296Google Scholar
  6. 6.
  7. 7.
    A.a.O., 297Google Scholar
  8. 8.
    Michel Foucault, Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses, Frankfurt am Main 2 1977Google Scholar
  9. 9.
    Loic Wacquant, Niedergang des Sozialstaats, Aufrüstung des Strafstaats. In den USA wird die Armut bekämpft, indem man sie kriminalisiert, in: Le monde diplomatique, Juli 1998Google Scholar
  10. 10.
    A.a.O., 245 fGoogle Scholar
  11. 11.
    Jürgen Habermas, Die postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 7/98, 804Google Scholar
  12. 12.
    Wacquant, a.a.O.Google Scholar
  13. 13.
    Habermas, a.a.O., 809Google Scholar
  14. 14.
    Vgl. Elisabeth Blum, Wem gehört die Stadt? Armut und Obdachlosigkeit in den Metropolen, Basel (Lenos) 1996, 18 ffGoogle Scholar
  15. 15.
    Michael Landmann, Einleitung zu Simmel, a.a.O., 18Google Scholar
  16. 16.
    A.a.O., 12Google Scholar
  17. 17.
    A.a.O., 13Google Scholar
  18. 18.
    A.a.O., 16Google Scholar
  19. 19.
    Christian Ruby, Einführung in die politische Philosophie, Berlin 1997, 154 fGoogle Scholar
  20. 20.
    Vgl. Rem Koolhaas; Die Stadt ohne Eigenschaften, sowie ders., Was ist eigentlich aus dem Urbanismus geworden?, in: ARCH +, 132, Juni 1996Google Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Elisabeth Blum

There are no affiliations available

Personalised recommendations