Advertisement

Planung als Voraussetzung der Führung

  • Wolfgang Reinhard
  • Peter Weidermann

Zusammenfassung

Der in Teil I gewählte Führungsbegriff ist bewußt nicht an bestimmte Inhalte der Verhaltensbeeinflussung geknüpft. Jeder Beeinflussungsversuch, der eine vom Beeinflussenden bezweckte Verhaltensweise bewirkt, wird als Führung bezeichnet. Erfolgreiche Verhaltensbeeinflussung kann demzufolge auch die Konsequenz haben, daß eine Betriebswirtschaft „in den Ruin“ geführt wird. In einer betriebswirtschaftlichen Führungslehre sollten somit die Inhalte, die durch Führungsverhalten durchgesetzt werden sollen, berücksichtigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Albach, H., Strategische Unternehmensplanung bei erhöhter Unsicherheit, in: ZfB, 1978, S. 702 ff.Google Scholar
  2. Ansoff, H. I., Managementstrategie, München 1966.Google Scholar
  3. Ansoff, H. I., Strategic Management, London 1979.Google Scholar
  4. Ansoff, H. I./Hayes, R. L., Introduction, in: Ansoff, H. I./Declerck, R. P./Hayes, R. L., From Strategic Planning to Strategie Management, London, New York 1976, S. 1-12.Google Scholar
  5. Ansoff, H. I./Leontiades, J. C., Strategie Portfolio Management in: Journal of General Management, Heft 2, 1976, S. 134.Google Scholar
  6. Bircher, B., Langfristige Unternehmensplanung, Bern und Stuttgart 1976.Google Scholar
  7. Chandler, A. D., Strategy and Structure, Cambridge, Mass. 1962.Google Scholar
  8. Dunst, K. H., Portfolio Management Konzeption für die strategische Unternehmensplanung 2. verb. Aufl., Berlin 1982.Google Scholar
  9. Easton, D., A Framework for Political Analysis, Englewood Cliffs, N. J. 1965.Google Scholar
  10. Gälweiler, A., Unternehmensplanung, Grundlagen und Praxis, Frankfurt und New York 1974.Google Scholar
  11. Geschka, H./v. Reibnitz, U., Die Zukunft inszeniert. Planung mit Szenarien, in: Blick durch die Wirtschaft, Nr. 142, 23.06.1980.Google Scholar
  12. Geschka, H./v. Reibnitz, U., Die Szenario-Technik — Ein Instrument der Zukunftsanalyse und der strategischen Planung, in: Töpfer, A./Afheld, H. (Hrsg.), Praxis der strategischen Unternehmensplanung, Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  13. Götzen, G./Kirsch, W., Problemfelder und Entwicklungstendenzen der Planungspraxis, in: ZfbF, 1979, S. 162 ff.Google Scholar
  14. Hammer, R., Unternehmensplanung, München und Wien 1982.Google Scholar
  15. Hedley, B., Strategy and the „Business Portfolio“, in: Long Range Planning, Vol. 10, Febr. 1977, S. 9 ff.Google Scholar
  16. Heinen, E., Grundlagen betriebswirtschaftlicher Entscheidungen — Das Zielsystem der Unternehmung, 3. Aufl., Wiesbaden 1976.Google Scholar
  17. Heinen, E., Einführung in die Betriebswirtschaftslehre, 8. Aufl., Wiesbaden 1982.Google Scholar
  18. Henderson, B. D., Die Erfahrungskurve in der Unternehmensstrategie, Frankfurt 1974.Google Scholar
  19. Hinterhuber, H. H., Strategische Unternehmungsführung, 2. durchges. und erw. Aufl., Berlin und New York 1980.Google Scholar
  20. Hofer, C. W./Davoust, M. J., Successful Strategie Management, Chicago 1977.Google Scholar
  21. Kahn, H./Wiener, A. J., Ihr werdet es erleben, Wien/München/Zürich 1968.Google Scholar
  22. Kirsch, W./Trux, W., Perspektiven des Strategischen Managements, in: Kirsch, W., Unternehmenspolitik: Von der Zielforschung zum Strategischen Management, S. 290-396.Google Scholar
  23. Kubicek, H./Thom, N., Umsystem, betriebliches, in: Groehla, E./Wittmann, W. (Hrsg.), Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, 4. Aufl., Stuttgart 1976, Sp. 3977 ff.Google Scholar
  24. Markowitz, H., Portfolio Selection, in: The Journal of Finance, Heft 7, 1977, S. 77 ff.Google Scholar
  25. Meffert, H., Marketing, Einführung in die Absatzpolitik mit Fallstudie VW Golf, 6. durchges. Aufl. 1982.Google Scholar
  26. Miles, R. E./Snow, C. C., Organizational Strategy, Structure and Process, New York 1978.Google Scholar
  27. Pfeiffer, W./Bischoff, P., Produktlebenszyklen — Instrument jeder strategischen Produktplanung, in: Steinmann, H. (Hrsg.) Planung und Kontrolle, München 1981, S. 133 ff.Google Scholar
  28. Pfeiffer, W./Metze, G./Schneider, W./Amler, R., Technologie-Portfolio zum Management strategischer Zukunftsgeschäftsfelder, Göttingen 1982.Google Scholar
  29. Reinhard, W., Die Identität von Organisationen, Bonn 1983.Google Scholar
  30. Roventa, P., Portfolio-Analyse und Strategisches Management — Ein Konzept der strategischen Chancen-und Risikohandhabung, 2. Aufl., München 1981.Google Scholar
  31. Rumelt, R. P., Strategy, Structure and Economic Performance, Boston 1974.Google Scholar
  32. Rühli, E., Unternehmensführung und Unternehmenspolitik, 1. und 2. Bd., Bern und Stuttgart 1973 und 1978.Google Scholar
  33. Strategie Planning Institute, The PIMS Program — Strategie Findings, Cambridge 1971.Google Scholar
  34. Thanheiser, H./Patel, P., Strategische Planung in diversifizierten deutschen Unternehmen, Wiesbaden 1977.Google Scholar
  35. Thommen, J.-P., Die Lehre der Unternehmungsführung, Bern und Stuttgart 1983.Google Scholar
  36. Töpfer, A./Afheldt, H. (Hrsg.), Praxis der strategischen Unternehmensplanung, Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  37. Ulrich, H., Unternehmungspolitik, Bern und Stuttgart 1978.Google Scholar
  38. Welters, K., Szenario-Technik, in: Die Betriebswirtschaft, 42. Jg., 1982, Heft 1, S. 153-154.Google Scholar
  39. Wittek, B. F., Strategische Unternehmensführung bei Diversifikation, Berlin, New York 1980.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Reinhard
  • Peter Weidermann

There are no affiliations available

Personalised recommendations